Hamburger SV

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Seb
Beiträge: 1524
Registriert: 18.01.2014 17:38

Re: Hamburger SV

Beitrag von Seb » 09.08.2019 19:13

Der Fall zeigt, dass ein strukturelles Problem Deutschlands in der Bundesliga angekommen ist. Unsere Integrationspolitik erinnert mich an den Film Project X (https://www.imdb.com/title/tt1636826/): Alleine wegen des Image/Standings, schmeissen ein paar High School Teens eine Party, die voellig ausser Kontrolle geraet, weil jeder jeden einladen darf und keiner kontrolliert, wer wirklich da ist. Konsequenz: ein Desaster.

Ich begruesse unsere Willkommenskultur und Bereitschaft Fluechtlingen zu helfen. Ich verstehe aber nicht, warum der Prozess nicht zu Ende gedacht wird bzw. keine klaren Regeln aufgestellt und verfolgt/kontrolliert werden. Unfassbar wie kurzfristig, amateurhaft und ignorant gehandelt wird. Beispiel "Identitaetenfeststellung". Da ist von Mehrfach-Idenititaten (fuer soziale Leistungen) bis zu verfaelschten Identitaten (Herkunft, Alter, Familienzugehorigkeit) alles dabei.

Dies ist kein Problem des HSV, sondern der BRD.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28414
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Hamburger SV

Beitrag von borussenmario » 09.08.2019 19:19

Diplom-Borusse, Du kannst schreiben, was immer Du willst, (Irgendwelche Aussagen aus der Bild und Konsorten nehme ich sowieso nicht ernst, habe ich nie und werde ich nie) es ändert nichts daran, dass der Verein HSV meiner Meinung nach nichts, aber auch gar nichts mit der Migration eines Flüchtlings zu tun hat. Die können und müssen sich genauso auf gültige Ausweispapiere verlassen können wie jeder andere Arbeitgeber, sie haben keinerlei Prüfungsspflicht bezgl. gültiger und von der Bundesperpublik Deutschland ausgestellter Dokumente, wir leben doch hier nicht in einem Bananenstaat, wo man gültige Ausweispapiere erstmal anzuzweifeln hätte.

Keine Ahnung, warum Du denen so zwingend den schwarzen Peter (nicht Knäbel :mrgreen: ) zuschieben willst, mir aber auch egal, mach bitte ohne mich weiter, ich habe alles dazu gesagt, was meine Sichtweise, die keinerlei Anspruch auf Richtigkeit erhebt, anbelangt. :)
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4071
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Hamburger SV

Beitrag von Einbauspecht » 09.08.2019 20:28

Ob der HSV bei scheinbar eindeutigen Zweifeln an der Richtigkeit der gemachten Angaben,
dazu verpflichtet war dem nachzugehen,
können wohl nur die Juristen unter uns beantworten.
Boralle
Beiträge: 440
Registriert: 01.05.2010 16:06
Wohnort: irgendwo zwischen HH und HB

Re: Hamburger SV

Beitrag von Boralle » 09.08.2019 20:40

Wo sind die Anwälte unter den Usern hier, wenn man sie mal braucht :mrgreen:
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Hamburger SV

Beitrag von ewigerfan » 09.08.2019 20:57

Unschuldslamm HSV, klar. Lustige Randnotiz: Der afrikanische Fußballverband hat Gambia zwischen 2014-2016 von allen Wettbewerben ausgeschlossen, weil Gambias Fußballverband U20-Spieler mit gefälschten Pässen jünger gemacht hat. Und dann schlägt ein angeblich 17jähriger aus Gambia auf, hat angeblich nie in einem Verein gespielt, ist aber taktisch und technisch ausgebildet wie ein Vereinsspieler, reüssiert ruckzuck in der zweiten Mannschaft und wird Erstligaspieler, wird untersucht und für älter befunden, aber der HSV hat mit allem nichts zu tun.

Ist klar...
Ein HSV-Mitarbeiter wird vom "Spiegel" in einer internen Mail mit folgenden Worten zitiert. "Bislang wird ja kommuniziert (auch vonseiten des Spielers), dass es keinen ehemaligen Verein gab. Uns liegen aber entsprechende Hinweise vor. Will/soll man das kommunizieren? Zerstört natürlich ein wenig die Story des Wunder-Flüchtlings.
https://www.dw.com/de/wirrwarr-um-hsv-p ... a-49964593

@ Mario: wenn Du die Taz zitierst, kannst Du auch gleich die Junge Freiheit hier verlinken. Ist für mich das gleiche, nur auf der anderen Seite des Spektrums. Alleine die Rassismuskeule auszupacken ist bei diesem Thema so lächerlich. Außer natürlich, man ist bereit alle in die rechte Ecke zu stellen, die der Ansicht sind, dass für alle gleiche Regeln gelten sollen.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2990
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Hamburger SV

Beitrag von rifi » 10.08.2019 00:36

Tatsächlich wäre es interessant, hier einen Juristen zu hören. Denn für mich ist sowohl denkbar, dass ein Verein/Unternehmen bei ernsthaften Zweifeln an der Richtigkeit von Papieren und Angaben verpflichtet ist, dies zu melden. Ebenso halte ich für denkbar, dass bei vorliegenden Papieren von der Richtigkeit dieser ausgegangen werden muss/kann und der Verein sich nur an diese "Fakten" zu halten hat.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9225
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Hamburger SV

Beitrag von Nothern_Alex » 10.08.2019 10:40

Als wenn der HSV Jatta braucht, um weiter zu sinken. Im Gegenteil, solange Jatta in der Diskussion ist, verhindert das sogar, dass sie „Business as usual“ machen.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24936
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Hamburger SV

Beitrag von 3Dcad » 11.08.2019 01:24

Starkes Statement vom "Hunter" dazu ein göttliches Bild zum wegschmeißen (wegen dem Kontrast auch durch die Sonne beeinflusst). :lol: :daumenhoch:
https://www.instagram.com/p/B0-7duio7DP ... e=ig_embed
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4071
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Hamburger SV

Beitrag von Einbauspecht » 12.08.2019 22:34

Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24936
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Hamburger SV

Beitrag von 3Dcad » 12.08.2019 22:51

"ohne Worte" sagt immer so wahnsinnig viel aus....
Benutzeravatar
mojo99
Beiträge: 907
Registriert: 31.10.2006 23:14
Wohnort: München

Re: Hamburger SV

Beitrag von mojo99 » 12.08.2019 22:54

Irgendwie ist in letzter Zeit zu viel Politik im Forum. Ich fand es immer sehr angenehm, daß gerade hier in einem Fußballforum die Politik immer ausgeklammert wurde und so einfach nur Fans sich über aller Lager hinweg unterhalten haben. Politische Positionierung sorgt für Spannungen und Zwist und nimmt dem ganzen hier irgendwie die Leichtigkeit... schließlich ist es doch einfach nur die schönste Nebensache der Welt...
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4071
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Hamburger SV

Beitrag von Einbauspecht » 12.08.2019 22:55

@ 3Dcad
Soll sich jeder seine eigene Meinung bilden über diesen Artikel.
Ich finde ihn peinlich und populistisch.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24936
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Hamburger SV

Beitrag von 3Dcad » 12.08.2019 23:22

@mojo99
Damit hast Du absolut recht. Tönnies, Jatta oder die Fanszene in Chemnitz sind viel politische Themen. Bei Tönnies und Jatta akzeptiere ich die Entscheidungen die getroffen wurden bzw. werden. Bei Chemnitz halte ich mich auch zurück, alles andere als einfach mit so einer Situation im Verein umzugehen.
Jenzz
Beiträge: 365
Registriert: 18.02.2006 22:59
Wohnort: Bochum

Re: Hamburger SV

Beitrag von Jenzz » 26.08.2019 00:54

10 Punkte aus 4 Spielen. Freut mich für Dieter Hecking.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 10229
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Hamburger SV

Beitrag von fussballfreund2 » 26.08.2019 09:13

Ich finde es riskant vom HSV, Jatta jede Woche spielen zu lassen. Wenn jetzt jeder Gegner nach dem Spiel Einspruch einlegt kann das, je nachdem wie die Sache ausgeht, bitter werden...
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7826
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Hamburger SV

Beitrag von DaMarcus » 26.08.2019 09:36

Ich finde es komplett richtig, dass der HSV Jatta weiterspielen lässt. Es liegt eine Spielgenehmigung vor, die meines Wissens nach noch nicht entzogen wurde. Solange die DFL den Einsatz nicht untersagt, gibt es für den HSV keinen Grund, auf Jatta zu verzichten.
Kampfknolle
Beiträge: 8496
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Hamburger SV

Beitrag von Kampfknolle » 26.08.2019 10:19

Hat der KSC jetzt auch Einspruch eingelegt?
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 10229
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Hamburger SV

Beitrag von fussballfreund2 » 26.08.2019 10:20

Nicht falsch verstehen. Ich finde es auch gut, dass der Verein zum Spieler steht :daumenhoch: und hoffe nicht, dass dadurch irgendwelche Konsequenzen drohen.
Ich kenne die Rechtslage nicht. Aber so dubios, wie die ganze Sache geschildert wurde halte ich es eben für riskant. Es sollte da schleunigst Klarheit seitens des DFB her
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 10229
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Hamburger SV

Beitrag von fussballfreund2 » 26.08.2019 10:24

Kampfknolle hat geschrieben:
26.08.2019 10:19
Hat der KSC jetzt auch Einspruch eingelegt?
War zumindest eine Überlegung
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6777
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Hamburger SV

Beitrag von toom » 26.08.2019 10:29

Freue mich sehr für Dieter Hecking! Cool, dass er direkt einen Verein gefunden hat und die 2. Liga jetzt gehörig aufmischt. Der HSV gefällt mir aktuell sehr gut.
Antworten