Hamburger SV

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 19854
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Hamburger SV

Beitrag von antarex » 19.01.2014 18:44

Wenn die jetzt ihre Anteile für einen guten Kurs verkauft haben, und dann, sagen wir einfach mal 100 Mio € eingenommen haben, was dann?
Ich schätze die schaffen das recht schnell das Geld sinnlos unter die Leute zu bringen.
Dann sind die Anteile weg, das Geld ist auch weg. Verkaufen die dann Pixel, oder was?
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10891
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Hamburger SV

Beitrag von Nothern_Alex » 19.01.2014 18:48

Der Vergleich mit uns zeigt ja, dass sie beim HSV mit Geld nicht umgehen können. Vielleicht sollten sie das erst mal lernen, bevor sie neue Geldquellen erschließen. So ist die Wahrscheinlichkeit nämlich groß, dass sie am Ende vor dem Nichts stehen.


So, wie sich der HSV in den letzten Jahren präsentiert hat, wäre es darum allerdings auch nicht schade.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 42380
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Hamburger SV

Beitrag von dedi » 19.01.2014 18:48

SchleiBorusse,

da sind wir uns sowas von einig! :daumenhoch: :winker:
Benutzeravatar
Nita
Beiträge: 177
Registriert: 02.04.2007 14:06
Wohnort: Neuss

Re: Hamburger SV

Beitrag von Nita » 19.01.2014 18:49

antarex hat geschrieben:Wenn die jetzt ihre Anteile für einen guten Kurs verkauft haben, und dann, sagen wir einfach mal 100 Mio € eingenommen haben, was dann?
Ich schätze die schaffen das recht schnell das Geld sinnlos unter die Leute zu bringen.
Dann sind die Anteile weg, das Geld ist auch weg. Verkaufen die dann Pixel, oder was?
Davon ist auszugehen.
München bekam für 18% ca 200 Mio.
Das wird der hsv nicht bekommen.

Und auch ohne das externe ;-) ihre meinung kundtun werden die gelder so schnell ausgegeben sein wie se gekommen sind.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 42380
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Hamburger SV

Beitrag von dedi » 19.01.2014 18:51

Oldenburger hat geschrieben:
Nächstes Jahr gewinnen wir die Champions League!!! Forever HSV!


muss sehr heiß sein in shanghai :aniwink:
Oha, der HSV muss dann ja jetzt noch in dieser Saison die CL-Plätze schaffen! :shock:

Sind ja noch 51 Punkte zu erreichen! :mrgreen:
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 42380
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Hamburger SV

Beitrag von dedi » 19.01.2014 18:52

Sie haben ja auch 100 Mio. Schulden! Das gleicht sich doch aus! :cool:
Benutzeravatar
Chok
Beiträge: 6478
Registriert: 19.08.2007 14:04

Re: Hamburger SV

Beitrag von Chok » 19.01.2014 18:56

Nita hat geschrieben:Ihr labert ne *****!
24.9% der anteile können verkauft werden.
Kein investor hat das sagen.

Oder hat adidas und audi in münchen was zu melden??
Ja, die haben einiges zu melden.
Beispiele: Die heftigen Ermahnungen bezüglich Götzes T-Shirt damals.

Der Aufsichtsrat (in dem auch Adidas und Co vertreten sind) hatte sich damals demonstrativ hinter Hoeneß gestellt. Wenn die es gewollt hätten, hätten sie den Uli sehr stark schädigen können. Und bei einem Verein der eben nicht seit Jahrzenten ordentlich geführt wird würden Investoren weitaus schneller eingreifen als bei einem Verein wie Bayern, der ja gut da steht.
Das ist etwas wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen.
Zuletzt geändert von Chok am 19.01.2014 20:53, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 42380
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Hamburger SV

Beitrag von dedi » 19.01.2014 19:11

Chok,

so sieht das aus! :daumenhoch:
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 12128
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Hamburger SV

Beitrag von Neptun » 19.01.2014 19:23

Die Investoren könnten doch nur mitreden, wenn gleichzeitig mit der Investition ein Sitz im Aufsichtsrat verbunden wäre. ich weiß nicht, ob der Antrag von HSV+ das vorsieht.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19193
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Hamburger SV

Beitrag von Oldenburger » 19.01.2014 19:29

Kommentar von NOT FOR SALE
Ich bin fassungslos. Wie können Fans ihren Verein nur so lieblos verhökern? Viele Grüße an die Jungs vom Supporters Club. Meine Gedanken sind an diesem schwarzen Tag bei euch. Den anderen, die das hier auch noch bejubeln, wünsch ich weiterhin viel Spaß mit Kühne und den anderen Heuschrecken. Ihr habt keinen Stolz und habt es nicht anders verdient.


Kommentar von Freiburger
Sitze im Zug nach Hause und habe auch Tränen in den Augen, vor Trauer!!!! Ich werde kein Kunde von einer Firma die das Produkt Fussball unter der dem Deckmantel HSV anbietet.


das wird noch heftig werden :|
Mattin

Re: Hamburger SV

Beitrag von Mattin » 19.01.2014 19:31

Neptun hat geschrieben:Die Investoren könnten doch nur mitreden, wenn gleichzeitig mit der Investition ein Sitz im Aufsichtsrat verbunden wäre. ich weiß nicht, ob der Antrag von HSV+ das vorsieht.
Das wird wohl sicherlich Bedingung werden, bevor investiert wird......
100%gladbach
Beiträge: 1607
Registriert: 14.07.2006 15:46
Wohnort: Duisburg

Re: Hamburger SV

Beitrag von 100%gladbach » 19.01.2014 19:34

da bin ich ja jetzt mal gespannt, was beim HSV passieren wird...
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43357
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Hamburger SV

Beitrag von Viersener » 19.01.2014 20:00

mehr als ein trauriger Tag für die HSV Fans die wissen, das es heute xxx lief.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 42380
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Hamburger SV

Beitrag von dedi » 19.01.2014 20:03

Oldi,

da kenne ich viele, die sich nicht mit dieser Entwicklung abgeben werden. Evtl. werden nächste Saison einige Sitze im Volksparkstadion frei bleiben.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19193
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Hamburger SV

Beitrag von Oldenburger » 19.01.2014 20:26

fernwahl wurde abgelehnt.
nun sieht es schon schlechter aus für eine dreiviertelmehrheit im sommer.
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9845
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Hamburger SV

Beitrag von Raute im Herzen » 19.01.2014 20:47

Die Minderheit hat Fangesänge angestimmt und sich gefeiert. Traurig
Benutzeravatar
Chok
Beiträge: 6478
Registriert: 19.08.2007 14:04

Re: Hamburger SV

Beitrag von Chok » 19.01.2014 20:50

Neptun hat geschrieben:Die Investoren könnten doch nur mitreden, wenn gleichzeitig mit der Investition ein Sitz im Aufsichtsrat verbunden wäre. ich weiß nicht, ob der Antrag von HSV+ das vorsieht.
Zitat aus dem HSV-Plus Werbefilmchen:
"Diese Partner können auch einen Platz im HSV Aufsichtsrat bekommen, was ihm zusätzliche Wirtschaftskompetenz verpasst."
( http://www.youtube.com/watch?v=cfC-KVKlLuE ab 3:22 Minuten)
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6919
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Hamburger SV

Beitrag von VFLmoney » 19.01.2014 21:06

SchleiBorusse hat geschrieben:Tja, da kann man nur Gratulieren und sagen:
"Willkommen in der Bundesliga Hoffenheim Nord" :nein: :-x
Neeneee Schleiborusse, das sollte man schon differenziert betrachten.

Hopp hat inzwischen weit über € 250 Mio. in das Projekt gesteckt, Kühne hat kürzlich erwähnt, das er bereit wäre, dem HSV 20 Mio. zur Verfügung zu stellen.
Aber sicher nicht kostenlos und umsonst.
Das eigentliche Problem liegt in der Vereinsführung, die auch in der jetzigen Zusammensetzung nicht mit Geld umgehen kann. Mit der Kompetenz in sportlicher Hinsicht ist es auch nicht weit her.
Die Supporters machen es sich auch etwas zu leicht, Investoren möchten sie nicht. Einen verschuldeten Verein möchten sie auch nicht, dafür aber Stabilität und Erfolge.
Offenbar ist ein Teil von denen längere Zeit auf Tauchfahrt gewesen und hat nicht mitbekommen, was man beim HSV inzwischen alles verbockt hat.

Duschen ohne nass zu werden geht halt nicht.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 42380
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Hamburger SV

Beitrag von dedi » 19.01.2014 21:10

Ohne Moos nichts los! Und wer die Kapelle bezahlt, bestimmt auch, was gespielt wird!
So isses, VfLmoney! :winker:
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10891
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Hamburger SV

Beitrag von Nothern_Alex » 19.01.2014 21:32

Ich sehe es ähnlich wie Money, ohne eine gewisse Struktur versandet jegliches Geld ohne Wirkung und dient höchstens dazu, den Verfall etwas aufzuhalten.
Im Gegensatz zu Hoffenheim, Leverkusen und Wolfsburg, wird ein Investor dem HSV nicht Unsummen schenken und im Gegenzug dafür nichts verlangen. Man könnte sagen, der HSV legt seinen Kopf freiwillig auf das Schafott.

Und ganz ehrlich? Bei dem Dilettantismus der Verantwortlichen (insbesondere der Selbstdarstellertruppe, die sich Aufsichtsrat schimpft) könnte ich mir keine Summe vorstellen, die trotz der Unfähigkeit der Verantwortlichen einen sportlichen Erfolg garantieren.

Ob Ausgliederung oder nicht, ob Investoren, die was zu sagen haben oder nicht, der HSV nimmt schnurstracks Kurs auf den nächsten Eisberg. Und zur Sicherheit verscherbelt man die Rettungsboote noch vorher.
Antworten