Seite 750 von 761

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 10.03.2019 18:46
von lutzilein
Das ausgerechnet Müller die Stilfrage stellt, ist nach dem Auftritt seiner Herzallerliebsten in den sozialen Medien echt ein Witz.

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 10.03.2019 19:56
von BurningSoul
Wenn überhaupt kann man nur die Frage nach dem Zeitpunkt stellen. Im Grunde hätte Löw diese Ankündigung schon im Oktober/November machen müssen, nachdem man in der Nations League abgestiegen ist und feststand, dass man mit diesen Spielern langfristig nicht mehr planen kann. Die Endgültigkeit klingt zwar hart, und im Fall von Hummels hätte ich zumindest eine Hintertür offen gehalten. Aber welchen Wert hat ein Müller noch? Für die Außenbahnen zu langsam, fürs Zentrum oder als Mittelstürmer nicht gefährlich genug. Und jetzt soll keiner ankommen und sagen, dass Müller ja noch ein paar Tore geschossen und Vorlagen gegeben hat. In einer Mannschaft wie München hast du selbst als durchschnittlicher Spieler immer noch mehr Chancen für Tore/Torvorlagen, als in anderen Vereinen.

Bin alles andere als ein Löw-Fan, aber es ist zumindest lobenswert, dass er Müller nicht mehr als "guten Laune-Onkel" im Team behält, nur weil er für die Stimmung ganz gut ist. Den Fehler hat man schon mit Podolski gemacht, als man ihn (mindestens) zwei Turniere zu viel mitgeschleppt hat.

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 10.03.2019 20:57
von borussenmario
Ist ja alles richtig, aber ich bin nach wie vor der Ansicht, dass es extrem dumm ist, sich selber zukünftiger Optionen zu berauben, immerhin sind die alle mehr oder weniger Stamm bei den Bayern, Weltmeister, CL-Gewinner, haben internationale Erfahrung ohne Ende und alle schon gezeigt, was sie können. Und sie spielen alle wohl noch Jahre auf hohem Niveau. Wer weiß schon, ob der ein oder andere nochmal richtig aufblüht oder nicht. Es hätte vollkommen gereicht, wenn man ihnen sagt, dass sie aktuell keine Rolle spielen und sich mächtig steigern müssen, damit sich das wieder ändert.

Daher bleibt mein Resumee, hier handelt es sich einzig und alleine um eine ziemlich alberne politische Entscheidung.

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 10.03.2019 21:50
von BurningSoul
Diese Endgültigkeit kann Löw schnell auf die Füße fallen. Wenn alles normal läuft, wird das Thema Müller gegessen sein. Außer er entwickelt sich in der nächsten Saison zum absoluten Torjäger oder Flügelflitzer.

Bei Boateng habe ich auch gewisse Zweifel, ob er mit den Gedanken nicht zu oft außerhalb des Platzes ist und mehr mit seinen Sonnenbrillen und Outfits beschäftigt ist. Vielleicht wäre ein Wechsel im Sommer für beide eine nötige Luftveränderung, um vielleicht noch einmal in Fahrt zu kommen.

Bei Hummels hat man schon gegen Liverpool gesehen, dass er es durchaus noch kann. Es wirkt zwar oft auch so, dass er von seiner extrovertierten Freundin gelenkt wird und der Fokus zeitweise an der falschen Stelle war. Trotzdem wäre Hummels als Back-Up und Alternative für die EM noch realistisch. Offensiv sind mit Havertz oder Brandt zwei Spieler im Dunstkreis der Nationalelf, die man eher heute als morgen aufbauen sollte. Selbst wenn sie noch nicht konstant spielen. In der Defensive wäre die Erfahrung von Hummels hinter (z.B.) Süle und Ginter aber durchaus wertvoll. Angenommen Löw nominiert Ginter, Süle, Rüdiger, Tah/Kehrer. Rüdiger hat pro Spiel mindestens einen kapitalen Bock im Spiel. Bei Kehrer gilt ähnliches, mit dem Zusatz, dass er noch eine Spur unbeholfener agiert. Teilweise schon überhart und am Rande eines Platzverweises. Ginter fällt verletzungsbedingt aus, Süle hat in der Gruppenphase zwei gelbe Karten kassiert und ist gesperrt. Die Innenverteidigung Rüdiger/Tah oder Rüdiger/Kehrer klingt schon sehr abenteuerlich. Für solche Fälle wäre es einfach sinnvoll gewesen, wenn man die Tür ein wenig offen gelassen hätte. Im Idealfall braucht man Hummels als Innenverteidiger Nummer 3 nicht. Aber Löw hat sich selbst um die Option beraubt.

Und wenn er so konsequent sein will, dann hätte er im Tor anfangen sollen. Dort haben wir mit ter Stegen nämlich mehr als nur eine bessere Alternative.

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 11.03.2019 07:25
von Nothern_Alex
Ich bleibe dabei, der Zeitpunkt ist dennoch schäbig. Wenn irgendetwas an den drei Spielern auszusetzen war, war es während der WM und die ist ja schon lange vorbei. Und direkt nach der WM wäre die Akzeptanz auch höher gewesen. Bei der anstehenden EM-Qualifikation sollte eine B-Elf ausreichen, da werden sie nicht fehlen. Aber dann? Aktive Bayernspieler abzusägen kommt sicherlich einem Zahnarztbesuch gleich und die Reaktionen aus München waren zu erwarten. Aber der Zeitpunkt ist denkbar mies gewählt.

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 11.03.2019 08:27
von nicklos
lutzilein hat geschrieben:Das ausgerechnet Müller die Stilfrage stellt, ist nach dem Auftritt seiner Herzallerliebsten in den sozialen Medien echt ein Witz.
Aber Verstöße gegen das Grundgesetz muss man doch kritisieren dürfen.

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 12.03.2019 12:36
von Borusse 61
DFB führt 15 - Euro - Ticket - allerdings hat die Sache einen Haken.... :pillepalle:

http://www.kicker.de/news/fussball/nati ... haken.html

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 12.03.2019 13:51
von BurningSoul
Ich müsste also 40 Euro zahlen, damit ich einen Rabatt von 10 Euro bekomme?

Mal ernsthaft darüber nachgedacht. Ich werde Mitglied beim "Fanclub Nationalmannschaft - sponsored by Coca-ColaTM", zahle die Anmeldung und Jahresgebühr für insgesamt 40 Euro.

Ein Spiel: 55 Euro (Normalpreis 25 €)
Zwei Spiele: 70 Euro (NP 50 €)
Drei Spiele: 85 Euro (NP 75 €)
Vier Spiele: 100 Euro (NP 100 €)
Fünf Spiele: 115 Euro (NP 125 €)

Erst im fünften Spiel könnte ich sparen und wer schafft es (will überhaupt) fünf Spiele pro Jahr von der Nationalelf besuchen, die quer in der ganzen Bundesrepublik verteilt sind?

Wenn ein freies Unternehmen solch ein Modell vorschlagen würde, würde es (berechtigterweise) massivst Kritik hageln und die Worte "dubioses Geschäftsmodell" und "potentiell unseriös" wäre angebracht.

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 13.03.2019 13:43
von Big Bernie
BurningSoul hat geschrieben:
12.03.2019 13:51
"dubioses Geschäftsmodell" und "potentiell unseriös" wäre angebracht.
Deshalb spricht man ja auch von der Fußball-Mafia DFB. :aniwink:

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 13.03.2019 15:43
von BurningSoul
Apropos "dubios". Reinhard Grindel, der noch Präsident vom DFB, hat ein Interview mit DW, in dem es auch um die globale Nations League, Klub-WM, etc ging, abgebrochen. Als der Journalist dann etwas genauer nachfragen will (auch bezüglich der 25 Milliarden, die im Spiel sind), bricht Grindel das Interview auf seiner "gekonnten" Art ab.

Wer es nachlesen möchte: https://www.dw.com/de/dfb-pr%C3%A4siden ... a-47880428

Bestätigt nur das Bild, was ich von Grindel habe. Der DFB als größter Fußballverband der Welt, wird geführt wie ein schlecht geführter Dorfverein mit 20 Mitgliedern. Seit 2016 gibt es ein Kompetenzvakuum auf dem Posten des DFB-Präsidenten, was seines Gleichen sucht und Grindel scheint nicht gewillt zu sein, dieses Vakuum mit seinem Rücktritt zu beseitigen. Eigentlich ist es völlig skandalös, dass dieser unfähig-agierende Mensch seinen Posten behalten darf.

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 13.03.2019 17:51
von Volker Danner
der Mann ist, wie die meisten anderen DFB-Funktionäre auch, zu dem posten gekommen wie die Jungfrau zum Kind..

raus aus der politik - ab auf den vorgewärmten Präsidenten stuhl! das reicht aus um den größten Sportverband vorzustehen!

-----------------------------------------------------------------------------------------------

hier noch eine meldung aus dem Februar:

DFB-Funktionäre sollen jahrelang auf Lustreisen gegangen sein

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) gerät einmal mehr ins Zweilicht. Einem Bericht des „Spiegels“ zufolge haben DFB-Funktionäre über Jahre hinweg mit Lustreisen, Zuschüssen zu privaten Feiern und undurchsichtigen Beraterverträgen die Gemeinnützigkeit des größten Sportfachverbandes der Welt gefährdet.

https://www.welt.de/sport/fussball/arti ... aeren.html

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 14.03.2019 11:58
von Kampfknolle
Da hat sich der Herr Bierhoff gestern aber wieder lächerlich gemacht. Er saß mitm Bayern Schal auf der Tribüne, Jogi nicht.

Die Stammtischrunde von Sport1 um Helmer, Pocher, Basler und Peter haben sich darüber lustig gemacht. Als Bierhoff das nächste mal ins Kameravisier genommen wurde, war der Schal weg :lol:

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 14.03.2019 17:29
von Alpenvulkan
borussenmario hat geschrieben:
08.03.2019 20:22
Definitiv, wenn man es dann auch einfach dabei belässt. Wie arrogant muss man sein, um drei Weltmeister in immernoch sehr gutem Fussballalter passe für immer auszuschließen? Damit nimmt man sich doch nur selbst Optionen, auf die man irgendwann nochmal angewiesen sein könnte.
Ich bin speziell mal auf die IV in den nächsten Spielen gespannt. . .

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 14.03.2019 19:45
von Nothern_Alex
Kampfknolle hat geschrieben:
14.03.2019 11:58
Da hat sich der Herr Bierhoff gestern aber wieder lächerlich gemacht. Er saß mitm Bayern Schal auf der Tribüne, Jogi nicht.

Die Stammtischrunde von Sport1 um Helmer, Pocher, Basler und Peter haben sich darüber lustig gemacht. Als Bierhoff das nächste mal ins Kameravisier genommen wurde, war der Schal weg :lol:
Wahrscheinlich hat er sein Neuer Trikot gesucht…….

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 14.03.2019 22:07
von Big Bernie
Kampfknolle hat geschrieben:
14.03.2019 11:58
Da hat sich der Herr Bierhoff gestern aber wieder lächerlich gemacht. Er saß mitm Bayern Schal auf der Tribüne, Jogi nicht.

Die Stammtischrunde von Sport1 um Helmer, Pocher, Basler und Peter haben sich darüber lustig gemacht. Als Bierhoff das nächste mal ins Kameravisier genommen wurde, war der Schal weg :lol:
Passt doch - Verlierer unter sich! :animrgreen2:

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 15.03.2019 00:39
von Borussenpaul
Was für ein koruppter Hühnerhaufen....
Oberhahn Grindel flüchtet vor Fragen zu Katar..

https://focus.de/10454972

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 15.03.2019 13:29
von Further71
Stark, Klostermann, Eggestein die nächsten Debütanten bei Jogi.

Ansonsten hat er in der PK angekündigt "mit einer neuen Spielidee" in die Quali gehen zu wollen. Na da bin ich ja mal gespannt...

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 15.03.2019 13:52
von Borusse1983
"Neuer ist unsere Nummer 1. Er ist unser Kapitän. Ter Stegen agiert auf Weltklasseniveau und er wird seine Chance bekommen. Auch Neuer muss seine Leistungen bei uns zeigen."
:facepalm:

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 15.03.2019 14:51
von Kampfknolle
Ich könnte Mats bestens verstehen, wenn er sich völlig ver.XXX vorkommen sollte.

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Verfasst: 16.03.2019 14:12
von Aderlass
https://www.stern.de/lifestyle/leute/me ... 23608.html

Ach ja...was waren wir doch alle für Rassisten.