Die deutsche Nationalmannschaft

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 5916
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Nocturne652 » 16.05.2018 22:36

Soll er mal machen, der Wagner. Vermissen werde ich den nicht. Ganz im Gegenteil.

Für mich ein Egomane, par excellence.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23348
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von 3Dcad » 16.05.2018 22:38

Und gleich nochmal schön nachgetreten von Wagner...
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 2303
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Further71 » 16.05.2018 22:39

Neptun hat geschrieben:Die Frage sollte doch nicht sein, warum Petersen statt Wagner, sondern eher warum Gomez statt Wagner.
Vermutlich aufgrund der grösseren internat. Erfahrung und der grösseren Spielpraxis in dieser Saison. Wagner war ja in der Rückrunde meist nur Joker.
Kampfknolle
Beiträge: 6734
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Kampfknolle » 16.05.2018 22:53

3Dcad hat geschrieben:@Neptun
Das passt leider zu ihm. Schade das er so ein bockiger Typ ist.
Es werden doch immer Typen mit Ecken und Kanten gewünscht. Er ist einer davon.

Denke aber mal, das die Verlängerung von Löw an dieser Entscheidung großen Anteil hat.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 8344
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 21 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Lattenkracher64 » 17.05.2018 07:57

Wagners Rücktritt hat für mich etwas von beleidigter Leberwurst.

Was ist denn, wenn Gomez und/oder Petersen sich kurzfristig noch verletzen?
Dann hätte Sandro Wagner durchaus noch nachrücken können, aber aus gekränkter Eitelkeit hat er sich diesen Weg nun verbaut. Aber auch das scheint ihm egal zu sein.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 3435
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Raute s.1970 » 17.05.2018 11:26

barborussia hat geschrieben:Ok, Bahnhofsmission, Streichelzoo...Ich erweitere um Schwangerengymnastik :wink:
Ab und zu muss ich es halt mal auf den Punkt bringen. :mrgreen:
Den Punkt "Schwangerengymnastik" werde ich bringen, wenn die WM
angefangen hat. :D
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 41883
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Viersener » 17.05.2018 12:37

Tja, kein WM Titel. Weil ja wo Wagner ist, ist der Erfolg. :animrgreen:

Find ich gut das er nicht dabei ist und wenn er nun eingeschnappt ist und aufhört bei der Nationalmannschaft: was solls?
Benutzeravatar
rob6461
Beiträge: 2402
Registriert: 26.09.2015 21:36
Wohnort: berlin/ost

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von rob6461 » 17.05.2018 18:21

da nutzt auch kein bayern bonus,wagner hat sich mit seiner grossen XXX unbeliebt gemacht,selber schuld.
Benutzeravatar
rob6461
Beiträge: 2402
Registriert: 26.09.2015 21:36
Wohnort: berlin/ost

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von rob6461 » 17.05.2018 18:26

Nocturne652 hat geschrieben:Soll er mal machen, der Wagner. Vermissen werde ich den nicht. Ganz im Gegenteil.

Für mich ein Egomane, par excellence.
am besten war der hier von ihm,ein typ bei dem man nur mit dem kopf schütteln kann.


Das ist mal eine überraschende Meinung. Sandro Wagner empfindet die horrenden Gehälter der Bundesligaprofis nicht als zu hoch, sondern eher als zu gering.

Die Spieler in der deutschen Eliteliga verdienten „angemessen oder teilweise eher zu wenig“, urteilte der Angreifer von Darmstadt 98 in der „Bild“-Zeitung. Der enorme öffentliche Druck rechtfertige das viele Geld, sagte der 28-Jährige: „Gemessen an all dem, was man aufgibt, finde ich, dass auch die bei Bayern zu wenig verdienen – selbst 12 Millionen oder so. Die Profis in den amerikanischen Ligen bekommen auch deutlich mehr.“

https://www.welt.de/sport/fussball/bund ... -Geld.html
Benutzeravatar
Isolde.Maduschen
Beiträge: 1108
Registriert: 14.07.2004 12:55

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Isolde.Maduschen » 18.05.2018 09:04

Alles, was hier Negatives über Wagner aufgezählt wird, war aber schon bekannt, als er zum Nationalspieler berufen wurde.

Da hat es aber nicht gestört, als man Spieler für den ungeliebten Confed-Cup brauchte. Oder für Spiele, bei denen die Stammspieler keinen Bock hatten und sich irgendwelche Verletzungen genommen haben.

Petersen ist kein junger Hüpfer mehr, der jetzt kurz vor der WM den Durchbruch geschafft hat. Wenn der tatsächlich so gut ist, dass er jetzt evt. zur WM fahren soll, warum wurde er dann nicht vorher mal getestet? Damit er sich voll auf Löws Lieblingsverein konzentrieren kann.

Wagner ist von Anfang für Löw für die WM nicht in Frage gekommen, sondern nur XXX worden, indem man ihm diese Hoffnungen gemacht hat.

Menschlich ist der Löw ein ganz fieser Typ.
Da kann er noch 5 mal Weltmeister werden. XXX bleibt XXX!
Benutzeravatar
Borussenpaul
Beiträge: 1273
Registriert: 04.02.2016 20:17
Wohnort: Zwischen Äppelwoi und Handkääs

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Borussenpaul » 18.05.2018 13:04

IMG-20180518-WA0004-486x767-364x574.jpg
Benutzeravatar
Borussenpaul
Beiträge: 1273
Registriert: 04.02.2016 20:17
Wohnort: Zwischen Äppelwoi und Handkääs

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Borussenpaul » 18.05.2018 13:06

IMG-20180518-WA0005-768x582-576x437.jpg
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23348
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von 3Dcad » 18.05.2018 13:28

Ziemlich viel Politik hier.... :wink: Wird Zeit das die WM los geht damit es wieder um den Sport geht. Ich will mich zu Gündogan und Özil gar nicht äußern. Das Thema ist ein neverending Ding.
Benutzeravatar
Sven Vaeth
Beiträge: 5591
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Sven Vaeth » 18.05.2018 14:40

Paul ist aber kein original Zitat von Hans?
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Oldenburger » 18.05.2018 15:54

lediglich das in den anführungszeichen.
Kampfknolle
Beiträge: 6734
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Kampfknolle » 18.05.2018 19:57

3Dcad hat geschrieben:Ziemlich viel Politik hier....
Naja. Irgendwann bleibt sowas nicht aus.

Ich für mich weiß jedenfalls, wessen Tore ich nicht bejubeln werden, sollten diese erzielt werden.
köchel
Beiträge: 289
Registriert: 12.04.2010 18:52

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von köchel » 19.05.2018 08:35

Wie sagte unser 7.te Wahlbundestrainer ......als wären die anderen in der Mannschaft nur Vollidioten !! Im Falle unserer Türken stimmt das auch.!!!
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23348
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von 3Dcad » 19.05.2018 10:31

"Ich empfand es nicht unbedingt als die große Kritik an mir persönlich oder am Trainerteam, sondern eher als Kritik gegenüber seinen Kollegen, die auch spielen", sagte Löw am Freitag in Berlin gegenüber dem SID. "Denn er stellt ja manche dar, die bei uns schon ewig spielen, die bei uns zu den Führungsspielern gehören, als wären sie ausgemachte Voll.idi.oten und nur noch deswegen bei uns, weil sie nie ihre Meinung sagen. Er sagt, dass andere ihren Mund nicht aufmachen. Was sollen Jerome Boateng, Mats Hummels denken? Das ist ja völlig hanebüchen."

Wagners Enttäuschung könne er "sicher ein Stück weit nachvollziehen". Aber "ich fand seine Reaktion, seinen Rücktritt auch ein bisschen überzogen. Jeder, der uns kennt, weiß eigentlich, dass wir die Spieler auch immer anhalten, ihre Meinung zu sagen, offen und ehrlich zu sein, uns auch kritisch gegenüberzutreten."
http://www.kicker.de/news/fussball/nati ... charf.html
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44156
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von HerbertLaumen » 19.05.2018 11:54

Jaja, der Jogi, offen und ehrlich :animrgreen:
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 16960
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von antarex » 19.05.2018 12:05

So lange diese Meinung linientreu ist darf sie selbstverständlich jeder äußern.
Ja, er soll es sogar ...
Antworten