Die deutsche Nationalmannschaft

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 8141
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 21 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Lattenkracher64 » 15.05.2018 15:49

Ich hätte eher noch eine Ulreich- als eine Neuer-Nominierung verstanden, aber wie gesagt ist ja noch nichts in Stein gemeißelt.
MATS wäre für mich die klare Nr. 1, auch wenn Neuer mitfahren sollte.

Anstatt Trapp und Leno hätte ich lieber Ralf Fährmann gesehen. Trapp hat kaum gespielt und Leno hatte auch nicht gerade seine beste Saison.

Am 4. Juni wissen wir dann mehr...
Benutzeravatar
Mattin
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 14:18

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Mattin » 15.05.2018 15:56

Jogi sinkt immer weiter in meinem Ansehen - unfassbar wer da nominiert wurde - der Leistungsgedanke zählt da überhaupt nicht.

Man, man - ein Schlag ins Gesicht - man kommt an einem verletzten Neuer nicht vorbei....unfassbar. :pillepalle:
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Oldenburger » 15.05.2018 16:55

Further71 hat geschrieben:Zu Neuer: Nun wartet doch erst einmal ab ob er wirklich mitfährt und dann auch tatsächlich im Tor steht! Es hat keiner gesagt dass er als Nr. 1 mitkommt.

Ich gehe mal schwer davon aus dass man sich im Trainingslager seine Fitness ganz genau angucken wird. Und wenn er nicht annähernd bei 100% stehen wird, dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit auch MATS unser WM-Torwart werden.
so sehe ich das auch.
wichtig ist in diesem thread erstmal motzen.
dafür, dass den meisten die nationalmannschaft so wumpe ist, wird hier mächtig geschrieben :aniwink:
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 4710
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von BurningSoul » 15.05.2018 17:15

Bis auf Petersen keine wirklichen Überraschungen. Abwarten wer noch gestrichen wird.

Zum Thema Özil/Gündogan fällt mir nur so viel ein. Jedes lustlose Spiel, jede Alibileistung, wird den beiden Spielern extrem auf die Füße fallen. Fernab von der desaströsen Symbolik, die man da in die Welt sendet. Und gerade Özils oft lustlos wirkendes Spiel war ja schon bei den letzten beiden großen Turnieren ein großes Problem. Das kann er sich nach dem Foto-Eigentor jetzt nicht mehr erlauben. Sein Leistungen sind entweder extrem schwach (gefühlt ein Mann weniger) oder Weltklasse. Diese Weltklasse braucht er jetzt in jedem Spiel, sonst wird das Foto schnell wieder zum Thema gemacht werden.
Mikael2
Beiträge: 4894
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Mikael2 » 15.05.2018 17:20

Alpenvulkan hat geschrieben:Kurz noch was zu den Präsidentenverstehern: Emre Can hat auch eine Einladung von Erdogan bekommen. Der hat aber abgelehnt. . . (Quelle: focus.de).
Das wird Konsequenzen haben.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 30426
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Zaman » 15.05.2018 17:40

so wenig ich wagner auch mag, aber dass man Gomez ihm vorgezogen hat, ich verstehe es nicht, er hat doch gute spiele gemacht in der Nationalmannschaft (ich weigere mich die Mannschaft zu schreiben) ... Petersen wird mit Sicherheit nach dem Trainingslager aussortiert werden, das war nur, um alle Lautsprecher still zu legen, ihn zu nominieren, der wird den Gomez mitnehmen nach Russland ... die Sache mit gündogan und özil, ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich dazu sagen soll, ich bin da zweigeteilter Meinung ... can hat es vorgemacht, wie man es hätte händeln sollen
Alpenvulkan
Beiträge: 2062
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Alpenvulkan » 15.05.2018 18:01

MÜSSEN Zaman.

Die Repräsentanten der DEUTSCHEN NATIONALMANNSCHAFT können keine Wahlpropaganda für einen ausländischen Präsidenten machen. Sorry, aber das geht nicht.
Benutzeravatar
Mattin
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 14:18

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Mattin » 15.05.2018 18:21

...und dürfen dann zur Belohnung auch noch dabei bleiben. Unter Jogi sind schon ganz andere wegen deutlich weniger geflogen.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 21989
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Borusse 61 » 15.05.2018 18:41

Ein Kommentar vom Kicker : Der DFB sollte nicht zur Tagesordnung übergehen.... :daumenhoch:

http://www.kicker.de/news/fussball/nati ... gehen.html
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 30426
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Zaman » 15.05.2018 19:04

diese Ungleichbehandlung ist doch bei jogi gang und gäbe ... vergleicht mal die vergehen von kurany, kruse und großkreutz, bestes Beispiel, während großkreutz sich jetzt auch noch Weltmeister nennen darf wurden andere spieler für weit weniger schlimmes einfach mal so fallen gelassen ... man kann auch zu Kießling stehen wie man will, aber dass er nie berücksichtigt wurde auf dem Höhepunkt seiner karriere ist fast schon ein Skandal ....
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 30426
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Zaman » 15.05.2018 19:07

Borusse 61 hat geschrieben:Ein Kommentar vom Kicker : Der DFB sollte nicht zur Tagesordnung übergehen.... :daumenhoch:

http://www.kicker.de/news/fussball/nati ... gehen.html
da ist schon viel wahres dran ... aber ich denke auch, dass politische Einstellung nichts mit dem sportlichen Leistungen kollidieren darf ... ach ist das schwer ... ich glaube, ich persönlich hätte sie nicht nominiert, das ist einfach zu heftig, gerade wenn man bedenkt, was da in der türkei unter erdogan abgeht und was der schon alles vom stapel gelassen hat ...
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Oldenburger » 15.05.2018 19:19

Zaman hat geschrieben:diese Ungleichbehandlung ist doch bei jogi gang und gäbe ...
geschätzte zami,
gang und gebe sind allerdings auch seine erfolge mit den jeweils nominierten spielern.
ich denke einfach, er ist da näher dran.
wenn er der meinung war, ein grosskreutz passt besser ins team wie ein kruse, dann ist das halt so.
so viel hat er da nicht falsch gemacht als weltmeistertrainer.
schon klar, dass die stimmen kommen das lediglich die erzwungene umstellung aufgrund von verletzungen (mustafi/lahm) den titel ermöglicht haben :winker:
fakt ist, er ist weltmeister geworden und zwar mit den von ihm nominierten spielern.
wenn er jetzt meint, dass ein gomez oder petersen besser wie ein sandro wagner in das gesamte teamgebilde passt dann glaube ich das nicht nur, sondern sehe es auch so :aniwink:

freue mich für ginter, dass er dabei ist :ja:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 8141
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 21 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Lattenkracher64 » 15.05.2018 19:28

So wie Jogi Löw bei Sky gesprochen hat, ist durchaus vorstellbar, dass Petersen, Werner und Gomez mitfahren. Petersen sei demnach ein Spieler, den du als Joker bringst und der sofort auf Betriebstemperatur ist.

Ich persönlich hätte Gomez dem Sandro Wagner auch vorgezogen, weil letzterer in meinen Augen das Näschen ein bisschen zu weit oben trägt.
Ist aber nur meine persönliche Einschätzung.
Kampfknolle
Beiträge: 6466
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Kampfknolle » 15.05.2018 19:50

Alpenvulkan hat geschrieben:MÜSSEN Zaman.

Die Repräsentanten der DEUTSCHEN NATIONALMANNSCHAFT können keine Wahlpropaganda für einen ausländischen Präsidenten machen. Sorry, aber das geht nicht.
Danke.

Vorallem wenn sie Erdogan als "ihren Präsidenten" betiteln.

Sie entscheiden sich Deutschland zu spielen sagen aber dann,das jemand aus der Türkei ihr Präsident ist.

Meine Güte...

Entweder seh ich mich als Deutscher oder Türke, und net irgendwat dazwischen. Und dann noch bei jemandem wie Erdogan.

Diese doppelte Staatsbürgerschaft Geschichte gehört sowieso, genau wie der Videobeweis, abgeschafft.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 27603
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Volker Danner » 15.05.2018 19:55

Quincy 2.0 hat geschrieben:[..]Ich finde das menschlich grenzwertig, was der Jogi da immer abzieht, Wagner war jetzt fast immer dabei und bekommt dann quasi die Ausladung.[..]
seh ich auch so, Quincy 2.0! weiß nicht was Jogi da geritten hat..
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 13635
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von barborussia » 15.05.2018 19:58

Tja, in der Politik gibt's staatsbürgerliche Bisexualität...

Das wollten doch alle Befürworter der doppelten Staatsbürgerschaft bzw. Auswahlmöglichkeit, bei Bedarf spontan zu entscheiden, wohin man zu welchem Zeitpunkt gehört, oder?

Wer sich mal mit Deniz Yücel beschäftigt hat, weiss, was ich meine.
Benutzeravatar
Isolde.Maduschen
Beiträge: 1076
Registriert: 14.07.2004 12:55

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Isolde.Maduschen » 15.05.2018 20:37

Diese doppelte Staatsbürgerschaft Geschichte gehört sowieso, genau wie der Videobeweis, abgeschafft.
Die haben beide nur die deutsche Staatsbürgerschaft.

Und:
Vorallem wenn sie Erdogan als "ihren Präsidenten" betiteln.
Das hat nur Gündogan getan.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 25675
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von borussenmario » 15.05.2018 20:41

Isolde.Maduschen hat geschrieben:Die haben beide nur die deutsche Staatsbürgerschaft.
Gündogan hat meines Wissens die doppelte.
Alpenvulkan hat geschrieben:MÜSSEN Zaman.

Die Repräsentanten der DEUTSCHEN NATIONALMANNSCHAFT können keine Wahlpropaganda für einen ausländischen Präsidenten machen. Sorry, aber das geht nicht.
Ich korrigiere, für einen ausländischen.....edit...Pieep...Selbstzensur :)
Mikael2
Beiträge: 4894
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Mikael2 » 15.05.2018 20:50

Da scheint das Erfolgs streben vor Gradlinigkeit zu gehen. Ich hätte sie nicht nominiert.
Benutzeravatar
Isolde.Maduschen
Beiträge: 1076
Registriert: 14.07.2004 12:55

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Isolde.Maduschen » 15.05.2018 20:55

Gündogan hat meines Wissens die doppelte.
Ich hatte es vor dem Posten extra nochmal nachgesehen, aber die Informationen scheinen nachträglich geändert worden sein.
Antworten