Die deutsche Nationalmannschaft

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Sven Vaeth
Beiträge: 5591
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Sven Vaeth » 14.05.2018 19:03

Ich würde sie auch zu Hause lassen :schildmeinung:
Benutzeravatar
rob6461
Beiträge: 3185
Registriert: 26.09.2015 21:36
Wohnort: berlin/ost

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von rob6461 » 14.05.2018 19:21

dumm und dümmer,lassen sich vom diktator einspannen,was fürn ekliges duo.
auf die trifft der spruch von hans meyer aber mal 100%
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9446
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von purple haze » 14.05.2018 19:24

Ich würde zumindest gündogan zu Hause lassen
Mr.Tax
Beiträge: 174
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Mr.Tax » 14.05.2018 20:07

DAS GEHT GAR NICHT !!!
Beide zu Hause lassen ! Man stelle sich vor Günfogsn schiesst ein entscheidendex Tor für Deutschland und küsst anschliessend das DFB-Logo, da würde ich statt zu jubeln einen Brechreiz kriegen. Man wird heutzutage schon oft XXX, aber alles hat seine Grenzen.
tomtom01
Beiträge: 835
Registriert: 16.09.2015 16:32

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von tomtom01 » 14.05.2018 20:08

einfach nicht mitnehmen :nein:
die sind sich gar nicht bewusst wie gut es allen hier geht!!! :-x
Zuletzt geändert von tomtom01 am 14.05.2018 20:27, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9330
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Raute im Herzen » 14.05.2018 20:09

Denken die beiden wirklich, dass der Erdogan sie achtet? Er wird sich intern sicher lustig machen über die nützlichen Deppen.
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3445
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Andi79 » 14.05.2018 20:22

"Es war nicht unsere Absicht, mit diesem Bild ein politisches Statement abzugeben, geschweige denn Wahlkampf zu machen", teilte Gündogan mit.
Als deutsche Nationalspieler bekennen wir uns zu den Werten des DFB und sind uns unserer Verantwortung bewusst"

Ich sage es ja immer wieder, Schulbildung ist so eminent wichtig, auch für Weltklassefußballer mit Millionengehältern.
Benutzeravatar
Mattin
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 14:18

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Mattin » 14.05.2018 20:38

Die Beiden dürfen gerne für „ihren Präsidenten“ spielen... :pillepalle:
Benutzeravatar
kraufl
Beiträge: 4004
Registriert: 22.06.2007 12:50
Wohnort: Pfungstadt - Eschollbrücken (268 km bis zum Park)

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von kraufl » 14.05.2018 21:00

Andi79 hat geschrieben:"Es war nicht unsere Absicht, mit diesem Bild ein politisches Statement abzugeben, geschweige denn Wahlkampf zu machen", teilte Gündogan mit.

Was wollte er denn? Einem netten Opa einen Gefallen tun???
Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 8281
Registriert: 07.04.2007 19:05
Wohnort: Fulda

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Liebelein » 14.05.2018 21:03

Falls der DFB respektive Löw hart reagieren würden, was ich absolut befürworte, wird es ein Riesen politisches Nachspiel geben.
Die beiden Herren haben sich in das Abseits manövriert ohne über Konsequenzen nachzudenken ? Eher glaube ich an eine Provokation.
Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 8281
Registriert: 07.04.2007 19:05
Wohnort: Fulda

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Liebelein » 14.05.2018 21:07

Andi79 hat geschrieben:
Als deutsche Nationalspieler bekennen wir uns zu den Werten des DFB und sind uns unserer Verantwortung bewusst

Ahja des DFB
Aber nicht Deutschlands. Jo ist konstruiert
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9008
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Nothern_Alex » 14.05.2018 21:22

Für mich nicht mal eine Schublade mit das Spiel in der Halbzeit verlassen oder Döner werfen. Diesmal hätte man länger überlegen können.
McMax
Beiträge: 6021
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von McMax » 14.05.2018 21:30

Ist doch halb so wild, die WM findet in Russland statt. Deren Präsident ist auch nicht besser
Paul-Block17
Beiträge: 617
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Paul-Block17 » 14.05.2018 21:53

Definitiv nicht mitnehmen!

Los DFB zeig was Dir Deine eigene Kampagne wert ist!

Lass sie dort wo sie sind!
Benutzeravatar
mojo99
Beiträge: 882
Registriert: 31.10.2006 23:14
Wohnort: München

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von mojo99 » 14.05.2018 21:59

Wenn ich darüber nachdenke, weswegen ein Kruse z.B. rausgeworfen wurde...aber leider hat Jogi ja noch nie konsequent eine Linie verfolgt und immer nur nach Nasenfaktor entschieden...
Benutzeravatar
Sven Vaeth
Beiträge: 5591
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Sven Vaeth » 14.05.2018 22:18

Was wäre wenn sich z.B. Marko Reus im Wahlkampf Seite an Seite mit der AFD gezeigt hätte?
Benutzeravatar
Borussenpaul
Beiträge: 1561
Registriert: 04.02.2016 20:17
Wohnort: Zwischen Äppelwoi und Handkääs

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Borussenpaul » 14.05.2018 22:25

Stimmt, wenn man an Kruse denkt, müsste Jogi sie persönlich zu ihrem Präsidenten fahren.
Zumal sie unsere Nationalhymne e noch nie gesungen haben.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 9513
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von fussballfreund2 » 14.05.2018 22:42

Liebelein hat geschrieben:Falls der DFB respektive Löw hart reagieren würden, was ich absolut befürworte, wird es ein Riesen politisches Nachspiel geben.
Die beiden Herren haben sich in das Abseits manövriert ohne über Konsequenzen nachzudenken ? Eher glaube ich an eine Provokation.
Was die beiden sich da geleistet haben ist wesentlich geschmackloser, undisziplinierter und dümmer als in die Hotellobby zu pinkeln oder nachts das Mannschaftsquartier zu verlassen...
Es muß eine Nichtnominierung nach sich ziehen. Fussballer, die einem Diktator huldigen, der Menschenrechte missachtet und auch noch das Land für das sie spielen verhöhnt und beleidigt, dürfen niemals für Deutschland spielen!!!
Die sind sowas von unten durch :wut: :wut: :wut: :wut:
Benutzeravatar
Borussenpaul
Beiträge: 1561
Registriert: 04.02.2016 20:17
Wohnort: Zwischen Äppelwoi und Handkääs

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Borussenpaul » 14.05.2018 23:01

Ist nicht das erste Treffen mit Erdogan.

Özil und Gündogan helfen Erdogan - Türkei-Experte erklärt Hintergründe https://focus.de/8927543
Benutzeravatar
PaulX
Beiträge: 1447
Registriert: 29.04.2007 23:08
Wohnort: Nähe Gladbach

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von PaulX » 14.05.2018 23:04

Ich weiß nun nicht was passiert wäre, wenn die beiden sich nicht vor den Karren hätten spannen lassen. Es gibt ziemlich viel Druck von nicht wenigen in Deutschland lebenden Türken oder auch Deutsch-Türken in den "sozialen" Netzen, wenn man sich Erdoğan verweigert oder gar kritisiert. Dafür gab es Beispiele in letzter Zeit (z.B. der Boxer Ünsal Arik). Keine Ahnung ob das für beide relevant war :noidea:
Antworten