Die deutsche Nationalmannschaft

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Oldenburger » 20.03.2015 14:48

das ist harter tobak :|
weidenfeller, zieler und podolski :shock:
rudi kargus, helmut roleder und uwe seeler hätten mich nicht mehr überrascht :aniwink:
jogi wird es schon wissen.
Benutzeravatar
tuppes
Beiträge: 3926
Registriert: 06.08.2005 12:51
Wohnort: Onkel Toms Hütte

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von tuppes » 20.03.2015 17:27

Dietmar (Zwinker) Hamann schnürt doch jetzt für Haltern auch wieder seine Schuhe.
Vieleicht geht da ja auch nochmal was.
Benutzeravatar
MGtiger
Beiträge: 210
Registriert: 26.11.2013 14:11

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von MGtiger » 20.03.2015 19:44

Lieber olle kamellen auspacken anstatt jantschke, herrmann und geis mal ne chance zu geben :roll:
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11017
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Neptun » 20.03.2015 19:59

Zum Glück interessiert mich die Nationalmannschaft schon lange nicht mehr. Selbst den Weltmeistertitel habe ich relativ emotionslos zur Kenntnis genommen.

Und diese Nominierungen bestätigen mich nur wieder einmal.
Benutzeravatar
Stadtrandlichter
Beiträge: 1460
Registriert: 24.09.2014 22:09

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Stadtrandlichter » 20.03.2015 20:03

MGtiger hat geschrieben:Lieber olle kamellen auspacken anstatt jantschke, herrmann und geis mal ne chance zu geben :roll:
Und dieser Kosmetika -Trainer hat sogar noch den Vertrag verlängert bekommen, welch Folter für mich. Wahrscheinlich wird Podolski auch 2018 nominiert werden,grausam..

Wenn ich mir anschaue wer da regelmäßig nominiert wird dürfen berechtigte Zweifel aufkommen ob der selbstverliebte Herr Löw überhaupt die Bundesliga verfolgt.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33140
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von steff 67 » 20.03.2015 20:09

Neptun hat geschrieben:Zum Glück interessiert mich die Nationalmannschaft schon lange nicht mehr. Selbst den Weltmeistertitel habe ich relativ emotionslos zur Kenntnis genommen.

Und diese Nominierungen bestätigen mich nur wieder einmal.
.

:daumenhoch:
War zwar beim wm Titel emotional dabei aber das hatte private Gründe
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Kaste » 20.03.2015 20:14

Meine Güte, deshalb braucht man ja nicht beleidigend werden, wenn der "Kosmetika"- und Weltmeister-Trainer zu wenig Borussen nominiert... Er hat halt seine eigene Vorstellung und ich finde es immer gut, wenn man an verdienten Spielern festhält, wenn die ne Krise haben. Wenn Podolski ein Ur-Borusse wäre, dann hätte das Forum gejubelt.

Zudem braucht man sich doch auch nicht negativ äußern, wenn einem Nationalelf und WM-Titel am Pöppes vorbeigehen... es sei denn, dass das gar nicht so ist. :wink:
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5021
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Hordak » 20.03.2015 20:40

Daß ein Podolski die drittmeisten Länderspiele hat ist der größte Treppenwitz in der Geschichte der Nationalmannschaft. Seit Jahren wird er vom Schal als Pausenclown mitgenommen. :x:
Und auch Neuer bekommt weiter den Hintern gepudert indem man hinter ihm erneut die dankbaren Bankwärmer Weidenfeller und Zieler nominiert. Da hat der Weldmeischdor-Drähner um sich ja eine schöne Wohlfühl-Oase aufgebaut.
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Kaste » 20.03.2015 20:45

Zurecht vielleicht?

Und was Neuer angeht, der Kampf um die Nummer eins findet in den Klubs und nicht in der N11 statt. Wer hinter Neuer nominiert wird, ist doch völlig egal.
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5021
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Hordak » 21.03.2015 10:20

Wenn das so ist kann er auch gleich Heimeroth mitnehmen.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12607
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von raute56 » 21.03.2015 11:39

Ich habe während der WM Löw verteidigt, weil ich glaube, dass er mit dem Kader fast alles richtig gemacht hat. Der WM-Titel bestätigt ihn.

Und jetzt kommt natürlich das "Aber": Podolski hat leistungsmäßig seit Jahren nichts mehr in der Nati zu suchen. Und Hector? Wo hat er sich international bewiesen? Und Zieler? Weidenfelder ist meiner Meinung nach auch auf dem absteigenden Ast.

Zumindest diese vier Positionen sind in meinen Augen strittig.

Ach ja, ich vergaß Gündogan.
Zuletzt geändert von raute56 am 21.03.2015 12:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28328
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Volker Danner » 21.03.2015 11:50

hauptsache von unseren Jungs sind so wenig wie möglich dabei (A-Natio).. keine erhöhte Verletzungsgefahr, kein reisestress, keine einflüsterungen anderer Spieler (echt, echte liebe bei uns, Patrick!)

zudem kann LuLu in der zwischenzeit unsere Jungs vermehrt aufeinander Abstimmen und jeden einzelnen besser machen..
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14919
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von kurvler15 » 21.03.2015 11:57

Löw hat sicherlich einen enormen Anteil am Titel. Er hat es geschafft einen Teamgeist zu schaffen, den ich nicht für möglich gehalten hätte. Dennoch könnte man auch fragen, was passiert wäre, wenn Mustafi sich nicht verletzt hätte. Denn das war meiner Meinung nach der Schlüssel zum Titel, so traurig es für Mustafi auch war. Das entscheidende Puzzlestück war die Rückversetzung von Lahm auf die Außen... Ab diesem Zeitpunkt ist die Mannschaft in der WM ganz anders aufgetreten, vor allem defensiv. Ob das jedoch alles so verändert worden wäre, wenn Löw nicht dazu gezwungen worden wäre sei mal dahin gestellt. Ich persönlich denke, dass er eher mit seiner "Taktik" der 4 IV in der Viererkette ausgeschieden wäre, als den Fehler, der eigentlich schon nach dem Ghana-Spiel allen bewusst wurde, selbst einzugestehen.

Die Nominierungspolitik von Löw ist jedoch nach wie vor nicht nachzuvollziehen. Podolski gehört nicht in die N11 in seiner momentanen Verfassung. Hector weiß wahrscheinlich selbst nicht, was er gemacht hat, das Löw so auf ihn abfährt. Zu Weidenfeller muss man auch nicht mehr viel sagen. Jahrelang ignoriert als er mMn der zweitbeste Torhüter der Liga war, und nun fester Bestandteil der N11 obwohl er so ziemlich das Gegenteil ist. Badstuber gehört in TopForm sicherlich zur N11, aber vielleicht sollte er erstmal wieder selbige erreichen nach 2(!) Kreuzbandrissen.

Warten wir mal die nächsten ernsthaften Quali-Spiele ab, die nicht gegen Fallobst bestritten werden.
Benutzeravatar
tuppes
Beiträge: 3926
Registriert: 06.08.2005 12:51
Wohnort: Onkel Toms Hütte

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von tuppes » 21.03.2015 12:02

Kaste hat geschrieben:Zurecht vielleicht?

Und was Neuer angeht, der Kampf um die Nummer eins findet in den Klubs und nicht in der N11 statt. Wer hinter Neuer nominiert wird, ist doch völlig egal.
Einen jungen Torhüter (Trapp,Leno,Baumann),
der bisher noch nicht dabei war,
mal reinschnuppern zu lassen,
wäre aber mal ne nette Geeste gewesen,
anstatt wieder einen Weidenfeller zu nominieren,
der wohl bei keinem Turnier mehr zum Einsatz kommt.

Aber halt,selbst das wäre dem Löw noch zuzutrauen...
Zuletzt geändert von tuppes am 21.03.2015 16:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
powerSWG
Beiträge: 3446
Registriert: 28.10.2008 20:14
Wohnort: 15 Minuten vom BorussiaPark

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von powerSWG » 21.03.2015 12:19

Das Löw an gewissen Namen trotz momentaner schlechter Leistung festhält, mag ehrenhaft sein, verschließt anderen Spieler der Liga aber die Chance, sich in der N11 zu zeigen.
Die Prinzessin aus Bergheim hatte(!) gute Spiele in der N11.
Der Weg geht in den letzten Jahren aber talabwärts. In England nichts gebracht,in Italien Hüter der Reservebank.

Mich nervt, dass er immer wieder seine Haltung ändert und neue Argumente für sein Handeln findet:

Blablabla...
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2605
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Wobbler » 23.03.2015 21:19

Was will man von Löw erwarten, der stellt ja sogar den Fliegenfänger aus München ins Tor. :mrgreen:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28328
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Volker Danner » 24.03.2015 13:37

Ohne Neuer - Schweinsteigers "Debüt" als Kapitän

Ohne Manuel Neuer wird der Weltmeister am Mittwoch (ab 20.15 Uhr/live ZDF) den Test gegen Australien bestreiten. Der Bayern-Keeper laboriert an einer Schleimbeutelentzündung. Indes wird Rückkehrer Bastian Schweinsteiger erstmals als offizieller Kapitän das DFB-Team auf den Platz führen.

http://www.zdfsport.de/laenderspiel-geg ... 21670.html
Benutzeravatar
Kaste
Beiträge: 10753
Registriert: 21.07.2006 13:52
Wohnort: SO 36

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Kaste » 24.03.2015 14:06

powerSWG hat geschrieben:
Mich nervt, dass er immer wieder seine Haltung ändert und neue Argumente für sein Handeln findet
Ich finde flexibles Handeln ja immer dann gut, wenn ich es auch argumentativ untermauern kann. :lol:
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Oldenburger » 24.03.2015 16:10

oder mit erfogreichen abschneiden bei turnieren :aniwink:
Benutzeravatar
daylighter
Beiträge: 3323
Registriert: 27.09.2009 19:11

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von daylighter » 24.03.2015 17:52

....was ja dann mit der Erklärung "Glück gehabt, das Mustafi verletzt wurde" auch argumentativ geklärt wäre..... :animrgreen2:
Antworten