Schiedsrichter/Regelwerk

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11578
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von midnightsun71 » 19.05.2019 09:48

Mimalo hat geschrieben:Unser Bundesliga Schiri`s sind ein W..z, selbst Marco Reus hat im Interview zugegeben das der Ball vor dem 0:1 im AUS war. Da geht der Schiri zur Review Area und gibt das Tor trotzdem das kann doch nicht war sein. In der Zeitlupe ist das klar zu erkennen das der Ball im VOLLEM Umfang im Aus war.
Na dann hätte der tolle Marco Reus mal zum Schiri gehen sollen und sagen das Der Ball im aus war Bild
Da der Ball in ca 10 cm Höhe am breitesten ist kann es schon sein das der Ball nicht im aus war ....das war hart für uns und ich habe wie XXX geflucht aber vielleicht war der Ball nicht komplett in aus . Man sollte sich lieber fragen wieso Mannschaften wie Augsburg und Berlin sich Wettbewerbsverzerrend abschießen lassen ... das ist derwahre Skandal ....,
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6290
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von lutzilein » 19.05.2019 10:28

NiedersachsenFohlen hat geschrieben:
19.05.2019 09:32
Es bildet sich doch regelmäßig eine Spielertraube um den Schiedsrichter, begleitet von heftigen Protesten und es wird ein Elfmeter eingefordert. Und was ist mit Schwalben. Keiner wird gezwungen sich fallen zu lassen oder kann es, wenn es es dann tut, zumindest zugeben. Das ist weltfremd, ich weiß.
Aber das sind sie doch selber schuld! Wenn mich drei Spieler nach meiner Entscheidung bestürmen gibt's halt direkt drei gelbe Karten! Nach spätestens drei Wochen ist der Spuk vorbei. Schwalben das gleiche: Wann sieht man mal ne Gelbe nach Schwalbe? Für mich ist es auch ne Schwalbe wenn ein Kontakt der NICHT ursächlich für einen Sturz sein kann zum Anlass zum Abheben genommen wird! Paradebeispiel ist der feine Herr Halstenberg: Minimaler Kontakt zweier auf dem Boden stehender Füße und der andere Fuß wird nicht aufgesetzt sondern nach hintern geworfen. Stindl kann das leider auch sehr gut!
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2282
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von S3BY » 19.05.2019 10:50

Laut Sport1 Computeranimation war der Ball noch auf der Linie.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26382
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von nicklos » 19.05.2019 11:39

Gräfe hat vom Lot gesprochen. Das könnte sein, dass es dann knapp drin war. Da die Technik das aber nicht hergibt, auch nicht bei Sport1, muss ich mit gesundem Menschenverstand entscheiden und zwar auf Ball war im Aus.

Was ich auch nicht verstehe, bei Abseits wird die kalibrierte Linie und das Lot raus geholt und gestern gab es keinen bildlichen Beweis. Das sagt doch schon alles.

Und dann soll Gräfe das im Stadion entscheiden ohne Technik und im Sonnenschein und mit Hilfe des Assistenten, der vom Monitor nochmal 50cm weiter weg stand. Das ist doch Betrug. Ging um 20 Mio mehr für uns.
Macragge
Beiträge: 1457
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Macragge » 19.05.2019 11:53

S3BY hat geschrieben:
19.05.2019 10:50
Laut Sport1 Computeranimation war der Ball noch auf der Linie.
Da wird aber eine Grafik erstellt, auf Grund des vermeintlichen Punktes wo der Ball ist. Diese Grafik hat keinerlei Aussage, da es eben keine Aufnahme gibt, wo der Ball sich wann genau aufgehalten hat.
NiedersachsenFohlen
Beiträge: 77
Registriert: 03.05.2013 22:29

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von NiedersachsenFohlen » 19.05.2019 12:53

Das ist doch Wahnsinn. Diese Regel scheint doch, genau so wie das Handspiel, stark überarbeitungsbedürftig. Es kann doch nicht sein, dass man eine Computergrafik braucht, um entscheiden zu können, ob ein Ball im oder außerhalb des Spielfelds ist. Hätte der Platzwart den Platz anders gewalzt, wäre der Ball im Aus gewesen. Zum Glück hatte das keine weiteren Folgen, ich glaube ja nicht an den „Knackpunkt“. Ich hätte mir eher eine Gegenreaktion („jetzt erst recht“) gewünscht.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9062
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Nothern_Alex » 19.05.2019 13:02

Wieso muss die Regel überarbeitet werden? Wann der Ball im Aus ist und wann nicht ist klar festgelegt. Anders als beim Handspiel, wo eigentlich jeder die Regel so interpretieren kann, wie er will.
Um die Entscheidungsgewalt der Schiedsrichter für so eine Szene zu eliminieren, braucht es die Torlinientechnik für alle Linien.
Benutzeravatar
vfl-borusse
Beiträge: 4870
Registriert: 22.02.2005 09:00
Wohnort: Daheim

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von vfl-borusse » 25.05.2019 12:27

Die wichtigsten Änderungen der Regeln.

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... 92f20.html Münzwurf, Mauer, Hand: Die wichtigsten Regeländerungen 2019/20
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 17694
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von antarex » 25.05.2019 14:19

teilweise wünschenswert:
- Ein Spieler, der ausgewechselt wird, muss das Spielfeld über die nächste Begrenzungslinie verlassen
- Freistöße dürfen auch dann schnell ausgeführt werden, wenn der Referee noch Karten zeigen will
- Angreifende Spieler dürfen bei Freistößen nicht in der Mauer stehen

teilweise massiv:
- Verändert der Schiedsrichter mit einer Ballberührung den Spielverlauf, gibt es Schiedsrichterball
- Misslingt dem Torwart bei einem Rückpass der Klärungsversuch mit dem Fuß, darf er den Ball danach in die Hand nehmen
- Hand-Tore zählen nie - und auch unabsichtliche Handspiele können strafbar sein

teilweise ... naja ... irgendwas ;)

Das mit den Handtoren ist schon weitab vom ursprünglichen Gedanken, dass nur absichtliches HS strafbar ist.
Aber das ist halt das Gerechtigkeitsempfinden
und kommt ja auch nicht sooo häufig vor.

Dass der Schiri keine Tore mehr schießen darf ist gemein :(
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11578
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von midnightsun71 » 25.05.2019 16:44

antarex hat geschrieben:teilweise wünschenswert:
- Ein Spieler, der ausgewechselt wird, muss das Spielfeld über die nächste Begrenzungslinie verlassen
- Freistöße dürfen auch dann schnell ausgeführt werden, wenn der Referee noch Karten zeigen will
- Angreifende Spieler dürfen bei Freistößen nicht in der Mauer stehen

teilweise massiv:
- Verändert der Schiedsrichter mit einer Ballberührung den Spielverlauf, gibt es Schiedsrichterball
- Misslingt dem Torwart bei einem Rückpass der Klärungsversuch mit dem Fuß, darf er den Ball danach in die Hand nehmen
- Hand-Tore zählen nie - und auch unabsichtliche Handspiele können strafbar sein

teilweise ... naja ... irgendwas ;)

Das mit den Handtoren ist schon weitab vom ursprünglichen Gedanken, dass nur absichtliches HS strafbar ist.
Aber das ist halt das Gerechtigkeitsempfinden
und kommt ja auch nicht sooo häufig vor.

Dass der Schiri keine Tore mehr schießen darf ist gemein :(
Super ,
Jetzt kann ich nicht mehr Torschützen König werden..BildBild
Benutzeravatar
borussenfriedel
Beiträge: 21640
Registriert: 16.02.2009 17:29
Wohnort: Ennepetal

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von borussenfriedel » 29.05.2019 13:13

antarex hat geschrieben:
25.05.2019 14:19

- Angreifende Spieler dürfen bei Freistößen nicht in der Mauer stehen

- Misslingt dem Torwart bei einem Rückpass der Klärungsversuch mit dem Fuß, darf er den Ball danach in die Hand nehmen


Finde ich beides Quatsch!!!!!
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11578
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von midnightsun71 » 29.05.2019 14:49

Stimm ich dir zu , damit wird jetzt auch diese Regel kompliziert. Der Schiri muss entscheiden war es ein misslungener oder nicht
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32785
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Zaman » 29.05.2019 14:57

und die ach so tolle revolution der handregel ... oh mann ... super änderungen :roll:
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 17694
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von antarex » 31.05.2019 14:42

Dass der Gegner nicht mehr in der Mauer rumpunken darf finde ich schon sinnvoll.
Es ändert sich dadurch ja quasi Nichts.
Einzig unnütze Rangeleien fallen weg.
Eine Quelle weniger um sich eine Gelbe abzuholen ;)
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14893
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von kurvler15 » 31.05.2019 15:30

antarex hat geschrieben: teilweise massiv:
- Verändert der Schiedsrichter mit einer Ballberührung den Spielverlauf, gibt es Schiedsrichterball
- Misslingt dem Torwart bei einem Rückpass der Klärungsversuch mit dem Fuß, darf er den Ball danach in die Hand nehmen
Die finde ich schwierig. Das mit dem Schiri hätte ich eher so geregelt, dass dies nur geschieht, wenn ein Vorteil für die verteidigende Mannschaft entsteht (Ballbesitzwechsel). Wenn der Schiri den Ball mal leicht berührt, aber die Laufbahn des Balles nicht gänzlich geändert wird raubt man durch Schiri-Ball der angreifenden Mannschaft doch trotzdem den Vorteil.

Das mit dem Rückpass ist wieder so ne komische an den Kopf-xxx-Regel. Was ist wenn die TWs das jetzt trainieren, und ne kleine Kerze machen um dann den Ball zu fangen? Was gilt als misslungener Klärungsversuch? Beispielsweise, wenn der Ball unter dem Fuß "durchrutscht" bei der Annahme? Ist das auch schon ein misslungener Klärungsversuch? Mal wieder maximal schwammig.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 17694
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von antarex » 31.05.2019 15:51

Ja, das mit Klärungsversuch ist eine weitere Auslegungssache.
Aber beim Abseits geht es doch, dass der Schiri unterscheidet zwischen gewolltem Spielen des Balles und einem Abpraller (or what ever ;) ).

Wie immer gilt:
Abwarten und sehen wie es sich entwickelt, bzw. was die Schiris daraus machen.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 25352
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Borusse 61 » 01.06.2019 00:43

Unterhemd, Abwurf, Pfostentritt: Acht kuriose neue Regeln ! :gaga:

https://www.kicker.de/news/fussball/bun ... egeln.html


Was fällt denen denn noch alles ein, die müssen doch echt Langeweile haben.... :facepalm:
Benutzeravatar
borussenfriedel
Beiträge: 21640
Registriert: 16.02.2009 17:29
Wohnort: Ennepetal

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von borussenfriedel » 11.06.2019 12:25

Duie machen sich sogarGedanken um die Seitenwahl vor dem Spiel!!! :lol:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 25352
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Borusse 61 » 17.06.2019 22:55

Durch die neue Handregel werden wir in der Saison eine Flut an Elfmetern sehen,
da graut mir jetzt schon davor.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 17694
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von antarex » 18.06.2019 09:27

Im Prinzip wurde doch nur die zuletzt gängige Praxis ins Regelwerk übernommen.
Antworten