Schiedsrichter/Regelwerk

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 10386
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Neptun » 15.05.2018 06:33

Fohlen 71 hat geschrieben:Die Nachspielzeit war angezeigt und es liegt im Ermessen des Spielleiters, wie lange diese geht!
Das ist meiner Meinung nach falsch. Er darf sie zwar verlängern, aber nicht verkürzen. Aber da kann uns midnightsun71 vielleicht aufklären.

Und wenn das dann so ist wie ich meine, dann könnte man durchaus Protest einlegen, weil man uns 2 Minuten Nachspielzeit geklaut hat bzw. es dann doch eher ein Abbruch war.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 8292
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Nothern_Alex » 15.05.2018 07:28

Aber die Spielzeit ist doch nicht verkürzt worden. Es waren noch 90 Sekunden zu spielen und die Unterbrechung hat ja wohl länger gedauert als diese 90 Sekunden. Da das Spiel ja nur unterbrochen wurde, also wie z.B. bei einem Foul, wurde die angezeigte Nachspielzeit gespielt und dann hat der Schiedsrichter entschieden, die zusätzliche Unterbrechung der Nachspielzeit nicht nachspielen zu lassen.

Es war formal eben nur eine Unterbrechung und kein Abbruch.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11346
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von midnightsun71 » 15.05.2018 07:48

Die Nachspielzeit darf nicht verkürzt werden ! Das wäre ein Regelverstoß und kann dazu führen das dass Spiel wiederholt wird etc. wenn aber wie in Hamburg in der Nachspielzeit unterbrochen wird entscheide ich als Schiri ob ich die Zeit nachspielen lasse ! Kurz und bündig
Brych hat völlig Regelkonform entschieden und ich fand es auch gut ! Für 3 Punkte am grünen Tisch würd ich mich schämen außerdem hätte ein Abbruch noch mehr Öl ins Feuer gegossen
Benutzeravatar
Fohlen 71
Beiträge: 538
Registriert: 21.07.2004 16:47

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Fohlen 71 » 15.05.2018 12:56

Tut mir leid Midnight, aber die Nachspielzeit liegt im Ermessen des Schiedsrichters!
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11346
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von midnightsun71 » 15.05.2018 13:47

Schreib ich doch !!!!!
Nur wenn er 3 Minuten anzeigt muss er auch mindestens 3 Minuten spielen lassen !!!
LukeSkywalker
Beiträge: 941
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von LukeSkywalker » 15.05.2018 17:52

Bei dem Spiel war nicht mehr an ne Fortsetzung zu denken. War auch mit unseren Verantwortlichen abgesprochen
Benutzeravatar
Borussunny
Beiträge: 471
Registriert: 13.05.2015 08:34

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Borussunny » 21.05.2018 14:15

Fachfrage an die Spezialisten. :)
Hätte Martinez für diese Schwalbe nicht gelb sehen müssen?
Zumal Zwayer es ja so gewertet hat, bzw. hätte werten müssen.
Danke für Aufklärung.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Oldenburger » 21.05.2018 14:18

mittlerweiler erscheint es wohl so, dass zwayer nicht auf schwalbe sondern auf vorteil entschieden hat :|
Benutzeravatar
Borussunny
Beiträge: 471
Registriert: 13.05.2015 08:34

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Borussunny » 21.05.2018 14:20

Das wäre dann aber eine Fehlentscheidung, oder?
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Oldenburger » 21.05.2018 14:20

da bin ich dann raus :noidea:
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 13666
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von barborussia » 21.05.2018 16:12

Wenn es danach Ecke gab, eher nicht :help: :noidea:

Neptun hatte noch die Erklärung mit Abseits parat.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 22046
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Borusse 61 » 21.05.2018 17:26

Zwayer : "Ich stehe zu meiner Entscheidung".....

http://www.kicker.de/news/fussball/dfbp ... idung.html
Benutzeravatar
Borussunny
Beiträge: 471
Registriert: 13.05.2015 08:34

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Borussunny » 21.05.2018 17:31

100% Herr Zwayer :daumenhoch: Nur noch Gelb und alles wäre fehlerfrei.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11346
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von midnightsun71 » 21.05.2018 19:10

Oldenburger hat geschrieben:mittlerweiler erscheint es wohl so, dass zwayer nicht auf schwalbe sondern auf vorteil entschieden hat :|
Es ist aber unlogisch !! Weil wenn ich als Schiri auf Vorteil entscheide habe ich ja das Foul vorher gesehen und muss mir dann nicht nochmal anschauen ob es ein Foul war BildDesweiteren Zeigt ein Schiri Vorteil immer mit erhobenen Arm nach vorne an ....

Gruß Karsten
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11346
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von midnightsun71 » 21.05.2018 19:10

Mal kopiert aus live
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11346
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von midnightsun71 » 21.05.2018 19:11

Borussunny hat geschrieben:100% Herr Zwayer :daumenhoch: Nur noch Gelb und alles wäre fehlerfrei.
Es war keine Schwalbe da er jaeinsrutig getroffen wurde Bild
Alpenvulkan
Beiträge: 2071
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Alpenvulkan » 21.05.2018 20:06

Er wird am linken Fuß getroffen und hebt dann mit dem rechten ab??

Aus meiner Sicht ist das genauso eine Schwalbe, als wenn er nicht getroffen worden
wäre... :help:
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11346
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von midnightsun71 » 21.05.2018 20:10

Er wird eindeutig getroffen ... ich finde es lächerlich hier noch zu diskutieren wenn jemand so eindeutig getroffen wird .... also viel klarer geht nen Elfer nicht
Regelwerk
Schwalbe ist wenn ein Spieler ohne jegliche Berührung und Kampf um den Ball ein Foulspiel vortäuscht
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23259
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von 3Dcad » 21.05.2018 21:13

Für mich schlüssig und nachvollziehbar die Erläuterung von Zwayer. Am linken Bein getroffen (will den Ball spielen) mit dem rechten hebt Martinez ab und lässt sich fallen.
Die Schiris werden auf solche Szenen geschult und das zahlt sich hier aus. hätte es Martinez das getroffene Bein weggezogen wäre es für mich auch ein klarer Elfmeter gewesen.

Ich hab ein paar Szenen mir angeschaut vom Pokalfinale der Frauen. Es gab Eckstoss für Wolfsburg und eine Bayernspielerin traf im luftkampf ihre Gegenspielerin mit dem Ellenbogen in der Magengegend. Sie ging zu Boden, der Schiri sah es nicht das Spiel lief weiter. Sie stand auf und spielte weiter. Gab es große Proteste Richtung Schiri? Nein. Bei den Männern wären sofort alle zum Schiri gestürmt.

Unsere Schalke Spiele mal als Beispiel. Im Hinspiel wird unser Tor abgepfiffen weil Wendt in einem Zweikampf wo beide schieben gefoult haben soll. Für mich ein normaler Zweikampf. Im Rückspiel bekommt Stindl die Hand ins Gesicht und lässt sich theatralisch fallen. Der Schalker bekommt rot. Gelb hätte für mich ausgereicht. Diese Theatralik und Theaterspielerei will ich nicht sehen. Da sollten sich die Memmen mal Damenfussball anschauen.

Btw. ich bin mir sicher das bei den Bayern solche Szenen jetzt intensiv geübt werden, damit beim nächsten Mal das getroffene Bein zuerst nach vorne in die Luft fliegt. :wink: War schlecht ausgeführt von Martinez.
Benutzeravatar
Mattin
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 14:18

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Mattin » 21.05.2018 21:22

Ich kann auch sehr gut mit der Erklärung von Zwayer leben.
Es hätte sich niemand beschweren dürfen hätte es den Elfer gegeben, aber dadurch, dass er das rechte Bein wegzieht kann man die Begründung zumindest nachvollziehen.
Antworten