Schiedsrichter/Regelwerk

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8211
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Nocturne652 » 18.01.2020 08:01

Sehe ich auch so. An denen lag es nicht, dass wir verloren haben.
Mikael2
Beiträge: 6426
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Mikael2 » 18.01.2020 08:35

Ein paar Klöpse hatte der Sportskamerad Aytekin schon drauf. War aber nichts spielentscheidendes.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9520
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Nothern_Alex » 18.01.2020 09:27

Seine Kartengebung ist in meinen Augen nicht nachvollziehbar. Ansonsten sehe ich es wie meine Vorredner: Wer auch immer Schuld an der Niederlage hat, er war es nicht.
Kaesekeks
Beiträge: 556
Registriert: 13.07.2012 11:33

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Kaesekeks » 18.01.2020 13:41

Und mal wieder werden gelbe Karten einfach als nichts angesehen. Schön und gut wenn er das nicht pfeifft aber der Videobeweis kann ihm doch td sagen dass er eine gelbe Karte am Kabak geben muss wegen der Szene. Dann wäre er in der 74. Minute vom Platz geflogen und haette auch anders gespielt nach einer gelben Karte. Gelbe Karten sind viel Spielentscheidender und auch für die Saison entscheidender (5.gelbe etc.) als anscheinend der DFB denkt. Das habe ich hier schon einmal geschrieben und das nervt mich. Wenn schon Videobeweis dann richtig.
GW1900
Beiträge: 1753
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von GW1900 » 18.01.2020 13:43

Weitestgehend eine gute Schiedsrichterleistung mMn. Ein paar kleinere Fehler, die aber absolut nichts mit dem Ergebnis des Spiels zu tun hatten.
tzzz
Beiträge: 414
Registriert: 16.02.2013 16:50

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von tzzz » 18.01.2020 16:06

Der Schiri war gut. Gibt es nichts zu beanstanden. Wenn unsere Spieler nur gleich gut gewesen wären...
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 6012
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von BurningSoul » 18.01.2020 16:17

Ich behaupte einfach mal, dass das deutsche Schiedsrichterwesen deutlich weiter wäre, wenn wir nur Schiedsrichter wie Aytekin hätten. Zu Beginn seiner Laufbahn war er sicher enorm verbesserungswürdig, aber er hat sich über die Jahre wirklich gut entwickelt. Hier und da macht er natürlich Fehler, aber meistens sind das nur Kleinigkeiten und wirkliche grobe Fehler (die Einfluss auf das Spiel haben) unterlaufen Aytekin selten.

Bei vielen seiner Kollegen (z.B. Zwayer) ist man froh, wenn sie pro Spiel einen groben Schnitzer einbauen.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8211
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Das Spiel : Schalke vs Borussia

Beitrag von Nocturne652 » 18.01.2020 21:47

midnightsun71 hat geschrieben:
17.01.2020 17:23
http://ig-schiedsrichter.de/neue-schiri ... MIxDRgyjSo

das wurde auch Zeit und ich hoffe eswird auch umgesetzt.....natürlich nicht direkt heute abend...smile
Kohfeldt übt deutliche Kritik gegenüber der neuen Regeln:
Erzürnt über die Ampelkarte war auch Coach Florian Kohfeldt, nahm aber den Hauptschiedsrichter ein wenig aus der Verantwortung: "Ich kann Brych keinen großen Vorwurf machen. Die neuen Regeln wurden vor dem Wochenende angekündigt, es war uns allen klar, dass da wieder Exempel statuiert werden. Aber wer solche Regeln macht, da liegen in der 92. Minute zwei Spieler mit Kopfverletzungen auf dem Platz, einer läuft blau an, und dann gibst du dem Kapitän der Mannschaft Gelb-Rot, weil er eine Rudelbildung auslöst. Da machen Leute Regeln, die haben vom Fußball aber mal gar keine Ahnung! Das muss ich so deutlich sagen."
https://www.kicker.de/767451/artikel/_s ... t_erzuernt
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 28372
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von nicklos » 19.01.2020 09:09


Nocturne652 hat geschrieben:An denen lag es nicht, dass wir verloren haben.
Richtig.

Kritik war an Perl gerichtet. Rot ist nun mal rot, vor allem als letzter Mann. Gegen 10 spielt es sich trotzdem leichter. So leicht drüber weg gehen, ist mir auch zu einfach. Dann brauche ich keinen Videobeweis.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9520
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Nothern_Alex » 19.01.2020 10:56

Zumindest sollte der VAR auch bei offensichtlichen Schauspieleinlagen eingreifen. Das wird immer schlimmer.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25495
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von 3Dcad » 19.01.2020 18:00

Ohne unser Spiel gesehen zu haben, aber wenn ich sehe das Aytekin pfeift dann weiß ich das es ein ruhiges Spiel wird. Mir gefällt er am Besten von unseren Schiedsrichtern. Seine ruhige Art ist top. Leider sehe ich ihn wenig pfeifen in der Bundesliga. Ist das nur mein Eindrucke das er mittlerweile nur noch selten Bundesligaspiele pfeift?
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8211
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Nocturne652 » 19.01.2020 18:03

In dieser Saison hat er 8 Spiele auf dem Platz geleitet. Ob das (zu) selten ist, kann ich nicht beurteilen. Auch weiß ich nicht, wie häufig (oder ob überhaupt) er im Kölner Keller im Einsatz war.

https://www.weltfussball.de/schiedsrich ... 2019-2020/
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 6012
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von BurningSoul » 19.01.2020 18:06

Aytekin pfeift gefühlt zu selten. Normalerweise müsste er pro Spieltag mindestens einmal eingesetzt werden, wenn es wirklich nach der Qualität geht. Aber vielleicht ist Aytekin vom Typ her niemand, den man beim DFB/bei der DFL gerne sieht, weil er kein Ja-Sager ist und wie ein Wackeldackel alles abnickt, was der Schiedsrichterboss verlangt. Wenn Aytekin pfeift, dann weiß man, dass das Spiel ruhig verlaufen wird. Er kommuniziert mit den Spielern und Trainern, während viele seiner Kollegen das Kommunizieren verlernt haben und bei der kleinsten Kritik oder Äußerung des Unmuts (und wenn es nur ein "Ey"-Schrei vom Trainer ist) so agieren, als hätte man sie persönlich aufs Tiefste beleidigt.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 12240
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Das Spiel : Schalke vs Borussia

Beitrag von midnightsun71 » 19.01.2020 18:21

Nocturne652 hat geschrieben:
18.01.2020 21:47
Kohfeldt übt deutliche Kritik gegenüber der neuen Regeln:



https://www.kicker.de/767451/artikel/_s ... t_erzuernt
was eine peinliche aussage...millionen kassieren und egal das schiris unten auf die XXX bekommen...in jedem sport wird rudelbildung mit rot sanktioniert aber bei den feinen fussbllern muss ja alles anders sein...unglaubliche respektlosr aussage
tzzz
Beiträge: 414
Registriert: 16.02.2013 16:50

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von tzzz » 19.01.2020 18:38

Finde ich auch. Ultraschwach vom Bremer-Trainer.

Ich mag diese neue Regel sehr und hoffe sie wird in aller Konsequenz durchgezogen.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 28372
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von nicklos » 20.01.2020 07:05

Ging sich wohl um die Moisander Szene und da gebe ich ihm Recht. Voigt liegt benommen am Boden und die Szene war auch nicht wild. Dr Brych pfeift leider schlecht. Da fehlt das Fingerspitzengefühl. 2x gelb im Rudel...
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25495
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von 3Dcad » 20.01.2020 09:22

Der Mann heißt Vogt nicht Voigt. Habe ich jetzt schon ein paar mal hier gelesen.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8211
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Nocturne652 » 20.01.2020 14:03

Manuel Gräfe über Führung, Fitness und Fehlentwicklungen:
"Es wird jetzt anders geführt als zu Zeiten von Hellmut Krug und Herbert Fandel. Das ist ein Fortschritt. Die Atmosphäre ist entspannter, wir sind in vielen Bereichen professioneller geworden", erklärt Manuel Gräfe in Bezug auf den seit 2016 als Sportlicher Leiter der DFB-Elite-Schiedsrichter amtierenden Lutz Michael Fröhlich. "Aber für mich geht es immer noch zu wenig nach Leistung. Dieses Anreiz-Prinzip, dass sich Leistung positiv und negativ auch in der Anzahl der Ansetzungen bemerkbar macht, greift leider immer noch nicht. Es geht aus meiner Sicht zu oft immer noch nach Politischem, Regionalem oder Persönlichem."
Und zum Thema VAR:
Beim VAR fordert Gräfe eine Weiterentwicklung: "So, wie es jetzt läuft, gefällt es den Leuten nicht. Wir Schiedsrichter stehen zu oft im Mittelpunkt der Berichterstattung, das gefällt uns selbst auch nicht. Die Technik wird sicher bleiben, aber man muss im dritten Jahr nach der Einführung des VAR Anpassungen vornehmen. Man kann die Schiedsrichter immer weiter schulen, aber ihre Perfektionierung stößt irgendwann an Grenzen. Also sollte man über die systembedingten Probleme des VAR reden."
https://www.kicker.de/767524/artikel/sc ... h_leistung_
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 28372
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von nicklos » 20.01.2020 18:03

3Dcad hat geschrieben:Der Mann heißt Vogt nicht Voigt. Habe ich jetzt schon ein paar mal hier gelesen.
Pardon. Wer andere bei Herrn Kohfeldt verbessert, sollte auch hier sauber schreiben. Danke.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25495
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von 3Dcad » 20.01.2020 18:08

Hast recht. :daumenhoch: :wink:
Antworten