Schiedsrichter/Regelwerk

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von GigantGohouri » 30.11.2015 22:30

MAK hat geschrieben:Sie ist nicht gut genug.
Trifft auch auf 80 % aller Bundesligaschiedsrichter zu.
ich*holger
Beiträge: 394
Registriert: 06.02.2013 22:22

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von ich*holger » 01.12.2015 00:42

Natürlich hat Weiner insgesamt furchtbar gepfiffen, mit seinen Entscheidungen bei den Elferszenen lag er aber trotzdem richtig. War aber sicher nur ein dummer Zufall.

Was Steinhaus angeht... Die hat bei Fandel keine Chance. Und bei Krug schon gar nicht. Wobei sowieso niemand weiß, warum dieser Dummschwätzer überhaupt was zu sagen hat. Laut den Statuten der internationalen Verbände ist die Schiedsrichterei alleine Verbandssache, Krug ist aber DFL-Mann. Wären FIFA und Uefa konsequent, könnten sie deutsche Mannschaften deshalb von Turnieren ausschließen. Aber halt, da war doch was... Stimmt, die Vertreter der deutschen Verbände loben die Arbeit von Uefa und FIFA immer in höchsten Tönen, setzen sich sogar jetzt noch für Platini ein... Ein Schelm wer böses dabei denkt.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 28313
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Borusse 61 » 01.12.2015 09:45

Nochmal in der Situation mit Lars Stindl lag er falsch glasklarer Elfmeter ! :ja:
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 12247
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von midnightsun71 » 01.12.2015 11:15

hat einer die szene da als video?
Benutzeravatar
Allan Simons.
Beiträge: 776
Registriert: 05.05.2012 10:54

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Allan Simons. » 01.12.2015 11:32

Ist auf Seite 210 von Mario verlinkt.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 12247
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von midnightsun71 » 01.12.2015 12:13

ok,ist nen elfer...hält er ihn nicht ist stindl durch...klarer griff mit dem einzigen ziel stindl aufzuhalten....fazit:gelb und elfer
nordveit war für mich der berühmte kannelfer...die handszene war keiner...
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 29102
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Volker Danner » 01.12.2015 14:07

Gewalt gegen Schiedsrichter: Bespuckt, gejagt, getreten

Beleidigungen auf dem Fußballplatz sind für Amateurschiedsrichter Normalität. Doch häufig bleibt es nicht bei Pöbeleien wie "blinde XXX": Laut einer neuen Studie werden Spieler zunehmend gewalttätig.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/ge ... 65308.html
Tusler
Beiträge: 5859
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Tusler » 01.12.2015 14:11

Weiner ist auch so ein SR,der im Zweifel immer gegen Borussia entscheidet,warum auch immer.Auch wenn die Aktion gegen Stindl etwas komisch herüber kam,sodaß Sky,Sport1 und auch ARD zuerst keinen Elfer gesehen haben wollten,wenn man ganz genau hinschaut,dann war diese Berührung ganz klar für den Fall von Stindl verantwortlich und demzufolge klarer Elfer.Und obwohl das Handspiel im ersten Augenblick (wie auch Sky,ARD und Sport1 betonten)wie ein Elfer aussah,so kann Ich den Nichtpfiff in diesem Fall noch verstehen.
Und,das ist natürlich spekulativ,was hätte Weiner im umgekehrten Fall bei beiden Szenen gepfiffen.Ich bin mir sicher,zumindest einen Elfer hätte es gegeben.Fakt ist,das bei den SR der Bundesliga selten mal Einer günstig für unsere Borussia leitet.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 12247
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von midnightsun71 » 01.12.2015 14:22

wie gesagt handspiel muss absicht vorrausgehen wozu auch vergrösserung und unatürliche haltung zählen....springt der ball vom einen körperteil an die hand kann das nie ein strafbares handspiel sein...es sei denn man spielt auch snooker.... 8) so soll es auch gehandhabt werden...mich als schiri nervt die sache extrem weil kaum noch nachvollziehbar...
meine lösung wäre
a-bei jedem handspiel pfeiffen so wie fuss beim hockey oder
b-pfiff nur bei klarer absicht sprich die hand geht klar und deutlich zum ball
die jetzige regelausregung ist kaum noch tragbar...
Benutzeravatar
mdi
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 12:35

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von mdi » 01.12.2015 19:00

Zisel hat geschrieben:du solltest mich eigentlich zu gut kennen, um mir einen solchen Schwachsinn als Sichtweise zu unterstellen. :cool:
und du weisst doch, dass ich den limonenhelm wegen meiner dauernd ausklinkenden synapsen trage! ...der zweite teil war NATÜRLICH NICHT auf dich bezogen.

trotzdem ganz klarer elfmeter. :schildpueh:
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10723
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Quanah Parker » 01.12.2015 19:33

mdi hat geschrieben: und du weisst doch, dass ich den limonenhelm wegen meiner dauernd ausklinkenden synapsen trage!
Ich dachte die hätte man dir vor Jahren schon entfernt und durch einen Marsriegel ersetzt? :mrgreen:
ich*holger
Beiträge: 394
Registriert: 06.02.2013 22:22

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von ich*holger » 02.12.2015 09:25

midnightsun71 hat geschrieben: a-bei jedem handspiel pfeiffen so wie fuss beim hockey oder
b-pfiff nur bei klarer absicht sprich die hand geht klar und deutlich zum ball
die jetzige regelausregung ist kaum noch tragbar...
vor allem ist sie überflüssig, weil die Regel an sich einfach und eindeutig ist.
Seb
Beiträge: 1588
Registriert: 18.01.2014 17:38

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Seb » 02.12.2015 10:33

Du meinst die jetzige Regel ich*holger? Ich glaube da eher ans Gegenteil.

Das Problem ist der große Interpretationsspielraum der Schiedsrichter, der sich zusätzlich nicht nur auf eine Dimension bezieht (Handspiel ja/nein - wie von midnightsun vorgeschlagen), sondern auch die potenzielle Absicht und eine Verbreiterung der Körperfläche mit einbezieht. Problem 1) tritt alleine schon bei der Frage auf, ob es Absicht war oder nicht. Es kann einfach keine eindeutige Entscheidung geben. Da reicht das Spektrum von völlig unabsichtlich vom Spieler, über in Kauf genommen bis hin zu einfach blöde angestellt. Was ist dann Absicht bzw. eine bewusste Entscheidung? Problem 2) ist der Sichtwinkel bei der Verbreiteurng der Körperoberfläche. Abhängig davon, wo der Schiedsrichter steht und/oder die Sicht vom Linienrichter (inkl. der passenden Entfernung) verdeckt ist, gibt es auch hier eine Art 'toten Winkel', der wie beim Auto nicht eingesehen werden kann und damit auch das Gegenteil von eindeutig ist. Alles in allem viel komplex und unhandlich, aber anstatt das Spiel wieder einfacher zu machen, wird versucht über Technologien - hier der Videobeweis - das Spiel wieder beherrschbar zu machen.

Für mich haben zu viele Leute, die das Spiel von oben gestalten es überhaupt nicht verstanden. Ich glaube sie haben es auch auch nie wirklich geliebt.
ich*holger
Beiträge: 394
Registriert: 06.02.2013 22:22

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von ich*holger » 05.12.2015 20:40

Natürlich ist die Regel eindeutig. Die Absicht ist zu bestrafen. Interpretiert der Schiri das Handspiel als Absicht, pfeift er.

Die vielen "Hilfestellungen" die sich die Herren Oberschiris ausgedacht haben, bringen ja erst Verwirrung in die ganze Sache. Ist eine Verbreiterung der Körperfläche automatisch als Absicht zum Handspiel zu werten?

Ich finde es äußerst fraglich, dass man den Schiris mit solchen Regelauslegungen wirklich hilft. Vermutlich stiftet man damit nur Verwirrung und Unsicherheit. Auch hier, finde ich, sollte man sich auf das wesentliche konzentrieren. Weniger ist häufig mehr.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42873
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Viersener » 20.12.2015 20:42

zu dem heutigen Schiri bei uns ist nichts zu sagen, käme eh nur negatives raus
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 34661
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Zaman » 20.12.2015 20:43

der war unterste klasse
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 6013
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von BurningSoul » 20.12.2015 21:11

Sehr fahrlässig vom DFB einen so unerfahrenen Schiedsrichter für ein solches Spiel (generell bei Spielen von Darmstadt, Ingolstadt, Augsburg) anzusetzen.

Schiedsrichter Brand hat sich den Job heute selbst schwerer gemacht, als es sein musste. Zu Beginn pfeift er alles, dann lässt er alles laufen, dann pfeift er wieder alles, etc. Am Ende der ersten Halbzeit ist er mindestens 20 mal zwischen "ich lass laufen" und "ich pfeife alles sofort ab" gesprungen.

Im zweiten Durchgang ist er nicht mehr ganz so häufig gesprungen. Vielleicht noch fünf-sechs mal. Zum Glück hatte Brand nicht das, was Oliver Kahn einst von seinen Spielern gefordert hatte, ansonsten wäre Stindl sicherlich mit gelb-rot vom Platz geflogen. Schiedsrichterleistung von mir daher auch eine 6. Hätte Niemeier ebenfalls mit rot vom Platz stellen müssen, weil er absichtlich in Xhakas Hacken gerannt ist (Niemeier schaut wo Xhaka ist, läuft dann rein, kann man auch als grob unsportliches Verhalten bewerten), Stindl hatte auch viel Glück. Am Ende sehe ich es aber schon kommen. Im Kicker bekommt er eine 2, weil er "in einer schwer zu leitenden Partie, alle kritischen Situationen richtig eingeschätzt hat". Dass er aber der Hauptgrund für die Gift- und Galle-Stimmung auf dem Platz war, wird man bei der "Fachzeitung" sicher übersehen.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 12247
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von midnightsun71 » 20.12.2015 21:58

so ein müll,die aktion bei xhaka war genau richtig geahndet mit gelb und rot,ansonsten eine sehr nervöse leitung in hz 1,in hz 2 deutlich besser..... 8)
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 12247
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von midnightsun71 » 20.12.2015 22:03

édit
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Schiedsrichter/Regelwerk

Beitrag von Oldenburger » 20.12.2015 22:21

BurningSoul hat geschrieben:Sehr fahrlässig vom DFB einen so unerfahrenen Schiedsrichter für ein solches Spiel (generell bei Spielen von Darmstadt, Ingolstadt, Augsburg) anzusetzen.
100% agree
klar müssen sie mal anfangen, denke da gibt es allerdings einfachere spiele zum lernen.
münchen oder dortmund daheim zum beispiel.
Antworten