Schiedsrichter/Regelwerk

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Sean McLaughlin
Beiträge: 388
Registriert: 12.08.2003 21:28
Wohnort: Klaa-Quetsche-Mombach

Beitrag von Sean McLaughlin » 01.12.2006 08:04

Morred hat geschrieben: ich habe keine empirischen daten, aber ich kann dir sagen das zb american football in den usa wesentlich beliebter ist als fussball.
Schrieb ich weltweit ? Und trotzdem irrst Du Dich, der beliebteste Sport bei den Nordamerikanern ist tatsächlich Fussball. Nur im TV schauen sie eben lieber Football. Selber spielen tun sie jedoch lieber Fussball/Soccer !
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44761
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Beitrag von HerbertLaumen » 01.12.2006 09:08

Sean, meinst du wirklich, die Regeln für Amateure und Profis wären noch die gleichen? Auf dem Papier mag das ja so (und selbst da gibt es schon Unterschiede), aber spätestens in Sachen Regelauslegung gibt es doch gewaltige Differenzen. Den fehlenden Linienrichter in den unteren Ligen hast du ja schon angesprochen. Unsere 2. Mannschaft wird übrigens regelmässig von Betreuern (ver-)pfiffen, weil es schon keine Schiedsrichter mehr gibt :lol:
Benutzeravatar
Sg-Fohlen
Beiträge: 5928
Registriert: 16.07.2005 19:00
Wohnort: Solingen

Beitrag von Sg-Fohlen » 01.12.2006 09:24

da ich selber gepfiffen habe (andere Sport, aber das ist sekundär), kann ich nur HL zustimmen! Das ist wohl in allen Sportarten so z.B. im Handball sind 3 Schritte erlaubt, wird aber selten in den Bundesligen gepfiffen. dagegen werden die Schiris in den unteren Ligen dazu vor der Saison vom Schiri-wart (in meinem fall war es ein Buli-Schiri) dazu aufgefordert gerade darauf zu achten :shock: ! Warum das so ist, weiß ich nicht!
Benutzeravatar
Sean McLaughlin
Beiträge: 388
Registriert: 12.08.2003 21:28
Wohnort: Klaa-Quetsche-Mombach

Beitrag von Sean McLaughlin » 01.12.2006 09:31

Das ist ein anderes Problem, HL, aber Du hast völlig recht. Man sieht das ja schon alleine bei Einwürfen. Du sollst das bei der Jugend konsequent abpfeifen und die Herren Profis werfen den Ball ein wie sie wollen und kaum ein SR pfeift das mal. Da kommt man bei Jugendspielern schon mal in Erklärungsnöte, warum man das pfeift und in der BL kriegt das kein Profi richtig hin. Ich für meinen Teil, achte zB nur drauf, das beide Füsse am Boden sind. Nicht konsequent und vor allem nicht regelgerecht, aber es gibt wichtigeres als einen falschen/richtigen Einwurf. Aber es gibt SR-Kollegen im unserem Kreis, die pfeifen sechs falsche Einwürfe hintereinander, Schwachsinn, aber es gibt halt zuviele Selbstdarsteller, die zu Hause Probleme mit ihrer Alten haben und das dann auf dem Sportplatz an Fussballern auszulassen.

Aber bei uns im Kreis hats über 250 SR. Da kriegt noch nicht mal jeder Woche für Woche ein Spiel !

Aber deswegen muss ich ja nicht noch mehr Unterschiede einführen, oder ?
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44761
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Beitrag von HerbertLaumen » 01.12.2006 09:39

Ich hab hier nicht alles gelesen, Sean, aber meinst du, ein Amateur würde sich beschweren, wenn es in den ersten beiden Ligen einen Fernsehbeweis geben würde? Dieses Argument scheint mir doch arg konstruiert.
Einerseits fände ich den Fernsehbeweis gut, das Spiel würde fairer werden, man denke nur an die ganzen Schwalben, die dann direkt bestraft würden und vllt auch wieder härter, weil dann Grätschen von hinten an den Ball nicht mehr abgepfiffen werden müssten und es würde weniger Fehlentscheidungen geben. Problematisch sehe ich aber wie Sean auch den ganzen Aufwand. Das Spiel dafür zu unterbrechen wäre Wahnsinn und würde den Sport imho wesentlich uninteressanter machen. Was haben mich diese ewigen Unterbrechungen beim American Football doch immer genervt, sowohl am TV als auch im Stadion. Man müsste ein Sytem anbieten, wo einem zusätzlichen Schiri ratzfatz die Wiederholung gezeigt wird und dieser dann innerhalb von Sekunden entscheiden kann, was los war und der das dem Schiri auf dem Platz per Funk mitteilen kann.
Benutzeravatar
Sean McLaughlin
Beiträge: 388
Registriert: 12.08.2003 21:28
Wohnort: Klaa-Quetsche-Mombach

Beitrag von Sean McLaughlin » 01.12.2006 09:58

HL, es geht nicht nur um den DFB-Bereich, sondern auch um den Fussballverband von Timbuktu, Nepal und vom südlichen Hindukusch. Die FIFA muss diese Reglen ändern und dies wird dann nicht nur Europa, Südamerika sondern auch die ersten Ligen von Asien/Afrika betreffen. Auch haben wir UEFA-Mitglieder die das auch nicht stemmen können.

Und stellt Euch vor, ein Fussballspiel dauert keine 90 (+ x) sondern, wie beim Football, bis zu vier Stunden ! Wann sollen Spiele unter der Woche beginnen ? Um 18 Uhr, damit es nicht zu spät wird ? Wer guckt denn dann noch zu ? Wer setzt sich vier Stunden in ein uraltes Stadion, wie zb in Cottbus, Mainz o.ä ? Oder in die Zweitligastadien ??

Wann soll/muss ein SR eine Spielszene nachbetrachten ? Wer entscheidet, bei welcher Spielszene ein SR nachbetrachten muss ? Tatsachenentscheidung des SR ? Während der eine SR ständig rennt um zu gucken, geht der andere nur zweimal während eines Spiels ! Wie willst Du das mit dem TV stemmen ? Spielbeginn 15:30, das eine Spiel ist normal um 17:15 fertig, das nächste um 18 Uhr und ein Spiel geht bis 19:15. Wann soll also die Sportschau oder sonst eine Fussball-TV-Sendung im Free-TV beginnen ? Du kannst nichts mehr planen.

Unser Sport wäre in kürzester Zeit tot !
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44761
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Beitrag von HerbertLaumen » 01.12.2006 10:02

Jo, Sean, sehe ich ja auch so. Entweder geht das blitzschnell oder eben gar nicht ;)
Benutzeravatar
Sean McLaughlin
Beiträge: 388
Registriert: 12.08.2003 21:28
Wohnort: Klaa-Quetsche-Mombach

Beitrag von Sean McLaughlin » 01.12.2006 10:04

HerbertLaumen hat geschrieben:Jo, Sean, sehe ich ja auch so. Entweder geht das blitzschnell oder eben gar nicht ;)
*schluck* HL und ich sind mal einer Meinung *angst* :wink:
Benutzeravatar
Günter Thiele
Beiträge: 1269
Registriert: 27.04.2006 16:26

Beitrag von Günter Thiele » 31.01.2007 09:56

Babac Rafati - gestriges Spiel gegen Nürnberg.
Ein solch schlechte Schiedsrichterleistung habe ich ehrlich gesagt schon lange nicht mehr gesehen. Vollkommen kleinlich, jeder Ball höher als Schulterhöhe der in den Strafraum flog wurde pauschal abgepfiffen (wird schon jmd. geschubst haben,im Zweifel der Stürmer), jede Kleinstberührung ebenso.
Mit einer solchen Regelauslegung hat Rafati, der so eng gepfiffen hat, wesentlich ins Spiel eingegriffen. Es konnte gestern streckenweise kein Spielfluss, keine Spielkultur aufkommen.
Ärgern sollten sich auch die Nürnberger. Aus meiner Sicht ein regelgerechtes Tor, da der Ball von Thygesen kam. Rundet aber das Gesamtbild ab.
Rafati sollte mit so einer Leistung wieder als vierter Mann an der Nummerntafel eingesetzt werden!! :evil: :evil: :evil:
Benutzeravatar
chrisvr6
Beiträge: 60
Registriert: 19.11.2005 19:34
Wohnort: Block 16
Kontaktdaten:

Beitrag von chrisvr6 » 31.01.2007 10:32

.... Der Rafati hat echt sehr sehr sehr schlecht gepfiffen, sodass keines der beiden Teams in irgendeiner Weise Spielfluss aufbauen konnte. Etliche Fehlentscheidungen... etliche....
Worunter ich auch das "Tor" des FCN zähle... Bin sehr froh dass der Schiri so ne Flasche war, und das Tor nicht gegeben hat.
Insbesondere in den Zweikämpfen wurde willkürlich gepfiffen- meist lässt sich eine Entscheidung des Schiris nachvollziehen, aber das gelang mir gestern abend leider nicht. Desolate Leistung... ganz schlecht.
Benutzeravatar
d3vil
Beiträge: 3290
Registriert: 17.03.2006 22:36

Beitrag von d3vil » 31.01.2007 11:18

Schlechtester Mann auf dem Platz! Das waren keine nachvollziehbaren Pfiffe. Beim "Gegentor" hab ich gedacht was hat der denn da gesehen? :shock:

In einer tieferen Liga hätte er den Schlußpfiff vom Krankenbett pfeiffen müssen :evil:

Wenn bekloppte Aachener ihren Trainer verklagen, sollten wir den Rafati verklagen :lol: :schildironie:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44761
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Beitrag von HerbertLaumen » 31.01.2007 12:07

Grauenhafte Schirileistung, absolute Frechheit. Der sollte Tuntenballett pfeifen, aber kein Fußball!
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Beitrag von GigantGohouri » 31.01.2007 13:14

Grauenhaft gestern!

In England wirste für 6 Wochen als Schiri suspendiert wenn man dort so pingelig pfeift!
:!: :!: :!:
Benutzeravatar
bmg_Fohlen89
Beiträge: 335
Registriert: 11.09.2006 13:39
Wohnort: Baumberg
Kontaktdaten:

Beitrag von bmg_Fohlen89 » 31.01.2007 20:50

Wenn ich die Schiri-Leistungen heute schon wieder sehe wird mir schlecht...

Mal geb ich nem Spieler gelb, dann dem Spieler vo nder anderen Mannschaft für ein härteres Foul nicht... Und bei anderen ist es wiederum wie bei nem Toaster. alle Minuten springt ne Karte raus^^ Manche glauben sie müssten gar nicht pfeiffen.... Unfassbar, aber wenn dieser Rafi-Dingsbumms heute Hamburg gepfiffen hätte gäbe es da schon 3 Spieler weniger aufm Platz -.-
Benutzeravatar
Tomka
Beiträge: 4596
Registriert: 04.02.2004 23:06
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Tomka » 31.01.2007 21:04

Jens T. hat geschrieben:Grauenhaft gestern!

In England wirste für 6 Wochen als Schiri suspendiert wenn man dort so pingelig pfeift!
:!: :!: :!:
100% Agree! Ich sag ja sonst nix zu den Schiris, weil der Job echt schwer zu meistern ist, aber *Reusper was hier in der Bundesliga so gepfiffen wird, ist grausig.
Benutzeravatar
glurk
Beiträge: 228
Registriert: 17.05.2003 10:45
Wohnort: Neben der großen Eiche ...
Kontaktdaten:

Beitrag von glurk » 10.02.2007 20:54

Vorteilsregel ?
Ist es rechtens, das Spiel zu unterbrechen, während Compper völlig frei durchbricht, um im Endeffekt nichts zu tun ????
Ganz schwache Leistung.. passte sich den Teams an und sollte vielleicht mal ne Denkpause bekommen, denn die Fehler, die er offensichtlich machte, waren schon sehr fahrlässig !
PsychoFish
Beiträge: 1279
Registriert: 01.02.2004 23:23

Beitrag von PsychoFish » 10.02.2007 21:30

^^Die Schiris im BP waren bisher alle unter aller Kanone... heute wieder ein Paradebeispiel :roll:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44761
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Beitrag von HerbertLaumen » 10.02.2007 22:23

Absolut unterste Schublade mal wieder :evil:
Bökelberger

Beitrag von Bökelberger » 10.02.2007 22:51

HerbertLaumen hat geschrieben:Absolut unterste Schublade mal wieder :evil:
an dem lags aber nicht dass wir nur 0:0 gespielt haben, oder?
Benutzeravatar
Jimbo Johnnie
Beiträge: 2366
Registriert: 27.01.2007 17:35
Wohnort: München

Beitrag von Jimbo Johnnie » 10.02.2007 23:00

Ein Schiri kann zwar zu Gunsten des VFL pfeifen, den Ball müssen wir aber immer noch selber über die Linie bringen
Antworten