FC Augsburg

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 14817
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: FC Augsburg

Beitrag von fussballfreund2 » 07.10.2019 13:08

Sah zwar sehr lustig aus, würde daran aber niemals eine Torhüterleistung bewerten.
Da haben schon Weltklassetorhüter ähnlich unbeholfene Szenen gehabt...

Mir tat er gestern leid. Hoffe, er nimmt sich das nicht zu sehr zu Herzen!
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 30116
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: FC Augsburg

Beitrag von borussenmario » 07.10.2019 13:33

Er sah insgesamt nicht sonderlich glücklich aus, in ganz vielen Szenen. Ich kenne ihn aber nicht wirklich und weiß daher nicht, wie er sonst so hält.
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6585
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald

Re: FC Augsburg

Beitrag von lutzilein » 07.10.2019 13:52

Hordak hat geschrieben:
07.10.2019 13:04
Das 4:0 war der beste Slapstick seit Piplica. Statt den Ball einfach wegzuhauen wirft sich Koubek wie ein hilfloser Maikäfer vor Pléa auf den Boden. :mrgreen:
Vergiss nicht den Robin Zentner. OK, der hatte gegen Stindl noch die Kurve gekriegt
uli1234
Beiträge: 16513
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: FC Augsburg

Beitrag von uli1234 » 07.10.2019 22:19

Und bekommt dazu noch 2 Tore in die torwartecke. Und beim embolo Tor schmeißt der sich mit geschlossenen Augen hin......sehr seltsam
Benutzeravatar
siegesrausch
Beiträge: 1686
Registriert: 06.07.2006 20:50
Wohnort: EMSLAND

Re: FC Augsburg

Beitrag von siegesrausch » 08.10.2019 07:54

Warum er sich nach dem Luftloch nicht auf den Ball forcierte und sich stattdessen vor Plea schmeißt, für mich unerklärlich... das war schon Slapstick pur... :lol:
Benutzeravatar
WilfriedHannes
Beiträge: 700
Registriert: 20.01.2011 11:21
Wohnort: Kaldenhausen

Re: FC Augsburg

Beitrag von WilfriedHannes » 08.10.2019 08:25

Hinter uns saßen zwei Augsburger. Die waren am toben. Die gezeigte Leistung ist laut denen Standard bei dem Torwart.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 4189
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: FC Augsburg

Beitrag von rifi » 08.10.2019 08:43

Und der Torhüter hat 7 Millionen gekostet. Dafür hätten sie besser Sippel geholt.

Keine Ahnung wie sowas passiert. Entweder bei ihm persönlich stimmt etwas ganz und gar nicht, oder das Scouting hat eher mittelprächtig funktioniert.
uli1234
Beiträge: 16513
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: FC Augsburg

Beitrag von uli1234 » 08.10.2019 08:44

Die haben aber auch spieler verpflichtet......wahnsinn. nun fehlten aber auch Richter und Baier. Aber Lichstainer, Jedvai......oh je. Dazu der Torwart für 7 mio....

Und Hahn wurde durch Ramy auch sehr zeitnah der Stecker gezogen.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 36618
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: FC Augsburg

Beitrag von steff 67 » 10.10.2019 19:41

Hab gestern auf der Tube die PK nach dem Spiel gesehen
Da ist Schmidt zufrieden das sie die zweite Hälfte nicht verloren haben und man darauf aufbauen kann
Ich versteh das nicht
Der soll doch froh sein das wir einen Gang zurück geschaltet haben
JA18
Beiträge: 2074
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: FC Augsburg

Beitrag von JA18 » 11.10.2019 10:20

Kann die Arbeit von Martin Schmidt natürlich nicht beurteilen, aber: Für mich ein Fehler, Manuel Baum entlassen zu haben. Auf den halte ich persönlich große Stücke.
Und am Trainer muss es ja nicht zwingend gelegen haben, wie die Bilanz seines Nachfolgers zeigt.

Dazu mit Reuter ein Manager, der seinen Spielern wie beispielsweise Max oder Gregoritsch, durch utopische Ablöseforderungen, Steine in den Weg legt, statt die Kohle einzustreichen und in hungrige Spieler zu reinvestieren (so wie Borussia beispielsweise).

Machen nicht die glücklichste Figur momentan.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 8446
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: FC Augsburg

Beitrag von DaMarcus » 11.10.2019 11:24

Wobei Manuel Baum ja auch heftigen öffentlich Gegenwind durch die Mannschaft bekommen hat. Das war ja am Ende nicht nur Hinteregger, der "nichts Positives" zum Trainer sagen konnte. Da muss es also intern ordentlich gebrodelt haben, weil bei den mittlerweile so sehr medial geschulten Spielern Trainerkritik eigentlich nur dann öffentlich werden kann, wenn die interne Ansprache wenig gefruchtet hat. Auch Reuter hat ja gemerkt, dass Baum angezählt ist, aber mit Jens Lehmann als Co-Trainer aufs völlig falsche Pferd gesetzt.
Deswegen empfand ich die Baum-Entlassung als ziemlich folgerichtig.

Ob Martin Schmidt, der aus meiner Sicht eher Motivator als Entwickler ist, die Augsburger voranbringt, wage ich auch zu bezweifeln.

Grundsätzlich finde ich Reuters harte Haltung bei Interesse an seinen Spielern vernünftig, das führt aber auch zu Problemen in der Kaderplanung.
So hat er mit Iago (6,5 Millionen €!) und Pedersen schon zwei Max-Nachfolger geholt, die nun hinter im auf der Bank sitzen.
Weil man dann auch noch früh für Gruezo, Koubek, Niederlechner, Vargas & Co viel Geld ausgegeben hat, aber neben Max auch Gregoritsch nicht verkauft bekommt, muss man am Ende der Transferperiode hektisch noch mit Jedvaj, Lichtsteiner und Uduhokai nachbessern und mit Danso Tafelsilber nach England ziehen lassen.

Ich kann mir vorstellen, dass das ganz anders geplant war.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 36618
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: FC Augsburg

Beitrag von steff 67 » 13.10.2019 19:40

Die sind bei mir unten durch
Spätestens nach dem letzten Spieltag wo sie sich in Wolfsburg so abschlachten ließen

Auf Nimmerwiedersehen :winker:
uli1234
Beiträge: 16513
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: FC Augsburg

Beitrag von uli1234 » 15.10.2019 08:53

Ich denke, im Spiel gegen Augsburg hat man sehen können, warum ein max für uns vollkommen uninteressant ist. Da ist mir ja der Oscar tausendmal lieber.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 28046
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: FC Augsburg

Beitrag von 3Dcad » 03.11.2019 20:24

Augsburg bringt bessere Leistungen mittlerweile aber mit einem Trainer wie Schmidt kannst du gegen Schalke nicht gewinnen. Die führen 2:1 und dann wechselt Schmidt den Fehlerteufel Oxford für Richter ein. Damit war die Niederlage besiegelt.
Ich gebe dem Trainer/ Spieler nicht die Schuld wenn es 1-2 mal passiert das Fehler von Oxford zu Gegentoren führen, aber das ist jetzt schon so oft passiert dass das ein Trainer einfach übersehen kann bzw. ignoriert verstehe ich nicht.
Die Mannschaft fightet richtig gut und reißt sich dann durch 1-2 üble Defensivfehler alles wieder ein. So kannst du nicht gewinnen. Frustrierend für Finnbogason zum Beispiel.
JA18
Beiträge: 2074
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: FC Augsburg

Beitrag von JA18 » 14.11.2019 14:48

Nächstes hausgemachtes Problem beim FCA.

Lage in Augsburg „beschissen“
Gregoritsch drängt auf Abgang: „Hauptsache weg“ – „Bin liegengelassen worden“


:arrow: https://www.transfermarkt.at/gregoritsc ... ews/348585
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 13165
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: FC Augsburg

Beitrag von bökelratte » 14.11.2019 15:10

Wenn wir offensiv nicht schon so gut besetzt wären würde ich sagen: Der könnte zu uns passen.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 30091
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: FC Augsburg

Beitrag von Volker Danner » 14.11.2019 15:43

wieso kommt der Österreicher so schlecht weg in Augsburg?

liegts am Trainer, am Spielsystem oder an Gregoritschs' Trainingsverhalten? eigentlich ein guter Spieler..

zudem macht der FCA bislang nicht gerade einen starken eindruck in der Liga!
JA18
Beiträge: 2074
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: FC Augsburg

Beitrag von JA18 » 14.11.2019 16:18

Schwer zu sagen.

Aus der Ferne betrachtet sieht es aber so aus, als hätten Reuter und Konsorten da mal wieder das große Geld gerochen - um sich dabei mal wieder zu verzocken.
Bremen wollte ihn ja - allerdings wollte / konnte man die 15 Mio. nicht zahlen, was ich auch durchaus nachvollziehen kann.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 9200
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: FC Augsburg

Beitrag von BorussiaMG4ever » 14.11.2019 16:35

als außenstehender komme ich solangsam zu dem schluß, dass reuter ein unangenehmer typ ist.

kann ja kein zufall sein, dass nach stafylidis, max, hinteregger jetzt auch noch gregoritsch aus augsburg "flüchten" will. so krass und in dieser häufigkeit gab und gibt es das bei keinem anderen verein.

wenn man dann ließt, was reuter für absurde ablösesummen aufruft - 10 mio für stafylidis damals, über 20mio für max, 15mio für gregoritsch und auch der hinteregger-deal drohte aufgrund zu hoher forderungen zu scheitern - würde ich zukünftig einen großen bogen um augsburg machen.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12692
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: FC Augsburg

Beitrag von Badrique » 14.11.2019 16:36

Bei Finbogasson war doch letztens Ähnliches zu hören über Unzufriedenheit. Schon irgendwie seltsam, die sind wirklich gut besetzt im Sturm mit Finbogasson, Gregoritsch und Niederlechner und zwei davon sind unzufrieden.
Antworten