1. FC Nürnberg

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7504
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von Quincy 2.0 » 24.07.2020 14:51

Drei Jahres Vertrag für Dieter, bin gespannt.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27817
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von 3Dcad » 24.07.2020 16:09

:lol:
Immer wieder das gleiche Prinzip jeder hat "seine Wahrheit".
Nürnberg sagt sie haben Schmedes abgesagt, Schmedes sagt er hat Nürnberg abgesagt.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 11961
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 23 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von Lattenkracher64 » 24.07.2020 18:57

Die Wahrheit liegt - wie so oft - in der Mitte. :animrgreen2:
Benutzeravatar
WilfriedHannes
Beiträge: 698
Registriert: 20.01.2011 11:21
Wohnort: Kaldenhausen

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von WilfriedHannes » 24.07.2020 20:22

Heißt doch einfach nur, beide haben keinen Konsens gefunden.
Punkt.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 4799
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von Aderlass » 24.07.2020 22:29

Scheinen es ihm wohl nicht übel zu nehmen, dass er sie mal hat sitzen lassen
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27817
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von 3Dcad » 24.07.2020 22:37

@Aderlass
Wenn der Verein ihm eine Möglichkeit gibt via Ausstiegsklausel den Verein zu verlassen ist das doch o.k. Wenn er bis dorthin gute Arbeit für Nürnberg abgeleistet hat und es nur dadurch zu der Möglichkeit kam mit Hecking zusammenzuarbeiten, ein Rückschritt war Heckings Arbeit zu damaligen Zeit nicht für Nürnberg.

Wir haben auch schon Spieler mit AK verpflichtet, die uns nach nur 1-2 Jahren dann wieder verlassen haben, uns insgesamt sportlich aber vorangebracht haben, haben wir denen das auch übel genommen wenn unser Sportdirektor diese AK in den Vertrag mit einbaute? Wahrscheinlich die wenigsten Fans, die anderen haben sich darüber keine Gedanken gemacht das der Verein eine AK überhaupt ermöglicht.
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 24.07.2020 22:38, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 4799
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von Aderlass » 24.07.2020 23:20

Ich persönlich habe da auch kein großes Problem mit, aber hier im Forum war man dem allenthalben ja nicht so tolerant eingestellt wie Du das bist. Wobei man auch sagen muss, dass er den FCN seinerzeit während einer laufenden Saison verlassen hat. Ein Geschmäckle hatte die Sache damals schon.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3993
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von rifi » 25.07.2020 11:38

Ich denke schon, dass es zwischen Spielern und Trainern/Verantwortlichen einen Unterschied gibt. Andererseits ist es auch scheinheilig den Vereinen einzuräumen, ihre Trainer zu beurlauben, es aber negativ zu sehen, wenn ein Trainer - in guten Zeiten - von der Ausgestaltung seines Vertrags Gebrauch macht.

Wenn nun aber Rose, im Vergleich, nächste Saison eine gute Hinserie hinlegen und dann in der WP bspw. zu Dortmund, Bayern, RB, Mailand oder so gehen würde, wären wohl auch viele kritisch, selbst wenn der Vertrag das genau so hergeben würde. Ganz fair ist es nicht, aber ich kann schon nachvollziehen, warum zumindest nicht alle Fans gut auf ihn zu sprechen sind.

Trotzdem wünsche ich ihm alles Gute. Wie schon geschrieben, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass das passt.
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 12863
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von bökelratte » 25.07.2020 16:02

Aderlass hat geschrieben:
24.07.2020 23:20
Wobei man auch sagen muss, dass er den FCN seinerzeit während einer laufenden Saison verlassen hat. Ein Geschmäckle hatte die Sache damals schon.
Er soll aber dort eine Ausstiegsklausel gehabt und die halt genutzt haben. AKs bei Trainern sind allerdings eher selten soviel ich weiß.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27817
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von 3Dcad » 25.07.2020 17:07

Ob man Wolfsburg eine Ablöse damals abverlangen konnte weiß ich nicht. Als Hecking den Club verließ holte er 20 Punkte zur Winterpause. Hecking wechselte zu VW die 19 Punkte bis dorthin geholt hatten. Nach der Winterpause übernahm Wiesinger und holte 24 Punkte in der Rückrunde was Platz 10 am Saisonende ergab. Die Saison vorher mit Hecking war man auch 10. also keine Verschlechterung erstmal ohne Hecking. Hecking landete mit VW einen Platz dahinter, 1 Punkt weniger.

Die Probleme fingen erst in der Folgesaison an. In den ersten 9 Spielen blieb der Club sieglos mit 6 Punkten. Danach kam Verbeek er holte in 23 Spielen immerhin 20 Punkte, Entlassung am Spieltag 32, am Ende fehlte halt ein Punkt zur Relegation -> Abstieg. Hecking holte mit VW 60 Punkte, Platz 4/ CL-Quali verpasste man nur um 1 Punkt.

Kann ja der FanausmSüden mal was näheres sagen, ich wohne kurz vor der Ostsee, zu weit weg. :wink:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27817
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von 3Dcad » 25.07.2020 17:42

"Es ist in Nürnberg eine negative Denkweise verankert, gegen die man laufend ankämpfen muss. Den Leuten fällt weniger das Positive wie der Pokalsieg 2007 ein. Sondern unglückliche Abstiege", sagte der 40-Jährige der "Sport Bild".
Das Umfeld beim Club sei "immer nervös, es gibt ein Worst-Case-Denken. Als wir vor der Saison mit Timmy Simons und Timm Klose zwei wichtige Spieler verloren haben, ist uns das immer wieder vorgehalten worden. Bei uns waren immer Zweifel zu spüren. Andere Vereine gehen damit viel positiver um", führte Wiesinger weiter aus. Man müsse beim fränkischen Traditionsverein "ein anderes Denken reinbekommen, den Glauben an sich selbst stärken".
https://www.t-online.de/sport/fussball/ ... -nach.html
Das sagte Wiesinger als er im Oktober 2013 entlassen wurde. Interessant das es 7 Jahre alt ist aber so manches passt davon auch zum aktuellen Club. :ja:
Mikael2
Beiträge: 7544
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von Mikael2 » 26.07.2020 19:55

Aderlass hat geschrieben:Scheinen es ihm wohl nicht übel zu nehmen, dass er sie mal hat sitzen lassen
Zum wiederholten Mal: das stimmt einfach nicht. Aber passt halt wunderbar in die Erzählung einiger hier.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 4799
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von Aderlass » 26.07.2020 21:30

Und wie ich später sagte entspricht das auch nicht unbedingt meiner Meinung. Aber frag mal zum Beispiel borussenmario, fußte nicht dessen ganze Anti-Hecking-Kampagne auf dieser Geschichte?
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27817
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von 3Dcad » 26.07.2020 21:46

@Aderlass
Wenn es nicht Deiner Meinung entspricht warum schreibst Du es dann? Wem hilft das jetzt weiter?
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3993
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von rifi » 26.07.2020 22:00

Aber er hat sie doch sitzen lassen. Daran gibt es doch eigentlich nichts zu rütteln?!
Für mich geht es da nur um die Meinungsfrage, ob das falsch war oder nicht. Und zumindest vertraglich gibts da gar nichts zu beanstanden, da war das blitzsauber. Dass aber manche so etwas trotzdem nicht richtig finden, steht aber doch auf einem ganz anderen Brett. Das muss halt jeder für sich entscheiden.
Ich schätze: wenn Hecking dort nun einen guten Job machen werden wohl fast alle ganz schnell vergessen/verzeihen.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27817
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von 3Dcad » 26.07.2020 22:40

https://de.wikipedia.org/wiki/Dieter_Hecking
Wer mag kann ja dazu bei Wikipedia den Abschnitt Nürnberg und Wolfsburg lesen. Nürnberg finanziell schwach auf der Brust, du musst immer wieder gute Spieler abgeben (gerade nach Platz 6), mehr als ein Mittelfeldplatz war maximal in näherer Zukunft damals nicht drin. Und dann der finanzstarke Klub aus Wolfsburg mit europäischen Ambitionen die sich dann auch erfüllten. Dort bekam er gleich einen 3,5 Jahresvertrag angeboten.

Egal ich kann es noch dröllfzigmal schreiben Spieler dürfen Vereine vor Vertragsende verlassen, ein Trainer der 3 Jahre da war und alles andere als schlechte Arbeit dort gemacht hat darf nicht zu einem ambitioniertem Verein wechseln? Nein, niemals, werft ihn zu poden.

Bin da anderer Meinung. Bin gespannt wie man hier reagiert wenn Rose vor Vertragsende mit einer AK ausgestattet uns verlässt. Ist es dann trotzdem toll das er da war? Oder heißt es dann auch eine Mannschaft lässt man nicht im Stich. Hecking war erfolgreich in Nürnberg und damals begehrt, bei der Vertragsverlängerung hat er sich die AK einbauen lassen. Würde man bei Rose auch sagen er hat die Mannschaft sitzen gelassen?

Hecking kam im Winter nach Nürnberg um ihm aus der Sch.eis.se zu helfen und er ging nach 3 Jahren wieder als der Club mit 20 Punkten relativ gut dastand. Wiesinger schaffte in der Rückrunde 24 Punkte, also 44 und Platz 10 wie Hecking.

Das sind einfach die Fakten in der Nachbetrachtung, ist halt die Frage ob meine Meinung bei diesem Thema zementiert ist oder nicht. Wenn nicht dann schaue ich mir das mal an was da in Nürnberg und Wolfsburg damals abging. Ansonsten Papierkorb.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3993
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von rifi » 26.07.2020 22:57

Dein Post deckt ja auch beide Meinungen ab. Ich denke, dass man genau das akzeptieren muss. Die einen fanden es damals nicht ok, dass Hecking ging, die anderen schon. Ich selbst konnte es nachvollziehen und fand es nicht unfair, verstehe aber eben, dass andere (gerade Nürnberg-Fans) das anders sehen.

Man sieht doch auch, dass Favre hier nach seinem Abgang ganz unterschiedlich betrachtet wird. Das war nicht das selbe wie bei Hecking, aber zeigt doch, dass es da einfach unterschiedliche Meinungen gibt, die beide ihre Argumente haben. Hier gibt es für mich kein objektives Urteil. Das einzige wäre wohl die Betrachtung der Vertragslage. Und da war das Verhalten eben vertragsgerecht. Dass man das aber trotzdem anders empfinden kann, ist zumindest für mich aber auch klar.
Volker Danner
Beiträge: 30002
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von Volker Danner » 27.07.2020 09:40

laut Hamburger Morgenpost möchte Hecking, Dirk Bremser als neuen Sportdirektor in Nürnberg installieren..
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 4799
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von Aderlass » 27.07.2020 12:27

3Dcad hat geschrieben:
26.07.2020 21:46
@Aderlass
Wenn es nicht Deiner Meinung entspricht warum schreibst Du es dann? Wem hilft das jetzt weiter?
Um darzustellen, dass selbst der Club die Sache gelassener sieht als einige User im Forum das sahen und sehen. Wäre das Geschmäckle mehr als ein solches, wäre er beim FCN wohl eine persona non grata.
Wenn ich jetzt aber schon wieder lese, dass er mit Bremser seinen langjährigen Spezi und Weggefährten inthronisieren möchte, ich weiß nicht ob das so gut ankommt.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4664
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: 1. FC Nürnberg

Beitrag von Raute s.1970 » 27.07.2020 18:24

rifi hat geschrieben:
26.07.2020 22:00
Aber er hat sie doch sitzen lassen. Daran gibt es doch eigentlich nichts zu rütteln?!
Da gibts nun wirklich nichts dran zu rütteln.
Sogar wenn Heckings Vertrag ausgelaufen wäre...und Nürnberg eine Verlängerung abgelehnt hätte
käme man richtigerweise zu dem Resultat, dass Hecking Nürnberg hat sitzen lassen.

Da spielt es nun wirklich keine Rolle, dass Hecking lediglich eine vertraglich zugesicherte Ausstiegsklausel
legitimerweise in Anspruch genommen hat. Legionär bleibt Legionär.......
Antworten