Hertha BSC

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8403
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Hertha BSC

Beitrag von Nocturne652 » 26.03.2020 19:30

Hertha angeblich mit Interesse an Loris Karius:
Aufgrund der Coronakrise ist es „so, dass unsere Transferplanung momentan stillsteht“, machte Hertha-Geschäftsführer Michael Preetz im Gespräch mit „Sport1“ einmal mehr deutlich. Mit einer möglichen Verstärkung für die Torhüterposition beschäftigt sich der Hauptstadtklub dem Sender zufolge dennoch. Demnach steht Loris Karius (Foto) im Fokus des Bundesligisten – mehr noch: Es sei „mehr als nur ein heißer Flirt.“
https://www.transfermarkt.de/-bdquo-spo ... ews/357660
Kampfknolle
Beiträge: 9262
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Hertha BSC

Beitrag von Kampfknolle » 26.03.2020 19:31

Wundert mich, dass der Name auf Schalke noch nicht gefallen ist.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 34497
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Hertha BSC

Beitrag von steff 67 » 08.04.2020 23:24

Scheint so als hätte Bruno wieder einen Verein gefunden

https://www.kicker.de/773661/artikel/la ... ebernehmen
Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 6538
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Hertha BSC

Beitrag von McMax » 09.04.2020 09:42

Schade, glaube für diese Saison keine schlechte Wahl
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 6178
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Hertha BSC

Beitrag von BurningSoul » 09.04.2020 10:17

Für Nouri ist das eine Katastrophe: Dank Klinsmann schauen deutlich mehr Augen nach Berlin, Klinsmann haut ab, Nouri übernimmt, es läuft nicht und keine zwei Monate später (wovon ein Monat Corona-Pause war) hat er den Job verloren. Die vier Spiele (+ die 10 Spiele als Co-Trainer unter Klinsmann) haben Nouris Karriere eher geschadet.

5 Punkte gegen Bremen, Köln, Paderborn und Düsseldorf dürften sicherlich auch nicht der Anspruch vom "Big City"-Club sein. Ja, Köln spielt unter Gisdol besser und selbstbewusster. Trotzdem bleibt, dass Berlin gerade defensiv sehr anfällig für Gegentore war (11 Gegentore in vier Spielen unter Nouri). Bei der vorherigen Station in Ingolstadt lief es auch nicht für Nouri. Sein Image kann man aktuell bestenfalls als "glücklos" beschreiben oder wenn man es direkt sagt "nicht erfolgreich" und mit diesem Image zumindest im erweiterten Bundesligakreis (+ ambitionierte Aufsteiger) Arbeit zu finden, dürfte verdammt schwer werden. Schade für Nouri.

Labbadia in Berlin wird funktionieren. Wahrscheinlich wieder über die übliche Bruno-Laufzeit. 12 bis 15 Monate holt er mit Berlin das raus, was bei dem Verein (und Umfeld) möglich ist. Danach gehen Punkte und Anspruch auseinander und es wird zur Trennung kommen. Nach der Labertasche Klinsmann und dem unglücklichen Nouri, geht man in Berlin jetzt den logischen weg. Labbadias Fußball ist nicht sexy, er begeistert keine Massen, aber er ist ehrlich und grundsolide. Und genau das braucht es jetzt.
Kampfknolle
Beiträge: 9262
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Hertha BSC

Beitrag von Kampfknolle » 09.04.2020 11:40

BurningSoul hat geschrieben:
09.04.2020 10:17
Labbadia in Berlin wird funktionieren. Wahrscheinlich wieder über die übliche Bruno-Laufzeit. 12 bis 15 Monate
Ist doch prima. Das heißt, dass es in absehbarer Zeit dort wieder Unruhe und Personalwechsel geben wird.

Hätte ich so nichts dagegen :)
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18700
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Hertha BSC

Beitrag von don pedro » 09.04.2020 15:57

wieder ein "grosser"name der mit lautem getöse angekündigt wurde. :mrgreen:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 34497
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Hertha BSC

Beitrag von steff 67 » 09.04.2020 19:16

Naja

In Wolfsburg hat es ja einigermaßen funktioniert. Und jetzt Berlin mit seinen finanziellen Möglichkeiten.
Fürchte das könnte passen
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 10159
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 23 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Hertha BSC

Beitrag von Lattenkracher64 » 09.04.2020 19:20

So schlimm finde ich den schönen Bruno gar nicht. Er ist mir tausend Mal lieber, als z.B. ein Heiko Herrlich...
Kampfknolle
Beiträge: 9262
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Hertha BSC

Beitrag von Kampfknolle » 10.04.2020 01:07

Solange Preetz dort rumwurschtelt, mach ich mir wenig Sorgen.

Der macht dat schon :cool:
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3328
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Hertha BSC

Beitrag von rifi » 10.04.2020 01:50

Labbadia ist doch mit dem immer selben Muster aufgefallen. Aus meiner Sicht steht er momentan bei vielen so hoch im Kurs, weil er das Glück hatte, Wolfsburg zu verlassen, bevor sich die üblichen Probleme einstellten. Nach allen bisherigen Stationen wäre es aber gewagt anzunehmen, dass es weiter nach oben gegangen wäre.

Ich finde aber, es passt zur Hertha. Sonderlich kreativ war Preetz bei der Trainersuche nie. Nun war Labbadia der erste auf der Liste der üblichen Verdächtigen.

Es hat für mich nichts von Big City Klub. Ob Hertha das gut tut, keine Ahnung. Da sie aber die Chance nicht genutzt haben, sich in dem ganzen Trara auch des Managers zu entledigen, mache ich mir keine Sorgen, dass sich dort machhaltiger Erfolg einstellen könnte.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4281
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Hertha BSC

Beitrag von Einbauspecht » 10.04.2020 02:42

Berliner Klüngel.
War bei Dieter so :animrgreen2: und hat sich bei Michael nicht geändert.
Wotan
Beiträge: 1567
Registriert: 19.09.2003 21:01

Re: Hertha BSC

Beitrag von Wotan » 10.04.2020 11:11

steff 67 hat geschrieben:
09.04.2020 19:16
Naja

In Wolfsburg hat es ja einigermaßen funktioniert. Und jetzt Berlin mit seinen finanziellen Möglichkeiten.
Fürchte das könnte passen
Sehe ich auch so. Wenn die Mittel da sind, kann das durchaus was werden. Hat schon was drauf, der Bruno
uli1234
Beiträge: 14284
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Hertha BSC

Beitrag von uli1234 » 12.04.2020 13:18

Mit dem Kader? Was soll denn da passen? Da wird auch der schöne bruno an seine Grenzen stoßen......dardai war es leid, covic hat die nicht hinbekommen, Klinsmann nicht, nouri sowieso nicht.....mauertaktik klappte nicht, nouri hat sie spielen lassen, klappte nicht. Dardai war die magath light Version, war auch nix mehr. Die haben viele Renner und grätscher im Kader, aber keine Fußballer. Vielleicht wirds ja mit dem Franzosen besser.
Kampfknolle
Beiträge: 9262
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Hertha BSC

Beitrag von Kampfknolle » 12.04.2020 15:05

Der hat sicher schon richtig Bock auf diesen deutschen Topclub :cool:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 34497
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Hertha BSC

Beitrag von steff 67 » 12.04.2020 21:38

uli1234 hat geschrieben:
12.04.2020 13:18
Mit dem Kader? Was soll denn da passen? Da wird auch der schöne bruno an seine Grenzen stoßen....
Naja
Erfolg hatte er am Anfang überall. Da gab es bestimmt schon schlechter aufgestellte Truppen.
Vielleicht hat er jetzt mal einen Verein der im Sommer seine Kaderwünsche erfüllen kann und dann wird man sehen
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3328
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Hertha BSC

Beitrag von rifi » 12.04.2020 23:07

Aber mal ehrlich, so schlecht waren seine bisherigen Teams doch auch nicht. Wenn ich bspw. an Leverkusen denke. Auch Wolfsburg hatte in meinen Augen einen recht guten Kader, der vorher vielmehr unter Wert spielte. Bei seinen Erstliga-Stationen verbrachte er durchschnittlich rund zwei Jahre. Das ist vieles, aber in meinen Augen nichts für einen längerfristigen Aufbau.

Allerdings muss man auch sagen, dass Hertha, wenn auch mit einigen guten Spielern bestückt und ordentlich Geld in der Hinterhand, angesichts der aktuellen Lage sicher auch keine Top-Adresse ist.

Nichtsdestotrotz verstehe ich die Verpflichtung. Die aktuelle Lage lässt wenige Möglichkeiten. Ob es im Sommer sinnvolle Möglichkeiten für einen Trainerwechsel gibt, ist fraglich. Und dann mit dem anfänglichen Erfolg, den er eigentlich immer hatte, ist er sicher eine gute Wahl in der jetzigen Situation. Zumal das mit Nouri für mich keinerlei Zukunft hatte, im Prinzip nicht mal für ein einziges weiteres Spiel.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29071
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Hertha BSC

Beitrag von Borusse 61 » 19.04.2020 17:28

Weitere 150 Millionen durch Windhorst für Hertha ?

https://www.fussballeck.com/bundesliga/ ... htige-weg/
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18700
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Hertha BSC

Beitrag von don pedro » 19.04.2020 18:47

egal wie viel geld der da reinpumpt es wird wie beim HSV auch keinen erfolg bringen.um was aufzubauen dauert es jahre und das heisst von ganz oben anfangen und dann die mannschaft.hat schon viele vereine gegeben die sich erfolg erkaufen wollten aber dann übelst gescheitert sind.
ach ja und wie sieht es bei windhorst nach corona aus?
Kampfknolle
Beiträge: 9262
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Hertha BSC

Beitrag von Kampfknolle » 19.04.2020 19:02

Und zudem brauchst die Leute, die sich im Sport auskennen oder einen konkreten Plan haben.

So als Außenstehender stell ich mir die Frage: Wofür steht das Konstrukt Hertha?

Bisher sind sie nur in Verbindung mit gescheiterten Stars gebracht wurden, die woanders auf der Bank sitzen oder schon lange nicht mehr ihr Niveau erreichen. So richtig nach Plan sieht das für mich nicht aus.
Antworten