Hertha BSC

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3706
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Hertha BSC

Beitrag von Aderlass » 13.07.2019 13:56

Nicht Investoren, sondern Fans mit dieser antiquierten Haltung bedrohen die Vereine. :schildmeinung:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28334
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Hertha BSC

Beitrag von Volker Danner » 13.07.2019 14:30

dann hüpf doch..
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4127
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Hertha BSC

Beitrag von Quincy 2.0 » 13.07.2019 15:49

Aderlass hat geschrieben:
13.07.2019 13:56
Nicht Investoren, sondern Fans mit dieser antiquierten Haltung bedrohen die Vereine. :schildmeinung:
Genau deswegen ist der Fußball heutzutage auch so spannend, Serienmeister in fast jeder Topliga und überraschend sind es Vereine mit Kohle.
Europa wird von vielleicht 6—8 Mannschaften dominiert, das ist natürlich viel spannender als eine Meisterschaft in den 70er Jahren als ein kleiner Club aus der Provinz fünfmal Meister wurde.
Und hey, ohne Kohle, nur mit guter Arbeit.
Diese Spannung wird uns Hr. Windhorst sicherlich zurückbringen :nein:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24703
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Hertha BSC

Beitrag von 3Dcad » 14.07.2019 19:39

Aderlass hat geschrieben:
13.07.2019 13:56
Nicht Investoren, sondern Fans mit dieser antiquierten Haltung bedrohen die Vereine. :schildmeinung:
So ein Schmarrn, jeder Fan kann machen was er will. Ich schließe mich der Meinung von @Macragge und @Quincy an. Dem Beispiel England muss man nicht folgen, die dortigen Preise sind ja völlig verrückt. Stadionbesuch können sich dort nur noch die Vermögenden leisten. Hertha hat es vorgemacht mit den Investoren in der Bundesliga und andere werden leider nachziehen.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9118
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Hertha BSC

Beitrag von Nothern_Alex » 14.07.2019 20:52

Wir haben nun einmal eine 50+1 Regel, auch wenn ich eine 100 +/-0 Regel besser fände.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3706
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Hertha BSC

Beitrag von Aderlass » 14.07.2019 21:56

Quincy 2.0 hat geschrieben:
13.07.2019 15:49
Genau deswegen ist der Fußball heutzutage auch so spannend, Serienmeister in fast jeder Topliga und überraschend sind es Vereine mit Kohle.
Ich fand die englische Meisterschaft sehr spannend. Von Serienmeistern dort keine Spur. In Spanien wechseln sich Barca und Real zumindest ab. Inwieweit dort Investoren am Werk sind weiß ich ehrlich gesagt aber auch gerade nicht. PSG würde ich als Negativbeispiel zustimmen. Den Serienmeister gibt es vor allem bei uns. Wohlgemerkt MIT 50+1. Wieviel weniger spannend kann es durch die Abschaffung denn noch werden? Wie lange sollen die Trossards dieser Welt denn noch nach Brighton wechseln ehe sie sich für einen ambitionierten Bundesligisten entscheiden?
Und damit spanne ich den Bogen zur Hertha, die versuchen neue Wege zu gehen wenn es rein über das sportliche halt nicht reicht. Ich habe da nichts gegen einzuwenden und würde mir das auch bei uns wünschen.
Kampfknolle
Beiträge: 8133
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Hertha BSC

Beitrag von Kampfknolle » 25.07.2019 10:10

Rekordverpflichtung kündigt sich an: Hertha BSC erzielt Einigkeit mit Lukebakio

https://www.transfermarkt.de/rekordverp ... ews/341541

Kaum ist da jemand mit Kohle da, schmeißen sie auch schon die Scheine durch die Gegend :)
JA18
Beiträge: 1528
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Hertha BSC

Beitrag von JA18 » 25.07.2019 10:17

Haben ja auch Lazaro für rund 20 Mio verkauft. Einnahmen sind also da.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26512
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Hertha BSC

Beitrag von nicklos » 27.07.2019 09:14

Finde ich ja schon blöd, dass die ihn kriegen (können).

Hätten wir auch Chancen gehabt. Der Junge ist mega.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 9865
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Hertha BSC

Beitrag von fussballfreund2 » 28.07.2019 10:34

Sagt wer? Und wer sagt, dass wir ihn haben wollten?
Er hatte in Düsseldorf viele gute und einige schwache Spiele. In einer Mannschaft, in der alle überperformed haben. Warten wir mal ab, was er diese Saison bringt...
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2821
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Hertha BSC

Beitrag von rifi » 28.07.2019 10:50

Ich bin auch noch nicht überzeugt, dass er in einer stärkeren Mannschaft, die sich nicht nur auf das Kontern verlegt, wirklich eine gute Rolle spielen wird. Zuzutrauen ist es ihm, aber sicher für mich keineswegs.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11299
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Hertha BSC

Beitrag von Badrique » 28.07.2019 12:07

Auch das ist korrekt. Was haben bspw. alle neidisch nach Schalke geschaut, als sie Uth verpflichtet haben. Für mich kam es nicht überraschend, dass Uth im ersten Jahr bei Schalke unterging, weil den Fußball den Schalke spielen lässt, es jeden Stürmer schwer macht zu Chancen zu kommen. Hoffenheim spielt viel kreativer/offensiver, da kriegst du immer deine Chancen. Und aufgrund der unterschiedlichen Spielanlage bei Hertha und Düsseldorf, kann auch dieser Transfer floppen. Man weiß es nicht.
Alpenvulkan
Beiträge: 2417
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: Hertha BSC

Beitrag von Alpenvulkan » 30.07.2019 14:17

Ich finde nicht, dass sich die Spielanlage von Düsseldorf und Hertha großartig unterscheiden. Beide setzen auf Spielverhinderung und Konter.
Antworten