Hertha BSC

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33117
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Hertha BSC

Beitrag von steff 67 » 16.04.2019 00:21

bökelratte hat geschrieben:
15.04.2019 20:43
Jedenfalls ist Dardais Stuhl ins Wackeln geraten. Wer weiß ob da nicht nächste Saison ein gewisser Herr Hecking auf der Bank sitzt.
Hoffentlich nicht sonst hätten wir einen Konkurrenten für Europa mehr
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 10001
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Hertha BSC

Beitrag von bökelratte » 16.04.2019 08:13

Is klar steff! :wink: :winker:
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 10001
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Hertha BSC

Beitrag von bökelratte » 16.04.2019 11:00

Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 7533
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: Hertha BSC

Beitrag von Kellerfan » 16.04.2019 11:03

Mal sehen, wen Preetz als Ersatz vorstellt. Der Neue wird in jedem Fall einen schweren Stand haben. EInen Herthaner wie Dardei entlässt man nicht so einfach.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Hertha BSC

Beitrag von Oldenburger » 16.04.2019 11:20

hört im sommer auf.
scheint der neue trend zu sein :aniwink:
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7681
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Hertha BSC

Beitrag von DaMarcus » 16.04.2019 11:25

borussenmario hat geschrieben:
16.04.2019 00:02
Kann auch gut sein, dass man ihn bei dieser Geschwindigkeit des Trainerkarussells schnell wieder in der Bundesliga sehen wird.
Dardai hat sich damals ein Rückkehrrecht in den Nachwuchs gesichert, so gibt es auch Hertha bekannt:
Die noch ausstehenden fünf Spiele der aktuellen Bundesliga-Saison wird Dárdai mit seinem Trainerteam betreuen. Ungeachtet von dieser Entscheidung bleibt das generelle Vertragsverhältnis von Dárdai mit Hertha BSC bestehen, nachdem er dann im Sommer 2020 wieder als Nachwuchstrainer einsteigen wird.
https://www.herthabsc.de/de/intern/pal- ... 7-17-.html

Vielleicht will er auch gar nicht mehr weg aus Berlin und steigt gar nicht ins Trainerkarussell mit ein.


Das wird allerdings eine sehr spannende Sommerpause. Jetzt sucht neben Schalke und Wolfsburg auch noch Hertha einen neuen Trainer. Dazu kommen eventuell auch noch Stuttgart, Hannover und Nürnberg.
Für wen da in diesem Sommer kein Trainerposten rausspringt, sollte sich wirklich Gedanken machen. An Stelle von Breitenreiter, Herrlich, Gisdol oder Slomka würde ich mein Telefon aktuell sogar mit unter die Dusche nehmen. :lol:
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3655
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Hertha BSC

Beitrag von Aderlass » 16.04.2019 12:04

Was man so hört macht Dardai nach der Saison ein Sabbatjahr und erhält sein volles Gehalt weiter.
Is doch mal'n feiner Zug.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27875
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Hertha BSC

Beitrag von borussenmario » 16.04.2019 12:14

Wenn es so kommen sollte, wie DaMarcus oben gepostet hat und er 2020 wieder den Nachwuchs übernehmen wird, dann macht das ja auch durchaus Sinn.

Die Kohle bekommt er doch sowieso, ob jetzt Gehalt oder eine etwas geringere Abfindung plus neues Gehalt, falls er woanders wieder anheuern würde.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Hertha BSC

Beitrag von Oldenburger » 16.04.2019 12:19

DaMarcus hat geschrieben:
16.04.2019 11:25
Jetzt sucht neben Schalke und Wolfsburg auch noch Hertha einen neuen Trainer. Dazu kommen eventuell auch noch Stuttgart, Hannover und Nürnberg.
das ist heftig und in der anzahl, glaube ich, einmalig in der bundesligageschichte.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9132
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Hertha BSC

Beitrag von Lattenkracher64 » 16.04.2019 12:21

Hecking und Hertha könnte passen - beide können nicht so wirklich Rückrunden :evil: :aniwink:
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5312
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Hertha BSC

Beitrag von BurningSoul » 16.04.2019 13:06

Eigentlich eine ziemlich saubere Trennung. Dardai hat die Mannschaft jetzt vier Jahre trainiert. Irgendwann braucht eine Mannschaft heutzutage wohl einfach eine neue Ansprache, neue Reizpunkte im Training.

Platz 13 in der Rückrundentabelle (Hinrunde Platz 8 ) sieht auf jeden Fall nicht so toll aus. Auf der anderen Seite steht Berlin mehr oder weniger da, wo man sie vor der Saison einsortiert hätte. Hinter Düsseldorf ist natürlich die Überraschung, dafür steht man aber vor Stuttgart und Schalke, die man stärker eingeschätzt hatte. Tabellarisch steht man insgesamt im soliden Niemandsland der Liga. Nach oben und unten geht nicht mehr viel.

Für den Nachfolger wird es nicht ganz einfach. Berlin ist dieses Jahr absolut im Soll. Bewegt sich von den Punkten ungefähr auf dem Level von Freiburg und Mainz. Etabliert, mit der Gefahr, dass man in einer schwachen Saison auch um den Klassenerhalt kämpfen muss. In einer guten Saison (wenn oben ein paar Mannschaften mitspielen) reicht es dann auch mal für Platz 6. Das Problem ist der "Hauptstadtkult" der um Berlin gemacht wird. Nur weil die Stadt groß ist und an für sich viel Potential bietet, ist der Verein nicht wirklich attraktiver als Mainz, Freiburg oder Augsburg, die im direkten Vergleich verschlafene Nester sind, und automatisch zu Höherem berufen. Vom Haupstadt-Thema abgesehen, ist Hertha BSC doch eher farblos und unspektakulär. Union Berlin, als "kleiner" Berliner-Verein finde ich da schon ansprechender. Union und seine Fans stehen schon eher für das bunte Berlin, während Hertha BSC die grauen Fassaden mit Plattenbau-Charme ausstrahlt.

Zur Spielweise von Hertha kann ich nicht viel sagen. Dafür sehe ich zu wenig von der Hertha. Sollte die Rückrunde spielerisch ähnlich schwach sein wie bei uns (im Vergleich zur Hinrunde), dann macht die Trennung im Sommer Sinn. Zumindest ist es lobenswert, dass man Dardai die Option lässt im Verein zu bleiben, falls er sich im kommenden Jahr nicht freiwillig ins Trainerkarussell setzt.

Ob Hecking zu Berlin passt? Spielweise (solide, aber nichts spektakuläres) würde zum Bild des Vereines passen, was ich habe. Ob es aber den Ansprüchen reicht, die man dort als Hauptstadt-Klub hat, steht auf einem anderen Blatt Papier. Dardai konnte man gut verkaufen, weil er eine Hertha-Vergangenheit hat. Jemand von "außerhalb" wird die Zeit aber nicht bekommen.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3655
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Hertha BSC

Beitrag von Aderlass » 16.04.2019 13:17

Lattenkracher64 hat geschrieben:
16.04.2019 12:21
Hecking und Hertha könnte passen - beide können nicht so wirklich Rückrunden :evil: :aniwink:
David Wagner ist wohl im Gespräch...
Kampfknolle
Beiträge: 7933
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Hertha BSC

Beitrag von Kampfknolle » 16.04.2019 13:41

Die Bayern schmeißen zum Saisonende Kovac raus, dieser landet dann in seiner Heimat Berlin :cool: :winker:
Alpenvulkan
Beiträge: 2391
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: Hertha BSC

Beitrag von Alpenvulkan » 16.04.2019 13:45

steff 67 hat geschrieben:
16.04.2019 00:21
Hoffentlich nicht sonst hätten wir einen Konkurrenten für Europa mehr
Meinst Du das Ernst :shock: ?
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2502
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Hertha BSC

Beitrag von altborussenfan » 16.04.2019 14:22

steff 67 hat geschrieben:
16.04.2019 00:21
Hoffentlich nicht sonst hätten wir einen Konkurrenten für Europa mehr
Klar doch. :wink:

Ich erkenne vielmehr gewisse Parallelen.

Ein sympathischer, grundsolider, aber auch eher durchschnittlicher Trainer ohne großes Charisma startet jedes Jahr sehr gut in die Saison mit der Hertha, die dann aber in der Rückrunde meist ebenso kontinuierlich abbaut. Ok, gegen uns gab es noch mal ein Highlight. Sollte Hecking tatsächlich Dardai ablösen, wäre auf jeden Fall Kontinuität gewahrt. Eine Verbesserung? Eher nicht und schon überhaupt nichts, wovor wir uns Sorge machen müssten. :schildmeinung:

Mit Wolfsburg unter den damaligen Verhältnissen als Trainer erfolgreich zu sein, war in meinem Augen nicht ganz so schwierig.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2686
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Hertha BSC

Beitrag von rifi » 16.04.2019 14:27

Wieso sollte er das nicht ernst meinen. Es ist doch bekannt, dass steff eine sehr hohe Meinung von Hecking hat. Ich fände es schon spannend, das zu sehen. Allerdings wäre es für mich nicht der passende Posten für Hecking, da in Berlin für mich zu viel Nachwuchs eingebunden werden muss. Ich sähe ihn eher in Wolfsburg oder Schalke, wo doch vermehrt auf gestandene Spieler gesetzt wird/werden kann. Auch wenn sich Schalke für seinen Nachwuchs rühmt.

Ich bin bezüglich der Trennung zwiegespalten. Einerseits hat Dardai die Hertha deutlich stabilisiert und als Mittelfeldkandidaten mit Chance auf Europa in der Liga platziert, was vorher so nicht zu erwarten war. Andererseits gehörte er in meiner "egal welcher Trainer, so lange Hecking geht-Phase" zu den wenigen Bundesligatrainern, die ich nicht hätte haben wollen. Ich finde, er hat in vielerlei Hinsicht durchaus Ähnlichkeiten mit ihm, mit allen Vor- und Nachteilen.

Die Trennung ist sehr sauber. Irgendwie der neue Trend. Nicht diese ad hoc-Trainerwechsel sondern eher die mittel- bis langfristige Ausrichtung, aus der der Trainer die Saison beenden darf und nicht sofort gehen wird. Ich finde das positiv. Denn auch, wenn es nun viele Trainerentlassungen gibt, ist es in meinen Augen für einen Trainer vorteilhaft, eine Saison zu Ende bringen zu können.

Heilfroh bin ich, dass wir nicht nur Rose, sondern grundsätzlich einen Trainer für die kommende Saison haben. Mit Wolfsburg, Schalke und Hertha sind für mich drei Kandidaten auf einigermaßener Augenhöhe mit unterschiedlichen Ausprägungen (Geld, großer Klub mit Prestige, stabile Vereinsführung) auf der Suche. Dazu dann ggf. noch Stuttgart (für mich auch kein unattraktiver Posten, auch wenn man sich in anderen Vereinen als Trainer wohler und sicherer fühlen kann) und die Absteiger (falls Stuttgart nicht dazu gehört). Da kann es nur gut sein, sein Schäfchen bereits im trockenen zu haben.

Spannend wird für mich, ob nun eher Trainer aus dem Ausland (Österreich, Schweiz, Niederlande...) kommen werden, aus dem unteren Bereich (zweite Liga und U-Mannschaften) hoch kommen, oder ob die "üblichen Verdächtigen" wie Hecking, Korkut, Gisdol und Co. wieder ihre Posten bekommen. Oder es werden "vergessene" Trainer wie bspw. Slomka wieder ausgegraben.

Für Hertha tendiere ich zu einem jüngeren Trainer, ggf. aus dem Ausland.
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2502
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Hertha BSC

Beitrag von altborussenfan » 16.04.2019 15:28

Ich habe nicht in Zweifel gezogen, dass steff es ernst meint. Nachvollziehen kann ich seine Trainerbeurteilungen jedoch weniger - weder bei Hecking noch bei seinem Vorgänger.

Hertha ist in meinen Augen die graue Maus der Liga schlechthin. Um daran etwas zu ändern, sollten sie einen Trainer holen, der etwas mehr ausstrahlt als nur solide zu sein, wobei ich das keineswegs geringschätze, wie es vielleicht rüberkommt. Es reicht in der Regel, um ein Team nicht in Abstiegsgefahr geraten zu lassen. Das ist ja schon was.

Wenn man aber das Optimum aus einer Mannschaft herauskitzeln will, bei deren Zusammenstellung man nicht aus dem Vollen schöpfen kann, halte ich weder Dardai noch Hecking für die geeignetsten Kandidaten.

Ich glaube aber auch, dass Hecking entweder wieder nach Wolfsburg geht oder nach Hannover.
Benutzeravatar
brunobruns
Beiträge: 2044
Registriert: 09.05.2015 13:20
Wohnort: Bodensee

Re: Hertha BSC

Beitrag von brunobruns » 16.04.2019 15:56

Lattenkracher64 hat geschrieben:
16.04.2019 12:21
Hecking und Hertha könnte passen - beide können nicht so wirklich Rückrunden :evil: :aniwink:
Und beide sind mir ähnlich sympathisch :wink:
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 10001
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Hertha BSC

Beitrag von bökelratte » 16.04.2019 15:58

Mir auch! :daumenhoch: :lol:
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 1778
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Hertha BSC

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 16.04.2019 16:14

Hertha ist zwar immer noch eine relativ graue Maus, aber dafür ist mir Dardei sympathisch, völlig uneitel und auch jederzeit bereit, ohne jegliches lamentieren Entscheidungen gegen sich zu akzeptieren. Echt wohltuend bei den Post-Interviews.
Antworten