Hertha BSC

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Hertha BSC

Beitrag von borussenmario » 28.10.2018 17:40

Aus dem Bericht:
  • Eine Strafbarkeit gemäß § 40 Abs. 3 SprengG, der für den Fall der wissentlichen Gefährdung von Menschen oder Gegenständen von erheblichem Wert sogar eine Strafe von bis zu 5 Jahren vorsieht, wird in den meisten Fällen mangels entsprechenden Vorsatzes ausscheiden.
Hier dann wohl nicht, wenn wie in dem Video ersichtlich die Dinger gezündet werden um sie sogleich in die Polizeiansammlung zu werfen.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Hertha BSC

Beitrag von borussenmario » 28.10.2018 17:50

LukeSkywalker hat geschrieben:
28.10.2018 17:37
Man wird nur direkt in eine Ecke gestellt, dass man direkt die Ultras verteidigt oder ne total dumme Nuss ist, wenn man die Arbeit der Polizei kritisch hinterfragt.
Nicht von mir. Nur rechtfertigt nichts, aber auch wirklich gar nichts derartige Reaktionen. Selbst eine aus deren Sicht vielleicht noch so unsinnige Beschlagnahme einer Fahne oder sonstiger Dinge nicht. Und es gibt genug Leute, die alles mögliche immer gerne mit "Provokation seitens Polizei" rechtfertigen wollen, was meiner Meinung nach ziemlich daneben ist. Deine Sichtweise ist okay, natürlich muss die Arbeit der Polizei kritisch beobachtet werden, für sie gelten hier die gleichen Gesetze wir für jeden anderen.

Man könnte deren Einsatz im Stadion aber ganz leicht verhindern, indem man einfach keine verbotenen Pyros zündet, sich vermummt usw. Dann gäbe es diese Diskussionen gar nicht.
dkfv
Beiträge: 875
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Hertha BSC

Beitrag von dkfv » 28.10.2018 17:56

borussenmario hat geschrieben:
28.10.2018 17:40

Hier dann wohl nicht, wenn wie in dem Video ersichtlich die Dinger gezündet werden um sie sogleich in die Polizeiansammlung zu werfen.
Das war allerdings nach der eigentlichen Pyroaktion. Das der/die Werfer/in dafür belangt werden sollte, müssen wir nicht diskutieren.

Ich sehe das so (bin kein Jurist, daher bitte ich um Aufklärung, wenn ich etwas falsch sehe):
Durch die Pyroaktion liegt eine Ordunungswidrigkeit vor. Der BvB hat Hausrecht und darf entscheiden, wie gegen diese vorgegangen wird. Es entzieht sich meiner Kenntnis, ob der BvB "grünes Licht" für den Polizeieinsatz gegeben hat. Wenn nicht, verstehe ich das grobe auftreten der Polizei nicht. Es liegt schließlich keine Straftat vor.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2624
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Hertha BSC

Beitrag von S3BY » 28.10.2018 18:01

Ich habe nichts rechtfertigen wollen. Aber diese Polizeiaktion als gut zu bezeichnen, finde ich genauso daneben. Und dass die Polizei gerne mal Fußballfans provoziert und über die Stränge schlägt, ist ein alter Hut.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25626
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Hertha BSC

Beitrag von 3Dcad » 28.10.2018 18:54

Na wenn Pyro nur eine Ordnungswidrigkeit ist dann ist es also kein Problem? Im Stadion ist das abbrennen verboten!!
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25626
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Hertha BSC

Beitrag von 3Dcad » 28.10.2018 18:59

Genauso kann man sagen es ist immer das Gleiche: "Schuld das die Hertha Fans ausgetickt sind waren Provokationen der Polizei." :roll: Und Pyro sind keine Straftat. Leute die hier Pyros verteidigen möchte ich nie im Stadion treffen. Wie man verbotenes und extrem gefährliches verteidigen kann ist mir schleierhaft. Ultra? :aah:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Hertha BSC

Beitrag von borussenmario » 28.10.2018 19:04

dkfv hat geschrieben:
28.10.2018 17:56
Es liegt schließlich keine Straftat vor.
Die liegt schon im Moment der Vermummung vor, was ganz klar eine Straftat darstellt.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2624
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Hertha BSC

Beitrag von S3BY » 28.10.2018 19:22

3Dcad hat geschrieben:
28.10.2018 18:59
Genauso kann man sagen es ist immer das Gleiche: "Schuld das die Hertha Fans ausgetickt sind waren Provokationen der Polizei." :roll:
Ach komm. Erkläre mir bitte wie klug und durchdacht es ist, sich vor einen vollen Fanblock zu stellen und denen versuchen das Banner wegzunehmen. Mit allen Vorgeschichten und Streitigkeiten zwischen Polizei und Fangruppierungen war das einfach nur eine XXX dämliche Aktion.
dkfv
Beiträge: 875
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Hertha BSC

Beitrag von dkfv » 28.10.2018 19:42

borussenmario hat geschrieben:
28.10.2018 19:04
Die liegt schon im Moment der Vermummung vor, was ganz klar eine Straftat darstellt.
Also wurde der Block wegen der Vermummung gestürmt?
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Hertha BSC

Beitrag von borussenmario » 28.10.2018 19:45

S3BY hat geschrieben:
28.10.2018 19:22
Ach komm. Erkläre mir bitte wie klug und durchdacht es ist, sich vor einen vollen Fanblock zu stellen und denen versuchen das Banner wegzunehmen. Mit allen Vorgeschichten und Streitigkeiten zwischen Polizei und Fangruppierungen war das einfach nur eine XXX dämliche Aktion.
Wie klug ist es, sich in einem Fußballstadion zu vermummen, wenn man nicht beabsichtigt, Straftaten zu begehen? Wie klug ist es, trotz Verbot Pyros zu zünden und wie klug, arrogant und provokant, die anderen Stadionbesucher, die wegen dem Fußballspiel dort sind, komplett zu ignorieren, indem man sie einnebelt, mit Böllern maltretiert und für Spielunterbrechungen sorgt? Das sind Woche für Woche einfach nur XXX dämliche Aktionen, ohne die wir über Polizeieinsätze im Stadion gar nicht reden würden. Und jetzt die große Frage, wer provoziert denn hier, und zwar ständig?
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Hertha BSC

Beitrag von borussenmario » 28.10.2018 19:47

@dkfv
Der Block wurde gestürmt?
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 5637
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Hertha BSC

Beitrag von Quincy 2.0 » 28.10.2018 19:55

S3BY hat geschrieben:
28.10.2018 18:01
Ich habe nichts rechtfertigen wollen. Aber diese Polizeiaktion als gut zu bezeichnen, finde ich genauso daneben. Und dass die Polizei gerne mal Fußballfans provoziert und über die Stränge schlägt, ist ein alter Hut.
Warum muss die Polizei überhaupt im Stadion, in den Blöcken stehen? Genau weil die Chaoten so nett sind und nur Wunderkerzen abbrennen und mit Schwimmhilfen um sich schlagen.
Was für eine peinliche Aussage! :mauer: :mauer:
dkfv
Beiträge: 875
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Hertha BSC

Beitrag von dkfv » 28.10.2018 20:01

borussenmario hat geschrieben:
28.10.2018 19:47
Der Block wurde gestürmt?
Ich drücke es anders aus: Wurde die Choreo aufgrund der Vermummung einzelner Hertha-Fans von der Polizei versucht einzukassieren?
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25626
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Hertha BSC

Beitrag von 3Dcad » 28.10.2018 20:09

Ne, hier es geht nur noch um ein ewiges hin und her, das mache ich nicht mit. Schuld aus Sicht von dfk und S3BY ist sowieso die Polizei. :winker:
dkfv
Beiträge: 875
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Hertha BSC

Beitrag von dkfv » 28.10.2018 20:19

3Dcad hat geschrieben:
28.10.2018 20:09
Schuld aus Sicht von dfk und S3BY ist sowieso die Polizei. :winker:
Ich schätze mal mit dfk meinst du mich. Nächstes mal vielleicht besser die Beiträge komplett durchlesen, bevor du Behauptungen über irgendwelche User aufstellst
dkfv hat geschrieben: Sowohl die Polizei, als auch die Berliner Ultras sollten hier eigenes handeln mal kritisch intern hinterfragen, bevor man den Schuldigen auf der anderen Seite sucht.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Hertha BSC

Beitrag von borussenmario » 28.10.2018 20:29

dkfv hat geschrieben:
28.10.2018 20:01
Ich drücke es anders aus: Wurde die Choreo aufgrund der Vermummung einzelner Hertha-Fans von der Polizei versucht einzukassieren?
Sie wurde laut Polizei zur Vermeidung weiterer Straftaten sichergestellt, weil sie kurz davor benutzt wurde, um Straftaten auszuüben, indem man sich für verbotene Pyro darunter vermummt, um diese dann straffrei ausführen zu können. Das reicht als Legitimation, ob man es gut findet oder nicht, und die Sicherstellung rechtfertigt auch absolut keine der darauf folgenden Straftaten.

Und das finde ich konsequent, sollte man künftig immer so machen, wenn Choreos als Schutzschirm missbraucht werden, um Straftaten zu begehen. Und jeden einzelnen, der sich vermummt, sollte man direkt mit aller Konsequenz aus dem Block holen. Wer dabei die Polizeiarbeit durch Angriffe auf die Beamten behindert, direkt festnehmen, anklagen und bestrafen. Dann hätte der ganze Spuk, den die Selbstdarsteller Woche für Woche abziehen, vielleicht irgendwann mal ein Ende.
dkfv
Beiträge: 875
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Hertha BSC

Beitrag von dkfv » 28.10.2018 20:44

borussenmario hat geschrieben:
28.10.2018 20:29
Sie wurde laut Polizei zur Vermeidung weiterer Straftaten sichergestellt, weil sie kurz davor benutzt wurde, um Straftaten auszuüben, indem man sich für verbotene Pyro darunter vermummt, um diese dann straffrei ausführen zu können. Das reicht als Legitimation, ob man es gut findet oder nicht, und die Sicherstellung rechtfertigt auch absolut keine der darauf folgenden Straftaten.
Hier zitiere ich mal die Fanhilfe der Hertha
Fanhilfe Hertha BSC hat geschrieben:
1. Die beim Verein Borussia Dortmund regulär angemeldete Choreo-Fahne wurde vor dem Block mit Plastikstangen hochgehalten. Sie enthielt weder beleidigende, noch anderweitig anstößige Inhalte. Niemand konnte sich darunter verstecken oder vermummen. Alle Personen im Gästeblock waren zu jeder Zeit sichtbar. Es wurden keine Eisenstangen verwendet.
die ganze Stellungnahme findest du hier https://www.foerderkreis-ostkurve.de/fo ... tha-b-s-c/
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Hertha BSC

Beitrag von borussenmario » 28.10.2018 21:01

Und? Sie wurde hochgehalten und sich dahinter vermummt, um danach Pyro zu zünden. Dass die Fanhilfe irgendwas dazu schreibt, ändert daran doch nichts.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2624
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Hertha BSC

Beitrag von S3BY » 28.10.2018 21:04

3Dcad hat geschrieben:
28.10.2018 20:09
Ne, hier es geht nur noch um ein ewiges hin und her, das mache ich nicht mit. Schuld aus Sicht von dfk und S3BY ist sowieso die Polizei. :winker:
Absolut! Und besonders schade finde ich es, dass die Berliner keine Metallstangen dabei hatten. MMn. hätte der ganze Fanblock den Innenraum stürmen müssen für solch eine Aktion. Dann wäre es endlich wieder der gute alte Fußball wie in den 90ern :winker:
dkfv
Beiträge: 875
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Hertha BSC

Beitrag von dkfv » 28.10.2018 21:13

borussenmario hat geschrieben:
28.10.2018 21:01
Sie wurde hochgehalten und sich dahinter vermummt
Fanhilfe Hertha BSC hat geschrieben:
1. Die [...] Choreo-Fahne wurde vor dem Block mit Plastikstangen hochgehalten.[...] Niemand konnte sich darunter [...] vermummen.
Warst du dabei und weißt es besser als die Fanhilfe? Ich war nicht dabei. Ich kann nur die Aussagen der Polizei und der Fanhilfe lesen. Die Wahrheit wird wohl irgendwo dazwischen liegen. Einer Seite komplett zu glauben halte ich in so einem Konflikt für sehr naiv.
Antworten