Hertha BSC

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
uli1234
Beiträge: 13962
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Hertha BSC

Beitrag von uli1234 » 03.01.2020 23:13

Also draxler will in Paris bleiben, xhaka ist gesetzt bei Arsenal....Götze.. nun ja, wer ist das eigentlich? Ibrahimovic ist in Mailand, bleiben jovic und rebic. Ersterer hat von seinem Nationaltrainer dem Kopf gewaschen bekommen.....rebic wiederum weint Eintracht hinterher.......

Das echt ein pech bei bsc, da liegst auf Kohle und kriegst sie nicht weg.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 28398
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Hertha BSC

Beitrag von nicklos » 04.01.2020 08:46

Im Winter sowieso nicht.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45102
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Hertha BSC

Beitrag von HerbertLaumen » 04.01.2020 10:06

Ich find das gar nicht so gut, dass die keine Spieler bekommen. Nachher kommen die noch auf die Idee, mit dem Geld etwas vernünftiges anzufangen...
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42873
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Hertha BSC

Beitrag von Viersener » 04.01.2020 12:28

Mir geht es ja auf den Geist das man nun jeden Tag irgendein Gelaber vom Klinsmann hört... hat ihn sein Amerikanischer Freund und Investor gesagt, du musst? :roll:
uli1234
Beiträge: 13962
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Hertha BSC

Beitrag von uli1234 » 04.01.2020 13:11

Ja der klinsi.....denkt halt immer groß.
Bei RTL war er mir fast sympathisch, hat ordentlich analysiert, nie was wirklich böses gesagt, aber jetzt bei hertha? Bis dato hat er nur defensiv Mauern lassen. Damit kriegst aber keine Leute ins Stadion. Mal schauen, wie es weiter geht, 10 spieler aus dem Kader geschmissen, Duda vergrault, spieler machen jetzt immer das Aufwärmprogramm in feinen Anzug, Jogginghosen sind ja verboten. Der Typ ist gaga, bestimmt stehen die Buddhas auch wieder überall rum.
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 12075
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Hertha BSC

Beitrag von MG-MZStefan » 04.01.2020 15:23

Windhorst ist Deutscher, in Ostwestfalen geboren.

Den Ami-Touch hat Klinsi sich angeeignet...
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3245
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Hertha BSC

Beitrag von rifi » 04.01.2020 23:05

uli1234 hat geschrieben:
04.01.2020 13:11
Ja der klinsi.....denkt halt immer groß.
Bei RTL war er mir fast sympathisch, hat ordentlich analysiert, nie was wirklich böses gesagt, aber jetzt bei hertha? Bis dato hat er nur defensiv Mauern lassen. Damit kriegst aber keine Leute ins Stadion. Mal schauen, wie es weiter geht, 10 spieler aus dem Kader geschmissen, Duda vergrault, spieler machen jetzt immer das Aufwärmprogramm in feinen Anzug, Jogginghosen sind ja verboten. Der Typ ist gaga, bestimmt stehen die Buddhas auch wieder überall rum.
Das finde ich ehrlich gesagt relativ plump. Das mit den Buddhas lasse ich mal außen vor, aber dass sich ein Coach ohne sportlichen Zusammenhang (also eben auf Reisen zum Auswärtsspiel etc.) ein Auftreten außerhalb der Jogginghose wünscht, kann ich nachvollziehen.

Den Schnitt im Kader sieht man deutlich, aber man muss denke ich auch überlegen, was dort seine Aufgabe ist. Er muss erstmal aus dem Abstiegskampf raus kommen. Duda hat in dieser Saison sportlich nichts gebracht. Und ansonsten sind halt auch junge Spieler dabei, die verliehen werden sollen. Dass dann ein paar Spieler am Rande weg sollen finde ich nicht völlig daneben. Geht hier doch einigen mit Johnson oder Traoré bspw. nicht anders.

Zur Spielweise reicht wohl auch der Hinweis auf den Abstiegskampf. Mehr zählt momentan nicht. Auch wird es nicht darum gehen, in dieser Saison den Zuschauerschnitt nach oben zu treiben. Das muss ein längerfristiges Ziel sein.

Zum großen Denken (und Reden): Auch hier muss man festhalten, wie er dorthin kommt. Er wurde vom Investor in die Führungsebene reingebracht und ist mit dem Auftrag dort, den Wert der Hertha zu steigern. Da geht es also eher um Attacke als darum, in Demut einen jahrelangen kleinschrittigen Aufgaben zu beginnen.

Nicht falsch verstehen, auch ich kann mir seine Interviews momentan kaum anhören und kann mit Hertha momentan noch viel weniger anfangen als ohnehin. Aber man sollte auch nicht alles an seiner Person festmachen.
uli1234
Beiträge: 13962
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Hertha BSC

Beitrag von uli1234 » 05.01.2020 23:12

Klinsmann ist in meinen Augen ein Blender. Ganz einfach. Er versucht nun, eine offensiv ausgerichtete und pfeilschnelle Truppe umzukrempeln. Die Lebensversicherung aus der Vorsaison vergrault er. Und am Ende zieht er sich beleidigt in sein ach so großes Amt im Aufsichtsrat zurück, und der neue Coach ( wird für mich eh Kovac ) hat wieder ganz andere Ideen. Hertha ist für mich so interessant wie Leverkusen, Wolfsburg etc. Ein Club ohne große Emotion der einfach nur da ist. Und vom Reden und von wünschen ist noch keiner erfolgreich gewesen. Lass sie doch die Draxlers und Götzes kaufen. Spieler, die in ihren Vereinen gescheitert sind.

Und Xhaka? Meine Güte, ist er so uninteressant geworden, dass ihm nur die Hertha bleibt? Er ging von uns als ein ganz großer, und nun?
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8268
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Hertha BSC

Beitrag von Nocturne652 » 07.01.2020 20:30

Klinsmann weiter mit großen Worten, bzw. großen Ambitionen:
„Diese Saison geht es um den Klassenerhalt. Die Zielvorgabe für das nächste Jahr ist Minimum Europa League“, sagte der 55 Jahre alte Coach im Trainingslager in Orlando im US-Bundesstaat Florida dem „Berliner Kurier“ und der „Berliner Zeitung“, „und hoffentlich werden wir dann eine Saison später noch weiter oben mitspielen“.

Der Weltmeister von 1990 nennt als Vorbilder die Fußball-Bundesligarivalen Hoffenheim, Leipzig und Mönchengladbach, „die diesen Weg gegangen sind.“ Dass Hertha mit 19 Punkten nach 17 Spielen auf dem zwölften Platz steht, interessiert Klinsmann dabei nicht. „Wenn du so weitermachst wie bisher, bist du jetzt noch 16. – und steigst ab“, sagt Klinsmann, „ich habe 40 Jahre Berufserfahrung. Ich weiß, was im Ausland und in Deutschland abläuft, wie global die Bewegungen sind und wie sich der Fußball weiterentwickelt hat“.
https://www.msn.com/de-de/sport/fussbal ... spartandhp
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 12075
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Hertha BSC

Beitrag von MG-MZStefan » 07.01.2020 20:34

„Diese Saison geht es um den Klassenerhalt. Die Zielvorgabe für das nächste Jahr ist Minimum Europa League“
Der hat gut reden, ist ja nächste Saison nicht mehr Trainer. Sein Nachfolger wird über diese Zielsetzung sehr begeistert sein... :lol:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 28313
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Hertha BSC

Beitrag von Borusse 61 » 07.01.2020 20:44

So ist es halt, schnell nach oben kommen und dann so richtig auf die Sch..... fallen. :kopfball:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42873
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Hertha BSC

Beitrag von Viersener » 08.01.2020 09:00

Nocturne652 hat geschrieben:
07.01.2020 20:30

Der Weltmeister von 1990 nennt als Vorbilder die Fußball-Bundesligarivalen Hoffenheim, Leipzig und Mönchengladbach, „die diesen Weg gegangen sind.
schön das wir da auch als Vorbild dienen, zusammen mit den anderen da :roll:
uli1234
Beiträge: 13962
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Hertha BSC

Beitrag von uli1234 » 08.01.2020 09:54

Mit dem Unterschied, dass wir keine Anteile für 200 mio verkauft haben. Also doch eher Richtung hoffenheim schauen.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3245
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Hertha BSC

Beitrag von rifi » 08.01.2020 13:12

Wow. Das ist ja nicht mehr nur forsch. Wenn man sagt, man möchte mittelfristig um Europa spielen, kein Thema. Aber nun quasi Nichtabstieg, dann Europa League und dann Champions League in aufeinander folgenden Jahren daherzuschwafeln ist schon wirklich ambitioniert. Natürlich kann es sein, dass sie 3-4 hochkarätige Spieler bekommen. Aber dass die sie direkt auf CL-Niveau heben ist doch ziemlich hoch gegriffen. Sieht man ja auch bei den genannten Vorbildern. Und für einen Kaderwert wie Leipzig reichen die paar Milliönchen nicht aus.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 28313
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Hertha BSC

Beitrag von Borusse 61 » 08.01.2020 15:59

Klinsmann - Assistent Friedrich : "Wir wollen größenwahnsinnige Ziele" !

https://www.kicker.de/766642/artikel/kl ... nige_ziele_
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 11407
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Hertha BSC

Beitrag von bökelratte » 08.01.2020 16:51

Wat issen nu mit Xhaka??? Ich hoffe immer noch dat wird nix.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 8201
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Hertha BSC

Beitrag von BorussiaMG4ever » 08.01.2020 19:58

Borusse 61 hat geschrieben:
08.01.2020 15:59
Klinsmann - Assistent Friedrich : "Wir wollen größenwahnsinnige Ziele" !

https://www.kicker.de/766642/artikel/kl ... nige_ziele_
Wenn man die berliner verantwortlichen so hört und liest, könnte man meinen, die revolutionieren gerade den fussball.

Generell geht mir deren omnipräsenz in den medien jetzt schon ziemlich auf den zeiger. Jeden tag ein neues interview...
LukeSkywalker
Beiträge: 1165
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Hertha BSC

Beitrag von LukeSkywalker » 08.01.2020 20:04

Bisher ist außer großen Worten noch nichts passiert.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 28313
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Hertha BSC

Beitrag von Borusse 61 » 08.01.2020 20:25

Als zukünftiger "Big - City - Club", muß man halt "täglich" neue Schlagzeilen produzieren.... :floet:
LukeSkywalker
Beiträge: 1165
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Hertha BSC

Beitrag von LukeSkywalker » 08.01.2020 21:31

Wieso zukünftig? :cool:
Antworten