VfB Stuttgart

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6313
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Butsche » 28.05.2019 11:31

purple haze hat geschrieben:
28.05.2019 11:12
[...]... allerdings auch einen Spieler im Abseits...[...]
...der die Abseitsregel nicht kennt. Dumm gelaufen für den VfB. Zur Saisonvorbereitung empfehle ich Regelkunde mit in den Trainingsplan zu integrieren.
enztäler
Beiträge: 20
Registriert: 22.09.2014 19:19
Wohnort: Lembergerland

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von enztäler » 28.05.2019 11:47

Hat wohl zuviel Eishockey angeschaut in den letzten Wochen
Benutzeravatar
Borusse1983
Beiträge: 1750
Registriert: 14.03.2005 11:57
Wohnort: Tübingen

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Borusse1983 » 28.05.2019 13:41

Man kann wortwörtlich sagen "dumm gelaufen" für den VfB, besonders in der Freistoßszene.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4025
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Quincy 2.0 » 28.05.2019 14:14

Wenn man den zweiten Schritt vor dem ersten macht kommt so etwas dabei raus. Gedanklich waren die vor der Saison doch schon in Europa. Eine Menge Geld verbrannt.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18057
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von don pedro » 28.05.2019 16:35

Anfang der Saison tönte man mit dicker Hose das man in drei jahren wieder oben sein will und ein spitzenteam.und gestern war die hose auch dick aber diesmal weil sie sehr voll war und die relegation ging dann auch ins besagte beinkleid :animrgreen:
wird ein gewaltiger umbruch geben und wenn bei denen nicht dietrich gegangen wird dann drehen die fans am rad.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9054
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Nothern_Alex » 28.05.2019 17:52

Die schlechten Nachrichten reißen nicht ab, nun erklärt auch noch Gomez seinen Vertrag einhalten zu wollen ;-)

(https://www.kicker.de/news/fussball/bun ... 8760-.html)
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 6866
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Nocturne652 » 28.05.2019 17:54

Denen bleibt aber auch nichts erspart. :lol:

Gut so. :cool:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24559
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von 3Dcad » 28.05.2019 18:37

DaMarcus hat geschrieben:
28.05.2019 08:28
Kannst du das auch begründen? Hitzlsperger ist doch erst 3 Monate im Amt.
Der Post von nicklos erzählt mehr über Sympathie und generelle Fähigkeiten die für einen Sportdirektor nützlich sein können. Alles andere wird sich erst zeigen. Das kann niemand vorhersehen.
Hitzlsperger könnte dem VfB gut tun, aber ob Sportvorstand das richtige für ihn ist?

Der VfB hat zu viele Fehler gemacht in den letzten Jahren. Ein großer Fehler war Wolfgang Dietrich zum Präsidenten zu machen, der auch schon die Stuttgarter Kickers ins Grab geführt hat. Ein Jahr war er Präsident dann hat er den eigentlich erfolgreichen Sportdirektor Schindelmeiser entlassen und dafür Reschke engagiert. Seitdem steht Dietrich im Mittelpunkt, er bestimmt mit und entscheidet mit. Wir kennen das ja von unserem Präsidenten als der sich bei der Spielerverpflichtung und Trainerentlassungen massiv einmischte. Ruhig wurde es erst als er in den Hintergrund trat und Max Eberl und Co. entscheiden ließ.

Hier noch ein guter Kommentar vom kicker:
https://www.kicker.de/news/fussball/bun ... bekam.html

Auch dem Kommentar von sky kann ich zustimmen:
https://sport.sky.de/fussball/artikel/k ... 9875/34130

Das Grundübel in Stuttgart hat auch mit deren Aufsichtsrat und Präsident zu tun, im weiteren auch die hohe Einflussnahme von Daimler. Porsche bspw. hat gar nichts mehr zu sagen. Ist Daimler sportlich genug kompetent kann das gut gehen, aber aktuell sieht das nicht danach aus. Problematisch ist es dann wenn wenige sportliche Kompetenz von Daimler und Dietrich sehr stark sportlich sagen wo es lang geht. Im Juli ist wieder MV in Stuttgart. Bleibt Dietrich, wird es weiter sehr schwer für den VfB Ruhe in den Verein zu bekommen. Eigentlich muss er nach der Fehlentscheidung Schindelmeiser durch Reschke zu ersetzen die Verantwortung übernehmen. Schwach ist es diese auf Reschke abzuwälzen den er selbst ja eingestellt hat.

Hoch interessant finde ich die folgenden zwei Artikel rund um die Schindelmeiser Entlassung damals im August 2017, die Fans hatten damals ein sehr feines Gespür:
https://www.echo24.de/sport/vfb-stuttga ... 90798.html
Vom daneben stehenden #nurdervfb sollten sich die Fans nicht blenden lassen und lieber mal beim Lokalrivalen Stuttgarter Kickers nachfragen. Dort war Dietrich mit seiner Firma Quattrex Sports AG als Geldgeber aktiv und hinterließ einen Scherbenhaufen. Der ehemalige Kickers-Präsident Edgar Kurz sagte der Stuttgarter Zeitung: „Herr Dietrich hat sich massiv eingemischt. Er duldet keinen Widerspruch."
https://www.echo24.de/sport/vfb-stuttga ... 90472.html
VfB-Präsident Wolfgang Dietrich hat eine Woche nach der Freistellung von Jan Schindelmeiser als Sportvorstand des VfB Stuttgart die umstrittene Entscheidung verteidigt. "Es geht um das notwendige Vertrauen, gemeinsam getroffene Entscheidungen konsequent umzusetzen", sagte Dietrich in einem Interview der "Stuttgarter Nachrichten" und der "Stuttgarter Zeitung". "Ich hätte es mir doch bequem machen können, mich zurücklehnen und zugucken, um dann irgendwann populistisch mit den üblichen Mechanismen zu argumentieren, so wie es vielleicht früher beim VfB passiert ist. Aber das ist nicht meine Auffassung von Führung."
Dietrich ist einer der im Mittelpunkt stehen will und muss und das zeigt er auch über seinen Facebook/ Twitter Posts und die Interviews mit der Presse. Der Verein ist ihm dabei herzlich egal, er meint er hat selbst genug Kompetenz.
Nun ist Union aufgestiegen und er bzw. sein Sohn profitieren auch finanziell davon über die Firma Quattrex. Auch ein Unding.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24559
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von 3Dcad » 28.05.2019 19:06

Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32782
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Zaman » 28.05.2019 20:02

:lol: :lol: :schildsensationell:
Benutzeravatar
Tacki04
Beiträge: 2738
Registriert: 14.04.2012 20:50
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Tacki04 » 28.05.2019 20:29

:lol:
Stuttgart und der HSV..balgen sich vielleicht um einen Aufstiegsplatz..oder doch nur Relegation..oder vierter..
Da läuft noch viel Wasser den Neckar/ die Elbe herunter..
Das Gespenst sind WIR erstmal los :aniwink:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28232
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Volker Danner » 29.05.2019 17:57

VfB will "der beste große Klub der 2. Liga" werden

https://www.youtube.com/watch?v=9keHTj0ef4I
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24559
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von 3Dcad » 29.05.2019 18:21

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... 4219d.html
Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat im Kalenderjahr 2018 einen Verlust in Höhe von 11,7 Millionen Euro gemacht. Das geht aus den am Mittwoch von der Deutschen Fußball Liga (DFL) veröffentlichten Finanzkennzahlen der Erst- und Zweitligisten hervor. Die Schwaben hatten 2018 unter anderem einen Personalaufwand in Höhe von fast 84 Millionen Euro, worunter beispielsweise die Spielergehälter fallen. Zudem wurden rund 10,8 Millionen Euro für Spielerberater ausgegeben.
https://www.kontextwochenzeitung.de/wir ... -5953.html
Auch im Falle eines Abstiegs werde er nicht zurücktreten, seiner Verantwortung wolle er gerecht werden, auch in schweren Zeiten. Umso wichtiger seien jetzt Ruhe und Kontinuität. Sagt Wolfgang Dietrich. Hervorragende Rahmenbedingungen, Ruhe und Kontinuität sind ja quasi das Markenzeichen dieses Machers, stete Begleiter seiner erfolgreichen Karriere, ob beim Softwareunternehmen Strässle, bei Stuttgart 21, im Sportrechtehandel bei Rot-Weiß Oberhausen, dem 1. FC Kaiserslautern oder den Stuttgarter Kickers. Oder, ohne Ironie ausgedrückt: Wo Dietrich wirkte, war Ärger programmiert.
Leider von den lieben VfB Fans selbst gewählt der Dietrich. Man hatte nur noch die Ausgliederung und das Geld von Daimler im Kopf und beschäftigte sich überhaupt nicht damit wer Dietrich eigentlich ist.

btw. Gomez hat ja betont er will den Unfall Abstieg wieder gutmachen und mithelfen beim Aufstieg. 6 Mio. Jahresgehalt verdient er bisher und er will als Ehrenmann auf 1,5 Mio verzichten. d.h. er will nur noch 4,5 Mio Jahresgehalt als Zweitligakicker. Das ist doch ein Ehrenmann... Genau diese "Alten" wie Gomez, Gentner, Beck, Castro, Badstuber und Co. haben dem VfB viele viele Millionen gekostet.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28232
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Volker Danner » 29.05.2019 18:40

guter Beitrag, 3Dcad! :daumenhoch:

nun ist Dietrich, die zielscheibe der Fans - deren dollarzeichen in den Augen, ist purem Fatalismus gewichen..
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18057
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von don pedro » 30.05.2019 12:52

Volker Danner hat geschrieben:
29.05.2019 17:57
VfB will "der beste große Klub der 2. Liga" werden

https://www.youtube.com/watch?v=9keHTj0ef4I
und schon wieder so ein grössenwahn? kaum waren die wieder in liga eins da tönte man das man bald wieder oben ist.jetzt kaum abgestiegen blöken die wieder los.die müssen doch wissen das liga zwei ein haifischbecken ist und man selbst die gejagten wird.
noch wissen die nicht mit welchem team die in liga zwei starten,wie sich die unruhe wegen dietrich sich auswirkt,aber hauen schon wieder sprüche raus. :roll:
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11205
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Badrique » 02.06.2019 20:28

Interessant das Stuttgart einen höheren Personalaufwand hat als wir. Da sieht man wieder das unsere Verantwortlichen nicht so viel falsch machen können.

:arrow: https://www.kicker.de/news/fussball/bun ... ittel.html
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 25288
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Borusse 61 » 10.07.2019 15:24

VFB - Präsident Dietrich : "Wir sind kein Chaosklub" !

https://www.kicker.de/753045/artikel/vf ... -chaosklub
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11827
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von MG-MZStefan » 14.07.2019 19:56

Da sind doch auf der Mitgliederversammlung gerade beim letzten Tagesordnungspunkt Abwahl oder Bestätigung von Dietrich technische Probleme aufgetreten und die MV wurde abgebrochen.

Ohne Worte...
Kampfknolle
Beiträge: 7895
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Kampfknolle » 14.07.2019 19:57

reiner zufall :cool:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24559
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von 3Dcad » 14.07.2019 20:19

technische Probleme :lol:
Antworten