VfB Stuttgart

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Paul-Block17
Beiträge: 620
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Paul-Block17 » 22.04.2019 10:38

Ja aber genau das meinte ich doch 3dCad. Der VFB hat den Klassenerhalt über die Relegation noch in der eigenen Hand.

Daher verstehe ich ja die Entscheidung mit dem U-Trainer nicht.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28236
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Volker Danner » 22.04.2019 18:29

LukeSkywalker hat geschrieben:
21.04.2019 09:56
Das werden wir ja nächste Woche sehen, wenn sie uns den neuen Trainer präsentieren...
wohl nicht mehr in der obersten Liga, die kommende Saison.. und das find ich gut! :cool:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33117
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von steff 67 » 22.04.2019 19:52

3Dcad hat geschrieben:
21.04.2019 23:31
Auch spannend so die Jungs motiviert zu kriegen....
Hallo 3 d

Du als alter Stuttgartexperte (positiv) kennst doch bestimmt den George Mossidis oder so ähnlich vom Kicker
Der hat in seinem Kommentar geschrieben das die Mannschaft gegen Weinzierl gespielt hat.
Von daher glaube ich das die jetzt motiviert genug sind.
Egal wer da außen sitzt
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24559
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von 3Dcad » 22.04.2019 23:03

Nett gemeint :) aber was den VfB angeht bin ich kein Experte mehr. Ich hab mal in Stuttgart gewohnt aber das ist lange her. In der Anfangszeit hier im Forum waren die noch gut drauf. 2007 Meister. Ab 2010/ 2012 wurde mein Interesse dann immer weniger. Warum? Die Kontinuität was Trainer/ Sportlicher Leiter/ Präsident angeht nahm immer mehr ab. Und entsprechend war man sportlich immer weniger erfolgreich. Ich will das gar nicht immer den Trainer und Sportlichen Leitern anlasten, sondern vor allem den Präsidenten und Entscheidern dort. Ein stetiger Wechsel. Es ist kein Wunder das wir in den letzten 10 Jahren sportlich erfolgreicher unterwegs waren als der VFB.

Hier mal ein Vergleich (Zeitraum 10/2008- heute), seit Max Eberl bei uns Sportlicher Leiter ist:
Präsident: VfB- Gladbach 4:1
Trainer: VfB- Gladbach 18:5 :shock:
Sportdirektor: VfB- Gladbach 7:1

Quellen:
https://www.weltfussball.de/teams/vfb-stuttgart/9/
https://www.weltfussball.de/teams/bor-m ... ladbach/9/
https://www.transfermarkt.de/vfb-stuttg ... alie_id/78
https://www.transfermarkt.de/vfb-stuttg ... alie_id/17

Das wir beim Trainer keine 1 stehen haben ist leider unrealistisch. Ich wäre gerne bei 3 geblieben, sprich heute noch Favre. VfB ist ein echtes Drama was die da auf den verantwortlichen Positionen veranstalten. Die Fans tun mir leid.

Hitzlsperger geht es ruhig an, und will keine 3 Trainer pro Saison wie in dieser. Das ist erst einmal die richtige Einstellung. Aber ob er die Zeit bekommt von den oberen Vereinsgremien die letztendlich inklusive Präsident und Aufsichtsrat entscheiden? Chronische Ungeduld, Erfolgsgeilheit treibt die immer wieder zu Monstertransfers, Trainer und Sportdirektor raus wenn sich der Erfolg nicht innerhalb einer Saison einstellt.

Ich hoffe wir zerfleischen uns hier nicht zu sehr wegen der Niederlage gegen RB und konzentrieren uns jetzt voll und ganz auf das Spiel beim VfB. Von außen betrachtet kann man schon annehmen das die VfB Spieler Weinzierl satt hatten, alleine wenn man sieht wie die ersten 2 Tore fallen, sowas sieht man ganz selten in der Bundesliga.

Wir werden damit rechnen müssen das der VfB mit dem neuen Trainer wieder offensiver spielen lässt. Das wurde schon angekündigt. Bei Weinzierl hieß es ja immer erstmal hinten dicht und vorne hilft uns vielleicht der Liebe Gott oder so ähnlich. Heißt wir dürfen auch etwas mutiger wieder nach vorne spielen, Raum sollte es geben.

Ich hoffe auf einen 3:2 Sieg für uns. Ich wünsche mir lieber Spektakel als ein 1:0. :winker:
Bernd_das_Brot_1900
Beiträge: 351
Registriert: 22.06.2012 17:46

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Bernd_das_Brot_1900 » 24.04.2019 19:02

Schade, ich hätte gehofft, dass die mit Weinzierl noch ein bisschen weiter machen, mindestens bis zu unserem Duell. Aber Pustekuchen. Ich denke, dass die uns den Schneid abkaufen werden, denn bloßes verwalten wird auch hier nicht mehr genügen. Und mehr können wir leider unter aktuellem Trainer nicht mehr. Ich könnte heulen..
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2674
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von rifi » 25.04.2019 01:30

Ich denke auch, dass Stuttgart nun die Liga rocken wird. Hannover und Nürnberg haben es nach ihren Trainerwechseln ja vorgemacht.
Sorry, verstehe ich nicht. Denke eher, dass wir Stuttgart im direkten Absitegskampf halten. „Verdient“ hätten sie es.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24559
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von 3Dcad » 26.04.2019 17:57

https://www.kicker.de/news/fussball/bun ... luege.html
Die sportliche Krise beim VfB Stuttgart sorgt längst auch hinter den Kulissen für erhebliche Unruhe. Jetzt gießt VfB-Aufsichtsrat Wilfried Porth Öl ins Feuer. Der Personalvorstand von Daimler bezichtigt nicht nur Guido Buchwald der Lüge, sondern geht auch mit Jürgen Klinsmann hart ins Gericht.
Rechthaberei, persönliche Eitelkeiten/ Befindlichkeiten und Machtspielchen damit beschäftigen sich die oberen Gremien des VfB lieber als mit dem Verein selbst.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 6867
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Nocturne652 » 27.04.2019 16:41

Laut "Stuttgarter Nachrichten" ist Zsolt Löw (derzeit Co-Trainer bei PSG) Favorit auf die Nachfolge Weinzierls. Weitere Kandidaten: Achim Beierlorzer (Jahn Regensburg) und Domenico Tedesco (mit Außenseiterchancen).

https://www.transfermarkt.de/stuttgart- ... ews/334643
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6289
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von lutzilein » 27.04.2019 19:42

Irgendwie sieht der Willig aus wie Hansi Müller in jung
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24559
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von 3Dcad » 28.04.2019 18:27

https://www.kicker.de/news/fussball/bun ... ainer.html
"In meinen Augen kann ein Trainer gut oder schlecht sein. Das ist das eine. Aber ich erwarte, dass er eine gute Kommunikation mit den Spielern pflegt", sagt der 22-Jährige. "Dass er ihnen Selbstvertrauen gibt, ist das Wichtigste. Das war zuletzt nicht der Fall."
Weinzierl hatte den Stürmer mit dem laxen Verständnis von Disziplin im Trainingslager abgestraft, nachdem dieser - gemeinsam mit Pablo Maffeo und Borna Sosa - in La Manga Termine versäumt hatte. Seither war das Verhältnis unterkühlt, sogar belastet. Wie das zuvor auch zu Korkut, der den mit unglaublich viel Tempo und Talent gesegneten aber auch zu übertriebener Lockerheit neigenden Angreifer ebenfalls zu integrieren versuchte. Erfolglos, wofür Donis hauptsächlich die Coaches in der Verantwortung sieht. Aktuell Weinzierl. "Alle Spieler hatten so ihre Probleme", so der Grieche. "Mit jungen Spielern musst du sprechen. Du kannst sie, wenn sie schlecht spielen, nicht einfach rauswerfen, ohne mit ihnen zu reden. Das war der Fall."
Ist zwar nur der VfB aber mich nerven solche Millionäre wie Donis mehr als jeder Trainer mich je nerven kann. Jeden Tag wollen die den Hintern gepudert bekommen. :roll: Sind bestimmt in unserem Kader auch solche Spieler vom Typ Donis dabei.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11205
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Badrique » 05.05.2019 01:39

Wenn ich den Auftritt von denen gegen Hertha sehe, wird mir so übel, dass ausgerechnet wir gegen diesen Trümmerhaufen verlieren mussten.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9055
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Nothern_Alex » 05.05.2019 09:54

Wir haben gegen Stuttgart nicht verloren, wir haben uns zum wiederholten Male selbst geschlagen.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3647
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Aderlass » 05.05.2019 13:20

Stuttgart gegen den HSV in der Relegation. Das hätte mal was.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9132
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Lattenkracher64 » 05.05.2019 13:22

Badrique hat geschrieben:
05.05.2019 01:39
Wenn ich den Auftritt von denen gegen Hertha sehe, wird mir so übel, dass ausgerechnet wir gegen diesen Trümmerhaufen verlieren mussten.
Genau das habe ich gestern auch gedacht und das macht dieses 0-1 noch schlimmer :wut2:
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4025
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Quincy 2.0 » 11.05.2019 17:40

Danke VfB :daumenhoch:
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 17694
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von antarex » 11.05.2019 19:35

Tim Walter von Holstein soll es nun werden.
Es soll wohl noch um die Ablöse gehen. Kiel will 1Mio.

Und wieder stelle ich mir die Frage warum Trainer so wenig bringen auf dem Transfermarkt.

Und bei TW frage ich mich warum es ihn nach einem Jahr schon weiterzieht.
OK, er hat jetzt im Profifußball geliefert und wer weiß wie es im nächsten Jahr aussieht. Da nimmt man natürlich alles mit was man bekommen kann.
Mal sehen ob er eine ähnliche Kurve wie Markus Anfang hinlegt.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26375
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von nicklos » 11.05.2019 19:39

So eine Chance bekommst du nicht oft. Wenn Kiel nächste Saison abstürzt, ist er außen vor.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33117
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von steff 67 » 11.05.2019 20:01

Absolut

So eine Chance muss man einfach ergreifen.
Finde es aber auch sehr mutig von Stuttgart falls man die Klasse hält
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24559
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von 3Dcad » 23.05.2019 20:05

https://120minuten.net/der-vfb-stuttgar ... annschaft/
Wenn man mal viel Zeit und Muse hat sich mit Stuttgart zu beschäftigen. Ich glaube ein guter Bericht.
McMax
Beiträge: 6089
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von McMax » 24.05.2019 12:22

Endspiel in Berlin, davon träumen viele Bundesligisten doch :)
Antworten