Die deutsche Nationalmannschaft

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 33080
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von 3Dcad » 24.11.2022 06:13

Mike# hat geschrieben: 24.11.2022 02:25 Kein Team, seitdem DIE MANNSCHAFT abgeschafft wurde, unmittelbar im Anschluss werfen sie sich gegenseitig die Ursache für die Fehler vor.

Aufräumarbeiten sind angesagt, und... Danke an die Japanischen Fans, die auch den deutschen Müll mit entsorgten:
https://www.welt.de/sport/fussball/wm/a ... buene.html
Klasse diese Japaner, so selbstlos. :daumenhoch:
[Moderation]
Zumindest die Japaner leben das in ihrer Gesellschaft, das freut mich.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 8470
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Further71 » 24.11.2022 06:45

Auch die Kabine wurde wieder blitzblank verlassen, Hut ab!

https://mobile.twitter.com/wc22updates/ ... 9548418048
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 13931
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Nothern_Alex » 24.11.2022 07:34

Erst zeigen die Funktionäre, dass sie weniger Rückgrat als eine Qualle haben, dann bleibt die Mannschaft sportlich deutlich hinter den Erwartungen zurück. Normalerweise würde ich mich in Grund und Boden fremdschämen.
Zum Glück interessiert mich im Speziellen diese WM nur rudimentär und im Allgemeinen weckt das Geschehen rund um die Nationalmannschaft keinerlei Emotionen mehr bei mir.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 16315
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 25 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Lattenkracher64 » 24.11.2022 07:36

Quincy 2.0 hat geschrieben: 24.11.2022 04:55 Ich finde das ganze überhaupt nicht verwunderlich, wenn man die Deutschlandbrille abnimmt, sieht man seit 2018 eine mittelmäßige Mannschaft ohne IV, AV und Mittelstürmer. Und der Rest sind auch keine Unterschiedsspieler.

Wir sind schon lange kein Topland mehr in Sachen Fußball!
Kurz und knapp richtig auf den Punkt gebracht. :daumenhoch:
Benutzeravatar
ColaRumCerrano
Beiträge: 4354
Registriert: 06.07.2004 14:26
Wohnort: Schaumburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von ColaRumCerrano » 24.11.2022 08:40

Further71 hat geschrieben: 24.11.2022 06:45 Auch die Kabine wurde wieder blitzblank verlassen, Hut ab!

https://mobile.twitter.com/wc22updates/ ... 9548418048
Mein Sohn hat gestern das Spiel (seine 1te WM die er wirklich mit bekommt und auch den Fußball auf dem Platz versteht) mit einem Freund geschaut und beide waren am Ende mit dem Sieg der Japaner "zufrieden". Begründung war, die Spieler aus Japan seien auf dem Platz viel netter (ich glaube wenn authentisch schon im Sprchschatz wäre hätten sie dies genommen) und fairer rüber gekommen. Der Einsatz und die Freude über die eigenen Tore scheint die Kids beeindruckt zu haben.
Ich habe das Spiel nicht gesehen, war von den Reden der Kurzen aber überrascht und will gar nicht wissen, was Kimmich, Sane und Co da für ne Aussatrahlung gehabt haben müssen.

Die Nummer mit den Fans passt da super ins Bild.
Benutzeravatar
mojo99
Beiträge: 1969
Registriert: 31.10.2006 23:14
Wohnort: München

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von mojo99 » 24.11.2022 11:15

Es ist doch genau die Folge, wenn man in der Liga den Franzosen und anderen ihre Talente ausbildet und deutsche Talente, die Jahre hart gearbeitet haben, dann kurz vor dem Durchbruch einen 17 jährigen aus dem Ausland vor die Nase gesetzt bekommen. Das diese Entwicklung zeitversetzt bei der Nationalmannschaft ankommt, war abzusehen.

Die Engländer hatten in der Premier League lange das gleiche Problem. Liga top, Nationalmannschaft Flop. Die haben es irgendwann verstanden.
andy661
Beiträge: 162
Registriert: 01.09.2014 07:32

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von andy661 » 24.11.2022 11:17

DAS ist der eigentliche Skandal beim Binden-Gate :

Herrn Neuer passte die offizielle FIFA-Binde nicht und die Qualität war auch nix ... :roll:

"Am Arm trug Neuer schließlich nicht die viel diskutierte "One Love"-Binde, sondern eine von der FIFA vorgeschriebene, deren Aufdruck ein schwarzes Herz und schüttelnde Hände zeigt. Doch nicht deshalb ließ der Weltmeister von 2014 kein gutes Haar an der Alternative: "Die saß viel zu locker. Das kann kein guter Hersteller sein", stänkerte Neuer - und das, obwohl er ja "keinen schwachen Bizeps" habe."
enztäler
Beiträge: 132
Registriert: 22.09.2014 19:19
Wohnort: Lembergerland

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von enztäler » 24.11.2022 11:31

Wenn er seinen Bizeps beim zweiten Gegentor hingehalten hätte statt ängstlich wegzuziehen......
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 16315
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 25 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Lattenkracher64 » 24.11.2022 12:31

Ich vermute, dass er Angst hatte, weil er doch vor Kurzem an der Schulter verletzt war.
Benutzeravatar
thommes
Beiträge: 2307
Registriert: 24.05.2003 17:37

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von thommes » 24.11.2022 13:20

enztäler hat geschrieben: 24.11.2022 11:31 Wenn er seinen Bizeps beim zweiten Gegentor hingehalten hätte statt ängstlich wegzuziehen......
Das war wirklich sehr deutlich zu sehen. Ungewöhnlich für ihn!
Benutzeravatar
WinnieHannes
Beiträge: 410
Registriert: 17.08.2009 13:16
Wohnort: Nürnberg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von WinnieHannes » 24.11.2022 13:58

Auch ich hätte es gut gefunden, wenn sie es drauf hätten ankommen lassen und die persönlichen Konsequenzen getragen hätten!
Was mich interessieren würde:
Wären all die Leute, die das jetzt einfordern, auch bereit dazu? Wenn der DFB das durchgezogen und damit sowohl die FIFA als auch Qatar provoziert hätte, wäre es möglicherweise nicht nur zu Strafen der FIFA für das Team bei der WM gekommen. Beispielweise hätte Qatar sich überlegen können, kein Gas nach Deutschland zu liefern. Damit hätten sich die Preise für uns hier nochmals um ein Vielfaches nach oben entwickelt. Ich habe das Glück, es mir leisten zu können, aber wie alle hier sagen: Protest ist ja v.a. dann ernst zu nehmen, wenn die Protestierenden dafür auch selber zu leiden bereit sind. Das gilt dann sicherlich nicht nur für die Nationalspieler, sondern auch für uns Normalos daheim.
Benutzeravatar
ColaRumCerrano
Beiträge: 4354
Registriert: 06.07.2004 14:26
Wohnort: Schaumburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von ColaRumCerrano » 24.11.2022 14:20

Jaja, das gute Gas aus Katar... ist doch noch nix da, was sollten die DFB Jungs also aufs Spiel setzen? Zumal gestern eine Ministerin das Zeichen gesetzt hat, ohne das bisher (für mich zurecht) die Frage gestellt wurde, ob es Auswirkungen auf den Gas Deal hat.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 77144.html
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 13516
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von MG-MZStefan » 24.11.2022 14:25

Am Dende hätten sie vlielleicht sogar noch ihr Sponsoring bei den Bayern eingestellt...
Benutzeravatar
WinnieHannes
Beiträge: 410
Registriert: 17.08.2009 13:16
Wohnort: Nürnberg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von WinnieHannes » 24.11.2022 14:25

Mir ging es bei meiner Anmerkung nicht darum, ob das wirklich eintreten würde oder nicht. Es ging mir vielmehr um die Frage, ob jeder, der jetzt plötzlich den Menschenrechtskämpfer in sich entdeckt, bereit wäre, nicht nur von anderen "Opfer", die weh tun, einzufordern, sondern selber auch dazu bereit wäre. Die Gasthematik wäre dafür ein Beispiel - also frieren oder höhere Gaspreise für mehr Menschrechte in Qatar. Wer dazu nicht bereit ist sollte sich meiner Meinung auch etwas zurückhaltender äußern wenn es um andere geht.
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 13516
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von MG-MZStefan » 24.11.2022 14:29

Ich dachte es ginge ohne Ironieschild...
Benutzeravatar
ColaRumCerrano
Beiträge: 4354
Registriert: 06.07.2004 14:26
Wohnort: Schaumburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von ColaRumCerrano » 24.11.2022 14:39

WinnieHannes hat geschrieben: 24.11.2022 14:25 Wer dazu nicht bereit ist sollte sich meiner Meinung auch etwas zurückhaltender äußern wenn es um andere geht.
Zumindest mir geht es nicht darum ob, sondern wie etwas gemacht wurde. Die Nummer hätte sich ne 4te Klasse im Landschulheim nach einer halben Stunde Brainstorming auch ausdenken können. Es war ja nicht einmal schwer für die Fifa, den Moment überhaupt nicht zeigen zu müssen.
Wie bereits geschrieben, bunte Strähnen in die Haare oder lackierte Fingernägel, von mir aus nen Schmatzer für den Nebenmann auf die Wange bei gelungenen Aktionen. Es gab so viele bessere Möglichkeiten.
So hätte man es dann aber auch lieber gleich lassen können.
Benutzeravatar
WinnieHannes
Beiträge: 410
Registriert: 17.08.2009 13:16
Wohnort: Nürnberg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von WinnieHannes » 24.11.2022 14:54

ColaRumCerrano hat geschrieben: 24.11.2022 14:39 Es gab so viele bessere Möglichkeiten.
So hätte man es dann aber auch lieber gleich lassen können.
Da wiederum stimme ich zu.

Weiß eigentlich jemand, ob es in England oder in den Niederlanden eine ähnlich umfangreiche Diskussion darüber gibt?
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 7428
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Hordak » 24.11.2022 16:38

Das weiß ich nicht aber ich vermute die haben sich auch vorher nicht als Gratismut-Helden aufgespielt wie wir letztes Jahr zu Hause gegen Ungarn. Und während die Engländer noch die Eier hatten unter Buhrufen ihre Kniefall-Geste in Budapest zu zeigen haben wir da schon den Schwanz eingezogen. Im heimeligen Wohnzimmer noch als Moral-Weltmeister aufspielen aber dann in Ungarn und Katar nichts zeigen weil es da ja Gegenwind geben würde ist halt nur eins: erbärmlich.

Das hat was von einem kleinen Hund der hinter einer Glasfront sitzend aus aus Herrchens Haus vorbeigehende Artgenossen penetrant ankläfft, sich aber dann wenn er einem in freier Wildbahn gegenübersteht sofort winselnd zurückzieht sobald der andere nur mal leise knurrt.
Benutzeravatar
mojo99
Beiträge: 1969
Registriert: 31.10.2006 23:14
Wohnort: München

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von mojo99 » 24.11.2022 17:09

Eden Hazard hat zur Mundgeste eine klare Meinung:

"Es wäre besser gewesen, wenn sie es nicht getan und gewonnen hätten...Wir sind hier, um Fußball zu spielen, ich bin nicht hier, um eine politische Botschaft zu verbreiten, dafür sind andere Leute besser geeignet. Wir wollen uns auf den Fußball konzentrieren"
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 20972
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von don pedro » 24.11.2022 17:30

bei dem ist wohl die augen zu geste programm.wenn nicht die spieler wer soll sich denn sonst äussern? die sind die hauptakteure nicht diese raffgierigen funktionäre.
Antworten