Hertha BSC

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 10679
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Hertha BSC

Beitrag von Nocturne652 » 17.06.2021 17:59

----> :mrgreen: <----

Mehr muß man dazu nicht "sagen".
uli1234
Beiträge: 16946
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Hertha BSC

Beitrag von uli1234 » 17.06.2021 19:05

3Dcad hat geschrieben: 17.06.2021 17:38 Sowas konnte man bei Windhorst natürlich niemals erahnen....
Niemals.....
Weisweilerrose
Beiträge: 630
Registriert: 26.12.2020 01:12

Re: Hertha BSC

Beitrag von Weisweilerrose » 17.06.2021 20:23

Vielleicht möchte Windhorst den BVB finanziell unterstützen.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 4437
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Hertha BSC

Beitrag von rifi » 18.06.2021 00:51

don pedro hat geschrieben: 17.06.2021 13:56 ähm der will bis 66% anteile aufstocken ? was ist da mit der 50+1 regelung? :help:
aber ich hoffe das die seifenblase laut knallend platzt. :mrgreen:
Es geht m.W. hier nicht um die Eigentumsverhältnisse, sondern die Entscheidungsverhältnisse. So lange Windhorst nur 50-1 Mitsprache hat, kann er so viele Anteile besitzen, wie er möchte. Ganz salopp gesprochen und nach bestem Wissen. Wer es wirklich weiß, darf mich gerne korrigieren.

Ansonsten - was soll man sagen. Ich bin traurig. Ach nee. Doch nicht. :animrgreen:
metalborusse
Beiträge: 442
Registriert: 17.09.2014 19:26
Wohnort: Gießen

Re: Hertha BSC

Beitrag von metalborusse » 18.06.2021 06:40

Kleiner Auszug aus dem "Vermögen Magazin"

......
"sollen bis zum Saisonende 2019/20 in den Verein fließen und nochmals 100 Millionen Euro im Oktober 2020, um die Anteile in der KGaA auf insgesamt 66,6% zu erhöhen.

Warum verstößt Lars Windhorst nicht gegen die 50+1 Regel der DFL?

Die KGaA (Kommanditgesellschaft auf Aktien) könnte sogar zu 100% an Investoren veräußert werden. Da die Anteile nur in der KGaA auf 60% aufgestockt werden, verstößt dies nicht gegen die DFL-Richtlinien. Diese besagt, dass die Komplementär-GmbH voll zur Geschäftsführung berechtigt ist und zur Mehrheit im Besitz des Vereins bleiben muss. Die gesamtheitlichen 50,1% der Anteile hält aufgrund der 50+1 DFB-Regelung, welche die Vereinsstrukturen vor Investorenübernahmen schützen soll, weiterhin der Verein Hertha BSC e.V. Der Investor hält damit „nur“ vier von neun Sitzen im Aufsichtsrat. "

Für mich ein bisschen Augenwischerei.
So würde er nur zwei Aufsichtsratmitglieder von seinen Plänen (wenn dann vorhanden) offiziell überzeugen müssen um sie durchzudrücken...Also sichere Entscheidungsgewalt sieht für mich anders aus....
Nur meine bescheidene Meinung.
Ich mag Hertha nicht...aber leider wird Bobic da was reißen mit Windhund äähh Windhorst zusammen.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 10679
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Hertha BSC

Beitrag von Nocturne652 » 18.06.2021 22:09

Bobic über seinen Wechsel zur Hertha:
Fredi Bobic hat seinen Wechsel von Eintracht Frankfurt zur sportlicher schlechter dastehenden Hertha mit der für ihn größeren Herausforderung begründet. „Es mag für Sie komisch klingen, aber ich bin Manager, kein Trainer. Mich fasziniert die Aufbauarbeit in einem Klub viel mehr, als um jeden Preis in der Champions League zu spielen“, sagte der 49-jährige Geschäftsführer in einem Interview mit dem Magazin „11 Freunde“.
...
Eigentlich hatte Bobic vor, die SGE schon ein Jahr früher zu verlassen. „Wegen der Corona-Pandemie habe ich mich auf Wunsch des Aufsichtsratschefs dann aber entschlossen, noch ein Jahr dran zu hängen. Mir war klar, dass die Krise den Klub vor große Herausforderungen stellen wird.“ Automatisch in Berlin wäre der Ex-Stürmer aber nicht gelandet. „Nein, dann wäre ich schon letzten Sommer aus Frankfurt weggegangen. Es kam ständig was rein, auch Angebote, bei denen ich jetzt in der Sonne läge und das Geld vom Himmel regnen würde. Aber darum geht es mir nicht.“ Ihn reize es, „etwas Neues aufzubauen und dem Klub etwas zu hinterlassen“.
...
Zunächst einmal möchte Bobic Union Berlin als derzeit besserem Hauptstadtklub wieder den Rang ablaufen. „Ich habe allen gesagt: Kommt mir bloß nicht damit, dass wir nächsten Sommer in Europa spielen müssen. Hört auf mit Meisterschaft oder Champions League, lasst uns erst mal die Stadt zurückgewinnen. Und ich werde die Situation hier nicht mit Frankfurt vergleichen. Da hat vieles gut geklappt. Aber einfach die Copy-&-Paste-Taste drücken funktioniert nicht. Die Berliner und ihre Stadt ticken ganz anders.“
https://www.transfermarkt.de/bobic-uber ... ews/387568
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 7116
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hertha BSC

Beitrag von KommodoreBorussia » 19.06.2021 12:59

Interessant. Ich werde Herta und Bobic mit Interesse verfolgen. :daumenhoch:
Kampfknolle
Beiträge: 12556
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Hertha BSC

Beitrag von Kampfknolle » 20.06.2021 00:05

Bobic war die erste gute Verpflichtung seit langer Zeit.
Weisweilerrose
Beiträge: 630
Registriert: 26.12.2020 01:12

Re: Hertha BSC

Beitrag von Weisweilerrose » 20.06.2021 00:49

Das dachte sich Dieter Hoeneß auch als er Bobic seinerzeit als Spieler zur Hertha lockte. :wink:

Apropos Hertha, Carsten Schmidt ist Wunschkandidat für die Seifertnachfolge bei der DFL. Carsten Schmidt bestätigte dies in einem Interview. Das wäre schon lustig, Carsten Schmidt lotst Bobic von Frankfurt zur Hertha und geht später selbst zur DFL. :daumenhoch: :mrgreen:

Jetzt macht auch das BSC im Vereinsnamen der Hertha Sinn. Bobic, Schmidt, Covic.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 10679
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Hertha BSC

Beitrag von Nocturne652 » 22.06.2021 00:21

Windhorst will von einem Zerwürfnis nichts wissen, und das restliche Geld pünktlich überweisen.
„Wir haben bisher bereits 310 Mio. Euro investiert. Und wir stehen zu unserem Wort und an der Seite von Hertha BSC, auch wenn es sportlich keine leichte Zeit für den Verein ist. Selbstverständlich werden wir, wie verabredet, pünktlich das restliche Geld überweisen“, twitterte Windhorst am Montagabend.

In insgesamt fünf Tweets wies Windhorst zudem erneut Berichte über ein angebliches Zerwürfnis mit Trennungspotenzial zurück. „Damit haben wir in Summe dann 374 Mio. Euro investiert – das größte Eigenkapitalinvestment in der Bundesliga, das es jemals gab. Weil wir von dem Erfolg unseres langfristigen Investments überzeugt sind. Und an die Stärke und das Potenzial von Hertha glauben“, schrieb Windhorst.
https://www.transfermarkt.de/windhorst- ... ews/387775
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 5422
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Hertha BSC

Beitrag von Aderlass » 22.06.2021 00:46

Bei Wirecard wurden die Abschlussberichte auch immer pünktlich versprochen.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 30272
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Hertha BSC

Beitrag von Volker Danner » 22.06.2021 08:52

Boateng auf Herthas Wunschliste

Eine Woche vor dem Trainingsauftakt bei
Hertha BSC mehren sich die Spekulatio-
nen um potenzielle prominente Neuzu-
gänge. So steht laut "Bild"-Zeitung
Kevin-Prince Boateng auf einer geheimen
Hertha-Liste ganz oben. Der Verein
äußerte sich zu der Personalie um den
34-Jährgen auf Anfrage nicht.


ard-text
Kampfknolle
Beiträge: 12556
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Hertha BSC

Beitrag von Kampfknolle » 22.06.2021 14:26

Würd mich nicht wundern, wenn wir bald beide Boatengs dort sehen.
Weisweilerrose
Beiträge: 630
Registriert: 26.12.2020 01:12

Re: Hertha BSC

Beitrag von Weisweilerrose » 22.06.2021 16:03

Sehr guter Plan von Bobic. Dazu bitte noch Götze. :)
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 19839
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Hertha BSC

Beitrag von don pedro » 22.06.2021 18:28

nee der Kövin Breitkreutz :mrgreen:
uli1234
Beiträge: 16946
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Hertha BSC

Beitrag von uli1234 » 23.06.2021 09:31

Und löres Karies.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 34165
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Hertha BSC

Beitrag von Borusse 61 » 23.06.2021 17:52

Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 28759
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Hertha BSC

Beitrag von 3Dcad » 23.06.2021 18:25

Ich würde mich bei der Bewertung zurückhalten. Es kommt drauf an wie oft er verletzt ist. Ist er zumindest die Hälfte der Saison fit kann er Hertha denke ich weiterhelfen.

Bei Castro (34) war man nach dem Aufstieg auch arg skeptisch ob der dem VfB noch helfen kann. Er hat sehr gute Spiele gemacht und die junge Mannschaft gut geführt. Sein Vertrag wurde nicht verlängert, Didavi wird seine Rolle übernehmen.

Ähnliches Spiel bei Gentner (35) bei Union. Auch da war man sich unsicher ob er der Mannschaft wird helfen können. Auch er gab Union Stabilität und spielte eine gute Saison. Auch seinen Vertrag ließ Union auslaufen und setzt zukünftig auf andere Spieler.

Ich denke Boateng wird den Posten von Khedira (34, Karriereende) übernehmen was dessen Erfahrung angeht. Hertha hat viele junge unerfahrene Spieler da tut ein Boateng für die Mannschaft schon gut.
Kampfknolle
Beiträge: 12556
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Hertha BSC

Beitrag von Kampfknolle » 23.06.2021 19:05

So ein Typ der polarisiert wie der Prince, würde uns auch gut tun, glaube ich.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 30272
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Hertha BSC

Beitrag von Volker Danner » 23.06.2021 20:18

Selke verzichtet wohl auf Olympia

Nach einem Bericht der Sport Bild" ver-
zichtet Davie Selke auf eine Teilnahme
an den Olympischen Spielen. Demnach ha-
be Nationaltrainer Stefan Kuntz dem 26
Jahre alten Stürmer einen Platz im DFB-
Team für Tokio in Aussicht gestellt.
Selke, der nach dem Abstieg von Werder
Bremen zu Hertha BSC zurückkehrt, wolle
sich aber lieber auf die Saison mit den
Berlinern vorbereiten, hieß es.


ard-text

So richtig Bock auf Fußball hat Selke wohl nicht.?

Hertha hat eigentlich auch keinen großen Bock auf Selke, wird ihn aber auch nicht los..

lost lost Situation.. :cool:
Antworten