KFC Uerdingen

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43425
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: KFC Uerdingen

Beitrag von Viersener » 13.01.2021 14:45

KFC Uerdingen steigt ohne neuen Geldgeber in die Regionalliga West ab
https://www.fupa.net/berichte/kfc-uerdi ... 53947.html

tja, wenn man sich Abhängig macht und seine Seele verkauft. Ich bete immer noch das Borussia nie auf die Idee kommt.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 7310
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: KFC Uerdingen

Beitrag von BurningSoul » 13.01.2021 15:02

Hab eine Quelle gefunden. Der KFC trainiert Am Löschenhofweg. Stadion vom Kreisligisten SC Bayer Uerdingen.

https://www.scbayer05.de/kfc-trainiert- ... henhofweg/

Die Stadt Krefeld hat sich (wenn ich das richtig verstehe) an die Verantwortlichen vom SC Bayer Uerdingen gewandt, weil man in der Stadt kein geeignetes Trainingsgelände für den KFC hatte. Und da verstehe ich dann wiederum den Investor nicht. Die Stadt lässt wohl seit 2018 das Stadion und Trainingsgelände des KFCs umbauen. Ein guter Investor hätte schon vor Beginn der Umbaumaßnahmen nachgefragt, wie und wo der KFC seine Spiele austragen soll und wie man sich das mit dem Trainingsgelände vorstellt. So etwas wird die Stadt sicherlich auch nicht völlig spontan entscheiden. Sprich: Der Investor hätte (seit 2016 im Verein) sicherlich irgendwo ein gutes Trainingsgelände aufbauen können. Und selbst wenn es irgendwo am Stadtrand wäre. Dann sind Stadion und Trainingsgelände halt kein großes Gelände wie bei uns, sondern räumlich getrennt.

Schade für die langjährigen Fans, die wirklich alles mit dem Klub erlebt haben. Ich möchte nicht wissen wie Ponomarev seine Millionen (oder Milliarden?) bekommen hat. Weitsicht, Zukunftsplanung und im Voraus planen müssen doch auch Unternehmer als Eigenschaften haben. In der Sportwelt (egal ob Eishockey oder Fußball) hat er nicht im Ansatz gezeigt, dass er über diese Eigenschaften verfügt.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27248
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: KFC Uerdingen

Beitrag von 3Dcad » 13.01.2021 16:29

https://11freunde.de/artikel/kfc-uerdin ... bh/3033318
Bei der Bilder Geschichte muss man manchmal schon schmunzeln, was Effe da zum Beispiel vollbracht hat. :lol: Ich denke Ponomarev ist durch sein Verhalten für weitere Vereine die Investoren suchen gestorben. Aber wer weiß vielleicht findet er wieder einen dummen Verein der dringend Geld braucht. Ponomarev selbst hat die nächste Zeit noch genügend Termine beim Gericht, da stehen ja noch genügend Klagen offen gegen ihn.

Gut finde ich das die Stadt Krefeld bei der Frage wer übernimmt die Kosten für die Renovierung der alten Grotenburg bei diesem zwielichtigen Investor hart geblieben ist. Wenn jemand viel Geld in einen Verein investiert warum nur in Beine? Warum soll die Stadt für die ganze Infrastruktur Geld aufbringen wenn sie überhaupt nicht weiß wie nachhaltig das alles ist? Alles richtig gemacht von der Stadt. :daumenhoch:
Ponomarev hat oft die Stadionmiete in Duisburg zu spät bezahlt wurde dort rausgeworfen, in Düsseldorf gab es dann vor kurzem die gleichen Probleme.

Schade für die Fans die das alles mitmachen mussten und oft aufgrund des Erfolgs den ganzen Schwachsinn mit ertragen haben. Erfolg ist nicht alles, der Umgang mit Mitarbeitern Spielern von Ponmarev hat dem Ansehen des Klubs sehr geschadet. Ich glaube keiner will so richtig wissen aus welchen Geschäften die Millionen von Ponomarev stammen die er in den KFC die DEG und die Krefelder Pinguine gesteckt hat.

Ein Abstieg ist keine Katastrophe wenn man dafür Ponomarev für immer los wird und einen Neuanfang starten kann.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27248
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: KFC Uerdingen

Beitrag von 3Dcad » 13.01.2021 17:37

„Der KFC ist kein attraktives Investment. Was haben wir schon? Eine Drittliga-Lizenz. Das ist alles.“
Ohne eigenes Stadion und vernünftiges Trainingsgelände sowie mit zahlreichen Gerichtsverfahren und ausstehenden Zahlungen belastet sei der KFC Uerdingen nahezu unverkäuflich. „Unsere Kostenstruktur sieht so aus, dass wir keinerlei Geldzufluss von außerhalb haben“, erklärte Ponomarev, an dem alle Rechnungen hängen bleiben würden. 3 bis 4 Millionen Euro seien nötig, um in der 3. Liga zumindest um den Klassenerhalt spielen zu können. „Wer will das zahlen?“, fragte der Klubboss und antwortete gleich selbst: „Niemand.“
https://www.transfermarkt.de/kfc-uerdin ... ews/377709
So sieht das halt aus wenn man sich zu 97,5% an einen Öligarchen verkauft, der nicht in der Lage ist nachhaltig zu investieren und sich beschwert darüber das die Stadt nichts fürs Stadion, nichts für Trainingsplätze, nichts fürs NLZ, usw. bezahlen will.
Macragge
Beiträge: 2219
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: KFC Uerdingen

Beitrag von Macragge » 13.01.2021 17:39

Und es gibt tatsächlich immer noch Borussen, die sich so eine "Partnerschaft" wünschen. :?:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27248
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: KFC Uerdingen

Beitrag von 3Dcad » 13.01.2021 22:00

Hab mal ein wenig in deren Forum geschaut, schon sehr aufschlussreich. Ohne Investor wäre beim KFC gar nichts gegangen. Die waren in der 6. und 7. Liga unten. Allerdings sind sie halt an den Falschen geraten. Der will in den Profifußball stellt aber den KFC total unprofessionell auf, da müssen schon die Fans sorgen das hier und dort überhaupt mal jemand auf die Idee kommt das man da was machen müsste. Als 2-3 Mann Firma kann man sich halt nur um wenig kümmern und die Fans müssen leiden.
https://schluesselszene.net/forum/9-neu ... 3#post-645
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27248
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: KFC Uerdingen

Beitrag von 3Dcad » 14.01.2021 09:28

https://www.fupa.net/berichte/kfc-uerdi ... 54053.html
„Ich habe den Verwaltungsrat über den Rücktritt persönlich und schriftlich informiert“, erklärte Mikhail Ponomarev gegenüber der Rheinischen Post. „Wir werden versuchen, den Verwaltungsrat bestmöglich zu unterstützen.“ Auf die Frage, ob der Rückritt mit sofortiger Wirkung erfolge, antwortete er: „Ja, wir werden noch versuchen zu helfen, aber spätestens am 20. Januar ist für uns Schluss.“
Ich meine am 15. oder 18.01. (habs nicht mehr genau im Kopf) soll nochmal eine Mitgliederabstimmung sein für einen neuen Investor.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27248
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: KFC Uerdingen

Beitrag von 3Dcad » 14.01.2021 10:07

https://fumsmagazin.de/kfc-uerdingen-fa ... kommentar/
KFC-Fan packt aus: So ist mein Leben als Fan von „Deutschlands schlimmstem Club“
Benutzeravatar
zaskar
Beiträge: 963
Registriert: 22.06.2011 12:02
Wohnort: Munich

Re: KFC Uerdingen

Beitrag von zaskar » 17.01.2021 15:39

warum spielen die im Düsseldorfer Stadion?
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27248
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: KFC Uerdingen

Beitrag von 3Dcad » 17.01.2021 15:44

Grotenburg ist für die 3.Liga nicht tauglich. Letzte Saison haben sie in Duisburg gespielt, dort sind sie rausgeflogen weil sie zu spät die Miete zahlten. In Düsseldorf dürfen sie nun mehr bezahlen als in Duisburg, auch da gab es ja schon Andeutungen das Düsseldorf keinen Bock mehr auf verspätete Zahlungen hat.
Die KFC Fans sind nicht zu beneiden.
Antworten