Hertha BSC

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9890
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Hertha BSC

Beitrag von Zisel » 13.02.2020 19:44

antarex hat geschrieben:
13.02.2020 18:48

Der bereut mit Sicherheit schon die vielen Millionen versenkt zu haben.
So schnell würde ich die Idee, das Projekt, oder wie auch immer man es nennen mag, nicht begraben. Das Berlin und die Hertha Potential haben liegt auf der Hand. Klinsmän war ein Griff in die Emailie aber es gibt noch andere Prinzen, die Hertha mit diesen Möglichkeiten wach küssen könnten.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25487
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Hertha BSC

Beitrag von 3Dcad » 13.02.2020 19:58

Kennt jemand was aktuelleres (ist 2 Jahre alt)? Hier geht es um die Kapitalanteile der Bundesliga.
https://www.spox.com/de/sport/fussball/ ... rtner.html
Finde ich ganz interessant mal zu Übersicht. Bei manchen Vereinen wusste ich es nicht (bspw. Augsburg) wie es sich verteilt. Auch Frankfurt war mir so nicht bewusst. Hertha stimmt natürlich nicht mehr. Windhorst gehören 49,9% an Hertha. Ist Audi an Bayern nicht mittlerweile stärker beteiligt?
Auffällig ist schon das die Liste der Vereine die zu 100% alles in der eigenen Hand haben immer weniger wird.
Bernd_das_Brot_1900
Beiträge: 575
Registriert: 22.06.2012 17:46

Re: Hertha BSC

Beitrag von Bernd_das_Brot_1900 » 13.02.2020 20:04

Fohlentruppe1967 hat geschrieben:
13.02.2020 19:06
...Von Windhorst, den ich eigentlich nur noch mit der "New Economy" und irgendeiner Pleite o. ä. vor ca. 20 Jahren in Verbindung bringe, war ich wirklich positiv überrascht..
Naja, ich wäre als Berliner schon nervös, wenn der in meinem Verein auftauchen und auch noch versuchen würde, die Geschicke mit zu lenken.. :)

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Wer-ist- ... 12921.html
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25487
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Hertha BSC

Beitrag von 3Dcad » 13.02.2020 20:07

Hab mal ein wenig bei Wikipedia zu Lars Windhorst nachgelesen. Mit 17 Jahren die erste Fima gegründet, mit 28 dann die erste Insolvenz, nicht die einzige.... aber immer am investieren auch mit Erfolg. Heute ist er 43 Jahre alt und so richtig überblicke ich gar nicht mehr wo in welchen Unternehmen er jetzt noch beteiligt ist und wo vielleicht nicht mehr. :help:
https://de.wikipedia.org/wiki/Lars_Windhorst
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 6414
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Hertha BSC

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 13.02.2020 20:59

ER ist Vorstandsvorsitzender bei der Tennor -ehemals Sapinda
Benutzeravatar
HeyJoe
Beiträge: 610
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Hertha BSC

Beitrag von HeyJoe » 13.02.2020 21:11

rifi hat geschrieben:
12.02.2020 20:57
Dass ausgerechnet Effenberg nun Partei für Klinsmann ergreift wundert mich nicht. Der hat in der Verantwortlichenebene bisher ja noch nicht mal annähernd so viel erreicht wie Klinsmann und ist für mich auch eher für eine große Klappe als für fachliche Qualität (vom Kicken selbst mal abgesehen) zu haben.
:daumenhoch: :ja:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 29070
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Hertha BSC

Beitrag von Volker Danner » 13.02.2020 22:48

da wollte der Bäckergeselle aus Schwaben, wohnhaft in den USA, riesengroße Brötchen backen, also Big Big Bread in the Big Big City..

das was am ende herauskam war noch nicht einmal Berliner, sondern nur heiße Luft!

:lol:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 34382
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Hertha BSC

Beitrag von steff 67 » 13.02.2020 22:56

Was wohl Erich Beer und Uwe Kliemann dazu sagen würden?
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 18635
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Hertha BSC

Beitrag von antarex » 14.02.2020 07:11

Zisel hat geschrieben:
13.02.2020 19:44
So schnell würde ich die Idee, das Projekt, oder wie auch immer man es nennen mag, nicht begraben. Das Berlin und die Hertha Potential haben liegt auf der Hand. Klinsmän war ein Griff in die Emailie aber es gibt noch andere Prinzen, die Hertha mit diesen Möglichkeiten wach küssen könnten.
Natürlich besteht die Chance etwas zu erreichen.
Und klar, man sollte sich Ziele setzen.
Aber: diese Saison Klassenerhalt, nächste Saison Europa!?

Und der Trainer ist ja nur ein Rad am Wagen.

WHorst hat ja schon anklingen lassen, dass weiteres Geld bereitsteht.
Ist halt die Frage, wann die Bereitschaft nachlässt.
Denn Nachhaltigkeit kann man nicht kaufen. Die kommt von den handelnden Personen.

Allerdings gab mein Kommentar auch nur meinen Eindruck wieder, wie ich den Auftritt wahrgenommen habe.
Und für mich klang das schon sehr nach Prinzip Hoffnung.
LukeSkywalker
Beiträge: 1134
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Hertha BSC

Beitrag von LukeSkywalker » 14.02.2020 07:43

Wäre ja schon lustig, wenn die Hertha am Ende auf Platz 17 landet. Düsseldorf wird langsam stärker (hoffentlich können wir sie morgen in die Schranken weisen), Paderborn punktet regelmäßig, Mainz und Augsburg auch, Union ist schon etwas voraus und holt in den Heimspielen viele Punkte, Bremen wird sicherlich noch zulegen... Wenn Hertha es blöd erwischt, schauen sie ganz blöd aus der Wäsche.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7947
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Hertha BSC

Beitrag von DaMarcus » 14.02.2020 11:03

Zisel hat geschrieben:
13.02.2020 19:44
Das Berlin und die Hertha Potential haben liegt auf der Hand. Klinsmän war ein Griff in die Emailie aber es gibt noch andere Prinzen, die Hertha mit diesen Möglichkeiten wach küssen könnten.
Das haben Hamburg und der HSV auch und trotzdem endete ist trotz Kühne-Millionen in der 2. Liga.
Der Fehler solcher Vereine mit Strahlkraft der zugehörigen Städte ist es, erstmal die Ansprüche hochzuschrauben, Ziele auszugeben und dann mit der Umsetzung zu beginnen. Alles muss schnell gehen, es wird mehr Wert auf Namen als auf Inhalte gelegt und von Anfang an fliegen einem die eigenen Ziele um die Ohren. Da wird dann irgendwie gehandelt (meist mit teuren Transfers und gut klingenden Trainernamen) und die strategische Ausrichtung hinten angestellt. Windhorst gibt Hertha eine langfristige Perspektive, Preetz nutzt das aber gar nicht und orientiert sich ausschließlich in der Kurzfristigkeit.
Hat man sich bei den Transfers von Tousart, Piatek, Cunha und Ascacibar Gedanken gemacht, für welche Art Fußball Hertha in Zukunft stehen soll?
Ist es klug, in einer Wintertransferperiode so viele Spieler (mit sicherlich hohen Gehältern und Erwartungen) in eine eigentlich in den letzten Jahren relativ gefestigten Kaderstruktur zu pressen, nur weil man das Geld dafür hat? Gerade in Verbindung mit der offenen Trainerfrage über die Saison hinaus ergänze ich doch im Winter den Kader nur punktuell, um souverän den Klassenerhalt zu schaffen und dann im Sommer den Kaderumbau in Angriff zu nehmen und zusammen mit dem (neuen) Trainer zukunftsfähig aufzubauen.

Mir ist vor viel Geld nicht bange, vor allem wenn die handelnden Personen so wenig Weitsicht aufweisen. Gefährlich wird Geld erst, wenn es in Verbindung mit Kompetenz eingesetzt wird, wie es Rangnick in Hoffenheim und Leipzig gezeigt hat.

Natürlich kann es immer noch passieren, dass Preetz zufällig einen guten Trainer verpflichtet, der aus dem teuren, zusammengewürfelten Haufen etwas herausholt, aber auch dann wird der Erfolg nicht nachhaltig sein, wenn dahinter das langfristige Konzept fehlt.
Siegener
Beiträge: 176
Registriert: 18.09.2014 21:14

Re: Hertha BSC

Beitrag von Siegener » 14.02.2020 14:49

Das sehe ich genauso. Bisher gibt's da erstmal nur Aktionismus, die kommenden Wochen ausschließlich gegen direkte Konkurrenten werden spannend und wegweisend... Meinetwegen dürfen sie da gerne abschmieren... :mrgreen:
uli1234
Beiträge: 13869
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Hertha BSC

Beitrag von uli1234 » 14.02.2020 16:17

Ich denke, die Stadt hat Null Interesse an diesem Verein. Die haben dieses Aushängeschild nicht nötig. Und solange da Dilettanten am Werk sind, gibt das nie etwas. Die schöne windige Kohle ist bald weg, es wird noch immer kein Stadion gebaut und selbst Kovac hat da keinen Bock drauf.

Klinsmann scheint wohl erkannt zu haben, dass das, was da angestrebt wird, niemals möglich ist.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 18635
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Hertha BSC

Beitrag von antarex » 14.02.2020 16:27

Vor allem kann Berlin es sich gar nicht leisten neben dem Flughafen auch noch einem Bundesligisten Geld zur Verfügung zu stellen.
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 2283
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Hertha BSC

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 14.02.2020 18:11

DaMarcus hat geschrieben:
14.02.2020 11:03
...Hat man sich bei den Transfers von Tousart, Piatek, Cunha und Ascacibar Gedanken gemacht, für welche Art Fußball Hertha in Zukunft stehen soll?...
:daumenhoch:
Genauso ist es, die zäumen das Pferd von der falschen Seite auf. Erst Philosophie, danach der passende Trainer, der das umsetzen kann, und erst dann die Transfers. Bei Hertha machen sie es genau andersrum. Da weiß noch kein Mensch, wie die in den nächsten Jahren spielen wollen. Aber eingekauft wurde trotzdem fleißig.:help:
Kampfknolle
Beiträge: 8897
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Hertha BSC

Beitrag von Kampfknolle » 14.02.2020 19:29

Somit haben sie alles richtig gemacht.

Nur weiter so :daumenhoch:
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8196
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Hertha BSC

Beitrag von Nocturne652 » 15.02.2020 05:03

Hier Nouri's Statistik seiner letzten 21 Spiele als Cheftrainer. Ich würde sagen: Weiter so! Auf die nächsten 21. Bild

https://www.instagram.com/p/B8i0rx8oFx- ... g5izcxn7hl
Bernd_das_Brot_1900
Beiträge: 575
Registriert: 22.06.2012 17:46

Re: Hertha BSC

Beitrag von Bernd_das_Brot_1900 » 15.02.2020 09:08

Was machen die eigentlich mit einem 30-Mann-Kader? :shock: :mrgreen:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 34382
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Hertha BSC

Beitrag von steff 67 » 15.02.2020 21:24

Mist
Ging fest davon aus das sie heute nicht gewinnen
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 11358
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Hertha BSC

Beitrag von bökelratte » 16.02.2020 18:25

Bernd_das_Brot_1900 hat geschrieben:
15.02.2020 09:08
Was machen die eigentlich mit einem 30-Mann-Kader? :shock: :mrgreen:
Wenn Magath kommt sind‘s bald 40 :animrgreen:
Antworten