VfB Stuttgart

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 32503
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017 und Heckingve

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von steff 67 » 10.02.2019 19:23

Ich denke dann wird auch Reschke mit im Ruderboot sitzen.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18644
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Oldenburger » 10.02.2019 19:49

müssen noch einmal den trainer wechseln.
letzte patrone.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 8563
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Nothern_Alex » 10.02.2019 20:27

Es ist noch gar nicht so lange her, da träumten sie davon, dritte Macht zu werden:
https://www.sport1.de/fussball/bundesli ... iga-werden
Mittlerweile träumen sie davon, Drittletzter zu werden.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 4935
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von BurningSoul » 10.02.2019 21:19

Weinzierl war etwas über eine Saison auf Jobsuche und wäre im Grunde erst einmal verbrannt, wenn es das jetzt schon war. Eine Trennung nach knapp 4 Monaten (wovon ein Monat Winterpause war) dürfte die erneute Jobsuche erschweren.

Auf der anderen Seite frage ich, welcher Trainer noch nach Stuttgart will? Jemand mit Ambitionen wird sich dieses Himmelfahrtskommando nicht antun. Am Ende hat er (wenn kein Wunder geschieht) einen Abstieg in seiner Vita. Trainer wie Stöger, Gisdol, etc sind nicht zu verbraucht, dass sie sich diesen Station antun müssen. Im Grunde kann es nur jemand sein, der absolut nichts mehr zu verlieren hat. Es wäre eine ideale Position für Effenberg. Nach dem Desaster in Paderborn, dürfte die Wahrscheinlichkeit bei einem gut geführten Verein einen Trainerposten zu bekommen, gleich Null sein. Schafft er dennoch den Klassenerhalt mit Stuttgart, dann wäre er schlagartig auch ein Kandidat für andere Vereine. Geht es schief (und wenn er sich da besser anstellt, als bei Paderborn), hat er mehr oder weniger das Maximum herausgeholt. Macht er die gleichen Fehler wie in Paderborn, war es das. Also eine ähnliche Position, die er jetzt schon hat.

Magath wäre auch noch eine Option. Aber frühestens zum Sommer, wenn das Transerfenster öffnet. :wink:
uli1234
Beiträge: 11596
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von uli1234 » 10.02.2019 21:22

Stuttgart wird absteigen....mit Nürnberg. Hannover Relegation....mein tipp
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 17839
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von don pedro » 10.02.2019 21:33

50 millionen investiert aber nur überteuert eingekauft.gomez nur ein gegeelter altstar den ich schon,wie kiessling,für überschätzt hielt.ein manager der soviel ahnung hat wie eine kuh vom fliegen und dann eine truppe zusammenstellen wo alles nicht zusammenpasst.und knapp dem abstieg entkommen gleich von europa faseln und oben mitmischen und wir sind die besten bla bla bla.
grössenwahn pur mit einem bezirksliga manager(obwohl die machen das in ihrer freizeit KOSTENLOS und besser)sowie ein präsidium ala el blindo poltern da herum und wundern sich das alles in trümmern liegt.
wenn man sieht das unser benes nach Kiel geht,das drmic vermutlich zu haben war dann ahnt man wie dämlich die beim VFB sind.
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 3747
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Big Bernie » 10.02.2019 22:16

uli1234 hat geschrieben:
10.02.2019 21:22
Stuttgart wird absteigen....mit Nürnberg. Hannover Relegation....mein tipp
Genau auch mein Tipp! :mrgreen:
uli1234
Beiträge: 11596
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von uli1234 » 10.02.2019 22:23

Don Pedro.....Gomez richtig eingesetzt, immer noch gut. Gomez ans laufen kriegen war noch nie gut. Reschke unter Völler und Hoeness super....alleine als Rheinländer im Schwabenland ne arme XXX.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 23317
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Borusse 61 » 10.02.2019 22:43

"Kommt der 17. Trainer seit der Meisterschaft 2007" ?

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... ereit.html
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12200
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von raute56 » 11.02.2019 00:05

Nothern_Alex hat geschrieben:
10.02.2019 20:27
Es ist noch gar nicht so lange her, da träumten sie davon, dritte Macht zu werden:
https://www.sport1.de/fussball/bundesli ... iga-werden
Mittlerweile träumen sie davon, Drittletzter zu werden.
Und deshalb träume ich davon, dass sie absteigen. Hochmut kommt vor dem Fall.
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 4809
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Hordak » 11.02.2019 12:42

Weinzierl wird laut Reschke "ohne wenn und aber" gegen Plörre auf der Bank sitzen. Heißt übersetzt er darf sich noch die Niederlagen gegen Plörre und wahrscheinlich Bremen abholen bevor Stuttgart reagiert. Zumindest was das angeht scheint man gelernt zu haben, Weinzierl selbst wurde zum Einstand ja erstmal von Dortmund und SAP abgefertigt.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18644
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Oldenburger » 11.02.2019 13:33

so erwarte ich es auch.
gegen leipzig und in bremen rechnet man sich nichts aus, danach gilt es die letzte patrone für die letzten 10 spieltage zu zünden.
Kampfknolle
Beiträge: 6918
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Kampfknolle » 11.02.2019 14:06

Denke das er Bremen schon gar nicht mehr erleben wird.

Gegen Leipzig rechnet man mit nichts. Bremen ist, ohne sie schlecht zu reden, dann doch deutlich realistischer zu besiegen. Zumindest auf dem Papier.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 8563
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Nothern_Alex » 11.02.2019 19:16

Wenn sie so auftreten wie gestern, besiegen die gar keinen mehr. Weinzierl kann schon mal Ostern planen, da dürfte er schon frei haben.
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 3747
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Big Bernie » 11.02.2019 22:06

Damit wäre Weinzierl ganz schön verbrannt auf dem Trainermarkt.

Aber wäre es ggf. ein Rückkehr nach Augsburg realistisch, falls man sich von Baum trennt?
Wie sind denn damals Reuter und Weinzierl auseinandergegangen?
Im Frieden oder ist das Tischtuch zerschnitten? :noidea:

Ich könnte mir sonst keinen Verein vorstellen, der sich ansonsten Weinzierl freiwillig antut.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 32503
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017 und Heckingve

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von steff 67 » 12.02.2019 00:20

Hordak hat geschrieben:
11.02.2019 12:42
. Heißt übersetzt er darf sich noch die Niederlagen gegen Plörre und wahrscheinlich Bremen abholen bevor Stuttgart reagiert.
Halte überhaupt nichts von solch einer Denkweise wenn es denn so sein sollte
Wenn man wirklich vorhat den Trainer zu wechseln dann sollte man das so schnell wie möglich machen
Vielleicht würde mit einem neuen Mann an der Seite und neuer Euphorie sogar ein Punkt gegen Leipzig herausspringen
Mikael2
Beiträge: 5177
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Mikael2 » 12.02.2019 06:34

Eben. Die sollten doch auch mal an uns denken.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 25202
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von nicklos » 12.02.2019 09:09


Big Bernie hat geschrieben: Wie sind denn damals Reuter und Weinzierl auseinandergegangen?
Im Frieden oder ist das Tischtuch zerschnitten? :noidea:
Nicht so friedlich.
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 3747
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Big Bernie » 12.02.2019 12:37

Ah Danke - das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm! :daumenhoch:
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18644
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Oldenburger » 12.02.2019 13:16

der kicker berichtet das reschke und nicht weinzierl vor dem aus steht.
Hitzlsperger übernimmt.
Antworten