Bayern München

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 30685
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Bayern München

Beitrag von Zaman » 04.12.2018 15:20

den größten fehler, den die Bayern je gemacht haben, war, den kerl wieder zum Präsidenten zu machen ... aber mich freut es, sollen sie untergehen und sich vor dem ganzen land lächerlich machen, je mehr desto besser ... verdient haben sie es
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 22394
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Bayern München

Beitrag von Borusse 61 » 04.12.2018 16:15

Der pöse Rolex - Kalle....

http://www.fussballtransfers.com/nachri ... gnis_98213

....ich komm aus dem :lol: nicht mehr raus. :winker2:
Benutzeravatar
Curly**
Beiträge: 3901
Registriert: 21.03.2010 00:05
Wohnort: Is jeheim!

Re: Bayern München

Beitrag von Curly** » 04.12.2018 16:22

Jetzt war ick doch och mal neugierig ( - kaum zu glooben :lol: ) und hab mal gegooglet, bzgl. der Rede von dem Fan.
Hier bin ick fündig jeworden, da kann man sie in voller Länge hören & sehen:
https://www.welt.de/sport/article184963 ... -mich.html
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 25966
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Bayern München

Beitrag von borussenmario » 04.12.2018 16:33

Und wenn das, wie in Ulis Verschwörungstheorie, von außen gesteuert gewesen wäre, dann hätten die da mit Sicherheit einen wesentlich begnadeteren Redner hingestellt.
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 3562
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Bayern München

Beitrag von Big Bernie » 04.12.2018 17:11

Der verzweifelte Versuch eines Egomanen,
den sich abzeichnenden Absturz des eigenen
Denkmals (wenn er denn mal denken würde)
noch abzuwenden.
Vergeblich!
Alpenvulkan
Beiträge: 2108
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: Bayern München

Beitrag von Alpenvulkan » 04.12.2018 17:42

borussenmario hat geschrieben:
04.12.2018 16:33
Und wenn das, wie in Ulis Verschwörungstheorie, von außen gesteuert gewesen wäre, dann hätten die da mit Sicherheit einen wesentlich begnadeteren Redner hingestellt.
Das meine ich allerdings auch. Inhaltlich war das zwar sehr gut, aber die Art und Weise der Präsentation maximal eine 4.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 16781
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Bayern München

Beitrag von antarex » 04.12.2018 18:43

Der Beitraggeber auf der Versammlung ist ja auch TM aktiv.
Falls es jemanden interessiert, her seine erste Reaktion nach seinem Auftritt:
https://www.transfermarkt.de/uli-hoenes ... id/7931930

die 75 Seiten vorher sind auszugsweise auch nicht uninteressant.
Wie gesagt auszugsweise - vielleicht reicht jede 10 Seite.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 24689
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Bayern München

Beitrag von nicklos » 05.12.2018 18:26


Alpenvulkan hat geschrieben: Das meine ich allerdings auch. Inhaltlich war das zwar sehr gut, aber die Art und Weise der Präsentation maximal eine 4.
Och, Leute ernsthaft. Den Mumm müsst ihr erstmal haben.

Wenn ich sehe, wie sich Hoeneß präsentiert. Dafür gibt es keine Note, so schlecht ist es.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 25966
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Bayern München

Beitrag von borussenmario » 05.12.2018 18:51

Och nicklos, ernsthaft. Darum ging es doch gar nicht. :winker:

Sondern darum, dass der unmöglich von außen gesteuert war, sonst hätte er sein Statement nicht vorgetragen wie es ein aufgeregter und nervöser Fan tun würde, was völlig normal ist und ihm niemand vorwirft.
Wäre es gesteuert gewesen, dann hätte es jemand wesentlich besser einstudiert, sprich professioneller und auch so pointiert vorgetragen, dass jeder einzelne Kritikpunkt wie ein Peitschenhieb rüberkommt.
Alpenvulkan
Beiträge: 2108
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: Bayern München

Beitrag von Alpenvulkan » 06.12.2018 15:27

Exakt das war damit gemeint :wink:.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 22394
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Bayern München

Beitrag von Borusse 61 » 06.12.2018 21:31

Manni Schwabl über Hoeneß - Kririk : "Man kann es auch übertreiben"....

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... eiben.html

....tja Manni, warum ist wohl niemand aus dem Vorstand aufgestanden und hat Stop gesagt. :iknow:
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 5830
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Bayern München

Beitrag von Nocturne652 » 09.12.2018 17:56

Hasan Salihamidzic sieht sich in seiner Rolle als Sportdirektor beim deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München verkannt und größten Herausforderungen gewachsen. „In meiner bisherigen Arbeit habe ich wahrscheinlich mehr bewegt als meine Vorgänger in ihrer gesamten Amtszeit beim FC Bayern“, sagte Salihamidzic der „Welt am Sonntag“.
Selbstbewusst ist er ja, der Hasan...

Ein Matthias Sammer z.B. dürfte das aber sicher anders sehen. :animrgreen2:

https://www.faz.net/aktuell/sport/fussb ... 32695.html
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 4769
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Bayern München

Beitrag von BurningSoul » 09.12.2018 18:14

Salihamidzic hat sicher viel bewegt. Die unzähligen Kaffeetassen von der Kaffee-Ecke zu Hoeneß' und Rummenigges Büro müssen erst bewegt werden. :lol:

Was Salihamidzic wirklich kann, wird man frühestens sehen, wenn Hoeneß weg ist. Aber ist fraglich ob er (Brazzo) zu dem Zeitpunkt dann noch bei Bayern ist.
Kampfknolle
Beiträge: 6581
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Bayern München

Beitrag von Kampfknolle » 09.12.2018 20:33

Nimmt der sich überhaupt selbst ernst? Mal ganz ehrlich...

Dumm schwätzen kann er. Ähnlich wie Bierhoff beim DFB.
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6120
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Bayern München

Beitrag von lutzilein » 09.12.2018 21:17

Klingt ein wenig wie der Präsident eines großen Landes jenseits des Atlantik.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 24689
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Bayern München

Beitrag von nicklos » 10.12.2018 13:55


borussenmario hat geschrieben:Och nicklos, ernsthaft. Darum ging es doch gar nicht. :winker:
Ok, ok. Aber ich finde man sollte die rhetorischen Fähigkeiten von einem Fan nicht kritisieren.

Und das er gesteuert wurde, passt dem Hoeneß natürlich gut ins Konzept, ist aber natürlich Unsinn.
Benutzeravatar
Chok
Beiträge: 6390
Registriert: 19.08.2007 14:04

Re: Bayern München

Beitrag von Chok » 10.12.2018 19:42

Kingsley Coman hat in einem Interview mit dem französischen Sender TF1 tiefgründige Einblicke in sein Seelenleben der letzten Monate gegeben und bei einer weiteren schweren Verletzung auch ein Karriereende angedeutet.

"Ich hoffe, ich muss das, was ich durchgemacht habe, nicht noch einmal erleben. Es reicht. Vielleicht ist mein Fuß nicht dafür gemacht. Ich würde dann ein anderes, ein anonymes Leben führen", gestand sich der Franzose ein.
http://www.spox.com/de/sport/fussball/b ... coman.html
Schon heftig wenn ein so junger Spieler bereits vom Karriereende sprechen muss wegen Verletzungen...
Fan ausm Süden
Beiträge: 1425
Registriert: 06.06.2016 22:09

Re: Bayern München

Beitrag von Fan ausm Süden » 11.12.2018 13:24

nicklos hat geschrieben:
10.12.2018 13:55
Ok, ok. Aber ich finde man sollte die rhetorischen Fähigkeiten von einem Fan nicht kritisieren.
Ich finde, Du hast auch recht, war eine gute Rede und sicher nicht schlecht vorgetragen. Er war auf jeden Fall sehr gut vorbereitet!
Was glaubt Herr Hoeneß, wer ihn gesteuert hat? Und die Reaktion der Mehrheit der Anwesenden, die war auch manipuliert?

Mein Rechner lässt mich das FAZ-Interview nicht öffnen - untermauert Herr Brazzo diese kühne Behauptung mit irgendwas? Was hat er denn bewegt? Im Gegensatz zu seinen Vorgängern? 11Freunde dazu:
In der großen Krise des FC Bayern zog sich »Brazzo« zurück, um jetzt - wo es wieder läuft - mal ordentlich auszuteilen. Er habe mehr bewegt als alle seine Vorgänger und unter einem Sportvorstand würde er nicht arbeiten, ließ er in der »Welt« verlauten. Das erinnert dann doch an diesen einen Typen bei der Kneipenschlägerei, der sich auf dem Klo einschließt und dann auf der Rückfahrt im Taxi rausposaunt: »Gut, dass ihr mich zurück gehalten habt. Ich hätte die alle sowas von auf links gedreht, das könnt ihr euch nicht vorstellen!«
Chok hat geschrieben:
10.12.2018 19:42
Schon heftig wenn ein so junger Spieler bereits vom Karriereende sprechen muss wegen Verletzungen...
Er redet ja doch aber hypothetisch, oder? Sollte er sich nochmal schwer verletzen? Und dann erst wird er auch die entsprechende Entscheidung treffen, oder eben nicht. Allerdings wirklich mal ein interessanter Einblick. Er war vergleichsmäßig noch nicht mal sooo lange weg (um nicht nochmal auf Doucouré zurück zu kommen...)
Alpenvulkan
Beiträge: 2108
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: Bayern München

Beitrag von Alpenvulkan » 11.12.2018 13:27

11 Freunde trifft den Nagel auf den Kopf :lol:

Was ein Lappen. . .
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8000
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Bayern München

Beitrag von Johnny Cache » 11.12.2018 13:29

Chok hat geschrieben:
10.12.2018 19:42
Schon heftig wenn ein so junger Spieler bereits vom Karriereende sprechen muss wegen Verletzungen...
Sprechen muss und sprechen kann, sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe :wink:
Der Junge hat doch längst ein Sümmchen auf dem Konto, mit dem es sich in aller Seelenruhe zur Ruhe setzen lässt.
Das ist eine mehr als vernünftige Risikoabschätzung!
Antworten