Die deutsche Nationalmannschaft

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Paul-Block17
Beiträge: 499
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Paul-Block17 » 14.06.2018 13:11

Die sollten sich ein Beispiel an Spanien nehmen.

Hinweg mit den beiden.

Das schlimme ist, da muss ich Dir widersprechen Barbe, die beiden sind keine geistigen U-Boote, ich vermute eher das ist Kalkül. Zumindest bei dem Einkaufscenter-Investor.

Aber den Gülen zu unterstützen fände ich auch ziemlich passend.

Das wäre mal ne "Entschuldigung"....
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 5713
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von HB-Männchen » 14.06.2018 13:12

Ich wette, dann legt le président Deinen Charmebolzen höchstselbst auf die guillotine, dann war's das mit der Französischlehrerin. :winker:
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 13672
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von barborussia » 14.06.2018 13:15

Nicht doch Paulchen...Ich habe keinen Schnauzbart und werde dir bei Widerspruch nicht den Krieg erklären :shakehands:

Aber sollte das zur Gewohnheit werden :iknow: :animrgreen2:

Ok HB-Männchen, ohne Ödipuskomplex ist es den Stress nicht wert mit der Französischlernerei...Da werd ich wohl bei Frau Trump American English pauken gehen :mrgreen:
Zuletzt geändert von barborussia am 14.06.2018 13:18, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 5713
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von HB-Männchen » 14.06.2018 13:17

:animrgreen:
Paul-Block17
Beiträge: 499
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Paul-Block17 » 14.06.2018 13:20

Du weisst wie es gemeint war Barbe :winker:

Vielleicht kannst Du die Sache mit der Madame nochmal überdenken und Deine französisch Kenntnisse bei der ehemaligen First Lady Madame Bruni aufbessern :winker:
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 13672
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von barborussia » 14.06.2018 13:41

Klar doch Paul :winker:

Stimmt, danke für den Tipp, die Bruni ist jünger, hat eigenes Geld verdient und wird bestimmt eine reiche Witw...Äh geschiedene Frau :mrgreen:
Mikael2
Beiträge: 4898
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Mikael2 » 14.06.2018 14:49

Schlimm. Du hast nur Frauen im Kopf. Und Borussia natürlich.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 13672
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von barborussia » 14.06.2018 17:01

Falsche Reihenfolge. Zuerst Borussia! Und dann Frauen.

Die WM nehme ich nebenbei mit.
Paul-Block17
Beiträge: 499
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Paul-Block17 » 14.06.2018 20:20

Ach Mensch Barbe...

warum sich auf einen Ball konzentrieren, wenn man zwei haben kann :lol:
Mikael2
Beiträge: 4898
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Mikael2 » 14.06.2018 22:53

Ihr seid schlimm.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 13672
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von barborussia » 14.06.2018 23:29

Ich würde ja demütig in mich gehen, aber was ich da finde werde ich nicht mal bei Ebay los.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44094
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von HerbertLaumen » 15.06.2018 00:48

Hier bleibt mal bis zum Ende der WM zu, der Spamthread ist in der Nordkurve.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44094
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von HerbertLaumen » 03.07.2018 14:15

Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 16611
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von antarex » 21.07.2018 15:19

https://www.dfb.de/news/detail/loew-wir ... en-190027/
DFB.de: Was sind die wichtigsten Erkenntnisse aus der WM-Analyse, wo wollen Sie konkret ansetzen?

Löw: Da gibt es zahlreiche Aspekte, es liegt aber auch noch viel Detailarbeit vor uns, der wir uns in den kommenden Wochen weiterhin mit voller Energie stellen. Zwei ganz wesentliche Punkte, an denen wir ansetzen wollen, liegen in der Einstellung und in unserer Spielauffassung. Es muss uns wieder gelingen, wie in den Jahren zuvor, dass man unseren Spielern die Freude, den Spaß, die Leidenschaft für Deutschland zu spielen anmerkt - auf und neben dem Platz. Es ist natürlich vor allem auch meine Aufgabe als Trainer, dieses Feuer, diese Begeisterung, die Hingabe, die Emotionen, den Stolz wieder zu wecken. Und wir müssen die gesamten Erkenntnisse, auch mit Blick auf die aktuellen Trends im Weltfußball, in unsere Spielauffassung einfließen lassen und diese wieder schärfen.
Wie will er das denn in der Zukunft schaffen wenn er es schon diesmal nicht hinbekommen hat?
Oder soll das heißen, dass er im Vorfeld dieser WM kein Augenmerk auf Leidenschaft und Freude am Spiel gelegt hat?

Wenn alles nach Plan läuft, dann werden wohl nach den Gesprächen mit den Spielern einige ihren "Rücktritt" bekannt geben.
Benutzeravatar
Leidensborusse
Beiträge: 1225
Registriert: 12.12.2010 23:12
Wohnort: Schmallenberger Sauerland

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Leidensborusse » 22.07.2018 13:25

Wenn Özil das nicht kapiert, das so ein Foto "politische Dimensionen" hat, dann hat er in der Nationalelf nichts mehr zu suchen. Vielleicht will er auf diese Weise seinen Rücktritt bekanntgeben. Sehr Schade, denn ein Özil in Topform kann jeder Mannschaft helfen.
Oder steckt so viel Türke in ihm, das er jetzt, wo er mit der deutschen Elf Weltmeister ist, lieber für die Türkei spielen will? Das wär für mich die absolute Krönung.
Im nachhinein hat er sich alle Pfiffe gegen Ihn wirklich verdient.
Kampfknolle
Beiträge: 6478
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Kampfknolle » 22.07.2018 13:28

Hoffentlich verzieht er sich aus dem Team.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23259
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von 3Dcad » 22.07.2018 14:14

Benutzeravatar
Sven Vaeth
Beiträge: 5444
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Sven Vaeth » 22.07.2018 15:40

Leidensborusse hat geschrieben: Sehr Schade, denn ein Özil in Topform kann jeder Mannschaft helfen.
Ein Özil in Topform?
Ich habe ihn kaum bis gar nicht in Spielen gesehen die eng sind oder wo ein GEGNER auf dem Platz steht.
Da hat er regelmäßig eine Tarnkappe auf dem Kopf.
Hört sich zwar nach Mario Basler an , aber in diesem Punkt teile ich seine Meinung.
Sportlich kein Verlust.
Und Tschüss
Benutzeravatar
Pepe1303
Beiträge: 4332
Registriert: 14.03.2005 16:33
Wohnort: Glasgow

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von Pepe1303 » 22.07.2018 16:07

Ok ich versuche es mal ganz sachlich. Also ich kann seiner Argumentation folgen!
Er hat türkische Wurzeln, er hat viele Verwandte und Freunde dort und ist sicherlich auch mit Recht heimatverbunden. Lebe selbst im Ausland und fühle mich trotzdem als Deutscher.
Aber Entschuldigung bitte, wie naiv ist das denn sich mit dem Präsi ablichten zu lassen mit dem Titel "mein Präsident" und dann stellt er sich hin und sagt das war nichts politisches?
Mann mann mann, er kapiert einfach nicht worum es eigentlich geht. Die Identifikation mit Deutschland und um den Stolz und die Ehre für sein Land auflaufen zu dürfen.
Also Özil, Respekt vor der Türkei super! Wo ist der Respekt vor deinem Geburtsland?

Sowas sollte er sagen. "Hey Leute, ich habe türkische Wurzeln und es tut mir Leid, dass das Bild mit dem Präsidenten politisch instrumentalisiert wurde. Ich verstehe, dass das Deutsch Türkische Verhältnis momentan sehr angespannt ist. Aber ich versichere euch, dass ich unheimlich stolz bin für mein Geburtsland Fußball spielen zu dürfen und ich werde alles raushauen damit wir in Zukunft wieder erfolgreich sind."
Benutzeravatar
kraufl
Beiträge: 3920
Registriert: 22.06.2007 12:50
Wohnort: Pfungstadt - Eschollbrücken (268 km bis zum Park)

Re: Die deutsche Nationalmannschaft

Beitrag von kraufl » 22.07.2018 16:17

Stellt sich nur als Opfer dar in einem dreiteiligen Statement, das er nie selbst verfasst hat. Und warum dies in Englisch erfolgt, wirft die Frage auf, an welche seiner Landsleute dies gerichtet sein soll. Für mich eine eher erbärmliche Reaktion. Im dritten Teil wird er dann dramatisch seinen Rücktritt erklären
Antworten