Reece Oxford (3)

Gesperrt
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28144
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Reece Oxford (3)

Beitrag von Volker Danner » 05.05.2018 18:31

Mattin hat geschrieben:Was diese Einwechselung sollte?
Verabschiedung?

machs gut, Reece! :winker:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 6948
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Reece Oxford (3)

Beitrag von borussenbeast64 » 05.05.2018 19:52

...war ja das Mindeste was DH für Reece machen konnte für seinen Abschied....vielleicht wäre er gerne noch länger Fohlen geblieben und seine Traurigkeit hat sich auf seine Leistung wiedergespiegelt ...wer weiß...wer weiß.....bye,bye Reece....perhaps we'll see us again :winker:
Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 7527
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: Reece Oxford (3)

Beitrag von Kellerfan » 05.05.2018 20:01

Hecking deutete auf der PK ja schon an, dass es bei Strobl wohl nicht für 90 Minuten reicht. Eine Doppel-6 Cuisance/Hofmann wäre zu offensiv/verspielt gewesen, daher kam Ox.
Benutzeravatar
ThomasDH
Beiträge: 950
Registriert: 28.10.2016 23:18

Re: Reece Oxford (3)

Beitrag von ThomasDH » 05.05.2018 20:05

Strobl hätte auch einen Krampf zwischendurch. War schon gut so, auch als Abschiedsgeschenk, falls er wirklich geht. Gerüchte, dass er bleiben möchte gab es auf jeden Fall wieder.
Benutzeravatar
Isolde.Maduschen
Beiträge: 1196
Registriert: 14.07.2004 12:55

Re: Reece Oxford (3)

Beitrag von Isolde.Maduschen » 05.05.2018 20:54

Taktisch kluge Einwechslung, um den Preis zu drücken.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 6948
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Reece Oxford (3)

Beitrag von borussenbeast64 » 05.05.2018 20:54

...klar war das der Hauptgrund warum Reece für Strobl eingewechselt wurde,aber nebenbei für Reece selber eine nette Geste vom Coach :ja:
Benutzeravatar
TMVelpke
Beiträge: 10889
Registriert: 08.02.2009 18:51
Wohnort: aus Velpke (nähe WOB), Niedersachsen. Jetzt Uelzen.

Re: Reece Oxford (3)

Beitrag von TMVelpke » 05.05.2018 21:14

Mich hats für Reece gefreut, dass er noch mal ran durfte.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12564
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Reece Oxford (3)

Beitrag von raute56 » 05.05.2018 21:17

Kellerfan hat geschrieben:Hecking deutete auf der PK ja schon an, dass es bei Strobl wohl nicht für 90 Minuten reicht. Eine Doppel-6 Cuisance/Hofmann wäre zu offensiv/verspielt gewesen, daher kam Ox.
Diese Einwechslung machte Sinn. Auch wenn Reece so seine Probleme hatte. Und halt eben ein Abschiedsgeschenk.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26344
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Reece Oxford (3)

Beitrag von nicklos » 05.05.2018 21:17

Die Ansprüche ganz schön gesunken. Eine verschenkte Saison.

Das der Junge bei einem Spiel pro 3 Monate irgendwann mal nicht mehr so motiviert und sicher spielt, dürfte selbstverständlich sein. Vor allem, wenn er nicht immer seine Position spielen darf.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 6948
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Reece Oxford (3)

Beitrag von borussenbeast64 » 05.05.2018 21:53

....Profi zu sein war heutzutage noch nie einfach für diejenigen die Profis in der BL(andere Ligen auch) werden wollen...und das gehört auch bei Reece dazu.......aber ich denke dass er lernen und sich verbessern will und könnte mir vorstellen dass er es gerne bei den Fohlen die nächste Saison weiter machen würde,weil er ja mit dem Wechsel zu Gladbach angefangen hat....und möchte das bestimmt auch als verbesserter Spieler beenden :ja:
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26344
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Reece Oxford (3)

Beitrag von nicklos » 08.05.2018 07:56

Das wars.

Solange Hecking hier Trainer ist, würde ich ihn nicht verpflichten. Für die Anzahl der Spiele ist er schlicht zu teuer.

Außerdem hat er nur paar Spiele gemacht. Paar waren super, dann wieder einige bescheiden.

Wir sind nicht Bayern München, die 10 Mio auf die Bank setzen können.
Benutzeravatar
Mattin
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 14:18

Re: Reece Oxford (3)

Beitrag von Mattin » 08.05.2018 09:00

Na, immer noch für - wieviele Mio waren es doch gleich - unbedingt holen?
Der Hype scheint ja inzwischen etwas verflogen zu sein, nachdem er so (fast) gar keine Spielpraxis mehr bekommt, was vorher ja auch nicht wesentlich anders war.

Das bezieht sich übrigens nicht auf dich nicklos.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26344
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Reece Oxford (3)

Beitrag von nicklos » 08.05.2018 12:55

Man kann ihn schwer beurteilen. Bin nach wie vor sauer, dass man ihn links liegen lässt. Grifo und Oxford. Da liegen Sportdirektor und Trainer weit auseinander bei der Beurteilung der Leistungsfähigkeit.

Ich sehe es jetzt pragmatisch.
Tilsebilse
Beiträge: 99
Registriert: 28.04.2016 09:57
Wohnort: 599,8 km entfernt

Re: Reece Oxford (3)

Beitrag von Tilsebilse » 08.05.2018 17:14

nicklos hat geschrieben:Man kann ihn schwer beurteilen. Bin nach wie vor sauer, dass man ihn links liegen lässt. Grifo und Oxford. Da liegen Sportdirektor und Trainer weit auseinander bei der Beurteilung der Leistungsfähigkeit.

Ich sehe es jetzt pragmatisch.
Pragmatismus: Also ich assoziiere unter diesem Begriff Sachlichkeit und praktisches Handeln....

Ich bin so Schreiberlingen wie ...los so unglaublich dankbar, welch Wissen sie hier in die www-Runde schmeißen :help:

Die Herren Hecking und Eberl liegen also bei den Spielern Grifo und Oxford "WEIT auseinander". :iknow:
- Ganz klar, Oxford ist mit seiner Verletzungsgeschichte in den letzten vier Monaten (Muskelfaserriss,36 Tage; Wadenprobleme und Distorsion am Knöchel, 14 Tage) bitte wem denn vorzuziehen? Den Nationalspielern aus D und Dk???
- Beim Spieler Grifo ist es fast genauso (meiner Meinung nach und OHNE direkten Draht zu Max Eberl), mit einer Kreuzbanddehnung und einem Ausfall von fast 4 Wochen sehe ich (obwohl ich persönlich den Spieler sehr schätze) kein Spiel und keine Position, wo ich ihn den Herren Raffael, Stindl, Hasard, Hofmann, Cuisance oder Drmic vorgezogen hätte. Rein taktisch würde er sowieso nur Stindls oder Raffaels Stelle besetzen können: spielstaaaark, technisch, offensiv mit entwicklungsfähigen Defensivkünsten... Meine Meinung :noidea:
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26344
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Reece Oxford (3)

Beitrag von nicklos » 09.05.2018 07:50

Guten Morgen und beste sonnige Grüße.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 25017
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Reece Oxford (3)

Beitrag von Borusse 61 » 17.05.2018 16:12

Glücklich und dankbar für alles, alles gute Reece auf deinem weiteren Weg.... :daumenhoch: :winker:

https://fohlen-hautnah.de/themen/kurz-u ... fuer-alles
Gesperrt