Vincenzo Grifo [32]

Gesperrt
orti
Beiträge: 1113
Registriert: 14.08.2011 11:23

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von orti » 12.06.2018 11:02

Schade das er geht unserer super Trainer hat es nicht geschaft ihn weiter zu formen :-x :-x
Benutzeravatar
Herr Netzer
Beiträge: 672
Registriert: 06.05.2011 07:17
Wohnort: Hannover

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von Herr Netzer » 12.06.2018 11:08

Ich trauere gar nicht dem Spieler Grifo nach, der leider hier faktisch seine Leistung nicht einbrachte/nicht einbringen konnte/durfte, was auch immer...


Ich trauere der Idee nach, die hinter seiner Verpflichtung stand und die eine Spielweise verhieß, die ich mir anstelle des Gemurkses, welches wir hier seit geraumer Zeit sehen, gewünscht habe und immer noch wünsche...

Ach Schei.ße, Mann...
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 5962
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von Jagger1 » 12.06.2018 11:19

@Herr Netzer

Klare Worte! So sehe ich das auch. Aber mit diesem uninspirierten Trainer wird das wohl nix mehr werden. Hier wurde eine Chance vertan. Mit einem anderen Trainer (war vorher mal in Augsburg) wäre VG vermutlich nochmal durchgestartet. Und nicht nur er. 6-8 Mio sind lachhaft, gerade bei einem Club, der nächste Saison CL spielt und durch die Gruppenphase bereits enorm viel Geld in die Kasse gespült wird. Das war kein gutes Management von Max.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 5961
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von HB-Männchen » 12.06.2018 11:54

Ich lese hier immer nur "Hecking hat es nicht geschafft, ihn zu seiner Leistung zu kitzeln". Wieso schließen denn alle aus, dass Grifo es schlicht und ergreifend nicht geschafft hat, seine Leistung hier abzurufen, sich im Training dem Trainer aufzudrängen? Überspitzt formuliert (!!!): Hat Grifo vielleicht gedacht, er könne hier Schautanzen veranstalten, sich ohne Laufleistung und gebotene Aggressivität und Zweikämpfe einen Stammplatz sichern um dann als Diva Spitze, Hacke 1,2,3 zu spielen??? Hat der Trainer einige Tugenden des deutschen Fußballs vi9elleicht bei ihm vermisst, auf die WIR ALLE hier doch sehr wohl Wert legen? Muss nicht bei jedem Spieler eine gewisse Grundeinstellung erkennbar sein? Kampf, Wille, Einsatz?

Ich behaupte ja nicht, dass es so, wie oben beschrieben ist. Aber ich stelle es einfach mal in den Raum. Ich setze aber voraus, dass das Scheitern von dem Spieler auch (!) seine eigene Schuld ist. So einfach kann sich nämlich niemand aus seiner Verantwortung heraus stehlen.

Und NEIN! Ich bin kein Heckingbefürworter.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27732
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von borussenmario » 12.06.2018 11:59

ColaRumCerrano hat geschrieben:Trotzdem wird hier Eberl und Hecking vorgeworfen, sie haben einen Spieler vergrault.
Eberl werfe ich da gar nichts vor, seine Aufgabe besteht darin, solche Spieler zu bekommen, das hat er getan. Die des Trainers ist es, ihn einzubauen, wenn man ihn schon haben will. Und da gehört, gerade bei speziellen Spielern, halt auch Spielpraxis und sicher ein bisschen Bauchpinselei zu. Wenn solche Spieler dein Vertrauen sprüren, dann liefern sie, kennt man auch von Raffael oder Arango. Hecking tat bei beidem das genaue Gegenteil, wenig Spielpraxis und ständig öffentliche Kritik, deshalb steht er für mich auch in der Verantwortung dafür, dass Grifo jetzt schon wieder weg ist. Grifo wird wohl am besten wissen, ob er das Gefühl vermittelt bekam, dass man künftig auf ihn setzen wolle und danach gehandelt haben. Wie auch schon Schulz, nachdem Hecking ihm seinen Stellenwert erläutert hat.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12557
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von raute56 » 12.06.2018 12:05

HB-Männchen: :daumenhoch:


Jede Medaille hat zwei Seiten.
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 21796
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von bart » 12.06.2018 12:16

wir brauchen ein Phrasenschwein.

Ich sehe es wie Raute56.

Die Verantwortlichen sehen jeden Tag den Spieler und solange es ein Nullsummenspiel ist, ist nichts passiert.

Auf dem Platz liegt die Wahrheit. :wink:
Benutzeravatar
Compagno
Beiträge: 482
Registriert: 27.02.2013 14:00

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von Compagno » 12.06.2018 12:22

Es ist schade, aber es gibt schlimmeres.

Grifo war auf Linksaußen, wo er vermehrt aufgestellt wurde, falsch aufgehoben. Man hätte ihn zentral als 10er spielen lassen müssen. Das kann man Hecking m.M.n. vorwerfen. Bei der Anzahl der Spielminuten wird es schon schwieriger, weil ich schlicht nicht beurteilen kann, wie sich Grifo im Training präsentiert hat.

Damit sich Grifos Situation in der kommenden Saison signifikant verbessert hätte, müsste Hecking ihn in der zentralen Offensive aufstellen. Aber wie sehen dort die Einsatzchancen aus? Es scheint ja so, als wolle sich Borussia mit einem echten Mittelstürmer nun etwas neu ausrichten. Mit Bennetts soll wieder mehr Tempo über die Außen kommen. Gerüchte wie Onyekuru verstärken den Eindruck. In diesem Szenario "streiten" sich ja schon Raffael und Stindl um die Position im zentralen offensiven Mittelfeld. Was ja nicht weiter schlimm ist - Raffael wird schließlich nicht jünger und wird immer öfter eine Pause brauchen. Hazard nehme ich mal gar nicht mit rein, da ich auch hier von einem Transfer ausgehe. Aber auch der von uns Fans gewählte Spieler der Saison - Michael Cuisance - ist dort zuhause. Und auch Benes weiß diese Position zu bekleiden. Ebenso kann auch gewiss Florian Neuhaus den offensiven Part gut ausfüllen.

Nüchtern betrachtet, hätten die Chancen für Grifo nicht wirklich rosig ausgesehen.
Insofern ist der Transfer für mich nachvollziehbar.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 5961
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von HB-Männchen » 12.06.2018 12:27

Kam er vielleicht mit der klaren Vorstellung einer Stammplatzgarantie hier an? Und war innerlich zerstört als er merkte, dass er sich hier beweisen und dafür kämpfen muss?

Immer nur dem Trainer die Schuld geben, dass dieser immerhin 25-jährige Fußballprofi nicht liefern konnte, ist mir viel zu einfach.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27732
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von borussenmario » 12.06.2018 12:29

bart hat geschrieben:Die Verantwortlichen sehen jeden Tag den Spieler und solange es ein Nullsummenspiel ist, ist nichts passiert.
Zu kurz gedacht, wir sind meine ich auch sowas wie ein Fußballverein, natürlich ist da etwas passiert. Man blockiert eine Saison lang Kaderplätze mit Spielern, die man augenscheinlich nicht braucht. Auch das gehört zu den vielen "Kleinigkeiten" im Puzzle, die uns dann letztendlich internationale Plätze kosten, zu viele personelle Missverständnisse.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6313
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von Butsche » 12.06.2018 12:41

HB-Männchen hat geschrieben:[...]

Immer nur dem Trainer die Schuld geben, dass dieser immerhin 25-jährige Fußballprofi nicht liefern konnte, ist mir viel zu einfach.
Ob es am Trainer lag, werden wir spätestens dann sehen, wenn Grifo unter Nagelsmann wieder gute Leistungen abliefert.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9446
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von purple haze » 12.06.2018 13:01

Ich gehe davon aus, das er in Hoffenheim Leistung bringen wird...das würde ich aber im Gegensatz zu vielen nicht auf Hecking schieben, sonder darauf zurückzuführen, das Fridolin sich in MG nicht wohl gefühlt hat...er wollte ja zurück Richtung Heimat. Und wer Heimweh kennt, der weiß auch, das er in Zeiten des Heimwehs nicht gerade zu Höchstleistungen tendiert. Fridolin scheint halt ein Heimscheißer zu sein...is halt so, machste nix.
stuppartralf
Beiträge: 1786
Registriert: 20.03.2005 11:07
Wohnort: 59755 Arnsberg
Kontaktdaten:

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von stuppartralf » 12.06.2018 13:15

ich bin auch hier wie beim schulz transfer sehr, sehr skeptisch, weil ich der meinung bin ein grifo in guter verfassung wäre eine echte bereicherung für unsere borussia. die zukunft wird wieder mal zeigen, wer den richtigen weg gewählt hat.

byebye :winker:
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 2690
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 12.06.2018 13:22

purple haze hat geschrieben:Ich gehe davon aus, das er in Hoffenheim Leistung bringen wird...das würde ich aber im Gegensatz zu vielen nicht auf Hecking schieben, sonder darauf zurückzuführen, das Fridolin sich in MG nicht wohl gefühlt hat...er wollte ja zurück Richtung Heimat. Und wer Heimweh kennt, der weiß auch, das er in Zeiten des Heimwehs nicht gerade zu Höchstleistungen tendiert. Fridolin scheint halt ein Heimscheißer zu sein...is halt so, machste nix.
.... Deshalb hat er auch mit Hanoi verhandelt, weil... Das ist ja um die Ecke! :animrgreen2:
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9446
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von purple haze » 12.06.2018 13:24

Ich würde eher sagen, das er deshalb nicht zu Kinds Spielzeug und egoerweiterung gegangen ist ;-)
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 5961
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von HB-Männchen » 12.06.2018 13:47

Butsche hat geschrieben:Ob es am Trainer lag, werden wir spätestens dann sehen, wenn Grifo unter Nagelsmann wieder gute Leistungen abliefert.
Das kann, muss aber nicht zwingend mit dem Trainer zu tun haben. Vielleicht hat "die Diva" sich bei uns halt nur nicht wohl gefühlt oder aber er besinnt sich darauf, für seinen Platz zu kämpfen und zu arbeiten?
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4382
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von michy » 12.06.2018 13:55

Haben wir ja auch bei Schulz gesehen, auf den konnte unser Erfolgstrainer ja auch gut verzichten.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32726
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von Zaman » 12.06.2018 14:21

stuppartralf hat geschrieben:ich bin auch hier wie beim schulz transfer sehr, sehr skeptisch, weil ich der meinung bin ein grifo in guter verfassung wäre eine echte bereicherung für unsere borussia. die zukunft wird wieder mal zeigen, wer den richtigen weg gewählt hat.

byebye :winker:
das hat er lediglich ein mal bewiesen
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 5961
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von HB-Männchen » 12.06.2018 14:25

michy hat geschrieben:Haben wir ja auch bei Schulz gesehen, auf den konnte unser Erfolgstrainer ja auch gut verzichten.

Schulz WOLLTE wechseln! :)
JA18
Beiträge: 1322
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von JA18 » 12.06.2018 14:30

Er wollte aber auch nur wechseln weil Hecking ihm das nahe gebracht hat und angedeutet hat, dass er an Wendt nicht vorbei kommt und es mit Einsätzen für ihn somit schwierig wird (was ich nicht erst im Nachhinein für einen Fehler halte). Wenn, dann auch die ganze Geschichte erzählen :winker:
Gesperrt