Vincenzo Grifo [32]

Gesperrt
Borowka
Beiträge: 3196
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von Borowka » 30.11.2017 18:14

Gegen Hoffenheim damals - letztes Auswärtsspiel, das er für uns bestritten hatte - war er einer der entscheidenden Spieler.

Paar Daten hierzu - für die Statistik-Freaks:

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... ch-15.html

Knapp 12 km Laufleistung, Zweikampfquote 70 %, Paßquote 78 %, 2 Torvorlagen und so weiter.

Danach kam ein weniger gutes Heimspiel gegen Mainz, da kam er schlecht ins Spiel, bekam kein Tempo in seine Aktionen, wirkte nicht frisch - warum auch immer.

Wenn er gegen die Radkappen nicht ran darf, weiß ich auch nicht mehr.
Borowka
Beiträge: 3196
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von Borowka » 30.11.2017 18:18

Seb hat geschrieben:Ich glaube, dass das Training und die Leistung dort sehr wichtig ist. Herrmann wurde weniger wegen seiner vorigen Leistungen als vielmehr wegen seiner Trainingsleistung aufgestellt. Genau das Gegenteil ist denke ich die Situation bei Grifo und da wir nicht nicht alle das Training beobachten können, schreiben wir uns hier die Finger wund und fragen uns, warum Grifo nicht aufgestellt wird.
Mit 11 Trainingsweltmeistern hat man noch nirgends irgendwas gewonnen.
Seb
Beiträge: 1609
Registriert: 18.01.2014 17:38

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von Seb » 30.11.2017 18:23

Da bin ich absolut bei dir und wünsche mir auch Grifo in der Startelf. Wollte lediglich erklären, woran es meiner Meinung nach liegt.
Borowka
Beiträge: 3196
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von Borowka » 30.11.2017 18:49

An irgend was muß es ja liegen. Da hast Du schon recht. Auch was Trainingsleistungen betrifft. Starke Trainingsleistungen sind ein wichtiger Punkt, wenn es darum geht, ob ein Spieler sich aufdrängt oder nicht. Das ist letztendlich auch eine Frage, welche Kriterien da ein Trainer an die Spieler und die Mannschaft stellt.

Viel hat er nicht gespielt. Wenn er aber gespielt hat - vielleicht Ausnahme Mainz, allerdings war das eine Rumpelleistung der gesamten Mannschaft - hat er gezeigt, was er auf dem Platz zu leisten imstande ist. Das hat er auch in Freiburg über eine gesamte Saison gezeigt. Seine Quote ist herausragend. Alleine seine Assist-Quote ist überdurchschnittlich. Das zeigt, das er mit seinem Spiel der Mannschaft hilft, erfolgreich zu sein. Seine Laufleistung ist sehr gut, seine Zweikampfbilanz für einen Offensivspieler überdurchschnittlich. Wir brauchen Grifo mit seinen Fähigkeiten vorne drin, mit seinem Paßspiel, seinem Zug zum Tor und seinen Standards. Wir brauchen Grifo nicht als zusätzlichen linken Verteidiger. Dann kann man ihn draußen lassen.

Traore verletzt, Hofmann verletzt, Hermann verletzt, Johnson wird wohl auf der Defensivposition gebraucht. Gegen die Radkappen muß er spielen. Wenn er da auch nicht aufläuft, dann muß man sich langsam die Frage stellen, ob er überhaupt benötigt wird.

Ich mag diesen Spieler einfach. Bin da auch in letzter Konsequenz wohl auch nicht objektiv. :?:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 10659
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 23 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von Lattenkracher64 » 30.11.2017 19:26

Es sei dir verziehen :) :daumenhoch:
ewiger Borusse
Beiträge: 6212
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von ewiger Borusse » 01.12.2017 07:50

Hermann fällt auf jeden fall aus, Jantschke Vestergard und Kramer nicht bis wenig trainiert diese Woche, somit wird Grifo spielen, Johnson RV, Elvedi IV, Ginter auf der 6
Benutzeravatar
vfl-borusse
Beiträge: 6431
Registriert: 22.02.2005 09:00
Wohnort: Daheim

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von vfl-borusse » 01.12.2017 12:10

Da bin ich mir mal nicht so sicher. Wenn Jantsche vollkommen einsatzfähig ist, wird ihn der Trainer wohl rechts hinten bringen und dann Johnson eventuell links vor Wendt. Hoffe nur Grifo bekommt dann als Einwechselspieler ein paar mehr Minuten um auch ins Spiel zu finden und nicht nur Zeit von der Uhr zu nehmen.
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6493
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von lutzilein » 01.12.2017 12:58

derNickler hat geschrieben:
Mit dem feinen Unterschied, dass Xhaka als Talent vom FC Basel kam und Tricks schon Stammspieler bei einem Bundesligisten war.
Xhaka war Stammspieler bei einem Champions League-Teilnehmer
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 10111
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von Zisel » 01.12.2017 18:57

Ich rechne mit Grifos Einsatz, es sei denn Oxford feiert sein Startelfdebut und Johnson wird so für die Außenbahn frei. Das hielte ich allerdings für die Zweitbeste Lösung. It is Grifo Time, und das sage ich nicht, um im Falle der Nichtberücksichtigung Material gegen DH zu haben. Bin bekennender Heckingversteher.
spawn888
Beiträge: 6387
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von spawn888 » 01.12.2017 21:19

ich habe überhaupt gar keine Sorgen, dass Grifo hier noch eine gute Rolle spielen wird. Ich finde schon, dass sein Spiel etwas speziell ist. Seine Stärke ist es, das 1 gegen 1 zu suchen, nach innen zu ziehen, riskante Pässe zu spielen und abzuziehen. Aber das kann eben auch schnell mal die Stabilität ins Wanken bringen. Zudem war er anfangs eben auch verletzt und da haben sich andere in Stellung gebracht. Ob Hofmann, Herrmann, Traore, Johnson.

Grifo wird kommen!
Heidenheimer
Beiträge: 4056
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von Heidenheimer » 02.12.2017 09:08

Es ist doch immer schwierig sich aufgrund von Trainingsleistung bei einer Nominierung zu berufen. Ist ja sicherlich nicht so, dass er gar nix macht und der Trainer der Meinung ist man könne sich mehr zerreissen.

Es gibt immer wieder Spieler, Sportler die im Training nicht den Eindruck erwecken ans Limit zu gehen. Deswegen heisst dies noch lange nicht, dass sie keine leistung zu bringen imstande sind. Netzer war auch so einer und trotzdem jahrelang einer der besten Spieler Deutschlands. Auch er eckte immer wieder an mit Weisweiler. (genau so wie andere Stars auch, man denke an Cruyff in Barcelona als eines der besten Beispiele).

Grifo brachte bei Freiburg Leistung und auch bei uns. Dies sollte Kriterium sein. Auch Kruse ging nicht 100% vieler Meinungen nach und trotzdem stellte Favre ihn immer wieder auf und dies zurecht. Marco Reus desgleichen.

Hecking macht vieles richtig aber wenn ein Spieler nicht ein gewisses Standing hat wird es schwieriger für die betroffenen. Zusätzlich erschwerend wohl auch, dass wir rechts wirklich gut besetzt sind mit Hazard und *Schwerarbeiter* Johnson. Denke jedoch, dass DH nach der neuerlichen Verletzung von Flaco jetzt Grifo wieder eher bringen wird, denn wer ausser Hazard könnte immo noch rechts spielen? Allenfalls Cuisance aber das wäre wohl nicht Hecking like.
Schmolle14
Beiträge: 404
Registriert: 07.05.2014 21:25

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von Schmolle14 » 02.12.2017 10:59

Grifo hatte ein gutes Spiel für die Borussia und eines, in dem Vorne wie bei allen nichts ging.
Mit gutem Willen kann man ihm den Elfer gegen Hannover zurechnen, mit schlechtem Willen rechnet man dem Sane zu.

Johnson wird sein Konkurrent für die Position sein gegen WOB.
RV Jantschke. Weitere Option: Elvedi RV und Oxford IV.

Mir bleibt es dabei: mit Raffael, Stindl und Grifo wäre ein langsamer Spieler zu viel im Angriff.
Benutzeravatar
TMVelpke
Beiträge: 11890
Registriert: 08.02.2009 18:51
Wohnort: aus Velpke (nähe WOB), Niedersachsen. Jetzt Uelzen.

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von TMVelpke » 03.12.2017 19:45

Vorne für mich der schlechteste.
War im Grunde 90 Minuten unsichbar.
Benutzeravatar
derNickler
Beiträge: 1556
Registriert: 29.01.2016 23:10

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von derNickler » 03.12.2017 19:53

Bis auf den Freistoß unsichtbar. Bisher 3 spiele, ein sehr gutes und 2 schwache, wobei da die komplette Mannschaft schlecht war.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 41119
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von dedi » 03.12.2017 19:57

Das Spiel lief zu 90% über rechts! War sicher nicht gut,wurde aber auch zuwenig eingebunden.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 35419
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von Zaman » 03.12.2017 19:59

hat eindrucksvoll bewiesen, warum er die letzten spiele nicht in der startelf stand
Benutzeravatar
derNickler
Beiträge: 1556
Registriert: 29.01.2016 23:10

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von derNickler » 03.12.2017 20:04

Welcher Spieler hat sich denn heute einen Stammplatz erarbeitet?
GW1900
Beiträge: 2206
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von GW1900 » 03.12.2017 20:07

Johnson und Oxford.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6524
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von Butsche » 03.12.2017 20:25

Er braucht einfach mehr Spielpraxis. Ich würde ihn im nächsten Spiel wieder in die Anfangself stellen. Auch wenn seine Leistung heute nicht berauschend war.
Benutzeravatar
Sven Vaeth
Beiträge: 5591
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Vincenzo Grifo [32]

Beitrag von Sven Vaeth » 03.12.2017 20:31

Er sollte auch die Ecken treten.
Wenn der ruhende Ball seine Stärke ist sollte man es ihm überlassen.

Für einen Stammplatzanspruch muss perspektivisch mehr kommen.
Sollte aber erstmal weiter spielen.
Gesperrt