Michaël Cuisance [27]

Gesperrt
AlanS

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von AlanS » 15.12.2018 17:49

nicklos hat geschrieben:
15.12.2018 17:45
Da ist Benes einfach wertvoller für uns.
Und woran konnte man das heute erkennen?
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 36032
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von Zaman » 15.12.2018 17:49

AlanS hat geschrieben:
15.12.2018 17:47
Was hat sie denn richtiges gesagt? War da eine Aussage mit Inhalt dabei oder nur leere Bemerkungen?
da ist wieder das ganz große rad ... :lol:
borusse 61 kann nix dafür, dass du nicht alles lesen kannst
Zuletzt geändert von Zaman am 15.12.2018 17:51, insgesamt 1-mal geändert.
Heidenheimer
Beiträge: 4184
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von Heidenheimer » 15.12.2018 17:50

stimmt nicklos, zwischenzeitlich zu riskant manchmal. Defensiv aber nicht ganz ohne. Stell dir aber mal vor wir spielen gegen eine weniger starke Mannschaft da hätte es vielleicht anders ausgesehen (Hypothetisch ich weiss) Oft fehlte nicht viel und der pass wäre angekommen was aber jetzt nicht heissen soll, dass er noch immer spielen muss, das ist klar, doch der Junge wurde im August eben erst 19 jährig.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 29966
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von nicklos » 15.12.2018 17:50

Benes hat bei seiner Hand voll Spiele kämpferisch immer Vollgas gegeben und soweit ich mich erinnern kann, hat er uns letzte Saison das Spiel gegen Berlin gewonnen.

Er macht es wie Beyer auf Anhieb immer klasse. Wir Fans sollten da mal genauer hinschauen und nicht alle Spieler in einen Topf schmeißen.
AlanS

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von AlanS » 15.12.2018 17:52

Heidenheimer hat geschrieben:
15.12.2018 17:50
stimmt nicklos, zwischenzeitlich zu riskant manchmal. Defensiv aber nicht ganz ohne. Stell dir aber mal vor wir spielen gegen eine weniger starke Mannschaft da hätte es vielleicht anders ausgesehen (Hypothetisch ich weiss) Oft fehlte nicht viel und der pass wäre angekommen was aber jetzt nicht heissen soll, dass er noch immer spielen muss, das ist klar, doch der Junge wurde im August eben erst 19 jährig.
So sah ich das auch. Dazu gefällt mir seine Körpersprache. Der wird schon noch.
Benutzeravatar
Sven Vaeth
Beiträge: 5591
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von Sven Vaeth » 15.12.2018 17:55

nicklos hat geschrieben:
15.12.2018 17:50

Er macht es wie Beyer auf Anhieb immer klasse. Wir Fans sollten da mal genauer hinschauen und nicht alle Spieler in einen Topf schmeißen.
Unterm Strich habe es die jungen alle gut gemacht.
Michael war in HZ 1 neben der Rolle hat sich in HZ 2 stabilisiert.
Überragend hat keiner gespielt bzw. extrem überzeugt.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 29966
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von nicklos » 15.12.2018 17:56

Sehe ich komplett anders. Cuisance war in der ersten Halbzeit total unzulänglich. In der zweiten hat er dann keinen Bock mehr geschossen.

Das genau meine ich. Genauer hingucken.
AlanS

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von AlanS » 15.12.2018 17:57

Zaman hat geschrieben:
15.12.2018 17:49

borusse 61 kann nix dafür, dass du nicht alles lesen kannst
Ich bitte vielmals um Entschuldigung! Ich habe tatsächlich einen dieser seltenen Beiträge von dir mit inhaltlich gehaltvollen Aussagen übersehen (um-Verzeihung-bitt-smiley)
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 36032
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von Zaman » 15.12.2018 17:58

es ist schon okay, da deine Meinung diesbezüglich nicht von wert für mich ist, danke, Verzeihung damit gewährt :winker:
Holkster
Beiträge: 141
Registriert: 18.09.2014 17:39

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von Holkster » 15.12.2018 17:59

kein gutes Spiel, daran kanns eigentlich keinen Zweifel geben. Und wenn dann hier versucht wird, die 8ter-Position nur aufs Offensive zu reduzieren, ist das schon merkwürdig. Der 8ter darf dann auch gerne defensiv bewertet werden, ansonsten würden wir quasi mit 5 Offensiven und 5 Defensiven spielen. Und da ist die Zweikampfquote von 33 % (lt. Bundesliga.de) einfach nicht gut genug (dann hier noch seinen Kampf positiv rauszustellen ist schon sehr speziell^^). Die Passquote von 74 % ist dann sogar noch halbwegs ok, hatte ich anders empfunden. Aber insgesamt war die komplette Mittelfeldachse heute ziemlich schwach, wobei da Strobl noch mal negativ rausgestochen hat.
Auf Grund der Jugend und der fehlenden Spielpraxis find ich es allerdings ziemlich übertrieben, schon den Stab zu brechen....und heute gabs deutlich schlimmere Spieler, gerade erfahrene wie Strobl oder Lang, von denen man erwarten sollte, dass sie voran gehen und die jungen führen.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 6684
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von Quincy 2.0 » 15.12.2018 18:02

nicklos hat geschrieben:
15.12.2018 17:50


Er macht es wie Beyer auf Anhieb immer klasse. Wir Fans sollten da mal genauer hinschauen und nicht alle Spieler in einen Topf schmeißen.
Solltest du auch mal tun, Lazlo und Mika sind doch auch völlig unterschiedliche Spieler, Mika spielt immer mehr Risiko, macht somit für mich auch logischerweise mehr Fehler.
Benes spielt mannschaftsdienlicher und ist ein sehr guter Ballverteiler.
Benutzeravatar
desud
Beiträge: 891
Registriert: 24.01.2015 15:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von desud » 15.12.2018 18:24

Heidenheimer hat geschrieben:
15.12.2018 17:43
Ich frage mich gerade wie man einen Spieler mit den Voraussetzungen von heute so massiv kritisieren kann, so nach dem Motto: War nix heute. nennt mir einen Spieler in der Offensive der mehr gezeigt hat ausser Kampf.
Weil er herausragende technische Voraussetzungen hat und das heute einfach Käse war.
Diese Aussage mit den anderen Spielern zieht nicht, das hier ist der Thread von Cuisance.
Und Cuisance hat nicht gut gespielt, das darf ja wohl in diesem Thread angesprochen werden. Vorallem weil er mehr kann als das, was er heute gezeigt hat.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 19348
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von antarex » 15.12.2018 18:24

Das was letzte Saison aufblitze und was alle an ihm mochten kann doch nicht einfach weg sein.
Die Anlagen und die Übersicht!

fehlt ihm das Unbekümmerte, setzt er sich zu sehr unter Druck oder liegt es am System?
Auf jeden Fall sollte man Geduld haben - Er selbst muss diese aber auch haben und konzentriert im Training mitarbeiten.
Benutzeravatar
Dave_Mcllwain
Beiträge: 795
Registriert: 11.12.2012 10:49
Wohnort: Remagen/Rhein

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von Dave_Mcllwain » 15.12.2018 18:37

Auf der Acht überhaupt nicht zu sehen und da frage ich mich auch was er da für eine Aufgabe hatte? Das war nix, aber vielelciht auch der fehlenden Spielparaxis geschuldet!
brunobruns

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von brunobruns » 15.12.2018 18:39

Das war leider gar nix heute, schade. Liegt mit Sicherheit auch an der fehlenden Spielpraxis.
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2260
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von emquadrat » 15.12.2018 18:47

Ich fand ihn gar nicht mal so grauenhaft schlecht, das ganze Mittelfeld konnte gegen Hoffenheim wenig ausrichten. Wenn man mich jetzt fragt ob ich Neuhaus, Cuisance oder Benes am besten fand - ich wüsste es nicht.
spawn888
Beiträge: 6429
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von spawn888 » 15.12.2018 19:45

ich fand Cuisance nicht wirklich schlechter als auch die Einsätze im letzten Jahr. Er hat gute Szenen und er hat schlechte Szenen. Zumeist trifft er leider noch die völlig falschen Entscheidungen in der Offensive, will den schweren Ball spielen oder ist schon einen Schritt weiter.

In HZ1 gabs eine Szene, da wird er glaub ich von Stindl bedient und läuft allein auf den IV zu, links geht Plea oder Hazard mit. Cuisance nimmt den Ball viel zu weit mit und verliert ihn. Anschließend kam dann glaube auch die Grätsche zur gelben Karte.

Das ist das was ich meine. Da ist Cuisance einfach noch längst nicht so weit. Zumindest eine eigene Torchance muss herauskommen.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 35135
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von steff 67 » 15.12.2018 19:48

War auch nicht leicht gerade gegen so eine spielstarke Truppe sein Debut zu geben
Benutzeravatar
ThomasDH
Beiträge: 1321
Registriert: 28.10.2016 23:18

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von ThomasDH » 15.12.2018 22:38

Auf der einen Seite möchte ich, dass er seine Risikopässe weiter spielt...aber manchmal wäre der einfache Ball doch der cleverere. Viele Bälle sind heute beim Gegner gelandet. Auch defensiv öfter mal die falsche Entscheidung gegen allerdings wirklich konsequent und stark pressende Hoffenheimer.
Kämpferisch und motiviert war er aber. Wird jetzt wohl mehr Einsatzzeit bekommen aufgrund der Verletzungen. Hoffe, dass sich da noch ein paar Dinge besser einpendeln.
Gladbacher01
Beiträge: 5527
Registriert: 03.10.2009 20:40

Re: Michaël Cuisance [27]

Beitrag von Gladbacher01 » 15.12.2018 23:06

Das war heute nicht gut. Ich sehe das aber nicht so kritisch. Er ist eben ein unerfahrener Spieler, der noch einiges zu lernen hat. Spielpraxis hat er auch nicht unbedingt viel bekommen diese Saison. Das ist schon ein ziemlich schweres Spiel gewesen für alle. Auch ein Neuhaus hat es nicht wirklich besser gemacht.
Cuisance sollte dennoch weiterhin seine Chancen bekommen. Dass er es kann, hat er letzte Saison gezeigt.
Gesperrt