Michaël Cuisance [27]

Gesperrt
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 7204
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Jagger1 » 26.01.2018 23:55

Auf dieser Position heute verschenkt - gg die rustikalen Frankfurter wäre der robustere Drmic die bessere Wahl gewesen.
AlanS

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von AlanS » 27.01.2018 01:27

Erst fordern ihn alle auf diese Position, jetzt heißt es plötzlich, er hat es nicht gebracht!?
Natürlich hat er auch heute wieder tolle Aktionen gehabt! Der Typ ist einfach geil! Der will immer! Dass er aber oftmals auch zu viel möchte und überhastet spielt oder sich taktisch noch unerfahren verhält (z.B. hat er mal durch seinen Pressingversuch seine Seite völlig entblößt und Frankfurt konnte kontern) ist doch völlig normal in seinem Alter.
AllanBMG
Beiträge: 1474
Registriert: 16.09.2012 22:37

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von AllanBMG » 27.01.2018 03:56

Spielmacher alter Schule. Aber das müssen die Blicker hier erst mal begreifen.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 9691
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von borussenbeast64 » 27.01.2018 04:55

...bis Michael ein sehr guter Spieler wird dauert das noch einige Jahre,aber irgendwelche Pseudo-Experten hier im Thread erwarten/verlangen jetzt schon Spitzenleistungen von so einem Jüngling,der zwar schon gezeigt hat dass er Potenzial hat,aber noch verdammt viel lernen muss um dies auch auszuschöpfen.Das kriegt er auch nur mit Einsätzen hin und ich wette dass DH absolut damit rechnet dass Mickael Fehler machen wird....um auch daraus zu lernen...und nicht auf der Bank in jungen Jahren versauert...Michael sollte eigentlich froh sein dass sein Coach ihm vertraut damit er sich verbessern kann :cool:
Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 7927
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Kellerfan » 27.01.2018 08:39

Sehr engagiert, häufig abspielbar, leider am Ende vieles brotlos. In den letzten 10-15 Minuten war er platt. Da fehlte uns eine in der ersten HZ verbrauchte Auswechslung.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 9691
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von borussenbeast64 » 27.01.2018 09:07

...Michael versucht aus allen Lagen vorm gegnerischen Strafraum auf's Tor zu ballern und wird sich irgendwann bestimmt besser einschiessen um erfolgreicher zu sein :ja:...er muss noch viel lernen hat aber schon Potenzial und Einstellung um ein ganz guter Spieler zu werden :mrgreen:
AlanS

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von AlanS » 27.01.2018 11:39

Drum wiederhole ich mich: ihn auf der linken Seite an die Anforderungen des Spiels gewöhnen. Die Position, die Wendt gestern hatte, also die Wendt-Rolle, wenn wir mit 3er-Kette spielen, wäre mMn für Mick gerade ideal.
Aber auch als LV kann ich ihn mir sehr gut vorstellen. Der würde unser Spiel von dort aus beleben.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 33112
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Borusse 61 » 27.01.2018 11:41

Ganz klar Nein, da wäre er verschenkt, ist :schildmeinung:
Benutzeravatar
Yerrin
Beiträge: 155
Registriert: 20.08.2009 09:05
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Yerrin » 27.01.2018 12:17

Vorne auf der Raffa Position paßt es doch eigentlich gut. Beim Pokalaus hat er da genial gespielt und er traut sich dann auch mal zu schießen.

Das er Fehler macht ist in diesem Alter normal, und sollte man ihm auch zu gestehen ohne ihn direkt zu kritisieren. Das sollte der Trainer unter vier Augen erledigen.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6575
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Butsche » 27.01.2018 12:23

Yerrin hat geschrieben:Vorne auf der Raffa Position paßt es doch eigentlich gut. [...]
Du meinst, Raffael auf die Ersatzbank und dafür Michaël Cuisance spielen lassen?
ewiger Borusse
Beiträge: 6300
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von ewiger Borusse » 27.01.2018 12:50

dann eher mal ne pause für Lars und ihn mit Raffael spielen lassen
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 33112
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Borusse 61 » 27.01.2018 13:07

Wurde erneut zum "Spieler des Spiels" gewählt ! :daumenhoch:

Das sollte den "Etablierten" mal zu denken geben !
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6575
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Butsche » 27.01.2018 13:11

Von wem gewählt - Kicker?
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 33112
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Borusse 61 » 27.01.2018 13:13

Nein bei Devolo... :winker:
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6575
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Butsche » 27.01.2018 13:18

Thanks. :daumenhoch:
spawn888
Beiträge: 6486
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von spawn888 » 27.01.2018 13:35

AlanS hat geschrieben:Drum wiederhole ich mich: ihn auf der linken Seite an die Anforderungen des Spiels gewöhnen. Die Position, die Wendt gestern hatte, also die Wendt-Rolle, wenn wir mit 3er-Kette spielen, wäre mMn für Mick gerade ideal.
Aber auch als LV kann ich ihn mir sehr gut vorstellen. Der würde unser Spiel von dort aus beleben.
Da du diese Idee vor einigen Wochen hier schonmal kundgetan hast, scheinst du ja noch immer dieser Meinung zu sein. Ich gestehe ja nun wirklich jedem eine Meinung zu und finde auch kreative Ideen gut.

Diese ist in meinen Augen aber einfach eine völlig abstruse Idee. Der komplette Gedankengang "auf der linken Seite an die Anforderungen des Spiels gewöhnen" ist für mich einfach nicht nachvollziehbar. in keinster Weise.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 33112
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Borusse 61 » 27.01.2018 13:36

Danke :daumenhoch:
AlanS

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von AlanS » 27.01.2018 14:34

spawn888 hat geschrieben:Der komplette Gedankengang "auf der linken Seite an die Anforderungen des Spiels gewöhnen" ist für mich einfach nicht nachvollziehbar.
Und warum nicht? Müsstest das schon etwas ausführen, was du meinst. Dass er vorne noch nicht der Bringer ist, haben wir nun zum zweiten Mal sehen können. Es fehlt ihm da einfach noch an Erfahrung und ausgeprägten "Instinkten" für die Situation. Und es gibt nun mal Positionen, die sich für etwaige Lernprozesse bei bestimmten Spielertypen sehr gut eignen. Ich sage ja auch dauernd, dass Cuisance nicht komplett für eine andere Position umgeschult werden soll - sondern gerade jetzt!
Musterbeispiele für meinen Gedanken (in der BuLi) sind Reus, Lahm, Kimmich, Weiser - und ist es nicht aktuell der Trainer von Bremen, der Spieler umschult und somit auf neuen Positionen zu guten Leistungen bringt?

Ich möchte aber Cuisance ja nicht einmal umschulen, sondern erst an die BuLi gewöhnen.

Ich bin letztes Mal gar nicht mehr auf deine - mir völlig unverständliche - Aussage eingegangen, als du meintest, heutige 17-jährige seien schon voll entwickelte Spieler. Das siehst du also in Sinan Kurt usw. Auch Xhaka damals und Zakaria jetzt sind noch nicht fertig (gewesen). Da habe ich mich echt gefragt, welcher Teufel dich zu dieser Aussage getrieben hat?
Sie sind weiter, als vor noch 10 oder 20 Jahren, aber fertig!?

Zudem haben wir auf der Position, auf der du und andere Cuisance gerne sehen würden, andere gute Spieler. Man würde also einen guten Spieler durch einen vermeintlich besseren (woran ich derzeit noch zweifle) erstzen und die anderen Schwächen in der Mannschaft belassen.
Unsere linke Seite ist aber in dieser Saison eher ein Sorgenkind und es täte ihr gut, aufgewertet zu werden.
In Cuisance sehe ich die Möglichkeit dazu. Ich würde es also derzeit in unserer Situation für die Mannschaft als wichtiger ansehen, Cuisance auf einer anderen als seiner Lieblingsposition aufzustellen, damit andere starke Spieler weiter im Team bleiben können, als unbedingt Mick für seine optimale Position zu schulen.
Wobei ich das Spielen auf einer anderen Position durchaus auch als Schulung ansehe. Gerade taktische Verantwortlichkeit lernt er dabei sehr gut.
AlanS

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von AlanS » 27.01.2018 14:36

Yerrin hat geschrieben:Vorne auf der Raffa Position paßt es doch eigentlich gut.
Und dafür Raffa draußen lassen?
spawn888
Beiträge: 6486
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Michaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von spawn888 » 27.01.2018 15:28

AlanS hat geschrieben:Und warum nicht? Müsstest das schon etwas ausführen, was du meinst. Dass er vorne noch nicht der Bringer ist, haben wir nun zum zweiten Mal sehen können. Es fehlt ihm da einfach noch an Erfahrung und ausgeprägten "Instinkten" für die Situation. Und es gibt nun mal Positionen, die sich für etwaige Lernprozesse bei bestimmten Spielertypen sehr gut eignen. Ich sage ja auch dauernd, dass Cuisance nicht komplett für eine andere Position umgeschult werden soll - sondern gerade jetzt!




Ich bin letztes Mal gar nicht mehr auf deine - mir völlig unverständliche - Aussage eingegangen, als du meintest, heutige 17-jährige seien schon voll entwickelte Spieler. Das siehst du also in Sinan Kurt usw. Auch Xhaka damals und Zakaria jetzt sind noch nicht fertig (gewesen). Da habe ich mich echt gefragt, welcher Teufel dich zu dieser Aussage getrieben hat?
Sie sind weiter, als vor noch 10 oder 20 Jahren, aber fertig!?
Nee sorry, das habe ich damals sehr ausführlich getan und das ist mir jetzt zu anstrengend es nochmal zu tun.

Also wenn du das so verstanden hast mit 17 jährige sind voll entwickelt und können nichts mehr lernen, dann tut es mir leid. aber das ist dann auch eben völlig falsch verstanden. und wieso du mir nun andichtest, ich würde Sinan Kurt als einen voll entwickelten Spieler ansehen, das verstehe ich nun auch nicht wirklich...

Ich finde, du hast dich da in einen Gedanken verbissen und suchst dann hier und dort und überall mal irgendwo ein entferntes Argument zusammen. Wo hat man denn z.B. Reus erst an die Bundesliga gewöhnt?! Reus war ein Außenbahnspieler in Ahlen und hat die gleiche Position hier bei uns direkt gespielt. Favre hat ihn dann irgendwann mal in den Sturm genommen und damit Reus´ STÄRKEN bedient. Ob auf außen oder in der Mitte: Reus´ Stärken kamen überall zum Tragen. Wo aber Cuisance´ Stärken als LV zu Tragen kommen sollen ist mir und scheinbar auch jedem anderen, vollkommen schleierhaft.

Raffael oder Hazard fehlen auch gewisse Sachen. Wollen wir sie nun IV Spielen lassen um sie an die Kopfballduelle gewöhnen zu lassen?!

Einem Hazard fehlte auch die Zweikampfhärte in der Anfangszeit. Heute kann er sich viel besser im Dribbling die Gegner vom Körper weghalten. Musste er dafür als RV Erfahrung sammeln?

Es geht immer darum den Spieler auf Positionen zu bringen, wo er seine Stärken einbringen kann und möglichst wenig Schwächen. Einen Spieler dann bewusst dort zu bringen, wo er eigentlich keinerlei voraussetzungen für erfüllt, nur damit er dort etwas lernen soll, was er dann aber als 6er, 8er, 10er so gut wie gar nicht braucht?! um ihn dort dann auf lange Sicht zu bringen?

Sorry, völlig am Thema Profifußball vorbei in meinen Augen.

Einen Spieler, der von Überraschungsmomenten lebt, von kurzen kleinen Dribblings und eben auch von riskanten Aktionen mit Ball am Fuß, den nun als LV zu bringen. ich frage mich wirklich wie man auf eine solche Idee kommen kann.

Bei Cuisance geht es darum, dass er im letzten Drittel im Angriff die richtigen Entscheidungen treffen muss. Wann passt er, wann dribbelt er, wann tritt er mal auf den Ball und wann schließt er ab. Das ist das wichtige und nicht etwa das "an die Bundesliga gewöhnen"....
Gesperrt