Michaël Cuisance [27]

Gesperrt
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15560
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von kurvler15 » 20.09.2017 11:14

uli1234 hat geschrieben: also sorry.....bockstark habe ich ihn aber ganz sicher nicht gesehen. er hatte ein paar gute ideen, genauso hatte er aber auch ein paar katastrophen bälle dabei. ich würde sein debüt mal ordentlich nennen. aber wie du schon geschrieben hast: er ist kein 6 er. vielleicht mal eine alternative auf der linken seite.
Ich muss zugeben, dass ich dazu neige bei sehr jungen Spielern sie gerne mal besser zu sehen, als es vielleicht objektiv der Fall war :mrgreen: Aber ich habe bei Mickael, als gerade einmal 18 Jähriger in seinem ersten Bundesligaspiel vor solch einer Kulisse Sachen gesehen, die mich ehrlich gesagt einfach nur beeindruckt haben. Genauso wie bei Zakaria.
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2738
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von altborussenfan » 20.09.2017 11:44

Sein Trainer sieht das wohl ähnlich:

„Wenn ein 18-Jähriger dem Spiel eine Wandlung gibt“, sagte Trainer Dieter Hecking, „dann sagt das alles über seine Leistung aus.“

Seine (erfahrenen) Mitspieler übertrugen ihm ganz offensichtlich schon die Spielgestaltung, suchten ihn förmlich. Und ja, bei Risikopässen geht schon mal einer in die Hose. Was erwartet man denn von einem knapp Achtzehnjährigen?

85% Passquote sind so gesehen für einen Debütanten immer noch ein beachtlicher Wert. Mit ihm bekam das Spiel endlich Tiefe. Wenn Kramer meint, der junge Franzose sei mit 18 soweit wie er selbst mit 22, sagt das schon was aus, auch wenn ich die Beiden für sehr unterschiedliche Spielertypen halte.

Deswegen muss man ihn ganz sicher nicht von Anfang an fordern, aber wenn sich eine Mannschaft wie Stuttgart so tief fallen lässt, ist das schon eine Waffe, auf die man zurückgreifen kann und vielleicht auch sollte.

Mit ihm und Zakaria hatten wir in der 2. Halbzeit ein sehr junges Mittelfeld auf wichtigen Positionen. Zwei ganz unterschiedliche Spielertypen, die sich aber gerade deswegen gut ergänzen. Beide müssen auf dieser Ebene auch noch einiges lernen. Das zu verfolgen, wird spannend. Neben dem Sieg und Raffaels Toren für mich die positivste Erkenntnis einer Partie, die sicher nicht in die Annalen von Borussia eingehen wird.
Youngsocerboy
Beiträge: 3002
Registriert: 17.10.2008 21:09
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Youngsocerboy » 20.09.2017 12:03

altborussenfan hat geschrieben:Sein Trainer sieht das wohl ähnlich:

„Wenn ein 18-Jähriger dem Spiel eine Wandlung gibt“, sagte Trainer Dieter Hecking, „dann sagt das alles über seine Leistung aus.“

Seine (erfahrenen) Mitspieler übertrugen ihm ganz offensichtlich schon die Spielgestaltung, suchten ihn förmlich. Und ja, bei Risikopässen geht schon mal einer in die Hose. Was erwartet man denn von einem knapp Achtzehnjährigen?

85% Passquote sind so gesehen für einen Debütanten immer noch ein beachtlicher Wert. Mit ihm bekam das Spiel endlich Tiefe. Wenn Kramer meint, der junge Franzose sei mit 18 soweit wie er selbst mit 22, sagt das schon was aus, auch wenn ich die Beiden für sehr unterschiedliche Spielertypen halte.
Das Hat Hecking richtig erkannt. Kramer hat unbestritten seine Qualitäten als Abräumer aber gleichzeitig leidet das Spiel nach vorne unter ihm. Da kommt nicht mal der tödliche Pass in die Tiefe und wir tuen uns oftmals schwer.

Ich tendiere inzwischen für drei 6-er wo Kramer als Abräumer agiert aber zb. Zakaria und Cuisance oder Benes für mehr Tempo im Angriffsspiel sorgen. Nur so können wir bei tiefstehenden Gegnern eine Überzahlsituation erzeugen und punkten. Gerade gegen Frankfurt hat es an einem 6-er wie Cuisance gefehlt.
heindampf
Beiträge: 674
Registriert: 19.01.2009 20:18

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von heindampf » 20.09.2017 12:56

Er war für sein Alter sehr gut. Und es war sein erstes Bundesliga Spiel. Aber gegen BVB brauchen wir Kramer .
LukeSkywalker
Beiträge: 1513
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von LukeSkywalker » 20.09.2017 13:39

Sehr couragierter Auftritt. Klar, dass er mit der Zweikampfhärte in der Bundesliga noch nicht mithalten konnte. Dafür hatte er nach vorne einige gute Szenen. Gute Ballbehandlung, Übersicht und ein gutes Dribbling hat er. Mal schauen, wie sich der Junge entwickelt. :daumenhoch:
spawn888
Beiträge: 6474
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von spawn888 » 20.09.2017 13:46

schon auch sehr ähnlich zu Benes. Guter linker Fuß, Mut zu riskanten Pässen und ne feine Technik. Genau wie Benes auch noch etwas zu "leicht" für die ganz harten Jungs. Aber das ist mit großer Sicherheit wieder ein sehr sehr großes Talent, welches man nun konsequent heranführen muss. Bin gespannt, ob wir ihn auch mal eine Station weiter vorn sehen werden, wenngleich ich bei ihm den Eindruck habe, dass er, wieder ähnlich wie Benes, das Spiel besser vor sich hat.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7549
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Quincy 2.0 » 20.09.2017 14:29

Sein Ballgewinn vor dem 1-0 war sensationell, da hat er sich super befreit auf der rechten Seite.
Heidenheimer
Beiträge: 4319
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Heidenheimer » 20.09.2017 15:03

gemäss Kickerstatistik: Passquote 85% bei 40 gespielten Pässen. Nun das erstaunliche betreffend Zweikampfstärke bei den *Grossen* Zweikampfquote 83%!!! Er hat den besten Zweikampfwert aller Borussen zusammen mit Vesti (auch 83%. Zum Vergleich Kramer in HZ 1 33%, Zakaria 42%, Ginter 67% Elvedi 43%, Wendt 67%

Frage mich dann schon bei der *Wahrnehmung* im Vergleich zur Statistik wer denn bei uns wirklich der *Zweikampfbubi* war.
Benutzeravatar
Kalli1972
Beiträge: 79
Registriert: 21.10.2008 16:13

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Kalli1972 » 20.09.2017 16:59

Hat die Qualitäten die er in der Vorbereitung gezeigt hat bestätigt. Für mich ein Top Einkauf, der Junge hat Zukunft. Offensiv wesentlich stärker als Kramer. Den mag ich auch, aber er kennt zu 90% nur Quer und zurück...
Benutzeravatar
FritzTheCat
Beiträge: 6969
Registriert: 06.08.2004 09:14
Wohnort: Neuss

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von FritzTheCat » 20.09.2017 17:00

Heidenheimer hat geschrieben:gemäss Kickerstatistik: Passquote 85% bei 40 gespielten Pässen. Nun das erstaunliche betreffend Zweikampfstärke bei den *Grossen* Zweikampfquote 83%!!! Er hat den besten Zweikampfwert aller Borussen zusammen mit Vesti (auch 83%. Zum Vergleich Kramer in HZ 1 33%, Zakaria 42%, Ginter 67% Elvedi 43%, Wendt 67%

Frage mich dann schon bei der *Wahrnehmung* im Vergleich zur Statistik wer denn bei uns wirklich der *Zweikampfbubi* war.
So unterschiedlich können Wahrnehmung und die Realität sein. Ich hab ihn sowohl defensiv als auch offensiv gut gesehen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Kampfknolle
Beiträge: 11539
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Kampfknolle » 20.09.2017 17:52

Hat seinen Eindruck aus der Vorbereitung bestätigt. Da hat unser Maxerl nen richtig guten Jungen in den Park geholt. Ähnlich wie Benes. 2 Diamanten.

Wir sollten darauf achten, das wir die beiden schnellstmöglich an die erste Elf ranführen. Ruhig mehr Mut. Die können beide was.

Die Konkurrenz aus München schläft zb nicht.
Fan ausm Süden
Beiträge: 1812
Registriert: 06.06.2016 22:09

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Fan ausm Süden » 20.09.2017 18:14

Heidenheimer hat geschrieben:gemäss Kickerstatistik: Passquote 85% bei 40 gespielten Pässen. Nun das erstaunliche betreffend Zweikampfstärke bei den *Grossen* Zweikampfquote 83%!!! Er hat den besten Zweikampfwert aller Borussen zusammen mit Vesti (auch 83%. Zum Vergleich Kramer in HZ 1 33%, Zakaria 42%, Ginter 67% Elvedi 43%, Wendt 67%

Frage mich dann schon bei der *Wahrnehmung* im Vergleich zur Statistik wer denn bei uns wirklich der *Zweikampfbubi* war.
Naaaaaja. Wie Bruchhagen einst sagte - "Zweikampfwerte" an sich gibt es gar nicht, deswegen variieren die Statistiken auch so stark zwischen den verschiedenen Sendern und Publikationen. "Wenn ein hoher Ball kommt und der nächststehende Abwehrspieler köpft ihn weg, dann hat er nen Zweikampf gewonnen, das ist doch Blödsinn!". Heh. Ich glaub, in dem Fall ist "der Eindruck den man hat" tatsächlich aussagekräftiger :animrgreen2:

Nichtsdestotrotz sehr, sehr beeindruckende Leistung! Was für ein Selbstbewusstsein, in dem Alter! - Und zurecht!
Benutzeravatar
Flaute
Beiträge: 4541
Registriert: 01.05.2010 19:52
Wohnort: Peine, Pattensen...Paris

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Flaute » 20.09.2017 18:42

Glückwunsch zum gelungenen Debut !!
Dick
Beiträge: 8201
Registriert: 27.08.2003 14:36
Wohnort: Wegberg
Kontaktdaten:

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Dick » 20.09.2017 18:51

Sehr schönes Statement von Cuisance. :daumenhoch:
Benutzeravatar
PaulX
Beiträge: 1447
Registriert: 29.04.2007 23:08
Wohnort: Nähe Gladbach

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von PaulX » 20.09.2017 22:17

uli1234 hat geschrieben: ...er hatte ein paar gute ideen, genauso hatte er aber auch ein paar katastrophen bälle dabei.
Ich habs mir nochmal relive angesehen, es waren wirklich nur zwei.
uli1234 hat geschrieben: ich würde sein debüt mal ordentlich nennen...
Ich würde sagen sehr ordentlich, mehr aber auch nicht. :winker:

Aber das erinnerte mich mit der Körpersprache beim ballfühen schon sehr an Mo.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 31195
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von nicklos » 20.09.2017 23:30

Angesichts des Alters eine sehr reife Leistung. Wenn der mal richtig ankommt, dann geht's richtig rund. Ähnlich wie Benes.
uli1234
Beiträge: 16218
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von uli1234 » 21.09.2017 08:19

und weder benes noch cuisance sind für mich 6 er, genauso wenig wie hazard ein linksaußen ist.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 31195
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von nicklos » 21.09.2017 08:20

Das ist richtig.
Heidenheimer
Beiträge: 4319
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Heidenheimer » 21.09.2017 11:06

Gebe Dir da Recht Uli. Auch in meinen Augen Cuisance kein klassischer Sechser. Ich würde ihn in einem 5er Mife bringen vor Doppelsechs und hinter papiermässig 2 offensiven MiFe also hinter Raffa und Stindl.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 4829
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Mickaël Cuisance [ 27 ]

Beitrag von Aderlass » 21.09.2017 11:10

In Dortmund würde ich den Jungen aber lieber nicht bringen. In solchen Spielen kann er meines Erachtens nur verlieren.
Gesperrt