Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4489
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Quincy 2.0 » 17.01.2018 10:52

In den Medien liest man nur von Wiedergutmachung für das verlorene Derby, alle glauben das die Fans nur sauer sind wegen der Niederlage, anscheinend haben die Verantwortlichen es immer noch nicht geschnallt das es den meisten Fans um die ständig wechselnden und unansehlichen Auftritte der Truppe geht.

Wenn die Leistung stimmt verzeihe ich auch eine Derbyniederlage! Leblose Auftritte wie gegen Köln, Freiburg, Mainz, Wolfsburg die verzeihe ich nicht mehr.
Zuletzt geändert von Quincy 2.0 am 17.01.2018 10:54, insgesamt 1-mal geändert.
MMachiavelli
Beiträge: 22
Registriert: 31.08.2014 18:32
Wohnort: Kiel

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von MMachiavelli » 17.01.2018 10:54

:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
Benutzeravatar
Herr Netzer
Beiträge: 884
Registriert: 06.05.2011 07:17
Wohnort: Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Herr Netzer » 17.01.2018 11:10

@Quincy:

Es gibt gar nicht genug Daumen auf der Welt und hier reicht auch der Platz nicht aus!


Boring, boring, Borussia!

DAS ist das Problem! Und deshalb wurde auch gegen den HSV gepfiffen. Niemand hat den jungen Mika ausgepfiffen. Gepfiffen wurde wegen des langweiligen und uninspirierten Hintenrumgeschiebes, was mittlerweile unser Markenzeichen geworden ist (Huuuuiiiiiii, 28 Punkte!).
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3717
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Simonsen Fan » 17.01.2018 11:49

Quincy 2.0 hat geschrieben: Wenn die Leistung stimmt verzeihe ich auch eine Derbyniederlage! Leblose Auftritte wie gegen Köln, Freiburg, Mainz, Wolfsburg die verzeihe ich nicht mehr.
ganz genau, aber das scheinen die nicht zu verstehen....
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10722
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Quanah Parker » 17.01.2018 11:54

Es bestärkt einem immer mehr das Gefühl, das de Bruyne und zu diesem Zeitpunkt auch Bas Dost die offensichtlichen schwächen von Hecking kaschiert haben.

Als der erstgenannte den Verein verlassen hat und der Zweite eine Formauszeit nahm, konnte Herr Hecking fachlich nicht reagieren.
Das Gebilde brach komplett zusammen. Plan B konnte nicht wirkungsvoll erstellt werden und Heckings schwächen wurden sichtbar und endeten mit einer Kündigung.

Vielleicht brauchen wir auch einen oder zwei Superstars, die dann in der Philosophie hinein passen und alles wird besser.
Unter Umständen ist es genau Dieters Ding um Erfolgreich sein zu können?
Sonst bleibt es bei einem etwas unattraktiven Verwaltungsfußball, in tabellarische Regionen zwischen Platz 8 und 13......eben passend zum Spiel.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11423
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Badrique » 17.01.2018 12:00

@borussenmario

In der Sache mit Cuisance/Raffael bin ich voll bei dir. Vor dem Spiel habe ich auch nur die naheliegendste Aufstellung gepostet. Die an sich nicht schlecht ist aber verdammt ja, Cuisance hatte sich weitere Einsätze von Beginn redlich verdient. Eigentlich hätten die Kölner ja aufgrund der Tabellensituation offensiv auf Sieg spielen müssen. Wir wissen das sie das nicht können und Sie wissen auch das uns das nur in die Karten gespielt hätte. So war es nicht verwunderlich, dass sie hinten sicher stehen und vorne Nadelstiche setzen wollten. Bei dieser massiven Defensivformation wären Raffael und Cuisance zusammen warscheinlich gold wert gewesen. Wir haben aufgrund der unterschiedlichen Spielertypen viele Möglichkeiten, müssen diese aber auch ausschöpfen. Im Nachhinein muss ich sagen war es ein Fehler nicht wenigstens einen der Beiden von Beginn an gebracht zu haben, denn beide stehen für Mut, Kreativität und Ideen und hätten unserem Offensivspiel sicherlich gut getan.
JA18
Beiträge: 1659
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von JA18 » 17.01.2018 12:02

Es geht doch nicht um die blanken Ergebnisse. Das sollte aber bei den Verantwortlichen mittlerweile auch mal angekommen sein.

In erster Linie ist man Fan von Borussia. Aber man ist eben auch FUßBALL Fan (Fußball und Borussia, das sollte ja in unmittelbarem Zusammenhang stehen). Das heißt, man möchte von seiner Mannschaft auch FUßBALL sehen. Mit allem was dazugehört - Spielwitz, Tempo, Leidenschaft, Emotionen, Kampf.

Wenn ich dann unser uninspiriertes Gekicke in zwei von drei Fällen sehe, dann frustriert mich das nicht nur als Gladbach-Fan, sondern auch oder vor allem als Fan des Fußballsports. Und ich denke der Mehrheit geht es genau so, nämlich um die Art und Weise, wie die Mannschaft spielt und nicht um die Ergebnisse. Denn: 28 Punkte sind ja, in der Tat, in Ordnung.

Ich war beispielsweise gegen Leverkusen echt zufrieden, denn: Da stand eine Einheit auf dem Platz, die gerannt ist, gekämpft hat, die sich spielfreudig und leidenschaftlich präsentiert hat. Da hatte man das Gefühl: Die wollen unbedingt gewinnen. Das Ergebnis war Mist - trotzdem konnte man es akzeptieren, eben aufgrund der oben genannten Dinge.

Was man nicht akzeptieren kann, das sind Auftritte wie jetzt im Derby, wie gegen Freiburg (aua) oder gegen Mainz. Die kann es sicher mal geben, aber nicht in der Häufigkeit wie in dieser Saison.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11423
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Badrique » 17.01.2018 12:13

Diese Schwankungen die du ansprichst werden mir weiterhin ein Rätsel bleiben. Auch ich war gegen Leverkusen im Stadion und natürlich über das Ergebnis enttäuscht aber das Auftreten war nicht zu vergleichen mit Freiburg und Co. Da lagen Welten dazwischen. Es muss doch möglich sein zumindest annähernd solche Leistungen dauerhaft abzurufen. Entweder der Trainer trimmt die Mannschaft darauf oder man muss sich von einzelnen Spielern trennen wenn Einstellungsprobleme vorliegen.
Der Weggezogene
Beiträge: 1321
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Der Weggezogene » 17.01.2018 12:26

Aber liegt da nicht der eigentliche Hund begraben?

Selbst wenn die Einstellung scheinbar stimmt, ist das Ergebnis eher unbefriedigend. Das liegt doch nicht nur am Trainer, wenn auch aus meiner Sicht bei der Aufstellung gegen Köln alles schief lief was nur schief laufen konnte.

Meiner Meinung nach ist die "Top 11" nicht im Stande, die Leistung abzuliefern, die man bräuchte. Die 11 sind zu limitiert, in der Verteidigung, im Spielaufbau und im Sturm. Das ist eine durchweg graue Maus ohne herausragende Fähigkeiten. Vielleicht ist die Geduld noch die größte Tugend. Geduldig abwarten bis etwas geling oder alternativ geduldig unter gehen.

Parallel ergötzt man sich an 28 Punkten, beruft sich auf den konstanten Weg, ist beleidigt wenn Unmutsäußerungen kommen, die nicht ausreichend die Gesamtheit würdigen etc.

Und wir als Fan warten entweder auf die Erlösung vom Trainer oder die Einwechselung jüngster Spieler, die dann wieder die Kastanien aus dem Feuer holen sollen. An der Stelle sollte sich dann aber auch jeder klar sein, das diese Jungs Leute wie Stindl, Raffa, Hazard, Kramer etc. ganz schnell ins Abseits stellen.

Da sind wir aber dann ganz schnell weg von unserem Friede Freude Eierkuchen Weg. Fragt sich nur, wer den tragen soll.

Was ich genau damit sagen will, es werden bei uns nur Leute eingesetzt, die aus einem bestimmten Zweck geholt wurden. Diesen bestimmten Zweck gibt es bei unserem jugendlichen "Nachwuchs" aber nicht. Die Übersetzung für bestimmten Zweck lautet: Ersatz für weggekauft.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6020
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Jagger1 » 17.01.2018 13:59

Die nächsten 5 Spiele sehen so aus - mit den Gegnern kommen ja auch deren Torschützen, die mit Borussia ihren Lieblingsgegner haben...

H gg Augsburg /Finnbogason
A in Frankfurt /Hrgota
H g Leipzig /Egal wer
A in Stuttgart /Gomez
H gg Dortmund /Reus (fällt aber danach wieder Monate aus)
Damian
Beiträge: 268
Registriert: 03.06.2009 09:15
Wohnort: Erkelenz

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Damian » 17.01.2018 14:01

Denke das eigentliche Problem ist nicht das Hecking ein schlechter Trainer ist, er passt halt mit seinem Auftreten und der Art wie er Fussball spielen lässt nicht zu Borussia.
Nicht nur das die Offensive lahmt, kein Knipser im Kader ist und die Abwehr trotz zig Millionen Investitionen einfach schlecht ist.
Er stellt sich nach einem Derby beim Tabellenletzten, das für die meisten Fans das Spiel des Jahres ist, hin und erzählt er hätte mit einem Punkt gut leben können. Von dem eigentlichen Auftritt der Mannschaft die ja auf dem Punkt da sein sollte reden wir nicht.
Und jetzt geht Eberl hin und verkündet man möchte vorzeitig verlängern um den Fans noch mal richtig klar zu machen ihr könnt gerne euer Geld bringen aber Kritik nicht mit uns. Schade denn die Mannschaft gäbe mit einem anderen Trainer sicher viel mehr her.
Benutzeravatar
Cneuz
Beiträge: 2184
Registriert: 22.02.2014 20:44
Wohnort: Immer noch Kiel

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Cneuz » 17.01.2018 14:02

"Zudem passt Dieter mit seiner Art und Weise prima zu Borussia. Sehr authentisch, sehr klar. Mit einem klaren Plan, klarer Ansprache, einer Vision, wie er es haben möchte. Und er baut immer wieder junge Spieler ein.

Dass wir in die neue Saison gehen mit einem Vertrag bis 2019 schließe ich aus. Wir wollen verlängern, aber das wird nicht in den nächsten Wochen passieren. Um die Sommerpause herum ist genug Zeit, das in Ruhe zu besprechen."

Ich finds eindeutig...

Zitat aus http://www.sportbuzzer.de/artikel/max-e ... ende-wenn/
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39832
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von dedi » 17.01.2018 14:42

Ich sehe die Hauptschuld bei den Spielern, also bei der Kaderzusammenstellung. Diese Schwankungen, mangelnde Einstellung und Hacke-Spitze-Arroganz gab es auch bei Favre schon, bei Schubert und Hecking jetzt auch.

Wenn man sieht, dass wir seit Jahren den Tabellenletzten nicht schlagen können, dann hat es auch etwas mit der Einsrellung zu tun. Warum sehen wir gegen die guten Mannschaften gut aus (Dortmund mal abgesehen), weil diese spielerisch veranlagt sind. Spielen wir gegen Teams, die kämpfen, kratzen und beißen, dann sehen wir alt aus. Siehe unsere Spiele in Freiburg und Augsburg seit Jahren.

Man setzt bei der Kaderzusammenstellung nur auf technisch gute Spieler, die rennen und rennen können. Aber Spieler, die richtig gegenhalten, auch im Sturm, haben wir gar nicht! Da liegt das Hauptproblem.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von ewigerfan » 17.01.2018 14:43

JA18 hat geschrieben:Es geht doch nicht um die blanken Ergebnisse.
Darum geht es auch. Wenn Du wüsstest, was ich in dieser Woche dank zig bornierter FC-Fans um mich herum mitmachen muss...

Es gibt Dinge, die gehen einfach gar nicht. Und dazu gehört das Auftreten wie am Sonntag.
JA18
Beiträge: 1659
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von JA18 » 17.01.2018 14:48

Klar, so eine Derbyniederlage tut weh. Gehört aber leider auch mal dazu.
Die Frage, die doch den Großteil hier viel mehr beschäftigt, ist doch: Wie kommen diese Niederlagen zustande. Und genau die Art und Weise, wie sie zustande kommen, ist nicht akzeptabel. Das kann mal (!) passieren, aber nicht so häufig wie in dieser Saison.
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 17.01.2018 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3717
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Simonsen Fan » 17.01.2018 15:25

Der Weggezogene hat geschrieben: Meiner Meinung nach ist die "Top 11" nicht im Stande, die Leistung abzuliefern, die man bräuchte. Die 11 sind zu limitiert, in der Verteidigung, im Spielaufbau und im Sturm. Das ist eine durchweg graue Maus ohne herausragende Fähigkeiten.
das sage ich auch schon lange. Ich bin auch der Meinung, dass wir qualitativ gar nicht so gut aufgestellt sind, wie viele meinen.
Das fängst schon bei Sommer an und hört vorne auf. Außer "Raffael" und Zakaria hast du doch keinen Spieler, der mal über einen längeren Zeitraum gute Spiele abliefert.
Jeder in der Abwehr ist abwechselnd für einen oder mehrere Böcke gut,
Im Sturm kommen dann die unzählig vergebenen Chancen dazu.
Wenn man dann noch einen Trainer hat, der die Jungs nur sporadisch mal ans kämpfen bekommt, dann kommen halt solche Spiele (Freiburg, Frankfurt, Mainz, Köln usw.) heraus.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7973
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von BorussiaMG4ever » 17.01.2018 15:37

Cneuz hat geschrieben:"Zudem passt Dieter mit seiner Art und Weise prima zu Borussia. Sehr authentisch, sehr klar. Mit einem klaren Plan, klarer Ansprache, einer Vision, wie er es haben möchte. Und er baut immer wieder junge Spieler ein.

Dass wir in die neue Saison gehen mit einem Vertrag bis 2019 schließe ich aus. Wir wollen verlängern, aber das wird nicht in den nächsten Wochen passieren. Um die Sommerpause herum ist genug Zeit, das in Ruhe zu besprechen."

Ich finds eindeutig...

Zitat aus http://www.sportbuzzer.de/artikel/max-e ... ende-wenn/
wenn eberl tatsächlich so [Moderation,geht's noch?] ist und an diesem trainer festhält, oder im schlimmsten fall sogar verlängert, reißt er in kürzester zeit alles ein, was er (und favre) in den letzten jahren mühsam aufgebaut haben.

"mit einem klaren plan, [...], einer vision"

das ist ja lächerlich :lol:
Benutzeravatar
Massimo71
Beiträge: 80
Registriert: 27.04.2004 20:20
Wohnort: Essen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Massimo71 » 17.01.2018 15:42

Top die Wette gilt.......

Aufstellung für Samstag 20.01.2018 gg. FCA

Im Tor: Yann Sommer (1)

Die Abwehr: Elvedi(30) - Ginter(28) - Vestergaard(4) - Wendt(17)

Unser Mittelfeld: Hazard(10) - Zakaria(8) - Kramer(6) - Hofmann(23)

Der Sturm: Raffael(11) - Stindl(13)


:winker:
Benutzeravatar
Allan Simons.
Beiträge: 732
Registriert: 05.05.2012 10:54

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Allan Simons. » 17.01.2018 15:46

Fast richtig,tippe auf Hazard auf links und Herrmann auf rechts.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9399
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Lattenkracher64 » 17.01.2018 15:47

Vielleicht sollte man unserem Max mal stecken, dass Schnellschüsse nicht immer erste Wahl sein sollten :iknow:
Gesperrt