Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7146
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Nocturne652 » 06.04.2019 01:15


Ruhrgas hat geschrieben: Sortiert, beherrscht, professionell, realistisch und differenziert. Nein, nicht Dein Kommentar, sondern die Person die Du charakterisiert hast.

Ich habe volles Vertrauen, dass Hecking alles gibt.

Ob es an Ende reicht, dürfte wohl auch damit zusammenhängen, ob unsere Profis Profis sein wollen.
Richtig, Ruhrgas. Bild

Man kann sicher die ein oder andere fachliche Entscheidung diskutieren. Aber menschlich ist der Mann für mich, soweit ich das als Außenstehender beurteilen kann, über jeden Zweifel erhaben.

Und das er bis zum letzten Tag nach bestem Wissen und Gewissen im Sinne Borussias handeln wird, davon bin ich absolut überzeugt.

Nur muss die Mannschaft eben auch wollen, ackern und bedingungslos mitziehen.

Der Hass muss bei manch einem schon tief sitzen, wenn man ihm Charakterzüge, wie sie in diesem Thread teilweise zu lesen sind, unterstellen will.

Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 1931
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 06.04.2019 08:42

uli1234 hat geschrieben:
06.04.2019 00:13
...Ich habe noch nicht einen Punkt der Selbstkritik von diesem Trainer gehört. Er gibt immer alles, er stellt immer jeden gut ein...
Er braucht auch keinen Kotau in der Öffentlichkeit machen, es würde schon völlig ausreichen, wenn er einmal Konsequenzen aus den teilweise extrem schwachen Leistungen gezogen hätte, und die sind schon seit dem Spiel in Bremen (!) immer schlechter geworden.

Seitdem haben wir mit Abstrichen auf Schalke und in Frankfurt kein einziges gutes Spiel mehr hingelegt, die schlechtesten Sprintwerte, die wenigsten geführten Zweikämpfe, die wenigsten gewonnenen Kopfballduelle, die wenigsten intensiven Läufe, alles objektiv messbare Fakten, aber Hecking reagiert nicht auf die negativen Entwicklungen, weder personell noch taktisch, immer alles 08/15 und für jeden vorhersehbar, dazu die fast völlige Ignorierung unserer großen Talente.

Daher besitzt Hecking bei mir 0 (!) sportliches Vertrauen, er kann nicht entwickeln, er ist weder personell noch taktisch flexibel, und redet nach einer langen Serie von schwachen bis extrem schlechten Spielen (bis auf 2 Ausnahmen) vor Düsseldorf davon, dass er von seinem Weg überzeugt sei und nicht viel geändert werden müsse.

Hier muss man ihm leider eine fehlende Selbsteinschätzung attestieren, denn wer als Hauptverantwortlicher für das Tagesgeschäft und damit der Leistung der Mannschaft auf dem Platz entgegen aller negativer Fakten mit "weiter so" argumentiert und dies auch so vorlebt mit seinen 08/15-Entscheidungen, der braucht sich auch nicht über die Einstellung im Team zu wundern, denn es ist ja scheinbar alles im Lot.

Dass mit dieser Herangehensweise kein entsprechender Funke bei der Mannschaft wieder gezündet werden kann, ist nachvollziehbar. Die Stammelf kann sich nahezu sicher fühlen, die Backups sind langsam aber sicher frustriert, und es findet praktisch kein Konkurrenzkampf statt, obwohl der Kader breit genug ist.

Es ist doch wirklich völlig unglaubwürdig, dass von uns jahrelang gescoutete und dann für relativ viel Geld verpflichtete Top-Talente angeblich so schwach sein sollen, dass sie noch nicht einmal für einen 10 Minuten-Einsatz in der Bundesliga geeignet sind.

Und dass sie permanent die schlechteren Trainingsleistungen bringen, während die 08/15-Truppe lauter Traumkombinationen, starke Zweikämpfe und Mentalität auf dem Trainingsplatz zeigt, das gehört doch wohl eher in den Bereich Grimms Märchen. Wobei Märchen ja auch schön sein können und sich lange halten, bis sie von der Realität eingeholt werden. Und die kann eben manchmal hart sein, auch für den Trainer...
hennesmussher
Beiträge: 785
Registriert: 04.12.2004 17:38
Wohnort: wieder zu hause

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von hennesmussher » 06.04.2019 08:49

Und aus diesem Grunde - besser das er bald Geschichte hier ist.

Die Form seines Abgangs kann er noch selbst gestalten. Ob er das aktiv nutzt? Ich zweifel, lasse mich im Sinne unserer Borussia gerne positiv überraschen.
Benutzeravatar
Borussenpaul
Beiträge: 1562
Registriert: 04.02.2016 20:17
Wohnort: Zwischen Äppelwoi und Handkääs

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borussenpaul » 06.04.2019 09:04

Ich bin da bei Fohlentruppe und Uli. :daumenhoch:
Natürlich sind auch die Spieler gefragt, aber die aufgezeigten Fehler Heckings zeigen doch das er anscheinend genauso weiter machen will und wenn er seinen Spielern nur Mittelmaß attestiert ist das nicht unbedingt eine große Hilfe.

Hoffe die Mannschaft zieht ihr eigenes Ding durch und schafft die Wende.
uli1234
Beiträge: 12807
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von uli1234 » 06.04.2019 09:33

Und das beste, wir spielen nächste Woche in Hannover. Mehr sage ich dazu nicht.
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 5520
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von KommodoreBorussia » 06.04.2019 09:55

Das mit dem "überperformen" halte ich für Schwachsinn.

Wenn man super Leistungen abrufen kann, dann kann man nunmal super Leistungen abrufen.

Dann wäre es die Aufgabe des Trainers, dafür zu sorgen, dass möglichst oft diese Leistungen abgerufen werden. Zumal wir keine Dreifachbelastung haben. Die Spieler hätten also immer genug Zeit zur Regeneration, auch wenn sie sozusagen am Wochenende immer 110% geben würden.

P.S.: Ich habe mir gerade die PK angesehen und DH nicht so verstandnen, dass er nichts vom Kader hält, im Gegenteil.
Nur, dass eben auch mal unterperformt werden kann usw. und dass er realistisch einschätzt, dass man nicht immer fehlerfrei spielt usw.
Kurzum: Ich fand die PK weitgehend o.k.
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9645
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Zisel » 06.04.2019 11:13

Im selektiven Lesen hat das hier z.T. echt CL - Qualität. Und nein, ich meine nicht den Kommodore.
Zuletzt geändert von Zisel am 06.04.2019 11:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 06.04.2019 11:13

Borussenpaul hat geschrieben:
06.04.2019 09:04
.....und wenn er seinen Spielern nur Mittelmaß attestiert ist das nicht unbedingt eine große Hilfe.
Hilfreich vielleicht nicht. Aber es ist wenigstens die Wahrheit.
Was würdest du den Spielern denn attestieren ? Weltklasse ? :aah:
uli1234
Beiträge: 12807
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von uli1234 » 06.04.2019 11:26

In der Hinrunde? 4 Spielern ja.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 06.04.2019 11:29

....ok.
Dann hat Hecking wahrscheinlich in der Rückrunde gesagt, "Weltklasse ist hier nicht angebracht"."Schluß damit..... :lol:
uli1234
Beiträge: 12807
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von uli1234 » 06.04.2019 11:35

Falsch, wird er nicht. Aber er hat nicht eingelenkt, als man mehr als deutlich sehen konnte und kann, dass der Gegner sich besser und besser auf uns einstellte. Fehler werden gemacht, wenn man erfolgreich ist. Er ließ und lässt es laufen, weil es halt normal so ist. Die Truppe lässt die letzten Wochen so vieles vermissen, und was macht der Übungsleiter?
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von barborussia » 06.04.2019 12:22

uli1234 hat geschrieben:
06.04.2019 09:33
Und das beste, wir spielen nächste Woche in Hannover. Mehr sage ich dazu nicht.
Könnte auch Stuttgart oder Nürnberg sein. Die Erwartungshaltung hier kollidiert berechtigterweise mit dem Leistungsunterschied, den die aktuelle Tabelle logischerweise ausdrücken müsste. Bei mir auch.
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 1931
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 06.04.2019 14:45

KommodoreBorussia hat geschrieben:
06.04.2019 09:55
...P.S.: Ich habe mir gerade die PK angesehen und DH nicht so verstandnen, dass er nichts vom Kader hält, im Gegenteil.
Nur, dass eben auch mal unterperformt werden kann usw. und dass er realistisch einschätzt, dass man nicht immer fehlerfrei spielt usw.
Kurzum: Ich fand die PK weitgehend o.k.
Sehe ich auch so, er hat seine zum Teil etwas missverständlichen Worte auf der Sonder-PK noch einmal etwas näher erläutert und somit richtig gestellt.

Man sollte auch nicht jedes einzelne Wort unter diesen emotionalen Umständen auf die Goldwaage legen, denn unter diesem ganzen Druck von allen möglichen Seiten nimmt man automatisch oft auch eine Verteidigungshaltung ein, und versucht, seine Sicht der Dinge in einem etwas positiveren Licht darzustellen, denn kaum einer klagt sich gerne selber an.

Dies war einfach eine Extremsituation und nicht vergleichbar mit den routinemäßigen Pressekonferenzen, trotzdem haben er und Max das mit Stil zu Ende gebracht, was auch nicht selbstverständlich ist.
Auch wenn ich Hecking jetzt einige Male (sportlich, nicht persönlich) stark kritisiert habe, so schätze ich ihn trotzdem als ehrlichen und offenen Charakter ein, der mir als Mensch sympathisch ist.

Wäre schön, wenn Hecking mich Lügen strafen und mit der Mannschaft doch noch Europa erreichen würde.
Benutzeravatar
Floschi
Beiträge: 1229
Registriert: 19.09.2015 16:57

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Floschi » 06.04.2019 14:52

Ich halte nach wie vor nichts von der PK. In der jetzigen Situation dem Kader zu sagen "ist alles normal, wir dürften eh nicht da oben stehen".
Ich glaube als Spieler wäre ich angefressen.
Die Hinrunde hat gezeigt das sie es können und wie ich es wahrgenommen habe waren nicht alle Siege unverdient.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11051
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Neptun » 06.04.2019 14:58

Floschi hat geschrieben:
06.04.2019 14:52
In der jetzigen Situation dem Kader zu sagen "ist alles normal, wir dürften eh nicht da oben stehen".
Wann und wo hat er das denn gesagt? :aah:
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3219
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Further71 » 06.04.2019 15:03

In der PK! Wenn auch nicht wortwörtlich so, aber nah dran..
Benutzeravatar
Floschi
Beiträge: 1229
Registriert: 19.09.2015 16:57

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Floschi » 06.04.2019 15:09

Tut mir leid das ich es so in PK verstanden habe... wusste nicht, dass nur einige hier Aussagen richtig verstehen :roll:
Lateralus
Beiträge: 868
Registriert: 31.10.2010 14:13

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Lateralus » 06.04.2019 15:16

So kann man es auch verstehen. Womöglich hat er es nicht so gemeint, aber soll er sich halt deutlich ausdrücken. Er wird ja so gelobt für seine Rhetorik.
Fand die Aussagen den Kader betreffend seit dem entscheidenden Dienstag auch eher unglücklich.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von barborussia » 06.04.2019 15:52

"Der Fänger im Roggen" und "Donnie Darko" werden auch unterschiedlich interpretiert.

So gesehen kein Drama, wenn die Meinungen auseinandergehen.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 06.04.2019 17:47

Floschi hat geschrieben:
06.04.2019 15:09
... wusste nicht, dass nur einige hier Aussagen richtig verstehen :roll:
Da gehörst du aber definitiv nicht dazu.
Gesperrt