Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2683
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von S3BY » 05.02.2017 12:12

Klinke hat geschrieben:es bleibt viel Arbeit für Hecking , glücklicher sieg und gesamt eine schwache vorstellung gestern :
- Standart
- agressivität ( hier haben wir leverkusen nicht transportiert )
- das zeikampfverhalten allgemein viel zu zögerlich
Ich fand unsere Standards durchaus gefährlich.
AlanS

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von AlanS » 05.02.2017 12:32

Klinke hat geschrieben:es bleibt viel Arbeit für Hecking , glücklicher sieg und gesamt eine schwache vorstellung gestern :
- Standart
- agressivität ( hier haben wir leverkusen nicht transportiert )
- das zeikampfverhalten allgemein viel zu zögerlich
Glücklicher Sieg!? Da regte mich gestern der Sky-Reporter schon dauernd mit auf. In der ersten Halbzeit hatten wir die einzig klare Torchance des Spiels, bis dahin. Raffael und Christensen vergaben gleich im Doppelpack. Zur Halbzeit wäre daher eine Führung für uns absolut gerecht gewesen. Freiburg brachte bis dahin nichts zustande, außer bei Standards für etwas Unruhe zu sorgen, ohne dass klare Chancen heraus sprangen.
Nach der Halbzeit machten wir in zwei Situationen hinten Fehler: 1. Jantschke steht bei einem Flankenwechsel der Freiburger falsch, sein Gegenspieler hat freie Bahn 2. Vesti lässt sich plump abkochen, Petersen ist durch und bringt die Hereingabe.
Punkt. Danach gab es für Freiburg keine klaren Chancen mehr, unsere Mannschaft stabilisierte sich wieder und erspielte/erzwang sich wieder Chancen (Raffael mal wieder frei vorm Tor!).
Zählt man die dicken Chancen beider Mannschaften, so ergibt sich ein Chancenverhältnis von 5:2 für uns. Wie kann man da von einem glücklichen Sieg reden?

Zur Aggressivität, die du ansprichst: Da stimme ich dir z.T. zu. Besonders Grifo und Petersen spielten unsere Leute immer wieder schwindelig. Aber die machten das auch super. Besonders Grifo bei seinen Läufen aggressiver aufzuhalten hätte ein großes Risiko für eine Gelbe in sich getragen. So hat man es im Verbund geschafft und er lief sich dann doch fest bzw. es wurde dann am 16er zu eng. Man tat sich aber da wirklich schwer, endlich den Ball aus der Gefahrenzone heraus zu bringen.

Standards: Da sahen wir in der Defensive wieder sehr schlecht aus. Freiburg spielte eigentlich immer den gleichen Ball. Bogenball hinter den langen Pfosten. Immer wieder war dort ein Freiburger, der sogar dann den Ball auch noch ungehindert annehmen konnte. Da gab es keine Zuordnung.
Lumi71
Beiträge: 508
Registriert: 25.10.2016 18:28

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Lumi71 » 05.02.2017 12:34

Saxonia Reloaded hat geschrieben:

Nein, wir spielen keinen Hurra-Fussball. Wir müssen uns jeden Punkt hart erarbeiten-völlig egal gegen wen.
Und dass Freiburg ein ganz schweres Geduldsspiel wird war jedem vorher klar.

Von daher kann man festhalten, dass wir in sehr vielen Bereichen erhebliche Fortschritte machen, aber wir trotzdem noch reichlich Verbesserungen brauchen.
Wer jedoch glaubt wir spielen nun alles in Grund und Boden lebt in Takatukaland.
Es ist doch momentan so, dass keine Mannschaft alle in Grund und Boden spielt, selbst die Bayern nicht. Und Freiburg ist auch keine Laufkundschaft...
Ich finde wir sind auf einem sehr, sehr guten Weg. Luft nach oben ist auch noch, aber wenn wir diese Leistungen stabilisieren, reicht es für einen Platz im Mittelfeld. Da bin ich mir relativ sicher. Diese Leistungen konstant zu bringen ist für mich erstmal das Ziel. Wie schon gesagt, bin ich der Meinung, dass wir unter Favre auch oft nicht, alle anderne offensiv niedergewalzt haben, Da gab es auch Spiele, die auf den ersten Blick, "glücklich" gewonnnen wurden. Ich bin aber der Meinung, das der Ausgang eines Spiels relativ wenig mit Glück zu tun. Eine Mansschaft die gewinnt, hat fast immer, auch sehr viel richtig gemacht. Auch wenn es nicht so offensichtlich ist. Ich bin froh über die wiedergefundene Effektivität in den letzten beiden Spielen, und hoffe, dass wir das so fortführen.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 10660
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 23 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Lattenkracher64 » 05.02.2017 13:33

Ich würde es so zusammenfassen: Wir haben Gestern gegen einen guten Gegner, vieles - aber längst noch nicht alles - richtig gemacht.

Wir befinden uns auf dem richtigen Weg, der durchaus noch etwas steinig sein kann.
nestbeschmutzer
Beiträge: 651
Registriert: 20.12.2014 18:20
Wohnort: Westlichstes Sibirien am Rande des Thüringer Beckens

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von nestbeschmutzer » 05.02.2017 14:00

@die_flotte_elf
Da bin ich Deiner Meinung. Aber ich sehe es durchaus als Verdienst von DH, das die verschüttet geglaubten Basics endlich wieder zum Tragen kommen. Meine Gefühlslage ging über Fassungslosigkeit, Wut bis hin zur Gleichgültigkeit (mir waren am Ende der Ära Schubert die Ergebnisse total egal und die Freude am Spiel der Borussia genommen). Jetzt ist das Kribbeln wieder da und ich freue mich auf die Spieltage, auch wenn noch lange nicht alles funktioniert.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 41119
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von dedi » 05.02.2017 15:30

Lattenkracher64 hat geschrieben:Ich würde es so zusammenfassen: Wir haben Gestern gegen einen guten Gegner, vieles - aber längst noch nicht alles - richtig gemacht.

Wir befinden uns auf dem richtigen Weg, der durchaus noch etwas steinig sein kann.
So und nur so kann man es sehen! :cool: :daumenhoch:
Slowdive
Beiträge: 1522
Registriert: 10.04.2014 13:43

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Slowdive » 05.02.2017 15:33

Wie können Basics verschwinden? Das führt das Wort ad absurdum, ist also höchstens als nebulöser Erklärumgsversuch tauglich. Da muss dann schon eine glaubwürdigere Mutmaßung her :wink:

Ansonsten absolut überzeugender Sieg (für mich persönlich). Bin richtig happy, weil wir Freiburg (bis auf eine kurze Phase) mit ihren eigenen Mitteln geschlagen haben. Das mögen sie nicht so.
Dafür, dass Freiburg eine extrem homogene Mannschaft hat und das was sie spielen meist perfekt tun, bin ich hoch zufrieden.
Das hat Hecking gut ausgetüftelt :daumenhoch:

Ansonsten bin ich etwas überrascht, dass vor dem Spiel alle geschwärmt haben ob der Freiburger Stärker und jetzt eine gewisse Unzufriedenheit herrscht, wenn man ihnen zwei herausgespielte Torchancen ermöglicht.

Nach dem Hinspiel waren da die Reaktionen bekanntlich noch anders. Wie kann man nur gegen einen Aufsteiger verlieren, gegen wen will man überhaupt auswärts gewinnen...Bla bla eben.
Jetzt haben die 6 Punkte mehr als wir, sind aufeinmal superstark und wir dominieren sie trotzdem nicht. Verrückte FußballWelt.
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4200
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Titus Tuborg » 05.02.2017 16:00

Unabhängig von den geholten Punkten, gefällt mir die herrlich unaufgeregte Art des Trainers. Ich habe schon bei seiner Verpflichtung geschrieben, dass ein fünffacher Vater ganz sicher auch mit Fußballprofis umgehen kann :mrgreen: Sind doch auch nur kleine, verwöhnte Gören...
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von barborussia » 05.02.2017 16:16

In der nach oben unbegrenzt offenen Sympathieskala scheint er sich rasant dem normalerweise unerreichbaren Hans-Meyer-Olymp zu nähern :mrgreen:
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1536
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von die_flotte_elf » 05.02.2017 16:28

TKD.bn hat geschrieben: Ja völlig richtig. Aber in den letzten 2 Spielen hat genaus dies stattgefunden. Sie kämpfen, sie ackern und geben alles. Also Erwartungen erfüllt.

In meinen Augen ist auch da noch deutlich Luft nach oben.
Benutzeravatar
Ruhrgebietler
Beiträge: 2949
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Ruhrgebietler » 05.02.2017 16:38

Ich war gestern auch dabei, bei seinem gelungenen Heimspiel.
War vor dem Spiel ein bisschen irritiert, denn es wurde eine Tradition gebrochen :(
Die Mannschaft übernachtete immer schon vor den Heimspielen im Mönchengladbacher Dorint Hotel, nur Freitag nicht. Hat Hecking vielleicht eine andere Vorstellung von Spielvorbereitung wie der Verein? War schon komisch.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 30488
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borusse 61 » 05.02.2017 16:43

War bei uns in der Vorrunde gegen Bremen auch so als wir oben waren, da kamen sie auch erst am Spieltag ins Dorint !
Benutzeravatar
Ruhrgebietler
Beiträge: 2949
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Ruhrgebietler » 05.02.2017 17:19

Sie waren aber garnicht im Dorint Hotel.
Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 6634
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von McMax » 05.02.2017 17:47

Waren bestimmt alle zelten um den Teamgeist zu stärken.
Deshalb klappt das gemeinsame Verteidigen jetzt auch besser :ja:
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von barborussia » 05.02.2017 17:58

Teamgeist und gegenseitiges Vertrauen kann man auch stärken, in dem jeder etwas kochen muss!

Dann wird gelost, wer welches Menü mit verbundenen Augen probieren "darf" Sowas nennt man "einander blind vertrauen!"
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10723
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Quanah Parker » 05.02.2017 19:17

So schmier ich mir am Morgen meine Arbeitsbrote.
Mit verbundenen Augen. So weiß ich nie was drauf ist und werde in der Pause selbst überrascht.
Letzte Woche hatte ich Marmelade mit einem Messerstrich Erdal Rex drauf.
Zum Glück war es die Helle Farbe.
Braune Mundwickel hätten Sche.iße ausgesehen.

Alles eine Frage von sehr großen "Vertrauen".
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12100
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Badrique » 05.02.2017 19:49

:lol: :lol: Ich kann nicht mehr! Aber warum lagerst du die Erdal im Kühlschrank?
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10723
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Quanah Parker » 05.02.2017 19:54

Das ist eine gut Frage. Sogar eine sehr gute Frage die auch eine Antwort verdient.
Nur ich weiß sie nicht..... :oops:
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von barborussia » 05.02.2017 20:00

Weil er das für eine vom Opa des Sultans erfundene türkische Spezialität mit potenzsteigernder Wirkung hält...

Die Anzahl von Heckings knappem halben Dutzend Treffern ins Schwarze lässt vermuten, dass er Mr. Parker das Wundermittel ans in die Lendengegend gerutschte Herz nahelegte...
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12100
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Badrique » 05.02.2017 20:12

Zurück zum Thema. Die Herren von Torfabrik spiegeln meine Meinung ziemlich genau wieder.

:arrow: http://torfabrik.de/einwurf/aktuelles/d ... rueck.html
Gesperrt