Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3650
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rifi » 04.02.2017 17:37

@Badrique:

Deiner Analyse würde ich nur teilweise zustimmen. Es gab Phasen, in denen Freiburg überlegen war (etwa Beginn zweite Halbzeit), insgesamt habe ich aber keine der beiden Mannschaften als spielerisch besonders überlegen gesehen. Lag aber auch daran, dass beide Teams sehr offensiv in die Zweikämpfe sind und dann an vielen Stellen eher Kampf als Spiel zu sehen ist. Und warum hatten wir Glück, dass Freiburg nicht in Führung ging? Welche tollen Chancen hatten sie denn?

Umgekehrt kann man auch sagen, dass Freiburg Glück hatte, keinen Elfmeterpfiff zu hören.

Ich stimme zu, dass das Spiel von unserer Seite heute keineswegs besonders überzeugend war - was gegen Freiburg aber auch eher die Regel als die Ausnahme ist, nicht nur für uns. Auch ist der Sieg zu hoch ausgefallen. Aber als glücklich empfinde ich den Sieg nicht.
Lumi71
Beiträge: 508
Registriert: 25.10.2016 18:28

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Lumi71 » 04.02.2017 17:38

Badrique hat geschrieben:Ich fande wir standen heute sehr tief. Es sah lange Zeit aus als spiele Freiburg zuhause und wir auswärts. Die sind unermüdlich angelaufen aber unser Abwehr und Sommer hielten dem Stand.
Macht doch nichts, oder?
Ich finde alles eigentlich sogar ganz gut, dass wir wieder etwas mehr Konterfußball und etwas weniger "Ballbesitz-Fußball" spielen.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4567
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von michy » 04.02.2017 17:39

Der Sieg war wichtig und man muss Freiburg Respekt zollen, die waren richtig gut unterwegs. Trotzdem wird uns das wieder stärken wie ich hoffe und ich freue mich schon auf das nächste Spiel :daumenhoch:
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12100
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Badrique » 04.02.2017 17:45

rifi hat geschrieben:@Badrique:

Deiner Analyse würde ich nur teilweise zustimmen.
Kein Problem ;)
Und warum hatten wir Glück, dass Freiburg nicht in Führung ging? Welche tollen Chancen hatten sie denn?
Naja die Chance von Grifo und als Pedersen quer legt waren schon zwei dicke Dinger. Ansonsten viele Unsicherheiten im Strafraum, das sah für mich nicht wirklich souverän aus.
Umgekehrt kann man auch sagen, dass Freiburg Glück hatte, keinen Elfmeterpfiff zu hören.
Der mögliche Elfmeter war für mich keiner, denn Stindl rutscht schon vorher weg und der Freiburger touchiert ihn dann leicht.
Ich stimme zu, dass das Spiel von unserer Seite heute keineswegs besonders überzeugend war -
Da sind wir uns einig. Überzeugend war für mich heute lediglich unsere Effektivität vor dem Tor.
Zuletzt geändert von Badrique am 04.02.2017 17:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12100
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Badrique » 04.02.2017 17:47

Lumi71 hat geschrieben:Macht doch nichts, oder?
Ich finde alles eigentlich sogar ganz gut, dass wir wieder etwas mehr Konterfußball und etwas weniger "Ballbesitz-Fußball" spielen.
Ne, macht nichts. Aber ich hätte mir gewünscht das wir aktiver spielen und nicht so passiv.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12100
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Badrique » 04.02.2017 17:53

Der Kampf war da, das stimmt.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von barborussia » 04.02.2017 17:57

Ich war mit der 1. Halbzeit gar nicht so unzufrieden. Es war klar, Freiburg wird ein dickes Brett zum Bohren.

Allerdings muss ich zugeben, dass ich nach Abpfiff bis jetzt noch nicht in den Spiegel schaute, weil ich wohl bis zum 1:0 wieder ein paar graue Haare mehr bekommen habe!

Egal...ich tippte 1:0 und es gab Zuschlag fürs Torverhältnis!
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10723
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Quanah Parker » 04.02.2017 18:23

Es ist erst einmal schei.ssegal wie wir spielen.
Wichtig sind nur die Punkte.
Schön spielen können wir irgendwann immer noch.

Das Spiel war so ein richtiger Haufen Mist.
Dennoch 3:0 gewonnen.
Spielen wir, wovon ich persönlich ausgehe, weiter in den nächsten Spielen so einen Quark und gewinnen, ist mir das so richtig wurscht.

Wir sind im Moment in einer Phase, wo es teilweise gegen Mannschaften(siehe L'kusen) greift, weil sie Offensiv mitspielen......... dann sehen wir aber gegen Teams die Kompakt Defensiv stehen und viel an Laufarbeit verrichten und versuchen den Konter zu spielen, schlecht aus.

Das dauert noch, bis wir (wenn alle an Board sind) auch diese Gegner im Griff haben.
7 Punkte aus 3 Spiele ( dabei 2 Auswärts) ist nicht die ganz schlechteste Bewerbung.

Und das, lass ich mir von keinem Analysten schlecht reden.
Lumi71
Beiträge: 508
Registriert: 25.10.2016 18:28

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Lumi71 » 04.02.2017 18:25

Ich finde diese Spielweise wie jetzt aber souveräner und "erwachsener". Es muss nicht immer das Offensivfeuerwerk sein. Oft sind Dinge wie Kampf, Durchsetzungsvermögen, Zweikampstärke, Bissigkeit, Wille, ... auschlaggebend. Das hat uns in den Spielen bis zur WP oft gefehlt, auch in den Spiele in denen wir fürs Auge toll gespielt haben. Nun haben wir diese Qualität wieder ein Stück zurück und gewinnen. Ich finde es gut. Hecking versteht es meiner Meinung nach der Mannschaft wieder die Effektivität zurückzugeben. Übrigens haben wir unter Favre meiner Meinung nach oft ähnlich gespielt.. und waren erfolgreich
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10723
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Quanah Parker » 04.02.2017 18:28

@ Lumi71

So in etwa..... :daumenhoch: :daumenhoch:
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1536
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von die_flotte_elf » 04.02.2017 18:42

Sieg! Sieg! Sieg!

Bitte in Bremen nachlegen!
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 30488
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borusse 61 » 04.02.2017 18:43

Jetzt steht erstmal Fürth an, danach können wir uns um die Werners kümmern... :animrgreen2:
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 11986
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von bökelratte » 04.02.2017 18:46

Quanah Parker hat geschrieben:
Das Spiel war so ein richtiger Haufen Mist.
Das finde ich aber nicht. Jedenfalls deutlich besser als das unsägliche Gegurke Ende letzten Jahres.
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10723
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Quanah Parker » 04.02.2017 18:57

Schlechter aber als das Spiel in L'kusen und das Spiel gegen Bayern 1985, als wir 4:2 gewonnen haben.
Heidenheimer
Beiträge: 4063
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Heidenheimer » 04.02.2017 19:02

ist doch Latte im Grunde wie wir das Spiel *analytisch* bewerten sollen. Hauptsache gewonnen und Hauptziel unten mal raus.
Klar, nach wie vor gibt es einige *Wackler* doch die Basics kommen langsam aber sicher wieder auf die Reihe. Unsere Jungs haben gekämpft und ab und zu hatte ich den Eindruck, dass sie auch wieder *zu spielen* anfangen. Fernglas weggesteckt auch weil sie wieder sehen wo da gegnerische Tor steht.
Das alleine zählt im Moment für mich. Die Hinterste Ziffer steigt und die Vorderste fällt.
Zudem mit Flaco und Drmic 2 Spieler mehr zur Verfügung (Diversifikation im Angriffsspiel zumindest), weitere werden wieder dazustossen und ich hoffe nicht, dass sie im gleichen Mass nun *hinten* wegzufallen drohen.
Die letzten 3 Spiele nun ein guter Ansatz um die Voraussetzungen zu schaffen, dass wir diese Saison noch einigermassen glimpflich über die Runden bingen ohne *Angst* haben zu müssen, dass da noch was den Rhein *runterschifft*. Dies alleine zählt im Moment. Gut gemacht Hecking. Gut gemacht Team.
Zuletzt geändert von Heidenheimer am 04.02.2017 19:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 29458
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von nicklos » 04.02.2017 19:04

Der Sieg war wichtig. Freiburg ist schwer zu spielen. Dafür war es ok.

Momentan zählen ohnehin nur Punkte, egal wie.
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 11986
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von bökelratte » 04.02.2017 19:09

Jedenfalls sieht man wieder die richtige kämpferische Einstellung und den Willen zu gewinnen. Eigentlich selbstverständlich, aber das hat gefehlt.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von barborussia » 04.02.2017 19:29

Quanah Parker hat geschrieben:Schlechter aber als das Spiel in L'kusen und das Spiel gegen Bayern 1985, als wir 4:2 gewonnen haben.
Schlechter auch als das 5:1 gegen Real Madrid im selben Jahrzehnt...zum Glück war das heute das Rückspiel und wir sind eine Runde weiter :mrgreen:
Mikael2
Beiträge: 6667
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Mikael2 » 04.02.2017 19:43

Badrique hat geschrieben:Ich fande wir standen heute sehr tief. Es sah lange Zeit aus als spiele Freiburg zuhause und wir auswärts. Die sind unermüdlich angelaufen aber unser Abwehr und Sommer hielten dem Stand.
Ist in der Analyse sicherlich richtig. Habe ich auch so gesehen. Nur ist das in unserer Situation voellig egal. Jetzt zaehlen nur Punkte.
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5193
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 04.02.2017 19:49

Das Spiel war eigentlich ganz gut. 3:0 ist etwas zu heftig, ein 2:1 wäre denke ich ein chancengerechtes Ergebnis gewesen. Aber klasse, dass nun erneut 3 Tore gefallen sind. 6 Tore in der Rückrunde, während es nur 15 in der gesamten Hinrunde waren... da scheint die Blockade momentan gelöst. Wieviele Punkte wir in der Hinrunde durch mangelnde Chancenverwertung liegen gelassen haben...
Gesperrt