Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 34656
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Zaman » 25.04.2019 10:58

Zisel hat geschrieben:
25.04.2019 10:29
In dem von mir zitiertem Zeit Interview vom Dezember spricht er doch von genau dieser Momentaufnahme (hier war es der 14. Spieltag). Hecking hat sich immer gegen die Metzelders und Hamanns gewehrt, die Borussia zum Titelkandidaten machen wollten. Es stimmt schlichtweg nicht, dass DH Borussia zu einem Spitzenteam erklärt hat um es in den letzten Wochen zurück zu nehmen. Genau das ist es doch, was ihm hier auch zum Teil vorgeworfen wurde, Stichwort Ansprüche formulieren. Er hat diese "Spitzenteam" Aussage auch in der Vergangenheit zu Recht relativiert und in den Kontext gestellt, der im Zeit Interview nachzulesen ist. Sorry, aber mehr berichtigen kann man mit einem Zitat eigentlich nicht. Diesen Schuh muss sich Hecking sicher nicht anziehen lassen.
hier relativiert sich komischerweise gar nichts …
„Ich habe in den letzten Tagen über das Wort Momentaufnahme nachgedacht, und eigentlich ist es Quatsch. Wenn du nach zehn Spieltagen Zweiter bist, dann hast du dir das erarbeitet. Die Mannschaft steht zu Recht da. Das ist jetzt die Herausforderung, das weiter zu verbessern.“
und wenn, dann kann man nach jedem spiel herum relativieren, verlieren sie, sind sie es auf einmal nicht mehr, gewinnen sie, ist alles toll und man steht zurecht da oben … um es mal einfach auszudrücken
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 34656
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Zaman » 25.04.2019 10:59

borussenmario hat geschrieben:
25.04.2019 10:57
hörte man am Ende der Hinrunde und auch noch in die Rückrunde hinein ziemlich oft, es war ja auch richtig, und ist nunmal genau das Gegenteil von dem, was er zuletzt so alles sagte. Darüber muss man doch nicht streiten.
das und die auf einmal fehlende Schnelligkeit etc... das stößt ganz schön sauer auf …
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 25.04.2019 11:06

Raute s.1970 hat geschrieben:
25.04.2019 10:48
Diese in der RR offen zur Schau gestellte Lustlosigkeit und "leck mich am A*rsch"-Mentalität ist keine Vorgabe vom Trainer. Das liegt einzig und allein an der Mentalität einzelner Spieler.
Kannst Du das mal präzisieren? Nämlich genau diese Lustlosigkeit ist den meisten anderen nicht aufgefallen. Hilflos, auf jeden Fall, lustlos? Nein, ganz überwiegend nicht. Egal wo, man hörte immer und überall, sie wollen ja, aber sie finden einfach keine Mittel mehr im Spiel, wenn man den Kommentatoren, Experten und Analysten zugehört hat. Und die sind in der Regel nicht durch Fan sein beeinflusst.

Und jetzt mal angenommen, Du hättest sogar Recht, was ich für abwegig halte.

Wer stellt diese "einzelnen lustlosen" Spieler trotz breitem Kader und wenig Verletzungen dann gleich nochmal immer und immer wieder auf? Kannst mir dann auch gleich noch erklären, warum das aus deiner Sicht dann trotz iher Lustlosigkeit immer der Fall war.
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9935
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Zisel » 25.04.2019 11:10

Natürlich stand sie zu Recht da. Dennoch macht er Borussia in diesen Aussagen nicht zu einem dauerhaftem Spitzenteam. Wenn mich nicht alles täuscht, stammt dieses Zitat auch aus der Zeit vor dem Zeit Interview (10. Spieltag). Auch aus dem Dezember stammt dieses hier:

"Natürlich ist es unser Ziel, um die Plätze im europäischen Wettbewerb mitzuspielen. Aber regelmäßig im oberen Drittel zu landen ist für einen Verein wie die Borussia bereits eine außergewöhnliche Leistung. Weil uns viele andere, zum Beispiel auch Leverkusen, Schalke und Leipzig, finanziell weit voraus sind."

Diese Einordnung/Relativierung ist also nicht erst nach Auflösung des Vertrages von ihm vorgenommen worden. Darum geht es mir.


PS: Ich streite nicht, ich bemühe mich zu argumentieren. :cool:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 25.04.2019 11:15

Damit hast Du Recht, Relativierung, aber das ist normal, das macht man so, es ist Usus, dass Trainer und Sportdirektor zwischendurch immer mal wieder auf die Euphoriebremse treten, wenn es gut läuft. Das hat aber doch nichts damit zu tun, wie er uns grundsätzlich einschätzt, und da liegen zwischen jetzt und vorher Welten im Gesamtkontext aller Aussagen.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4391
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 25.04.2019 11:52

borussenmario hat geschrieben:
25.04.2019 11:06
Kannst Du das mal präzisieren? Nämlich genau diese Lustlosigkeit ist den meisten anderen nicht aufgefallen. Hilflos, auf jeden Fall, lustlos? Nein, ganz überwiegend nicht. Egal wo, man hörte immer und überall, sie wollen ja, aber sie finden einfach keine Mittel mehr im Spiel, wenn man den Kommentatoren, Experten und Analysten zugehört hat. Und die sind in der Regel nicht durch Fan sein beeinflusst.
Du schreibst "hilflos"...ich empfinde es als lustlos, wenn ich eine Halbzeit lang in der eigenen Hälfte rumtrabe und nebenbei Yann Sommer noch ein bisschen beschäftige. Dein "hilflos" ist ebenso eine subjektive Annahme wie mein "lustlos". Ich verlass mich auf das, was ich sehe...und die Fantasien von irgendwelchen selbsternannten Experten sind mir relativ wurscht.
Durch "Fan-sein" sind manche sicher nicht beeinflusst......dafür aber so einige mit "Brett-vorm-Kopf". Und wenn man sich nur an irgendwelche Expertenmeinungen erinnert, wenn sie die eigene Meinung widerspiegeln, wird es dadurch nicht richtiger.
borussenmario hat geschrieben:
25.04.2019 11:06
Wer stellt diese "einzelnen lustlosen" Spieler trotz breitem Kader und wenig Verletzungen dann gleich nochmal immer und immer wieder auf? Kannst mir dann auch gleich noch erklären, warum das aus deiner Sicht dann trotz iher Lustlosigkeit immer der Fall war.
Ich brauch dir das gar nicht zu erklären. Du weisst sehr genau, daß ich kein Hecking-Freund bin, und um was es mir hier ging.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 25.04.2019 12:00

Ja was denn jetzt, Du gibst den Spielern die Schuld, indem sie angeblich lustlos spielen, aber wenn man dann nach dem fragt, der sie trotzdessen immer wieder aufstellt, dann sagst Du als Erklärung, Du bist mit dem Trainer auch nicht zufrieden und beklagst dich gleichzeitig über die, die deiner Meinung nach beim Trainer die Hauptschuld sehen? (Was wie schon oft gesagt für die meisten gar nicht zutrifft, sie sehen ihn nur in der Hauptverantwortung für den aktuellen Zustand)
Hm, Argumente sehen anders aus. Und da steht auch schon wieder einiges Unsachliches in deinem Beitrag, was Du ja auch immer so sehr beklagst. Wie kommt's?
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4391
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 25.04.2019 12:07

...mit anderen Worten, Spieler, die meines Erachtens zu Unrecht aufgestellt werden, haben das Recht, lustlos zu sein ?
Nee...haben sie nicht.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 25.04.2019 12:17

Sorry, aber das ist keine Argumentation. dann bräuchte man keinen Trainer. Er ist der einzige im Verein, der die Macht hat, daran etwas zu ändern, indem er sie auf die Bank setzt, wenn sie ihrem Job nicht mit der nötigen Einstellung nachgehen, hat also entscheidenden Anteil daran, so billig kann man ihn nicht aus der Verantwortung nehmen.
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3766
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Simonsen Fan » 25.04.2019 12:25

man kann es nennen wie man will, fehlende Mentalität, lustlos, hilflos, planlos oder eierlos....letztendlich kommt es auf´s Selbe raus. Wer in welcher Form Schuld an der Misere hat, kann man als Außenstehender kann nicht beurteilen. Es bleibt die subjektive Meinung vom jeden Fan, nach jedem Spiel.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6522
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Butsche » 25.04.2019 12:27

Zaman hat geschrieben:
25.04.2019 10:59
das und die auf einmal fehlende Schnelligkeit etc... das stößt ganz schön sauer auf …
Apropos fehlende Schnelligkeit. Wenn diese Zahlen stimmen sollten, dann sind Cuisance und Benes noch viel langsamer als Stindl, Raffael und Co. :roll:

Interessant: Die Bubis Mickael Cuisance (19/29,94 km/h) und der zur Zeit nach Kiel ausgeliehene Laszlo Benes (21/29,55 km/h) sind die langsamsten Feldspieler. Und auch die Führungsspieler Lars Stindl (30/31,4 km/h), Tony Jantschke (28/31,12 km/h), Christoph Kramer (28/31,56 km/h) und Raffael (34/31,58 km/h) müssen unter Rose sicher ein wenig Tempo zulegen...
https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9975
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Lattenkracher64 » 25.04.2019 12:35

Dennoch hoffe ich, dass "Schnecke" Benes in der kommenden Saison hier öfter auf dem Platz zu sehen ist :daumenhoch:
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4391
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 25.04.2019 12:35

borussenmario hat geschrieben:
25.04.2019 12:17
Sorry, aber das ist keine Argumentation. dann bräuchte man keinen Trainer. Er ist der einzige im Verein, der die Macht hat, daran etwas zu ändern, indem er sie auf die Bank setzt, wenn sie ihrem Job nicht mit der nötigen Einstellung nachgehen, hat also entscheidenden Anteil daran, so billig kann man ihn nicht aus der Verantwortung nehmen.
Ja, er ist der einzige. Unbestritten. Und ich bleibe auch bei meiner Einschätzung, dass sich einige lustlos präsentieren.
Was ich allerdings nicht einschätzen kann, ist der Grund dieser Lethargie. Denn dass es anders geht, wurde ja in der HR gezeigt.
Vielleicht liegt die "Lustlosigkeit" ja auch daran, dass einige nicht mehr mit DH wollen, können, was auch immer.
Aber auch das wäre in meinen Augen kein Grund, es an der nötigen Einstellung fehlen zu lassen.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4391
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 25.04.2019 12:48

Butsche hat geschrieben:
25.04.2019 12:27
Apropos fehlende Schnelligkeit. Wenn diese Zahlen stimmen sollten, dann sind Cuisance und Benes noch viel langsamer als Stindl, Raffael und Co. :roll:
Ach was....wenn die wollten könnten sie viel schneller. Das liegt nur am Trainer. Der bremst alles aus. :mrgreen:
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6522
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Butsche » 25.04.2019 12:50

Der war gut! :daumenhoch: :lol:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 29097
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Volker Danner » 25.04.2019 16:51

Hecking zu Hazard: »Diskussionen, die einen nerven«

Zwei Tage vor der Auswärtsaufgabe beim VfB Stuttgart hat sich Dieter Hecking ausführlich zu Thorgan Hazard geäußert. Dabei ging es ausnahmsweise mal nicht um die Zukunft des Belgiers, sondern vor allem um seine Rolle auf der linken Außenbahn und die Frage, ob er mit seinen Offensivqualitäten besser als zweite Sturmspitze aufgehoben sei.

https://fohlen-hautnah.de/themen/kurz-u ... nen-nerven

»Das sind Diskussionen, die nerven einen manchmal wirklich. Da maßen sich die Leute an, wie ein Trainer zu denken, obwohl man null Ahnung von dem Ganzen hat und nicht nachvollziehen kann, warum man irgendwelche Dinge macht, weil man nicht nah genug dran ist«, monierte der Cheftrainer weiter.
Benutzeravatar
Kulik70
Beiträge: 186
Registriert: 24.08.2012 18:06

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Kulik70 » 25.04.2019 17:37

Na, wenn ihn sonst nichts nervt, dann ist's ja gut ... :?:
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3244
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rifi » 25.04.2019 17:45

Ich stelle mir ehrlich gesagt die Frage, ob wir von außen wirklich so wenig Ahnung haben, wie Hecking es sagt. Einerseits glaube ich selbst, dass uns vieles fehlen muss. Andererseits lese ich schon auch viele Dinge, die ich für sehr richtig halte. Nicht umsonst prophezeiten uns schon die Wolfsburg-Fans mit Hecking das, was wir mittlerweile selbst erleben.
Ich finde es nicht einfach, nicht den Eindruck zu haben, dass es für ihn gerade nur noch um sich geht. Letztlich argumentiert er hier ja, dass er richtig aufgestellt hat, die Begründung bleibt im Nebulösen bei einem "obwohl man null Ahnung von dem Ganzen hat". Als Ahnungsloser würde ich mich manchmal freuen, wenn die Sehenden mir etwas Einblick geben würden, anstatt zu versuchen, alles nur im Geheimen zu halten, wie die Mönche im Mittelalter.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 8094
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenbeast64 » 25.04.2019 18:40

Das deutet darauf hin daß Dieter doch auf seinem Thread hier im Forum reinguckt,was er da bei der heutigen PK moniert :mrgreen: ......sicher können Außenstehende Informationen und Wissen besitzen,aber bestimmt keine Gedanken lesen warum DH so handelt wie er eben handelt...und ihm dann Ratschläge zu geben,wie er es besser machen könnte,oder ob es ein Fehler wäre wie er handelt....irgendwie kann ich nachvollziehen warum er sich genervt fühlt,denn wer als Außenstehender weiß denn 100%ig daß seine Aussagen/Fragen absolut gerechtfertigt und richtig sind...bei Spielsystem....bei Aufstellungen...Ein-Auswechslung,etc. p.p...für mich sind das nur Nadelstiche der Reporter damit DH endlich Infos auspackt und Wunschdenken/Meinungen von User/Fans,die eins gemeinsam haben...nämlich 0 Plan von der aktuellen Materie....im Gegensatz zu DH,denn es ist sein Job..und nicht unserer....wer wäre denn nicht genervt bei seinem Job,wenn irgendein planloser Heini sagt daß es besser wäre so zu agieren und zu handeln anstatt so wie bisher....alle haben bessere Ideen und Gedankengänge,obwohl sie nie in diesem Job tätig gewesen sind....es lebe die Meinungsfreiheit :cool:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 25.04.2019 19:09

Recht hat er, wenn im normalen Leben auch alle so "innovativ" denken würden, säßen wir vielleicht sogar noch auf Bäumen und hätten diese Probleme gar nicht erst. :mrgreen:

Tja, der eine so, der andere so, ich habe mal irgendwo gehört, es gäbe sogar Trainer, die holen sich solche Null-Ahner ins Trainerteam, nachdem sie deren Anmaßungen öfter mal im Internet gelesen haben. :shock: :wink:
Gesperrt