Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
Kibi1970
Beiträge: 2789
Registriert: 30.08.2005 14:10
Wohnort: Württemberg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Kibi1970 » 30.03.2019 20:00

die Selbstzufriedenheit vom Trainer und der Mannschaft schlägt nun eben voll durch.
Man ist "überzeugt" dass alles soweit passt....
Keine Ideen, Impulse und auch keine Lust daran zu arbeiten, dass grenzt schon an einer großen Portion Selbstgefälligkeit.
rf06972
Beiträge: 119
Registriert: 24.08.2009 10:35

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rf06972 » 30.03.2019 20:02

Das war die schlechteste Leistung seit dem auswaertsspiel auf St. Pauli 2011. Damals stand uns das Wasser bis zum Hals. Wenn nicht die gleiche Reaktion wie damals erfolgt wird uns spätestens in einem Jahr wieder das Wasser bis zum Hals stehen.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3111
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rifi » 30.03.2019 20:07

Erstaunlich. Die Mannschaft wurde gewarnt, war also auf alles vorbereitet und hat es versemmelt. Hecking kann wieder für nichts was. Zumindest für nichts, was nicht gut war.

Dass er aber gegen einen solchen Gegner, der eigentlich nur das Umschaltspiel als fußballerische Stärke hat, einen Hofmann ins Zentrum stellt, der dann - wie schon in der ganzen Saison - wiederholt in der Vorwärtsbewegung Bälle unbedrängt in des Gegners Füße spielt, das ist natürlich nicht sein Fehler. Er hats dem Spieler ja gesagt. Vielleicht hätte er den Spielern auch einfach noch sagen sollen, dass sie 10 Tore schießen sollen. Wenn sie das dann nicht tun - er hat es ihnen ja gesagt.
TEEKAY
Beiträge: 1749
Registriert: 21.09.2003 15:43

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von TEEKAY » 30.03.2019 20:09

Der Mann ist ja hier angetreten mit den Worten "Ja, ich kann Erfolg". Der Beweis steht noch aus und wird wohl nicht mehr erbracht.
Kampfknolle
Beiträge: 8641
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Kampfknolle » 30.03.2019 20:10

Boralle hat geschrieben:
30.03.2019 19:59
Hecking hat nach dem Spiel u.A. gesagt:

“....Es wird jetzt meine Aufgabe sein, gemeinsam mit meinem Trainerteam die richtigen Worte und Maßnahmen zu finden. ....... Aber dass es in dieser Form gegen Bremen nicht weiter gehen kann, ist auch klar...“

Auch wenn das Spiel erst am Sonntag angesetzt ist - die Zeit bis dahin ist knapp Herr Hecking angesichts der vielen Arbeit. Es gibt Vereine, die auch mal kurzfristig den eigentlich freien Montag streichen.
Ach, das üblicher BlaBla also wieder. Wie oft haben wir das schon gehört. Und ich gebe dir jetzt schon Brief und Siegel darauf, das der freie Montag auch am kommenden Montag bestand hat.

Bei dem Geschaffel kann ich mir nur noch die Ohren zuhalten.
Benutzeravatar
Kloeppeliese
Beiträge: 850
Registriert: 08.03.2016 12:10

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Kloeppeliese » 30.03.2019 20:11

dedi hat geschrieben:
30.03.2019 19:34
Es kann doch auch nicht sein, dass die Mannschaft seit Jahren nur ein System pro Saison spielen kann. Das war auch schon bei den Trainer davor so.

Taktische Flexibilität ist bei uns ein Fremdwort!
Erinnere dich mal dran, was unter Schubert los war als er verschiedene Systeme versucht hat...oder versucht hat denen beizubringen...das war einfach too much für die Jungs, die haben's nicht kapiert, oder nicht gewollt.

Und bevor ich gelyncht werde: auch ich habe gesehen das AS es ziemlich überzogen hat am Ende...
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von barborussia » 30.03.2019 20:12

Herr Hecking...!

Ich wollte mich eigentlich entspannt meiner fortschreitenden Demenz hingeben...

Aber Sie sind ja als Trainer der Borussia wirklich ein Feuerwerk, dass alle möglichen Agonien verscheucht, wenn man sich aufrafft, Borussia zu gucken...

Sie sahen heute aus wie jemand, der schlechte Nachrichten zugestellt bekam. Zu wenig Schlaf?

Ok, eine entspannte Nachtruhe haben Sie sich wirklich nicht mehr verdient.

Optimistische Pressekonferenzen kann wahrscheinlich auch jeder Fan veranstalten, aber wenn's um die Einhaltung von Versprechen geht, sind Sie nichts weiter als ein Mäusekönig, der seine Schützlinge ins Rennen gegen blutrünstige Ratten schickt.

Schade, ich hatte große Hoffnungen in Sie gesetzt. Es irrt der Mensch, solang er strebt. Lesen bildet, zuviel Training stresst. Nicht nötig für Platz 9.
KurtMond
Beiträge: 477
Registriert: 25.12.2008 10:05

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von KurtMond » 30.03.2019 20:13

Mit dem Ohren zuhalten wird es eng bei mir. Muss mir wohl bald mit Stricknadeln die Trommelfelle durchstechen :nein:
uli1234
Beiträge: 13361
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von uli1234 » 30.03.2019 20:19

Ein Ginter spielt ne ordentliche Dreierkette in der Nationalelf, bei uns Katastrophe in der 4 er Kette oder auch Dreierkette. Hat einer Hazard für Belgien spielen sehen? Da erklärt sich die Leistung von selbst heute. Extra schlecht spielen.....soll er doch sagen, wenn er keinen Bock hat. Stindl wieder auf der 6,7,8,9,10. Plea lustlos auf links. Und mit all dem hat der Coach nix zu tun. Wir wollen unser Spiel durchbringen....da lach ich mir den Ast. Wir laufen ddorf ins offene Messer, die nix außer umschaltspiel können. Mit Lukebakio hätten wir heute 6 oder 7 Stück bekommen. Aber wie immer...ich denke Dieter beschäftigt sich null mit dem Gegner. Er gehört hier einfach nicht mehr her.
TEEKAY
Beiträge: 1749
Registriert: 21.09.2003 15:43

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von TEEKAY » 30.03.2019 20:23

Ich bin nicht der Meinung, dass ein Plan B her muss. Plan A muss nur mal wieder umgesetzt werden. Dazu gehört Einsatz und dass wir mehr laufen als der Gegner. Auch heute kollektiv 3,5 km weniger.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4492
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von michy » 30.03.2019 20:33

Ohne Worte, was war das denn heute. Da hat unser Trainer ja die 14 Tage gut genutzt um sich auf den Gegner vorzubereiten. Aber da haben wahrscheinlich die Spieler mal wieder nicht richtig zugehört. Gut das wir schon den Vertrag verlängert haben mit unserem Erfolgstrainer. Nicht das wir am Ende noch nicht einmal in der El dabei sind.
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3477
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Andi79 » 30.03.2019 20:55

Mich interessiert was das Forum von der Hazard Auswechslung hält'? Das die berechtigt war ist glaube ich unstrittig aber warum muss das in der 41.Minute sein'? Muss man einen Spieler in dieser Form abstrafen? Kann man da nicht einfach noch die 3 Minuten warten und in der Halbzeit wechseln? Was soll das bewirken ausser das der Spieler noch mehr verunsichert wird? Soll das etwa den Rest der Mannschaft beflügeln? Wenn er ihn in der 16. Minute ausgewechselt hätte, dann hätte ich das verstanden. Aber in der 41? Und wenn wir schon bei Fragen sind warum darf der Fehlpasskönig der Liga ständig durchspielen? Der junge Mann verursacht pro Spiel 5 Konter weil er keinen Pass über 5 Meter spielen kann.

Über die Aufstellung möchte ich gar nicht reden. Ist für mich gar nicht mehr nachvollziehbar. Man spricht von einer arroganten Vorstellung der Mannschaft und das man gegen einen Aufsteiger mehr Gegenwehr zeigen muss stellt aber dann keinen einzigen Kämpfer auf. Der Trainer stellt doch die Mannschaft auf und gibt die Taktik vor. Dann kann man sich doch nicht nach dem Spiel hinstellen und alle Schuld von sich weisen. Das ist mir zu einfach. Mal weniger vom Traum Nationaltrainer faseln und mehr mit der Mannschaft reden. 200 Puls hab ich ... bald.
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 2768
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borussensieg » 30.03.2019 20:57

Andi79 hat geschrieben:
30.03.2019 20:55
Mich interessiert was das Forum von der Hazard Auswechslung hält'?
Er hat ihn damit vom Hof gejagt.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4312
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 30.03.2019 21:00

,,,,aber dafür müsste es einen anderen Grund geben. Wegen Leistungsschwäche
wechsle ich nicht in der 41. Minute
uli1234
Beiträge: 13361
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von uli1234 » 30.03.2019 21:00

barborussia hat geschrieben:
30.03.2019 20:12
Herr Hecking...!

Ich wollte mich eigentlich entspannt meiner fortschreitenden Demenz hingeben...

Aber Sie sind ja als Trainer der Borussia wirklich ein Feuerwerk, dass alle möglichen Agonien verscheucht, wenn man sich aufrafft, Borussia zu gucken...

Sie sahen heute aus wie jemand, der schlechte Nachrichten zugestellt bekam. Zu wenig Schlaf?

Ok, eine entspannte Nachtruhe haben Sie sich wirklich nicht mehr verdient.

Optimistische Pressekonferenzen kann wahrscheinlich auch jeder Fan veranstalten, aber wenn's um die Einhaltung von Versprechen geht, sind Sie nichts weiter als ein Mäusekönig, der seine Schützlinge ins Rennen gegen blutrünstige Ratten schickt.

Schade, ich hatte große Hoffnungen in Sie gesetzt. Es irrt der Mensch, solang er strebt. Lesen bildet, zuviel Training stresst. Nicht nötig für Platz 9.
Damit ist alles gesagt !!!!
Benutzeravatar
TMVelpke
Beiträge: 11234
Registriert: 08.02.2009 18:51
Wohnort: aus Velpke (nähe WOB), Niedersachsen. Jetzt Uelzen.

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von TMVelpke » 30.03.2019 21:02

Wenn wir nächste Woche vorne wieder so anfangen, falle ich vom Glauben ab.

Spätestens jetzt muss Dieter einsehen, dass das vorne überhaupt nicht funktioniert.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3503
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Further71 » 30.03.2019 21:03

Glaubst du da wirklich dran? Darauf hoffe ich seit Wochen, hab es inzwischen aufgegeben... :roll:
KurtMond
Beiträge: 477
Registriert: 25.12.2008 10:05

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von KurtMond » 30.03.2019 21:08

Raute s.1970 hat geschrieben:
30.03.2019 21:00
,,,,aber dafür müsste es einen anderen Grund geben. Wegen Leistungsschwäche
wechsle ich nicht in der 41. Minute
Da bin ich bei dir.
Für mich ist klar, dass DH hier ein Zeichen setzen wollte. Denn richtig, in den vier Minuten war das bis zur Halbzeit an sich nicht notwendig. Ob nun ein Zeichen für die Öffentlichkeit, für die Spieler oder den Spieler weiß ich genausowenig wie was das für ein Zeichen sein sollte.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3111
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rifi » 30.03.2019 21:09

@Andi79:

Zusammen mit dem demonstrativen Wegschauen? Hazard schaute ja sogar noch zum Trainer. Prinzipiell hatte Hecking schon das Recht, Spieler vor der Pause auszuwechseln. Damit aber nach den drei Toren noch 25 Minuten zu warten, um ihn dann demonstrativ direkt vor der Pause (also nur um die Auswechslung deutlich zu zeigen, nicht aus sportlichen Gründen) mit schon angesprochenem Wegschauen, hatte etwas von einer Demontage.
Vielleicht ist was im Hintergrund passiert, was wir nicht wissen. Wenn es aber nur um die heutige Leistung ging, dann hat Hecking für mich das Tischtuch zwischen Verein und Hazard zerschnitten (auch, wenn ich ohnehin nie wirklich an eine Verlängerung geglaubt habe).
Ich gehe sogar noch weiter, das hatte schon was von Beschädigung des Marktwertes. Selbst wenn Hazard unter Niveau gespielt hat, um damit einen Wechsel wahrscheinlicher zu machen, hat für mich diese Handlung dafür gesorgt, dass man wohl nun wissen wird, dass wir den Spieler verkaufen und damit ggf. den Marktwert verkauft. Dass wir einen solch teuren Spieler nicht auf die Tribüne setzen, ist ja eh klar. Das ganze hätte dann schon etwas von vereinsschädigendem Verhalten.

Vielleicht ist der Wechsel aber eh schon unter Dach und Fach. Dann wäre dieser Punkt hinfällig.

Dass aber so demonstrativ nur ein einzelner Spieler rausgenommen und hinterher die Niederlage in Verantwortung der Spieler gestellt wird, hat für mich wenig mit Charakterstärke zu tun. Aber ich persönlich finde auch insgesamt eher die Leute, die Fehler eingestehen und sich entschuldigen können (charakter)stark. Und nicht die, die sich als besonders souverän und fehlerfrei (unfähig zum Fehler-Eingeständnis und zur Entschuldigung) darstellen.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 30.03.2019 21:11

Entspricht so auch meiner Wahrnehmung. Ich fand es armselig, ihn kurz vor der Pause auszuwechseln.
Gesperrt