Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4562
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 30.11.2018 19:22

borussenbeast64 hat geschrieben:
30.11.2018 14:12
@Raute s. 1970
.....ich denke mal das hätte kein Coach so wie jetzt mit atraktiver Spielweise hinbekommen :nein: ...
Nein, so attraktiv wie jetzt selbstverständlich nicht. Das hab ich auch nicht gemeint und gesagt.
Aber etwas mehr für`s Auge hätte es auch die letzten 2 Jahre schon sein dürfen.

Aber ich will mich nicht wiederholen. Sonst muss @Danares wieder seine Synapsen in Wallung bringen,
und etwas Kluges schreiben. :winker:
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von barborussia » 30.11.2018 20:48

:shock: Ist das noch ein Meinungsforum oder eher schon eine Trainerprüfung?

Ok, wenn Ausbilder Ruhrgas-Schmidt "Falsch!" sagt, ist es wohl so :help:

Aber ich mag den Namen des Dortmund-Trainers im Hecking-Thread auch nicht mehr lesen, sorry für diese vergangenheitsbewältigende, aber meinungsfreiheitlich demokratisch legitimierte Einzelmeinungserscheinung.
Benutzeravatar
pochoo
Beiträge: 492
Registriert: 18.07.2006 17:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von pochoo » 30.11.2018 21:11

Kein Problem, Bundesliga ist Tagesgeschäft, jedes Jahr am 01.07. wird die Uhr auf 0 gestellt, warum also redet man hier dauernd über schon lange gelegte Eier.. Ich sehe überall nur prächtig entwickelte Küken..
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8884
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Nocturne652 » 01.12.2018 01:02

Raute s.1970 hat geschrieben:....und mir scheint, du bist ein kleiner Klugscheißer.

«Vor kurzem saß ich beim Arzt und habe im Wartezimmer in einem Anatomiebuch geblättert. Da ist mir aufgefallen: Das Gehirn und der Darm sehen einander unglaublich ähnlich. Das Gehirn sieht aus wie ein in Kopfform gepresster Dickdarm. Und dann kam mir der Gedanke, dass Gott vielleicht bei einigen Menschen genau diese beiden Dinge verwechselt haben könnte. Ich würde das verstehen. Wenn man all die Menschenbausätze vor sich liegen hat und sich fragt, wie die ganzen Einzelteile zusammenpassen, kann es doch mal passieren, dass man Gehirn und Darm aus Versehen falsch herum einbaut. Und dann hat man plötzlich Menschen, die nur Scheiße denken, aber dafür klugscheißen können. Wie logisch einem die Welt erscheint, wenn man das im Kopf behält! Beziehungsweise im Darm, je nachdem, zu welcher Sorte man gehört.»

Von Sarah Bosetti.

Sorry für OT, aber das musste raus. Bild
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von barborussia » 01.12.2018 01:08

Hilfe, das ist sowas von Nicht-OT :lol: :schildsensationell:

Und wenn man dann noch daran denkt, dass ein Darm die Wurst sowohl vor als auch nach der Verrdauung beherbergt...
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4493
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Einbauspecht » 01.12.2018 02:09

Lieber Nachtmensch,
wenn es einen Gott gibt,
macht er solche Fehler nicht. :winker:
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4562
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 01.12.2018 05:54

Ruhrgas hat geschrieben:
30.11.2018 19:39
Eine komplette Systemumstellung in der Winterpause 17/18 wäre hoch riskant gewesen und war in der Sommerpause zwischen 16/17 und 17/18 nicht auf der Agenda und auch nicht erkennbar erforderlich.
Mein lieber Scholli.
Da waren mir deine Ergüsse als "Tellefonmann" ja noch lieber.
Sie waren zwar nicht geistreicher, aber lustiger. :D
Heidenheimer
Beiträge: 4063
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Heidenheimer » 01.12.2018 08:02

Fussball ist und bleibt ein Tagesgeschäft. Gewinnt man so wird der Gladiator bejubelt, verliert man senkt man den Daumen über ihn. Schnell vergessen ob es vorher gut war oder schlecht. So sind oft Meinungen betreffend vergangenem noch schneller *alt* als die gestrige Zeitung. Fans, wenn es (hier) Fussball betrifft wie Kinder die mit grossen Augen vor den (elektrischen) Kerzen vor dem Weihnachtsbaum stehen um danach schneller als man schauen kann ein Geschenk auszupacken um dann sofort nach dem nächsten zu fragen.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4562
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 01.12.2018 08:38

....und am ersten Weihnachtstag wie immer die große Frage
....wohin mit dem ganzen verknüllten Geschenkpapier. :animrgreen:
Danares
Beiträge: 213
Registriert: 30.08.2014 10:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Danares » 01.12.2018 09:11

barborussia hat geschrieben:
30.11.2018 20:48
Aber ich mag den Namen des Dortmund-Trainers im Hecking-Thread auch nicht mehr lesen
Kein Problem: das nächste Mal schreibe ich einfach von "Schuberts Vorgänger", wenn es um die Frage geht, wer auf die Idee gekommen ist, den Torwart in den Spielaufbau mit einzubeziehen. :winker:
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von barborussia » 01.12.2018 09:32

Ich bezog mich nicht explizit auf dich, DanareS!.

Aber es ist ja zu erwarten, was passiert, wenn jemand den "Früheren sehr erfolgreichen, aber wegen seines damaligen Abgangs und augenblicklichen Angestelltenverhältnisses nicht mehr so heiligenscheinbehafteten Vorvorgänger unseres derzeitigen aktuell eine zur verdienten Vertragsverlängerung punktescheffelnde Arbeit abliefernden Trainers" erwähnt.

Zu lang und schachtelsätzig? Mach es wie Prince und nimm eine Metapher ala "TAFKAP" :mrgreen:
Mikael2
Beiträge: 6665
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Mikael2 » 01.12.2018 11:57

pochoo hat geschrieben:Kein Problem, Bundesliga ist Tagesgeschäft, jedes Jahr am 01.07. wird die Uhr auf 0 gestellt, warum also redet man hier dauernd über schon lange gelegte Eier.. Ich sehe überall nur prächtig entwickelte Küken..
Ganz einfach deshalb, weil einige noch immer nicht die Entlassung ihrer Lichtgestalt überwunden haben und nun bemüht sind, jedes noch so kleine Fitzelchen an Negativem oder vermeintlich Negativem zur Kritik zu nutzen.
Und möglicherweise ist Hecking da tatsächlich eine gute Projektionsflaeche.
Das dürfte mir jetzt garantiert wieder als Pro-Hecking Rede ausgelegt werden.
Nichts liegt mir ferner.
Ich mag nur keine unfaire Bewertung. Und die sehe ich hier, zumindest in Ansaetzen.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 30469
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borusse 61 » 01.12.2018 12:00

Danares hat geschrieben:
01.12.2018 09:11
das nächste Mal schreibe ich einfach von "Schuberts Vorgänger",

Ja kannst du machen..... :wink: im Ehemaligen - Thread :iknow:
Danares
Beiträge: 213
Registriert: 30.08.2014 10:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Danares » 01.12.2018 12:45

Kann ich leider nicht versprechen, wenn es dabei wieder um eine Behauptung über den aktuellen Trainer geht.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 30469
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borusse 61 » 01.12.2018 12:54

Dann wunder dich aber nicht, wenn dein Beitrag "plötzlich" nicht mehr hier steht !
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von barborussia » 01.12.2018 13:06

Genau, Borusse 61 überrascht mich damit immer wieder, nicht nur in der Vorweihnachtszeit :aniwink:

Ich finde aber auch, dass es mal gut sein muss mit einem Trainer von vor Jahrzehnten...Noch dazu im Thread eines zukünftigen Meistertrainers...
Danares
Beiträge: 213
Registriert: 30.08.2014 10:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Danares » 01.12.2018 13:17

Borusse 61 hat geschrieben:
01.12.2018 12:54
Dann wunder dich aber nicht, wenn dein Beitrag "plötzlich" nicht mehr hier steht !
Da ich mich den Exex-Trainer hier tatsächlich nur mit klarem Bezug auf den aktuellen zu erwähnen trauen würde, wäre eine Löschung schon etwas verwunderlich. Aber an viewtopic.php?f=23&t=56025&start=18560#p4255983 wurde ja auch nichts beanstandet.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45833
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von HerbertLaumen » 01.12.2018 14:06

Danares hat geschrieben:
01.12.2018 13:17
Aber an viewtopic.php?f=23&t=56025&start=18560#p4255983 wurde ja auch nichts beanstandet.
Ausnahmen bestätigen die Regel und sind mitnichten ein Freifahrtschein zum spammen. Favre ist hier offtopic, wo du über ihn schreiben kannst, wurde dir mitgeteilt.

Und jetzt für alle: zurück zum Thema Hecking!
Danares
Beiträge: 213
Registriert: 30.08.2014 10:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Danares » 01.12.2018 14:59

Jawoll, Hecking ist schließlich unser erfolgreichster Trainer, den wir in der letzten Dekade hatten! :wink:
Danares
Beiträge: 213
Registriert: 30.08.2014 10:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Danares » 01.12.2018 15:15

Wie wir ja jetzt wissen, soll es hier wohl auch nie einen anderen gegeben haben...

Na dann werfe ich mal Heckings jüngste Aussage in die Runde: kann man uns nach 12 Spieltagen schon wieder eine Spitzenmannschaft nennen?
Gesperrt