Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24485
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von 3Dcad » 28.07.2018 13:17

Mikael2 hat geschrieben:Und dann hat er hier im Forum gelesen und schon war er wieder geerdet.
Na klar das wissen wir doch alle. Max liest sich genaustens die Posts hier und im Wechselfieber durch... wers glaubt wird seelig, wers nicht glaubt kommt auch in den Borussenhimmel.
Den schwarz-weiß-grünen natürlich, gelb-schwarz absolut ausgeschlossen da braucht es erst ein klares Glaubensbekenntnis zu SWG und alle anderen Farben werden öffentlich verbrannt, zurück zur guten alten Zeit Herr Alpenvulkan :schildtiger:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 25018
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borusse 61 » 28.07.2018 14:37

Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Oldenburger » 28.07.2018 14:39

AlanS hat geschrieben:Ich bin gespannt, wann er endlich eine Formation mit Raffael und Pléa zusammen auflaufen lässt.

Noch besser: Raffael, Bennetts und Pléa!

Bisher wirkt es auf mich, als würde es vermieden werden, beide zusammen spielen zu lassen. Das wäre für mich persönlich eine Riesenkatastrophe.
um dich zu beruhigen
https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... 316c3ab023
…Raffael: „Raffael ist in der Rückrunde der vergangenen Saison nie in einen Rhythmus gekommen. Jetzt hat er die Urlaubszeit genutzt, um die Uhr auf Null zu stellen und sich bestmöglich zu erholen. Zudem hat er viele Extraschichten eingelegt. Er präsentiert sich in einer sehr guten Verfassung. Gerade bei Spielern wie ihm versuchen wir, die Belastung sinnvoll zu steuern und ihm nach intensiven Einheiten auch mal zu ermöglichen, etwas kürzer zu treten. Ich bin zuversichtlich, dass er eine gute Saison spielen wird. Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass er und Alassane Plea gut zusammen spielen können. Das werden wir in den nächsten Spielen sicher auch noch sehen.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27789
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 28.07.2018 17:33

„Jeder Einzelne hat sich etwas vorgenommen“

Schon nach dem letzten Spiel der vergangenen Saison beim Hamburger SV hatte Hecking den Spielern klar gemacht, dass „ich die selbstgefällige Art und Weise, die da an den Tag gelegt wurde, nicht mehr akzeptieren werde in der neuen Saison“, sagte Hecking nun im Trainingslager der Gladbacher in Rottach-Egern am Tegernsee.


https://rp-online.de/sport/fussball/bor ... d-24116019



Da bin ich ja mal gespannt.

Und frage mich, wieso er es dann letzte Saison so einreißen ließ. War er vielleicht nicht sogar selber etwas sehr selbstgefällig? Jedenfalls machte es auf mich und andere sehr oft den Eindruck, wenn man seine Statements und PK's verfolgt hat. Nicht immer nur die anderen, sondern sich selbst mit einbeziehen in diese Kritik, das würde mir mehr zusagen, denn an der Selbstgefälligkeit hatte er einen großen Anteil, und als Trainer natürlich auch entspechend Einfluss darauf.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24485
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von 3Dcad » 28.07.2018 17:45

Da stimme ich zu, das vermisst man bei solchen Aussagen, weil bei so manchen Leistungen zum Saisonende war Hecking doch zufrieden, ganz im Gegensatz zu vielen Fans.
Benutzeravatar
rionegro
Beiträge: 110
Registriert: 14.02.2011 22:15

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rionegro » 28.07.2018 17:59

1a BoMa
Verstehe wer wolle, warum man zum jetzigen Zeitpunkt sowas raushauen muss.
Anstatt Selbstkritik, Selbstlob. Und statt ein Wir gibts ein Ich und die Anderen. Je nach Erfolg ist natürlich der eine oder der andere dafür Verantwortlich.
Ist etwas gar überspitzt formuliert, ev von mir auch falsch verstanden, aber empfinde solche Aussagen einfach als Kontraproduktiv. Schade.
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 5438
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von KommodoreBorussia » 28.07.2018 18:32

Nachdem Hecking in einem neuen "offenen Gespräch" Flaco rauswarf, ist D.H. für mich unten durch. Mach dich vom Acker! Je früher, desto besser! Nur weg mit diesem Nicht-Trainer.
Benutzeravatar
Ollie
Beiträge: 1368
Registriert: 06.03.2003 12:35
Wohnort: Lanzarote
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Ollie » 28.07.2018 18:41

KommodoreBorussia hat geschrieben:Nachdem Hecking in einem neuen "offenen Gespräch" Flaco rauswarf, ist D.H. für mich unten durch. Mach dich vom Acker! Je früher, desto besser! Nur weg mit diesem Nicht-Trainer.
Aus dem Herrmann-Thread:
KommodoreBorussia hat geschrieben:So leid es mir für Flaco tut, aber er ruft einfach nicht mehr konstant Leistungen ab.
Du drehst also unserem Trainer einen Strick draus, dass er es so sieht wie Du? :roll:
Benutzeravatar
BMG1994
Beiträge: 533
Registriert: 07.01.2010 14:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von BMG1994 » 28.07.2018 18:43

@Kommodore:
Du meinst also dass Patrick Herrmann aktuell sehr gute Chancen hat auf viele Spielanteile zu kommen? Hazard, Johnson und Traore sind klar vor ihm. Dazu kommt noch Bennets. Und dann ist da ein Hofmann der in letzter Zeit ähnlich wenig geleistet hat aber auch noch auf der 8er Position spielen kann.

So, und jetzt willst du in einem ehrlichen Gespräch Herrmann erzählen dass er ruhig bleiben soll weil er bestimmt viele Spiele machen wird. Hecking ist einfach nur ehrlich und fair. Er könnte auch gar nichts zu Herrmann sagen und ihn dann hier versauern lassen. Das wäre dann auch wieder der falsche Weg. Egal wie Hecking es macht, es ist falsch. Das zeigt dieses Thema Herrmann wieder ganz deutlich
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27789
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 28.07.2018 19:03

Er hat nur noch ein Jahr Vertrag und ist ein im Verein verdientes Ur-Fohlen. Da könnte er sich die Zeit auch einfach nehmen, sich entweder wieder nach vorne zu kämpfen, oder sich in Ruhe einen neuen Verein zu suchen.

BMG1994 hat geschrieben:Hecking ist einfach nur ehrlich und fair. Er könnte auch gar nichts zu Herrmann sagen und ihn dann hier versauern lassen.
Sorry, aber ehrlich und fair? Ich kotze gleich. Flaco ist ein verdienter Borusse, der hier im Gegensatz zu Hecking schon was geleistet hat und seit seiner Jugend im Verein ist, Borusse durch und durch. Er könnte auch einfach sagen, hier gibt es Konkurrenzkampf, und wenn Du spielen willst, musst du dich viel mehr aufdrängen. So machen das Trainer normalerweise mit verdienten Spielern, die nicht ausscheiden, weil sie schon 35 oder so sind.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24485
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von 3Dcad » 28.07.2018 21:10

Und warum macht man das jetzt und nicht wenn die Saison am laufen ist es keine weiteren Verletzten gibt und zu Patrick sagt: Wenn Du wechseln willst legen wir dir keine Steine in den Weg usw. Warum jetzt? Johnson und Traore waren fast die ganze letzte Saison verletzt. Hofmann trifft kein Scheunentor. Warum wartet man nicht ab bis kurz vor Ende des Transferfensters?
Benutzeravatar
Sven Vaeth
Beiträge: 5591
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Sven Vaeth » 28.07.2018 21:19

Weil dann eventuell das Transferfenster geschlossen ist?
Möglicherweise Clubs die über seinen Berater Interesse bekundet haben sich umorientiert haben?
Damit wäre Patrick auch eine mögliche Perspektive verbaut.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4384
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von michy » 28.07.2018 21:23

Naja wenn ich da so an Heckings Einschätzungen in Sachen Schulz und Wendt denke, dann kommen schon ein paar Zweifel auf. Wenn das alles zum Erfolg führt, dann ist ja gut, aber wehe wenn nicht….
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10603
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Quanah Parker » 28.07.2018 21:50

Dieter hat viel gelernt in der Zwischenzeit.
Zumindest, dass wir eine andere Spielphilosophie haben als Nürnberg und Wolfsburg.
Es hat klick gemacht.
Die Transfers sprechen eine deutliche Sprache.
Sollte Dieter dieses "klick" verinnerlichen, wird es eine interessante Saison.

Greifen alle Verpflichtungen, erwarte ich persönlich eine Saison, die im oberen Bereich den einen oder anderen richtig ärgern wird.
Und das ist gut so.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2618
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rifi » 28.07.2018 22:13

Ach kommt schon, Schulz hat in Hoffenheim in der Hinserie auch nur in unwichtigen Spielen gespielt. Wegen einer guten Halbserie jetzt ewig einen Aufriss zu machen ist doch übertrieben. Und wenn Hecking recht behält und es nächste Saison besser läuft, behält er vielleicht ja auch mit Wendt auf links recht. Ich bin dem Trainer gegenüber ja nun wirklich auch kritisch bis skeptisch, aber diese ewige Schulz-Nummer verstehe ich nicht.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24485
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von 3Dcad » 28.07.2018 22:27

Sven Vaeth hat geschrieben:Weil dann eventuell das Transferfenster geschlossen ist?
Möglicherweise Clubs die über seinen Berater Interesse bekundet haben sich umorientiert haben?
Damit wäre Patrick auch eine mögliche Perspektive verbaut.
Das Transferfenster für einen Wechsel innerhalb von Deutschland ist bis 31.08. geöffnet. Zeit genug den Ligastart abzuwarten.
Benutzeravatar
Sven Vaeth
Beiträge: 5591
Registriert: 19.05.2007 21:18
Wohnort: Baumschulenweg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Sven Vaeth » 28.07.2018 23:06

Möglicherweise hat Patrick dann aber weniger Optionen.
Du hast selbst im Herrmann Forum geschrieben
Man muss sich unbedingt im Sommer unterhalten was für beide Seiten das Beste wäre.
Wie ich im Patrick treat schon geschrieben habe liest sich die Kicker Interpretation nicht so krass.
Patrick ist mitgeteilt worden wie die Saison aussehen kann.
Das bedeutet nicht Deine Perspektive ist die Tribüne.
Kann auch bedeuten wie planen verschiedene Systeme in dem einen spielst du die Rolle im anderen würde es weniger passen.

Aber eine Stammplatz Garantie können wir dir nicht geben.
Das wäre doch okay?!
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27789
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 29.07.2018 01:13

Sven Vaeth hat geschrieben:Patrick ist mitgeteilt worden wie die Saison aussehen kann.
Was Patrick mitgeteilt wurde wissen wir ja alle nicht, Du hast ja vorhin noch gefragt, ob ich dabei war. Was der Öffentlichkeit mitgeteilt wurde, das wissen wir, ein verbaler Tritt in den Hintern, da gibt es gar nichts zu interpretieren, und es war, wie schon die Aussage zu Schulz seinerzeit, komplett unnötig. Und selbst sowas soll hier dann noch als ehrlich und fair verkauft werden.

Nimm einfach mal folgende Aussage von Max Eberl an:

Dieter Hecking jedoch wird es wohl schwer haben, die erhoffte Vertragsverlängerung zu bekommen. „Wir haben ganz offen mit ihm gesprochen. Welche Schlüsse er aus dem Gespräch zieht, werden wir sehen“

Was würdest Du denn davon halten?
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 6797
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Nocturne652 » 29.07.2018 01:20

Endlich hat Hecking mal wieder was falsch gemacht. Hier war auch lange genug Aufbruchstimmung.

Das wurde schon fast unheimlich....
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 3940
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Einbauspecht » 29.07.2018 01:40

Warum eigentlich hat Hecking hier sowenig Kredit?

Unmotivierte Spieler, Verletzungspech, zu wenig Punkte, einfach Pech...

wer weiß...

zuviel Haare, :P

für mein Gefühl passt es einfach nicht,
in Wolfsburg,Hannover,Hamburg oder so würde es besser passen.
Gesperrt