Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7604
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenbeast64 » 23.04.2018 18:50

...der Ablauf der Saison bis jetzt kann wohl keinen Borussen zufriedenstellen...das ist klar :( ..aber es kann noch was in den letzten 3 Spielen die Akzeptanz der Borussen erhöhen..egal ob EL-Teilnahme,oder nicht....mir würden eigentliche überzeugende Spiele reichen, die öfters gepostete Abstiegskommentare...kommende Saison der gleiche Grottenkick wie zu oft in der laufenden Saison,etc.pp, zu annullieren :ja: DH,Verantwortliche und Spieler werden nach dem Freitagsspiel bestimmt nicht im 7ten Himmel schweben,aber bestimmt den Gadanken haben,dass es bis zum Saisonende so weiter gehen sollte...was tatsächlich dabei herauskommt ist abzuwarten :cool:
spawn888
Beiträge: 6130
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von spawn888 » 23.04.2018 21:10

entscheidend sein wird dafür doch das kommende Wochenende. Nach dem gefühlten vierten wirklich überzeugenden Saisonspiel, MUSS man dies nun auch bestätigen. Wenn man nun auf Schalke wieder nachlässt und wieder einen auf den Deckel bekommt, dann ist mal wieder alles zunichte gemacht.

Es ist nun ganz ganz wichtig, dass man mit einem positiven Gefühl in die Sommerpause geht, wenn man mit Hecking weitermacht, gibts da keine andere Möglichkeit. Wir müssen nun noch drei wirklich gute Leistungen liefern. Sonst wird ein großer Pessimismus bleiben. Egal, welcher Platz am Ende da steht.
Benutzeravatar
rionegro
Beiträge: 110
Registriert: 14.02.2011 22:15

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rionegro » 23.04.2018 21:34

Ob das an den Haaren herbei gezogen ist, weiss ich nicht. Aber, am Freitag spielte
Heckings Stammelf. Als Traore eingewechselt wurde, die "Absolute". :-)
Mal abgesehen davon, dass VW vom Dampf, der Präsenz überfordert oder nicht damit gerechnet hat, ist ein anderes Buch. Die haben aber ganz andere Probleme.
Sieht man sich die Staraufstellungen (Meisterschaft) Spieltage 1-17 an, fällt auf, dass wenn niemand verletzt war, fast immer die selben spielten. Traore verletzt, Hofmann, Hermann, Johnson. Kramer/Zakaria verletzt, Rochade IV, Ginter 6er, Jantschke RV.
Die Vorrunde war ja Punktemässig erfolgreicher. Spiel-, Schiri-, Videoglück ist schwer zu beeinflussen (gab doch z.B mal ein Spiel ohne Foul?).
Mir gefällt die Art wie gespielt wird nicht besonders. Aber, wenn man Ersatzspieler hat, welche man Positionsgetreu einsetzen kann und dies auch tut, sieht das mit den Basics, Selbstbewusstsein, Laufwegen usw nächste Saison besser aus.
Zu hoffen ist, dass man bei Ü30 jährigen und solchen die in den letzten Jahren plötzlich
Verletzungsanfällig geworden sind, alternativen in den Spielen testet, solange die
erstgenannten noch ohne Krücken laufen können.
Mein Gefühl, Spielart bleibt gleich, Punkteausbeute könnte besser werden.
Vertrag wird verl... :)
(tschuldigung :shock:)
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39832
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von dedi » 23.04.2018 22:03

Für mich kommt die Nagelprobe gegen Schalke. Mal sehen, wie Hecking da die Truppe einstellt.
hd_fohlen65
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2014 12:32

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von hd_fohlen65 » 23.04.2018 23:13

@Ruhrgas

:daumenhoch: :daumenhoch: :ja:
Ruhrgebietler
Beiträge: 2606
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Ruhrgebietler » 23.04.2018 23:19

Sorry Ruhrgas, aber in München und zu Hause gegen Leverkusen haben wir schlimmer ausgesehen als VW bei uns.
Benutzeravatar
Simonsen 1978
Beiträge: 1460
Registriert: 22.09.2010 22:30
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Simonsen 1978 » 24.04.2018 00:50

uli1234 hat geschrieben:
doch doch neptun, es lag alleine an uns.....jedes tor war bombe rausgespielt. am ende waren von den 3 toren 2 zufallsprodukte....stindl steht meterweise im abseits und bekommt den ball vom gegner serviert, kramer nutzt per freistoß die dösigkeit der wolfsburger aus. als sie dann in der 2. halbzeit etwas kompakter standen, fiel uns nämlich auch nix mehr ein.

was der sieg, die einstellung usw. wert war, wird sich dann auf schalke zeigen.

sorry für meinen pessimismus, aber die truppe hat uns bereits so oft enttäuscht, dass mir eine gute halbzeit nicht ausreicht, um sofort und auf knopfdruck wieder alles rosarot zu sehen.
Genauso war es; WOB mit kompletter Arbeitsverweigerung, hohem Abstand zum Gegner und 0 Zweikämpfen. Es tat gut mal wieder zu jubeln im Stadion, aber von einer Wende sind wir sowas von meilenweit entfernt.... meine Meinung. Gegen S04 wird es eine glatte Niederlage geben. Dann war das wieder der erwartet schwere Gegner. Diese grottige Art von Fussball in der nächsten Saison ertragen zu müssen, fordert wirklich alle Fan Gene heraus die man so hat. Aber so ist das, DH geht irgendwann, Borussia bleibt. Ich freue mich dann eben an Erinnerungen statt an aktuellen Spielen.
Rhe-er Jung
Beiträge: 640
Registriert: 03.08.2014 18:39
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Rhe-er Jung » 24.04.2018 02:13

3Dcad hat geschrieben:Wer ist schuld an der Misere in Gladbach (kicker.de)?
(115510 Teilnehmer)
Mannschaft 45%
Trainer 43,5%
Management 11,5%

Ganz interessant. Ich denke da sind doch etliche Nicht- Gladbachfans dabei die da mit abgestimmt haben.

Viel interessanter finde ich deine Vermutung.

Das Ergebnis der Umfrage entspricht nicht dem eigenen Gusto und/oder der hier im Forum recht vorherrschenden Meinung,also haben zu viele "ahnungslose Nicht- Gladbachfans" abgestimmt und das eigentlich zu erwartende Resultat irgendwie "verfälscht".

Hätten also nur Fans von BMG abgestimmt,dann hätte einfach etwas anderes dabei heraus kommen MÜSSEN?!

Da redet bzw. schreibt man sich monatelang die Finger wund,um klar zu machen,wer hier die Hauptschuld an der Misere trägt und dann sowas.....Frechheit! :wink:
Benutzeravatar
Borussenpaul
Beiträge: 1562
Registriert: 04.02.2016 20:17
Wohnort: Zwischen Äppelwoi und Handkääs

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borussenpaul » 24.04.2018 07:03

Diese Umfragen sind genauso Aussagekräftig wie mein morgendlicher Kaffeesatz.
Ich mache das bei anderen Vereinsumfragen ebenfalls.
Wenn's Schxxx läuft, stimmt man natürlich so ab, dass alles möglichst weiterhin so bleibt.
tomtom01
Beiträge: 856
Registriert: 16.09.2015 16:32

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von tomtom01 » 24.04.2018 07:06

Ruhrgebietler hat geschrieben:Sorry Ruhrgas, aber in München und zu Hause gegen Leverkusen haben wir schlimmer ausgesehen als VW bei uns.
damit haste zu 100% recht :daumenhoch:
Benutzeravatar
Kulik1965
Beiträge: 509
Registriert: 21.12.2014 18:20

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Kulik1965 » 24.04.2018 08:48

Ruhrgebietler hat geschrieben:Sorry Ruhrgas, aber in München und zu Hause gegen Leverkusen haben wir schlimmer ausgesehen als VW bei uns.
Ich rechne unsere Spiele in Dortmund, Freiburg und Stuttgart hinzu - die hatten das gleiche Niveau. Im Heimspiel gegen Leverkusen hatten wir eine überragende erste HZ gespielt und wurden dann gnadenlos ausgekontert - war also ein wenig anders.
atreiju
Beiträge: 2348
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von atreiju » 24.04.2018 09:05

Ich addiere noch das Spiel in Wolfsburg....da waren wir genauso schlecht in HZ 1 wie WOB bei uns
uli1234
Beiträge: 13045
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von uli1234 » 24.04.2018 11:11

Ruhrgas hat geschrieben:Was hättest Du auf Hecking eingedroschen, wenn wir die Dinger in der Form kassiert hätten.
haben wir schon zu genüge, darum wird ja "eingedroschen"!!!!
Ruhrgas hat geschrieben:Wäre der pfiffige Trainer des Gegners gelobt worden, dafür dass seine Mannschaft bei uns Fehler provoziert, Situationen bestens antizipiert und die Drei-Tore-Führung dann in souveränster Weise nach Hause bringt. Hecking krass ausgecoacht.
was soll eigentlich deine ständige von oben herab und neunmalklug und andere für dämlich haltende provokation? ich bin kein kleines kind, halt mich von mir aus für blöde, ist mir aber vollkommen latte - könnte auf der gegenseite ähnlich sein.

aber nur für dich: es ist meine meinung, die musst du nicht teilen. erste halbzeit ordentlich, zweite halbzeit uninspiriert, überheblich und ohne jeden offensivdrang - abgesehen von der hoffmann chance. diese art fußball haben wir schon die ganze saison gespielt, nach führung nur noch hinten rum eiern, und da du ja so gerne hätte hätte fahrradkette spielst - ein gegentor, und das ding wäre zusammengebrochen - wie immer. es war wie in berlin - nur das die hertha da offensiv mehr zu bieten hatte, oder auch gegen bremen. spielen wir so wie in halbzeit 2 auf schalke, wird es ein tolles spiel.
Ruhrgas hat geschrieben:Genauso wäre es gewesen.Ich kann es mir - wie manch anderer hier auch - lebhaft vorstellen.
was? hecking auszucoachen?? das ist beileibe keine kunst.
Ruhrgas hat geschrieben:Was vielleicht noch eine Erwähnung wert ist: So scheiße wie Wolfsburg haben wir diese Saison nicht ausgesehen, weder in Dortmund, noch München, noch zu Hause gegen Leverkusen.
ich denke mal, bei 16 gegentoren in diesen 3 spielen sollte man sich jeden querverweis sparen und nur an die eigene nase fassen.
Rhe-er Jung
Beiträge: 640
Registriert: 03.08.2014 18:39
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Rhe-er Jung » 24.04.2018 11:56

Borussenpaul hat geschrieben:Diese Umfragen sind genauso Aussagekräftig wie mein morgendlicher Kaffeesatz.
Ich mache das bei anderen Vereinsumfragen ebenfalls.
Wenn's Schxxx läuft, stimmt man natürlich so ab, dass alles möglichst weiterhin so bleibt.
Da tun sich ja Abgründe auf! Man versucht bewusst ein Umfrageergebnis zu verfälschen,um dem/den Konkurrenten zu schaden!? Junge ist die Welt schlecht!

Und du glaubst tatsächlich,dass die Umfrageergebnisse irgendeinen Einfluss auf die handelnden Personen eines Vereins haben?? OHA!
Pechmarie
Beiträge: 553
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Pechmarie » 24.04.2018 12:04

Ruhrgebietler hat geschrieben:Sorry Ruhrgas, aber in München und zu Hause gegen Leverkusen haben wir schlimmer ausgesehen als VW bei uns.
Also ich weiß nicht.
Die zwei Spiele zuhause gegen Leverkusen in Liga und Pokal waren für mich die besten und unterhaltsamsten Spiele überhaupt.
Nur das Ergebnis hat nicht gestimmt, aber die Spiele waren klasse und wir haben sie nur verloren durch
1.Liga) Naivität und blinde Offensive in der zweiten HZ
2.Pokal) Ein individueller Fehler eines ganz Jungen
Wie man die mit der Arbeitsverweigerung in München vergleichen kann, ist mir schleierhaft.
Rhe-er Jung
Beiträge: 640
Registriert: 03.08.2014 18:39
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Rhe-er Jung » 24.04.2018 12:17

Ruhrgas hat geschrieben:
So scheiße wie Wolfsburg haben wir diese Saison nicht ausgesehen, weder in Dortmund, noch München, noch zu Hause gegen Leverkusen.

Immerhin.
Ich teile ja durchaus deine Meinung,dass Hecking hier oft zu schlecht und die Mannschaft für ihre Leistung zu gut weg kommt,aber hier liegst du einfach daneben.

Wir waren in den genannten Beispielen am Ende schlichtweg das schlechtere Team,hatten eigentlich wenig Chancen und konnten z.B. in München genau 10 Minuten mithalten,weil dort das halbe Team ausgewechselt wurde und der Ersatz etwa 15 Minuten brauchte um warm zu werden - dann war der Fisch für uns gegessen.
Leverkusen war durchaus ansehnlich - das Ergebnis aber nicht besser.

Das du das Team verteidigst und anderer Meinung bist akzeptiere ich,aber - sei mir nicht böse,so ganz Ernst nehmen kann ich das nicht.

Bei aller Liebe zu BMG,das war nicht die Spur besser,als die Leistung von Wolfsburg bei uns und grenzte - um mal bei dem Spiel in München zu bleiben - schon deutlich an Meuterei und Arbeitsverweigerung.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9399
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Lattenkracher64 » 24.04.2018 12:36

@ Pechmarie:

Vielleicht hat Ruhrgas ja auch unser Spiel in Leverkusen gemeint.

Das war ja auch nicht gerade ein Feuerwerk :(
rz70
Beiträge: 934
Registriert: 03.06.2009 10:51
Wohnort: Wegberg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rz70 » 24.04.2018 13:26

Also schlimm fand ich diese Saison

- in Stuttgart
- in Wolfsburg
- in Freiburg
- in Leverkusen
- in Mainz
- in München
- in Köln (6 Punkte hatten die, 6!!! - und der Trainer ist mit einen 1:1 zufrieden :nein: )

mit Abstrichen
- gegen Hertha
- gegen LEV (2. Hz.)
- in Dortmund (nach dem 1:1)
- gegen Mainz
- gegen den HSV
- in Augsburg (Spiel in 2 HZ komplett eingestellt - bei Führung - wie immer)

Hab sicher noch was vergessen. Das sind 13 Spiele und der Rest war auch nicht gerade berauschend. Was übrigens auffällt, fast immer sind es die Vereine die normalerweise klar unter uns stehen. Das ist alles eine Sache der Einstellung und die stimmt einfach nicht. Das ist Sache der Mannschaft und des Trainers.

Aber warten wir mal die drei Spiele ab, ob da noch was hinzukommt. Ich hoffe nicht, denn ich glaube schon das man mit 7 Punkten noch 7ter werden kann.
uli1234
Beiträge: 13045
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von uli1234 » 24.04.2018 13:33

in dortmund?? da gab es kein 1-1. ist aber auch egal......

warten wir einfach mal ab, was die letzten 3 spiele ergeben. ich hoffe nur, das man sich am ende nicht wegen ein paar törchen ärgern muss. für mich ist das ohnehin ein zeichen der schwäche der liga, dass wir immer noch die chance auf europa haben. samstag sind wir schlauer.
JA18
Beiträge: 1659
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von JA18 » 25.04.2018 09:06

rz70 hat geschrieben:Also schlimm fand ich diese Saison

- in Stuttgart
- in Wolfsburg
- in Freiburg
- in Leverkusen
- in Mainz
- in München
- in Köln (6 Punkte hatten die, 6!!! - und der Trainer ist mit einen 1:1 zufrieden :nein: )

mit Abstrichen
- gegen Hertha
- gegen LEV (2. Hz.)
- in Dortmund (nach dem 1:1)
- gegen Mainz
- gegen den HSV
- in Augsburg (Spiel in 2 HZ komplett eingestellt - bei Führung - wie immer)

Hab sicher noch was vergessen. Das sind 13 Spiele und der Rest war auch nicht gerade berauschend. Was übrigens auffällt, fast immer sind es die Vereine die normalerweise klar unter uns stehen. Das ist alles eine Sache der Einstellung und die stimmt einfach nicht. Das ist Sache der Mannschaft und des Trainers.

Aber warten wir mal die drei Spiele ab, ob da noch was hinzukommt. Ich hoffe nicht, denn ich glaube schon das man mit 7 Punkten noch 7ter werden kann.
Zuhause gegen Frankfurt fiele mir da noch ein.
Zuhause gegen Stuttgart war, abgesehen vom Ergebnis, auch die reinste Katastrophe.

Gute, überzeugende Spiele hab ich eigentlich nur gegen Köln (H), Bayern (H), Hoffenheim (H+A), Bremen (A), Berlin (A) gesehen.
Gesperrt