Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3763
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von thoschi » 16.04.2018 14:41

Nein...ich wünsche keine Niederlage.

Ich bin über 40 jahre Fan. Habe gejubelt und geheult..eine Achterbahnfahrt. Und das Ticket gern gelöst dafür. Nur was unseres Kompetenzduo da geschafft hat....das ist nicht mehr meine Borussia. Kein Esprit, keine Leidenschaft, keine Spielfreude...Verwaltungsfussball der hässlichen Sorte. Und Erklärungen und Interviews aus einem Paralleluniversum. Entweder inkompetent oder XXX***. Bin ich deshalb ein schlechter Fan weil ich das nicht ok finde, weil ich unsere sportliche Führung kritisch sehe? Weil ich keine Lust mehr auf Stadion & Co habe? Dann bin ich es eben. Immer ein Fan dieses Vereins...aber kein Fan mehr des Personals.

Nein...ich wünsche keine Niederlage. Aber kommt sie, bin ich nicht mehr traurig oder sauer. Denn jede Niederlage mag diese Stümperei verkürzen.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4447
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von michy » 16.04.2018 14:53

:daumenhoch:
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4142
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Titus Tuborg » 16.04.2018 14:59

uli1234 hat geschrieben: es gibt heute abend zahlen, es gibt wahlen, dann wird es eine rede zur sportlichen lage geben, danach wird sich vermutlich eh wieder keiner ans mikro trauen und alle gehen nach hause, befriedigt des freien getränks und der bratwurst.
So einfach ist das leider nicht, uli. Da es zu keinem Thema eine freie Aussprache auf der Tagesordnung gibt, hätte z.B. ich im Vorfeld dem Verein meine Fragen schriftlich vorlegen müssen, um dann ggf. eine Rederecht zu erhalten.
Ich denke, dann wäre der größte Teil meiner Fragen nicht zugelassen worden.

Ich bin aber mal auf die Stimmung heute gespannt...
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26575
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borusse 61 » 16.04.2018 15:07

:iknow: Könnt ihr die Diskussion, bitte im dafür entsprechenden Thread führen !
Benutzeravatar
rionegro
Beiträge: 110
Registriert: 14.02.2011 22:15

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rionegro » 16.04.2018 15:27

purple haze hat geschrieben:Ich bin einfach optimistisch :-)
Da alle unserer Führungsetage nur das Beste für Borussia wollen, denke ich, das sie auch Dien richtigen Schlüsse ziehen werden.
Bei all dem Pessimismus hier bedarf es zudem eines Gegenpols ;-)
Guter Witz (entschuldige das zitieren)

Beispiel LV, Wendt, kein Ersatz LV
Spiel 1-19, 90min durchgespielt. 9 Siege, 4 Unentschieden, 6 Niederlagen (Schnitt 1,63 Punkte)
Spiel 20, 45min (Spielstand 0:1, Schluss 0:2 verloren)
Spiel 21-26, Wendt, einziger LV verletzt, 4 Niederlagen, 1 Unentschieden, 1 Sieg 0.66 Punkte)
Spiel 27-30, 90min durchgespielt, 1 Niederlage, 2 Unentschieden, 1 Sieg 1.25 Punkte)
Spiel 20 nicht gewertet, mit ohne Wendt jeweil 0:1
Ist 32, hatte in den vorgehenden Saisons auch immer ein paar Spiele Ausfälle oder war ein paar mal nicht im Aufgebot.
Es wurde weder ein 2ter LV verpflichtet, obwohl man 4er Kette spielt, noch eine Alternative (während dem Spiel umgestellt oder von Anfang an) "eingeübt", noch einer von der u23 hochgezogen.
Ist nur EIN Beispiel, bei welchem ich mich frage, warum hat da keiner interveniert und warum sollen sie jetzt die richtigen Schlüsse ziehen?
Da gäbe es schon noch ein paar Fragen und ich (obwohl nur Zuschauer (viel negatives 65% und weniger positives 35% gesehen, alle Jahre)) sehe da wenig Grund für blindes Vertrauen.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26575
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borusse 61 » 16.04.2018 15:37

rionegro hat geschrieben: noch einer von der u23 hochgezogen.
Stimmt so nicht, Justin Hoffmanns bzw. Mandela Egbo waren schon im Kader, letztgenannter hat sogar schon gespielt, nicht zu vergessen Marcel Benger und Florian Mayer !
JA18
Beiträge: 1667
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von JA18 » 16.04.2018 16:11

purple haze hat geschrieben:@ja 18

Mach du Mal, aber sei nicht traurig, wenn wir gewinnen...notfalls kann man einfach frühzeitig aus dem Stadion laufen, um einen eventuellen Sieg nicht mitzuerleben :daumenhoch:
Ich werde nicht im Stadion sein, aber danke trotzdem für den Hinweis.

Sei du aber in der nächsten Saison nicht traurig, wenn sich dieses konzeptlose Gegurke der letzten 12 Monate weiter fortsetzt und wir wieder gegen den Abstieg spielen.

Dazu wird es nicht kommen, denn ich bin nach wie vor fest davon überzeugt, dass Max Profi und Fachmann genug ist, mit Hecking NICHT in die neue Saison zu gehen.
Zuletzt geändert von JA18 am 16.04.2018 16:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9615
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von purple haze » 16.04.2018 16:12

Was auch immer das eine mit dem anderen zu tun haben soll...
Immerhin bin ich nicht derjenige der auf schlechte spiele unserer Borussia hofft.
JA18
Beiträge: 1667
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von JA18 » 16.04.2018 16:18

Die sehen wir seit einem Jahr (fast) ausnahmslos.

Wenn jetzt noch wenige dazukommen, zumal es eh um nichts mehr geht in Sachen Tabelle, und dadurch begünstigt wird, das Ruder in Sachen Trainer noch rumzureißen ... dann ist das so.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 2831
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von {BlacKHawk} » 16.04.2018 16:25

Borusse 61 hat geschrieben: Stimmt so nicht, Justin Hoffmanns bzw. Mandela Egbo waren schon im Kader, letztgenannter hat sogar schon gespielt, nicht zu vergessen Marcel Benger und Florian Mayer !
Ich glaube er meint einen richtigen Linksverteidiger, keiner der „jungen Wilden“ ist gelernter LV. Wobei ich dennoch froh bin, die Jungs im Team zu haben, haben allesamt ordentlich Potential gezeigt, für mich vor allem Egbo. :daumenhoch:
Benutzeravatar
rionegro
Beiträge: 110
Registriert: 14.02.2011 22:15

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rionegro » 16.04.2018 16:25

Hochgezogen, haste recht! (war polemisch sorry, auch weil sie nie spielen und andere Positionen haben)
Egbo ist, wie Elvedi, Janktsche, RECHTER Verteidiger, spielte ganze 10min. Oxford z.B IV,DM spielte RV 3x90, 1x89 min. 1x 89min DM und 1x 1min IV.
Hoffmanns, Hauptposition RV spielte nie, Benger IV, DM 1min DM, Mayer 18min IV, alles rechts Füsser,
LV, mein Beispiel war LV. Und da wurde keine Alternative einstudiert und auch keiner hochgezogen.
Man könnte auch fragen wieviele DM's haben wir oder für was wird ein Egbo, Hoffmanns hochgezogen, wenn schon Elvedi, Janktsche da sind und dann spielt Oxford als RV?
Für was ein Benger, Mayer wenn man x andere hat, die IV,DM spielen können und auch noch Jantscke auf dieser Position eingewechselt wird, während in diesem Spiel Oxford als RV spielt.
Fürs 11 gegen 11 im Training.
Tut mir leid, bin grad etwas angefressen.
Warum hat man nicht spätestens in der Winterpause reagiert LV (schrieben ja viele hier, nicht ich, auch schon zu Saisonbeginn) und bemüht sich krampfhaft um einen Oxford welcher dan RV spielt. Sturm ist ähnlich. Bin kein 9er vorderer. Aber wenn man viele hohe Bälle in den 16er spielt, auf 1,65 Meter Leute..., wäre es schon nicht schlecht ne Latte vorne drin zu haben. Glaube nicht das es viel erfolgreicher wäre, es sähe einfach etwas besser aus... Wer von den 4 defensiven in der Mitte kann Spielaufbau?
Blindes Vertrauen, nein. Hoffnung, ja aber...
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 2831
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von {BlacKHawk} » 16.04.2018 16:37

An einem LV war man in der Winterpause ja dran, der ist ja dann dummerweise kurz vor Transferschluss durch den Medizincheck gerasselt. Dennoch gebe ich dir recht, man hätte sich früher um einen LV bemühen müssen und ich denke das ist einer der Punkte, die Max Eberl meinte mit „auch ich habe Fehler gemacht“. (Hatte er das nicht sogar irgendwo erwähnt mit dem LV?)
rockkeks
Beiträge: 416
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Oberhausen NRW

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rockkeks » 16.04.2018 16:37

alle "fans“ die auf eine niederlage der eigenen mannschaft hoffen sind schlimmer als JEDER trainer . absolut beschämend - egal was die erhoffte niederlage auch bringen soll .

borussen die auf eigene niederlagen hoffen raus !!

seit 1998 bin ich zu allen heimspielen gegangen (wo nix viel wichtigeres anlag) , zu einigen auswärtsspielen die nah waren und zu so manch weiterer auswärtsfahrt . diese saison ist die erste ohne dauerkarte aus bestimmten gründen . wer in dieser zeit nicht schon alles als trainer oder diri hier die verantwortung hatte und was ich nicht schon alles für krepelspiele und negativserien erleiden musste ...
aber das ich auch nur bei einen einzigen gegentor sowas wie freude/genugttuung oder ähnliches empfunden habe oder eine niederlage herbeigesehnt habe damit ein trainer auch sicher nen tritt in den a.... bekommt ?! nein das würde alles konterkarieren was ich in all den stunden des anfeuerns , mitfiebern und ja auch rummotzen emotional für borussia empfunden hab .
Benutzeravatar
Mattin
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 14:18

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Mattin » 16.04.2018 16:38

{BlacKHawk} hat geschrieben:An einem LV war man in der Winterpause ja dran, der ist ja dann dummerweise kurz vor Transferschluss durch den Medizincheck gerasselt. Dennoch gebe ich dir recht, man hätte sich früher um einen LV bemühen müssen und ich denke das ist einer der Punkte, die Max Eberl meinte mit „auch ich habe Fehler gemacht“. (Hatte er das nicht sogar irgendwo erwähnt mit dem LV?)
Ähm welche Position spielt Nico Schulz doch gleich, den man einfach so gehen ließ? :aniwink:
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 2831
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von {BlacKHawk} » 16.04.2018 16:43

rionegro hat geschrieben: Warum hat man nicht spätestens in der Winterpause reagiert LV (schrieben ja viele hier, nicht ich, auch schon zu Saisonbeginn)
Ähm lieber Mattin, er schrieb aber wie du sicher lesen kannst die Frage, warum man in der Winterpause keinen LV verpflichtet hatte, darauf meine Antwort. Außerdem schrieb ich bereits, dass selbst Max Eberl das wohl als Fehler sieht.
Benutzeravatar
Mattin
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 14:18

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Mattin » 16.04.2018 16:47

Das war doch auch eher scherzhaft gemeint. Wir verpflichten einen richtig guten LOV, den wir dann wieder mangelnder Perspektive abgeben, um dann einen neuen LV, oder LOV zu suchen... :D
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 2831
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von {BlacKHawk} » 16.04.2018 17:03

Ich weiß was du meinst, und das war auch nicht böse gemeint. Ich hätte ihn ja auch liebend gern behalten und war überrascht, dass wir nur mit Oscar in die Runde gingen. Ich möchte aber auch davor warnen, Max Eberl zuviel Vorwürfe deswegen zu machen. Nico Schulz suchte das Gespräch mit dem Trainer, um zu hören, wie seine Chancen stehen. Der sagte, dass er sich hinter Oscar anstellen muss, daraufhin wünschte sich Nico den Wechsel. Soweit zumindest der öffentliche O-Ton. Irgendwie auch verständlich, andererseits war auch klar, dass Oscar nicht jünger wird und Nico seine Chancen auch bei uns bekommen hätte, er jedoch Geduld bräuchte. Fakt ist jedoch, dass man Spielern aber auch immer gesagt hat, man möchte ihnen keine Steine in den Weg legen, fällt wohl wieder ein Stück weit in das Thema Wohlfühloase... :roll:

Kann man jetzt drehen oder wenden wie man mag, der Fehler ist begangen worden und ist jetzt nicht mehr änderbar, vielleicht hat man damals Nico sogar gesagt, dass man ihn trotzdem als wichtig ansieht (ich hätte es in jedem Fall getan und auch darauf hingewiesen, dass er auch eine Zukunft hat), wir waren aber bei den Gesprächen nicht dabei und können es nicht gut beurteilen, deswegen halte ich mich diesbezüglich mit Vorwürfen auch zurück. Es bringt mir auch nichts, Vorwürfe für Vorkommnisse zu machen in einem Thema, wo ich weder dabei war nix Einblick in die Sache habe.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28440
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 16.04.2018 17:06

O-Ton Dieter Hecking:
„Ich hatte mit Nico ein ganz offenes Gespräch. Er kam Anfang der Woche auf mich zu und hat gefragt: Trainer, wie sieht meine Situation aus? Da habe ich ganz offen gesagt: Oscar Wendt ist da und du hast sicherlich die letzten Spiele ganz ordentlich gemacht, aber du weißt auch, wenn Fabian Johnson da ist - der diese Position auch spielen kann - warst du ein paar Mal auf der Tribüne“

„Er sagte mir dann, dass es die Möglichkeit gibt, dass er sich sportlich verändern kann. So ist es dann gekommen“
Benutzeravatar
Pepe1303
Beiträge: 4556
Registriert: 14.03.2005 16:33
Wohnort: Glasgow

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Pepe1303 » 16.04.2018 17:11

So hatte ich das auch in Erinnerung!
Wollte es nur nicht schreiben um nicht noch mehr Öl ins Feuer zu gießen.
Naja hinterher ist man immer schlauer!
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 2831
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von {BlacKHawk} » 16.04.2018 17:16

Okay, dann ist das für mich aber dennoch eher ein Fehler des Trainers gewesen, zumal man da ja auch noch Kolo hatte den man ja auch abgegeben hat. Eberl kauft und verkauft ja nicht einfach Spieler, sondern baut den Kader nach den Vorstellungen des Trainers auf. Da wären wir aber auch wieder beim Thema Fehler machen, sich diese aber auch eingestehen. Viel wichtiger wäre mir aber, aus diesen Fehlern nun auch dringend zu lernen.
Gesperrt