Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
zaskar
Beiträge: 659
Registriert: 22.06.2011 12:02
Wohnort: Munich

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von zaskar » 15.04.2018 07:56

kann nur noch den Kopf schütteln.
Es dauerte bis zur 65 min als Grifo reinkam und TH auf die rechte Seite wechselte.
Vorher hat TH in der ganzen Zeit keinen Stich gegen Süle gesehen, kein einziger gewonnener Zweikampf! (wobei ich es auch fraglich finde wie ein Süle mit geschätzen 1,90m/90kg unserem TH davon laufen kann)
Wieso reagiert unser Trainer da nicht? Seitenwechsel mit Hofman. Nix, gar nichts.
Soll ja andere TRainer in der Buli geben, die schon nach Minuten ihr System ändern.

ganz schlimm
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4447
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von michy » 15.04.2018 07:57

Gönne Hecking eine schöne Abfindung, aber Hauptsache, das nimmt hier ein Ende....
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von ewigerfan » 15.04.2018 09:10

zaskar hat geschrieben:.
Vorher hat TH in der ganzen Zeit keinen Stich gegen Süle gesehen, kein einziger gewonnener Zweikampf! (wobei ich es auch fraglich finde wie ein Süle mit geschätzen 1,90m/90kg unserem TH davon laufen kann)
Tja, da konntest Du die katastrophale Arbeit unserer Athletiktrainer bewundern.
ewiger Borusse
Beiträge: 5963
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von ewiger Borusse » 15.04.2018 09:13

Ich finde das Interview in der RP schon klasse, wenn er wirklich Spieler hat die glauben nicht wirklich und ernst trainieren zu müssen weil sie eh aufgestellt werden, dann muß er ihnen Beine machen, im übrigen ist sowas eine Charakterfrage, angeblich hat doch Borussia solle tolle Charaktere im Kader.

Was das Spiel angeht, das war ne Lehrstunde gestern, da kann man mal sehen wie man Zweikämpfe führt, und wie man den Gegner anläuft. Manchmal könnte man meinen den Fohlen fehlt der Teamgeist, gemeinsam was bewegen zu wollen, es kann nicht sein das mal der oder der etwas Pressing spielt. So spielen eigentlich nur Abstiegskandidaten.

Mit Glück wird man Platz 8 bis zum Saisonende verteidigen Können, mehr wird das nicht.

Rückrundentabelle
Platz 14
Spiele 13
Punkte 12
Tore - 8
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von 3Dcad » 15.04.2018 09:31

ewiger Borusse hat geschrieben:Ich finde das Interview in der RP schon klasse, wenn er wirklich Spieler hat die glauben nicht wirklich und ernst trainieren zu müssen weil sie eh aufgestellt werden, dann muß er ihnen Beine machen, im übrigen ist sowas eine Charakterfrage, angeblich hat doch Borussia solle tolle Charaktere im Kader.
welches interview?
Benutzeravatar
Mattin
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 14:18

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Mattin » 15.04.2018 09:41

Ruhrgas hat geschrieben:Ja, da hast Du Recht. Manchmal dauert es halt lange, bis man erkennt, wie sehr man sich geirrt hat; aber wem sage ich das.

Für mich gilt seit gestern auch. Augen zu und durch. Neuen Trainer jetzt klarmachen und mit Stillstand der Uhr in Stellingen präsentieren.
Es ehrt dich aber das zu erkennen und es vor allem dann auch einzuräumen. :daumenhoch:
JA18
Beiträge: 1668
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von JA18 » 15.04.2018 09:44

Sollte Hecking zur neuen Saison noch unser Trainer sein, dann sind wir so wie der HSV oder FC fällig. Das sollte man dann doch bitte vermeiden. Kontinuität hin oder her.
Altborusse_55
Beiträge: 1125
Registriert: 14.10.2008 19:53

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Altborusse_55 » 15.04.2018 09:51

So schlecht war das in München auch nicht. Die falsche Borussia hat dort 6 kassiert und wir haben wenigtens noch 1 gemacht.

Außerdem vergessen hier wohl viele, wo wir herkommen.... hat Max erst auf der letzten PK wieder mal dran erinnert. Wir dürfen nicht jedes Jahr oben mitspielen.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28529
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Volker Danner » 15.04.2018 10:04

sehr geehrter Herr Hecking,

auf meine alten tage möchte ich noch einmal umschulen.. bitte veraten sie mir, auf welchen Jahrmarkt sie ihre Trainerlizenz geschossen haben!

vielen dank im voraus.,

Volker D.
tomtom01
Beiträge: 858
Registriert: 16.09.2015 16:32

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von tomtom01 » 15.04.2018 10:06

Altborusse_55 hat geschrieben:So schlecht war das in München auch nicht. Die falsche Borussia hat dort 6 kassiert und wir haben wenigtens noch 1 gemacht.

Außerdem vergessen hier wohl viele, wo wir herkommen.... hat Max erst auf der letzten PK wieder mal dran erinnert. Wir dürfen nicht jedes Jahr oben mitspielen.
stimmt, dass war der oberbrüller :gaehn:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von 3Dcad » 15.04.2018 10:09

Um es mal mit Ruhrgas zu formulieren - nicht das hier noch einer glaubt ich möchte auch unbedingt mit Hecking in die neue Saison gehen - Hecking darf gerne noch seine 1-4 Abschiedsspiele hier machen aber dann darf auch Schluss sein.

Ich befürchte aber das Eberl diese Rückrunde als Ausrutscher bewertet und auf die Hinrunde und letzte Rückrunde verweist die ja für Gladbach respektabble 28 Punkte jeweils brachte. Die Verletzten kommen wieder zurück, Kader wird verstärkt, am Trainer lag es nicht das die Rückrunde so schlecht war. Ich denke das spielerisch schwache Niveau wird ausgeblendet.

Wenn das so kommt und unsere Experten Bonhof und Meyer ebenfalls unser schlechtes spielerisches Niveau nicht erkennen dann wäre das richtig enttäuschend von Borussias Führungscrew Eberl, Bonhof, Meyer. :nein:
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11438
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Badrique » 15.04.2018 10:18

Keiner will dem Trainer was Böses, zumindest ich nicht aber ein Einfaches "Weiter so, die Dinge werden sich von selbst regeln" darf es nicht geben. Mittlerweile weiss man nicht mehr was man schreiben soll. Alles wurde schon groß und breit hier diskutiert. Ich bin mittlerweile an einem Punkt, wo ich schon gar keine Erklärungen mehr hören will, warum Dies und Jenes schiefgelaufen ist. Das wir noch auf Platz 8 stehen ist noch das Beste an dieser Grottensaison.
Zuletzt geändert von Badrique am 15.04.2018 10:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Genellan
Beiträge: 665
Registriert: 17.10.2010 19:04

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Genellan » 15.04.2018 10:20

Alles andere wie am Saisonende die Zusammenarbeit zu beenden würde mich sehr überraschen.
Falls nicht ist naechste Saison Abstiegskampf angesagt.
Die vielen Verletzten sind nur minimal daran Schuld. Man kann kein konzept erkennen und alle werden meines Erachtens immer schlechter.
Zuletzt geändert von Genellan am 15.04.2018 10:23, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Kulik1965
Beiträge: 509
Registriert: 21.12.2014 18:20

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Kulik1965 » 15.04.2018 10:21

3Dcad hat geschrieben: welches interview?
Unser Trainer hat den Fan unter der Woche mit einem Interview aus seinem Paralleluniversum beglückt:

http://www.rp-online.de/sport/fussball/ ... -1.7509967

Mit dem gestrigen Spiel im Hinterkopf wird einem bei der nochmaligen Lektüre ko.tzübel.
Denizlispor
Beiträge: 314
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: CH

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Denizlispor » 15.04.2018 10:21

Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5135
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Hordak » 15.04.2018 10:21

Als ich hörte Hecking will in München auf Ballbesitz spielen habe ich eine Klatsche befürchtet. Nach 10 Miuten war es das schon mit dem Ballbesitz und es wurde trotzdem eine Klatsche.

Wenn die Mannschaft wirklich anders spielen sollte dann erreicht der Trainer sie nicht mehr. Eberl wird das hoffentlich auch so sehen auch wenn er öffentlich anders redet.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9228
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Nothern_Alex » 15.04.2018 10:36

Ballbesitz? Er meinte damit, dass man Bayern so schnell wie möglich den Ball gibt oder wie ist das zu verstehen? Fehlender Ballbesitz und unser dynamisches zielstrebiges Spiel zum gegnerischen Tor ergeben eine tödliche Kombination.
Kampfknolle
Beiträge: 8530
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Kampfknolle » 15.04.2018 10:40

Isser immer noch da? :gaehn:

Achja, ich hoffe die Jungs haben morgen frei :daumenhoch: :)
spawn888
Beiträge: 6137
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von spawn888 » 15.04.2018 10:44

eine wahnsinnige Enttäuschung in meinen Augen. Gegen diese Truppe der Bayern war absolut etwas drin und wie man in den ersten 10 Minuten gesehen hat, sind wir auch in der Lage, gegen die Bayern den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Dann, mit der ersten Chance von Müller, geht quasi sämtliches Selbstvertrauen verloren. Das Spiel läuft dann genauso wie so oft in der Hinrunde: Führung erzielt und dann hinten reingestellt, ohne auch nur noch einen einzigen konstruktiven Angriff nach vorn zu fahren. ob gegen den HSV, ob in Berlin nach 3:0 Führung, ob gegen Schalke, Köln und Augsburg in der Hinrunde oder Bremen in der Rückrunde. Es ist JEDES MAL das gleiche. Das Fußballspielen wird komplett (!) eingestellt!

Ok, es waren die Bayern. Ok, trotz Rotation steht da eine gute Mannschaft bei denen auf dem Platz. Aber bei uns hat ein einziger (!) klarer Stammspieler gefehlt in Form von Stindl. Ansonsten höchstens auf außen für Hofmann noch jmd anderes. Ansonsten war das unsere Top-Elf. und das ist unser fußballerisches Vermögen?

Das kann doch nicht wahr sein! Selbst wenn man dieses Spiel dann unglücklich verliert mit 2:1 oder 3:1, ok. Aber so gar kein Aufbäumen mehr nach den ersten 10 Minuten, die uns klar gezeigt haben, was an Potential da ist und was man mit Selbstvertrauen auch in München spielen kann?

Sorry, aber wenn das unser Leistungsvermögen ist, dann wird es nächste Saison bergab gehen und zwar richtig.
Was wäre gewesen, wenn Bayern gestern mit voller Kapelle gespielt hätte? Gar nicht auszudenken!!!

Nochmal zusammengefasst:
Wir können uns nicht hinten reinstellen, weil wir dann immer zu viele Fehler hinten begehen. Wir können dies auch nicht tun, weil wir keinen einzigen Konter mal zu Ende spielen. Wir können den Ball aber auch nicht mehr laufen lassen in den eigenen Reihen. Also was ist unser Spiel!?
Benutzeravatar
jünter65
Beiträge: 1941
Registriert: 27.01.2009 10:17
Wohnort: An der schönen Bergstrasse

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von jünter65 » 15.04.2018 10:45

Glaubt ihr wirklich, dass Hecking die Marschroute rausgibt, die ersten 15 Minuten zu pressen, in Führung zu gehen und dann sich schlachten zu lassen?
Auf dem Rasen sind immer noch unsere Herren Kicker die Gestalter.
Was die an Alibi gestern gespielt haben, das konnte man nicht mitansehen.
Allein Hazard beim netten Begleiten von Allaba.
Ich bin mit Sicherheit kein Befürworter von Dieter Hecking, aber was unsere Protagonisten auf dem Rasen veranstalten erinnert doch stark an die Endphase von Favre und Schubert.
Vielleicht sollte man mal die Mannschaft charakterlich auf den Prüfstand bringen.
Gesperrt