Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
Handschuh #33
Beiträge: 967
Registriert: 18.10.2004 17:11
Wohnort: Menden (Sauerland)

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Handschuh #33 » 14.04.2018 22:11

Cneuz hat geschrieben:Für mich ist genau dieses Spiel eben kein Maßstab, weil Bayern ne Liga für sich ist.

Die nächsten Spiele sind für mich viel aussagekräftiger, weil das gegen Mannschaften in Augenhöhe geht.
Wieviele Spiele brauchst du denn noch???? Auch wenn du das heutige weg lässt!
Benutzeravatar
Cneuz
Beiträge: 2184
Registriert: 22.02.2014 20:44
Wohnort: Immer noch Kiel

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Cneuz » 14.04.2018 22:17

Geht mir doch genauso wie euch. Das ist doch albern zu glauben, daß ich mich nicht ärgere. Das ist jedesmal ein vergurktes Wochenende. schaue mir dann die andren Spiele gar nicht mehr an usw.
Es geht doch also gar nicht um ein "Weiter so".
Ich habe nur nen anderen Ansatz, wer sozusagen "Hauptschuldiger" ist.
Für mich sinds einige Spieler. Ich post kaum noch was zu den betreffenden Herren im Spielerstrang, weil die Postings gelöscht würden, so sauer bin ich.

Das muss unbedingt besprochen und aufgearbeitet werden. Mein Wunsch wäre, daß Maxi und Dieter da an einem Strang ziehen und meinetwegen 5-6 Herrschaften gehen lassen.
Ne 9, noch einen Außenstürmer holen, dann mit den jungen wilden (Zak, Benes, Cuisance, Neuhaus usw) angreifen. Das wäre meine Vorstellung.
flar
Beiträge: 204
Registriert: 21.10.2017 17:32

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von flar » 14.04.2018 22:19

Cneuz hat geschrieben:Die Truppe hat Lulu zum Schluss hängen lassen, in der Endphase dann Andre und nun ist Dieter dran.
Diesmal würde ich sie nicht davonkommen lassen, sonst kommt der nächste Trainer früher oder später genauso an die Reihe. Bei mir käme die Truppe mit dieser Taktik nicht durch....Bei der Mannschaft würde ich ansetzen, nicht beim Trainer.
:daumenhoch: genau so und nicht anders .....mit dem charakterlosen Haufen würde der beste Trainer scheitern.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7009
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Nocturne652 » 14.04.2018 22:20

Ich finde den Ansatz von Cneuz gar nicht so verkehrt.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24706
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von 3Dcad » 14.04.2018 22:27

Das stimmt Cneuz, im Prinzip hat uns diese Mannschaft schon 2 mal gezeigt wie man durch Nichtleistung/ Bocklosigkeit einen Trainer abschiessen kann. Beim Vorgänger von Hecking fand ich das sehr deutlich.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14924
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von kurvler15 » 14.04.2018 22:31

Weiß nicht wohin damit, aber mit 48 Gegentreffern haben wir derzeit gemeinsam mit Freiburg und Hamburg die zweitschlechteste Abwehr der Liga. Nur Köln ist mit 58 Gegentoren noch schlechter.
Benutzeravatar
rionegro
Beiträge: 110
Registriert: 14.02.2011 22:15

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rionegro » 14.04.2018 22:31

Ja bis zum 3:1 dann wirds...
Wechsel 65min (Grifo, Cuisance), 67min 4;1 durch Alaba
Wechsel 81min (Strobel), 82min 5:1 Lewandowski
Da würd ich mal sagen selber schuld...
Drimic sieht 15 gute min, Kramer 20, Heking 30, Eberl die ganze Saison
Nicht mal neben dem Platz treten sie als Einheit auf. Da muss umbedingt der Pressesprecher mit in die Kabine/auf die Bank oder ein Stöpsel ins Ohr.
Ein Spieler (glaube Company,ManCity) sagte mal; wir haben keine Ahnung was
derTrainer (Manchini) von uns will/erwartet. Sie wurden trotzdem (naxh +/-) 30Jahren wiedermal Meister. ("Herzschlagfinale")
Es geht also auch so.
(sorry für Sarkasmus)

Es wurden auch schon Trainer entlassen, welche Meister wurden, Cl erreichten und auch schon gewonnen haben.
Manchmal passts nicht, nicht mehr oder hat nie richtig gepasst. Eine eindeutige Schlussfolgerung zu ziehen, dass wären keinecguten Trainer wäre falsch.

Als Spieler nervt und verunsichert es dich, wenn du nicht weisst was der vor, neben und hinter dir tut. Und warum er es tut.Das ist auch nicht gut für die Stimmung.
Glaube immer noch nicht an einen Trainerwechsel.
Aber als Trainerkandidat würde ich mir schon sehr gut überlegen, warum nur 1ne Mannschaft mehr Gegentore erhalten hat.
Benutzeravatar
Compagno
Beiträge: 482
Registriert: 27.02.2013 14:00

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Compagno » 14.04.2018 22:33

Hecking hat doch kürzlich erst betont, dass die Mannschaft dieses "Wir wollen euch kämpfen sehen" enorm wurmt. Das empfindet er ja auch als ungerechtfertigt, da die Spieler sehr gute Laufwerte aufweisen. Warum soll man denn dann Spieler gehen lassen, wenn es offenbar nicht an ihrer Einstellung liegt? Vielmehr hapert es doch an grundlegenden Dingen. Das Einstudieren von Lauf- und Passwegen, präzisier Ballannahmen, schnellem Umschaltspiel (wäre ja mal schön, wenn jemand mitläuft, damit ein Cuisance nicht ins 1 gegen 4 gegen eine Bayern Defensive gehen muss), taktischer Instruktionen und eben auch am Spielfeldrand dafür zu sorgen, dass sie tatsächlich (über 90 Minuten!) umgesetzt werden, liegt alles im Aufgabenbereich des Trainers.
flar
Beiträge: 204
Registriert: 21.10.2017 17:32

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von flar » 14.04.2018 22:34

das habe ich schon zum Ende der letzten Saison gesagt,das die Herrschaften schon wieder anfangen es drauf an zu legen.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28000
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 14.04.2018 22:34

Ein Grottenspiel jagt seit Monaten das nächste, eineinhalb Jahre lang jedes Spiel vergeigt, sobald es um irgendwas ging, 4 Siege aus 18 Spielen, das schlechteste Torverhältnis der Liga nach den 4 Tabellenletzten, mit einem Kader, der seit Jahren in der CL und EL mitmischt, und trotzdem null Selbstreflektion, alle anderen sind Schuld, Verletzte, Schiris, Spielglück, Spieler, System.....

Wie kann man sich das als Manager immer weiter anschauen, ich verstehe es nicht. Wie kann man da als Trainer nicht selbst hinschmeißen, ich verstehe es nicht.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24706
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von 3Dcad » 14.04.2018 22:36

kurvler15 hat geschrieben:Weiß nicht wohin damit, aber mit 48 Gegentreffern haben wir derzeit gemeinsam mit Freiburg und Hamburg die zweitschlechteste Abwehr der Liga. Nur Köln ist mit 58 Gegentoren noch schlechter.
Hier ist es besseraufgehoben, sonst versteht der Borusse61 das wieder auf einzelne Spieler bezogen. :wink:

Als Mannschaft verteidigen wir sehr schlecht.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2826
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rifi » 14.04.2018 22:38

flar hat geschrieben: :daumenhoch: genau so und nicht anders .....mit dem charakterlosen Haufen würde der beste Trainer scheitern.
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das ein Teil des Problems ist. Gerne würde ich diesen Kader aber erstmal in Händen eines solch guten Trainers sehen.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 25760
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borusse 61 » 14.04.2018 22:39

3Dcad hat geschrieben: Hier ist es besseraufgehoben, sonst versteht der Borusse61 das wieder auf einzelne Spieler bezogen. :wink:
Das ist Quatsch :aniwink:
3Dcad hat geschrieben:

Als Mannschaft verteidigen wir sehr schlecht.
Das stimmt :daumenhoch:
Benutzeravatar
Borussenpaul
Beiträge: 1562
Registriert: 04.02.2016 20:17
Wohnort: Zwischen Äppelwoi und Handkääs

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borussenpaul » 14.04.2018 22:41

Ruhrgas hat geschrieben:Doch, gerade dieses Spiel ist für mich Maßstab, da die Bayern nicht da Spiel kaputt machen und sich daher grundsätzlich Räume bieten. Die waren auch da und keiner geht mit.

Nein, das geht besser. Ich glaube, dass sie es tatsächlich aber nicht besser können. Aber es ist die Aufgabe des Trainers dafür zu sorgen, dass sie es besser machen; egal ob verteidigen oder kontern oder umschalten oder aufbauen.

Puh, mir fehlen echt die Worte. Das ist gerade auch für Fans, die lange Hecking den Rücken gestärkt haben ein Schlag ins Gesicht.

Wenigstens haben den HSV und Köln verloren. Mit Kopfschmerzen wache ich morgen früh trotzdem auf.
Nicht zu glauben das du das geschrieben hast. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 4022
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Big Bernie » 14.04.2018 22:43

Wir sind uns wohl fast alle einig - gegen Bayern kann man mal verlieren
aber das "wie" war erneut bedenklich.

Sollte das Team gegen Wolfburg ähnlich mies performen
und es erneut eine Niederlage geben könnte ich mir doch
vorstellen, dass Eberl doch die "Reissleine zieht".
Benutzeravatar
Handschuh #33
Beiträge: 967
Registriert: 18.10.2004 17:11
Wohnort: Menden (Sauerland)

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Handschuh #33 » 14.04.2018 22:45

3Dcad hat geschrieben:Das stimmt Cneuz, im Prinzip hat uns diese Mannschaft schon 2 mal gezeigt wie man durch Nichtleistung/ Bocklosigkeit einen Trainer abschiessen kann. Beim Vorgänger von Hecking fand ich das sehr deutlich.
Das mag alles sein, aber ist es nicht genau das, was Führungsschwäche ausmacht??
Das gab es unter Favre nicht, da sind die letzten Spiele unter ihm tatsächlich zum Teil unglücklich verlaufen!
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24706
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von 3Dcad » 14.04.2018 22:46

rionegro hat geschrieben:Drimic sieht 15 gute min, Kramer 20, Heking 30, Eberl die ganze Saison
Nicht mal neben dem Platz treten sie als Einheit auf. Da muss umbedingt der Pressesprecher mit in die Kabine/auf die Bank oder ein Stöpsel ins Ohr.
Das ist echt auffällig mit der unterschiedlichen Beurteilung. sky meint Gladbach hatte gute 10 Minuten. Drmic und Jupp 15 Minuten, Kramer schon 20, Hecking schon 30. :shock: Hecking will über die 2. Halbzeit mit der Mannschaft reden, über Teile der ersten Halbzeit (das hintenreindrängen lassen) scheinbar gar nicht mehr.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3708
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Aderlass » 14.04.2018 22:48

Das Problem ist, dass es sowas wie eine Reißleine nicht gibt.
Es kann uns ja nix mehr passieren außer ein paar peinliche Auftritte mehr und dass wir den HSV und Wolfsburg vor dem Abstieg retten.
Aber dieses grottige Gekicke interessiert die Herren da abseits des Platzes schon lange nicht mehr.
Benutzeravatar
Handschuh #33
Beiträge: 967
Registriert: 18.10.2004 17:11
Wohnort: Menden (Sauerland)

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Handschuh #33 » 14.04.2018 22:50

Also ich habe auch nur 10 gute Minuten gesehen...
Gladbacher01
Beiträge: 5511
Registriert: 03.10.2009 20:40

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Gladbacher01 » 14.04.2018 22:54

Vielleicht ist Heckings Uhr zwischendurch stehen geblieben :mrgreen:
Gesperrt