André Schubert

Gesperrt
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6518
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Butsche » 31.01.2016 11:28

steff 67 hat geschrieben:
@ geschätzter Butsche

Was zählt sind Punkte.Von mir aus könnte Schubert auch mit 8 Mann anfangen. Wenn am Ende dabei ein Sieg rausspringt hätte er alles richtig gemacht
@geschätzter steff :)

Und für mich ist Fußball in erster Linie Unterhaltung. So war es bei mir schon immer gewesen. Natürlich freue ich mich auch über jeden Sieg unserer Borussia und bin bei einer Niederlage umso mehr enttäuscht. Deshalb kann ich einem Fußball der darauf abzielt möglichst wenig Gegentore zu kassieren nichts abgewinnen. Ich fühle mich von einem mit 5:4 gewonnenen Spiel (meist) besser unterhalten als von einem knappen 1:0 Sieg.
Deshalb halte ich auch den Spruch "Der Sturm gewinnt Spiele, die Abwehr Meisterschaften" grundsätzlich für falsch. Denn angenommen es wäre so und die Abwehr ließe keinen Treffer zu, aber der Sturm trifft nicht ins Tor, dann wäre das Ergebnis ein Unentschieden - also nur 1 Punkt. Mit 34 Unentschieden ist aber noch nie eine Mannschaft Deutscher Meister geworden - abgestiegen dagegen schon.
Aber das ist nur meine persönliche Sichtweise. Jeder soll den Fußball so geniessen wie er es mag! :daumenhoch:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13013
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von raute56 » 31.01.2016 11:32

Lieber Mattin,

ja, wir schwächeln auch. Aber gib doch einfach mal zu, dass auch noch andere Faktoren außer einem (sehr) guten Trainer am Ende der Saison eine Platzierung ausmachen.

Und: Wie verstehst Du die von mir in Erinnerung gerufenen Aussage unseres Spodis.
Benutzeravatar
Tomka
Beiträge: 4596
Registriert: 04.02.2004 23:06
Wohnort: Hamburg

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Tomka » 31.01.2016 11:34

@ butsche
Das trifft vielleicht auf die Liga zu, aber bei internationalen Cup-Spielen zählt nun mal Hin- und Rückspiel. Und da kann jedes Gegentor entscheidend sein wie wir selber diese Saison sehen konnten. Von daher ist der Spruch "...eine Abwehr gewinnt Meisterschaften" schon ziemlich treffend.
Mattin

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Mattin » 31.01.2016 11:42

raute56 hat geschrieben:
Und: Wie verstehst Du die von mir in Erinnerung gerufenen Aussage unseres Spodis.
Nett gemeint aber Quatsch!

Warum die "Großen" schwächeln hat ähnlich viele Faktoren, warum wir augenblicklich auch nicht glänzen.
Also warum dann ausgerechnet wir da sein sollten ist pure Polemik.

Wer jetzt gerade da ist wo die anderen schwächeln ist Berlin und die sind ebenso verdient dort oben, so wie wir das im letzten Jahr waren.

Schubert ist sicherlich kein schlechter Trainer, aber wir haben es schon so oft erlebt, was passiert, wenn Trainer zu sehr an Ihrem System festhalten, vor allem dann wenn es nicht funktioniert.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6518
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Butsche » 31.01.2016 11:45

Tomka hat geschrieben:@ butsche
Das trifft vielleicht auf die Liga zu, [...]
Und darauf hat sich mein Beitrag auch bezogen.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 8073
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von BorussiaMG4ever » 31.01.2016 11:47

Zumal auf dauer (mehrere saisons)so ein schlechtes abwehrverhalten niemals zum erfolg führen kann und wird. Und sollte schubert nicht schleunigst wieder defensiver spielen lassen, wird er bei uns auch nicht alt. Wir haben nicht die stürmer um dauerhaft mehr tore zu schiessen als wir hinten reinkriegen. Aktuell haben wir 10 pkt vorsprung auf den 16. (Bremen), verlieren wir am freitag wieder, sinds nur noch 7. Und bei unserem aktuellen abwehrverhalten geht es schneller wieder nach unten als wir denken.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13013
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von raute56 » 31.01.2016 12:02

Mattin, also hängt es nicht nur vom Trainer ab!

Und wer unterstellt, dass Schubert zu lange an seinem System festhalten wird? Ob ein System funktioniert kann man nicht an einigen Spielen festmachen.

Freitag haben wir nicht wegen Schuberts System verloren, sondern weil drei bis vier Gladbacher vor dem 1:0 dem Mainzer Geleitschutz gaben anstatt zu einem taktischen Foul zu greifen, weil die neue Innenverteidigung in der Szene Clemens nicht attackierte, weil der Ex-Kölner unhaltbar einschoss, weil unsere Spieler selbst die besten Chancen ausließen.
Mattin

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Mattin » 31.01.2016 12:03

Das ist deine Sichtweise :D
Mattin

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Mattin » 31.01.2016 12:18

Jetzt lache ich mich gleich kaputt - gegen Dortmund war die BALLBESITZ 50:50 :lol: :lol: :x:
Zuletzt geändert von Mattin am 31.01.2016 12:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3114
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von rifi » 31.01.2016 12:21

Der Ballbesitz war 50:50. Darauf hat Schubert Bezug genommen. Und unrecht hat er mit seiner Aussage nicht. Auch wenn das viele hier natürlich nicht so sehen und akzeptieren wollen.
Benutzeravatar
Sarah
Beiträge: 1910
Registriert: 21.03.2003 15:18
Wohnort: Düren

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Sarah » 31.01.2016 12:22

@mattin: das hat er überhaupt nicht gesagt. Er hat von ballbesitz 50:50 gesprochen.
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3773
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von thoschi » 31.01.2016 12:22

Unsere Spielweise erinnert mich an gute alte Grundschulzeiten. 4, 5 Mann auf den Ball und dann den Spieler übersehen, der dann frei steht. Diese Umstellung Raum- auf Mannorientierung ist nicht fehlerverzeihend. Wenn wir uns dann schon bei Raumdeckungzeiten über dumme Abspielfehler beklagt haben, sind die momentan dann noch fataler. Da brauchst du sehr ballsichere, souveräne Spieler.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11899
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von midnightsun71 » 31.01.2016 12:23

Mattin hat geschrieben:Jetzt lache ich mich gleich kaputt - gegen Dortmund war die Chance 50:50 :lol: :lol: :x:
er hat gesagt dortmund war besser aber gladbach hat gut dagegengehalten was man auf grund des ausgelichendes ballbesitzes sieht
Mattin

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Mattin » 31.01.2016 12:24

Ja, das habe ich auch so verstanden, aber was sagt das denn über den Spielverlauf aus? :?:

Das ist einfach so nicht gut. Er lässt zu offensiv spielen, was Favre zum Teil zu defensiv spielen ließ.
Ich hoffe und wünsche es ihm, dass er die "goldene Mitte" findet!
ironie
Beiträge: 1525
Registriert: 06.06.2015 11:30

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von ironie » 31.01.2016 12:24

thoschi hat geschrieben:Unsere Spielweise erinnert mich an gute alte Grundschulzeiten. 4, 5 Mann auf den Ball und dann den Spieler übersehen, der dann frei steht. Diese Umstellung Raum- auf Mannorientierung ist nicht fehlerverzeihend. Wenn wir uns dann schon bei Raumdeckungzeiten über dumme Abspielfehler beklagt haben, sind die momentan dann noch fataler. Da brauchst du sehr ballsichere, souveräne Spieler.
:daumenhoch: und engagierte mitspieler die sich auch freilaufen
Zuletzt geändert von ironie am 31.01.2016 12:27, insgesamt 1-mal geändert.
ironie
Beiträge: 1525
Registriert: 06.06.2015 11:30

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von ironie » 31.01.2016 12:25

Mattin hat geschrieben:Ja, das habe ich auch so verstanden, aber was sagt das denn über den Spielverlauf aus? :?:

Das ist einfach so nicht gut. Er lässt zu offensiv spielen, was Favre zum Teil zu defensiv spielen ließ.
Ich hoffe und wünsche es ihm, dass er die "goldene Mitte" findet!
mit der goldenen Mitte hat er die meisten spiele bestritten und auch gewonnen.
Lupos
Beiträge: 3726
Registriert: 01.04.2012 18:00

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Lupos » 31.01.2016 12:30

JA dachte ich auch.
Es wird angeblich auch nicht thematisiert, dass wir so viele Stammspielerausfälle haben aber trotzdem wird es in jeden dritten Satz erwähnt. :?
Die Antwort auf die Frage warum wir jetzt nicht wieder so einen schlechten Start hinlegen wie zu Beginn der Saison finde ich persönlich auch nicht so glücklich. Hört sich alles so an als ob jetzt alles besser sei als unter Favre. Für mich es er so aus als ob wird die unter Favre gelegte Basis immer mehr verlieren und leider einhergehend auch die positiven Ergebnisse ausbleiben.
Benutzeravatar
Sarah
Beiträge: 1910
Registriert: 21.03.2003 15:18
Wohnort: Düren

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Sarah » 31.01.2016 12:30

Mattin hat geschrieben:Ja, das habe ich auch so verstanden, aber was sagt das denn über den Spielverlauf aus? :?:
Um hier eine ordentliche diskussionsgrundlage zu behalten, sollte man Schubert aber wenigstens richtig zitieren, und nicht das Zitat soweit verfälschen, damit es mehr Zündstoff gibt.

Er hat ganz klar gesagt, dass Dortmund bei uns ein riesen Spiel gemacht hat, und wir uns (insbesondere in der Abwehr) zu viele Fehler geleistet haben, um das Spiel gegen ein Team mit der Topform zu gewinnen. Aber der ausgeglichene ballbesitz sagt aus, dass wir auch gegen so ein Team mithalten können.

Ich bin ganz zufrieden, wie er sich im Moment im Doppelpass verkauft. Er analysiert die Dinge ruhig und zieht auch die richtigen Rückschlüsse. Und er ist auch in der Lage, Fehler zuzugeben. Und er weiß, dass nicht alles optimal läuft. Aber er blendet auch nicht die Argumente dafür aus, warum es nicht optimal läuft.
Benutzeravatar
Süden
Beiträge: 1249
Registriert: 09.05.2012 10:02

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Süden » 31.01.2016 12:32

Lupos hat geschrieben:JA dachte ich auch.
Es wird angeblich auch nicht thematisiert, dass wir so viele Stammspielerausfälle haben aber trotzdem wird es in jeden dritten Satz erwähnt. :?
Die Antwort auf die Frage warum wir jetzt nicht wieder so einen schlechten Start hinlegen wie zu Beginn der Saison finde ich persönlich auch nicht so glücklich. Hört sich alles so an als ob jetzt alles besser sei als unter Favre. Für mich es er so aus als ob wird die unter Favre gelegte Basis immer mehr verlieren und leider einhergehend auch die positiven Ergebnisse ausbleiben.
Ja da kann ich mich anschliessen.
Mich fürchtet schon vor nächster Saison, wenn Favres Team und seine Philosophie nicht mehr existiert.
Hoffe Schubert lernt in der Rückrunde das Defensivverhalten zu bessern.
Zuletzt geändert von Süden am 31.01.2016 12:35, insgesamt 1-mal geändert.
ironie
Beiträge: 1525
Registriert: 06.06.2015 11:30

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von ironie » 31.01.2016 12:33

Lupos hat geschrieben:JA dachte ich auch.
Es wird angeblich auch nicht thematisiert, dass wir so viele Stammspielerausfälle haben aber trotzdem wird es in jeden dritten Satz erwähnt. :?
Die Antwort auf die Frage warum wir jetzt nicht wieder so einen schlechten Start hinlegen wie zu Beginn der Saison finde ich persönlich auch nicht so glücklich. Hört sich alles so an als ob jetzt alles besser sei als unter Favre. Für mich es er so aus als ob wird die unter Favre gelegte Basis immer mehr verlieren und leider einhergehend auch die positiven Ergebnisse ausbleiben.
ja auch das es kein Problem ist da wir in der breite gut aufgestellt sind. sagt er. betont es trotzdem die ganze zeit. irgendwie stärkt er nicht die jungs die nun ran müssen.
Gesperrt