André Schubert

Gesperrt
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4222
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: André Schubert

Beitrag von Raute s.1970 » 21.12.2016 18:37

Ich habe noch nie erlebt, daß sich ein Trainer auf so eine
Art und Weise von Verein, Mannschaft und Fans verabschiedet hat.
Das verdient Respekt und Hochachtung. :daumenhoch:
Benutzeravatar
vfl deere
Beiträge: 2333
Registriert: 20.01.2010 14:56
Wohnort: mitten im feindesland

Re: André Schubert

Beitrag von vfl deere » 21.12.2016 18:38

Jagger1 hat geschrieben:Er kann ja wieder die U23 übernehmen. Ich denke, dass er ein Tüftler ist und hierbei hätte er mehr Zeit und nicht diesen Leistungsdruck.
Du weißt leider nicht, was du da sagst.
McMax
Beiträge: 6021
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: André Schubert

Beitrag von McMax » 21.12.2016 18:42

Raute s.1970 hat geschrieben:Ich habe noch nie erlebt, daß sich ein Trainer auf so eine
Art und Weise von Verein, Mannschaft und Fans verabschiedet hat.
Das verdient Respekt und Hochachtung. :daumenhoch:
Und das trotz der ganzen peinlichen Pfiffe gestern, das zeigt Größe :daumenhoch:
Benutzeravatar
Miles66
Beiträge: 454
Registriert: 03.02.2013 16:51
Wohnort: Kempen - Die Perle am Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: André Schubert

Beitrag von Miles66 » 21.12.2016 18:43

Sehr, sehr starker Abgang! Respekt!

Hätten mal alle soviel Anstand.
Benutzeravatar
FritzTheCat
Beiträge: 6528
Registriert: 06.08.2004 09:14
Wohnort: Neuss

Re: André Schubert

Beitrag von FritzTheCat » 21.12.2016 18:44

Raute s.1970 hat geschrieben:Ich habe noch nie erlebt, daß sich ein Trainer auf so eine
Art und Weise von Verein, Mannschaft und Fans verabschiedet hat.
Das verdient Respekt und Hochachtung. :daumenhoch:
In der Tat, das verdient großen Respekt! Und Raphael hat sich bei FB persönlich bei ihm bedankt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
ewiger Borusse
Beiträge: 5841
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: André Schubert

Beitrag von ewiger Borusse » 21.12.2016 18:51

Leider hat er nie den Rückhalt gehabt, den gebraucht hätte, den er verdient gehabt hätte und den man allen andern auch zu gestanden hat, weder hier, noch sonst wo in den Medien und wohl auch im Verein nicht, ohne die Siegesserie zu beginn, wäre er spätestens im vorigen Winter schon wieder U23 Trainer gewesen.
der Erfolg gab ihm recht, mit nur 29 Bulispielen Platz 4 zu holen, das war schon ne Top Leistung. Bei Borussia werden immer die besten Spieler weggehen, es dauert dann immer eine Zeit bis die dann wieder ersetzt werden können, da wir nicht mal eben 100 Mio in Spieler investieren können.

Ich finde es schade des er weg ist, aber die Leistungen der Mannschaft in den letzten Wochen wurden immer schlechter.

Ich glaube er ist zu brav, er hätte vielleicht die Spieler mehr ran nehmen müssen im Training usw.
Zuletzt geändert von ewiger Borusse am 21.12.2016 18:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
BMG1994
Beiträge: 524
Registriert: 07.01.2010 14:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: André Schubert

Beitrag von BMG1994 » 21.12.2016 18:52

Starker Abgang, Herr Schubert :daumenhoch:
Am Ende kamen einfach zu viele unglückliche und negative Dinge zusammen, sodass eine Trennung unausweichlich war, aber charakterlich ist Schubert wirklich einwandfrei!

Und wir sollten uns seine Worte wirklich zu Herzen nehmen! Wir haben eine sehr junge Mannschaft und mit der aktuellen Stimmung um den Verein herum, tut man den Jungs mit Sicherheit keinen Gefallen..
Also: im neuen Jahr gilt es, die Mannschaft und den neuen Trainer zu 100% zu ünterstützen, denn nur so kommen wir da wieder raus!
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 5962
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: André Schubert

Beitrag von Jagger1 » 21.12.2016 18:55

nicklos hat geschrieben:Alles Gute! Danke für Platz 4.

Von Anfang an, hatte er leider kein Standing, ähnlich Keller.

Irgendwann hat ihn die Mannschaft im Stich gelassen. Ich sehe die Hauptschuld bei der Mannschaft. Irgendwann hatten sie platt gesagt, keinen Bock mehr auf Schubert.

Für mich ging die große Krise in Berlin los. Da hat man sich böse vorführen lassen. Dann gegen den FC verloren, gegen Hoffenheim nur 1:1 und dann 1:4 in Dortmund.

Da hätte man sich aus meiner Sicht spätestens trennen müssen. Diesen Zeitpunkt hat Max Eberl leider verpasst. Zum wiederholten Male gezögert. Das war inkonsequent und falsch.

Schubert wurde öffentlich angezählt und das war eines Max Eberl unwürdig. Eine rechtzeitige Trennung wurde klar verpasst.

Mit Mainz, Augsburg und Wolfsburg hätte man unter einem neuen Trainer locker gewonnen, wenn man sich die Form und Leistungen der Teams angeschaut hat.

Dann wäre man mit positiven Ergebnissen und frischer Kraft in die Rückrunde gegangen. Nun darf der neue Trainer gleich auswärts kalt in Leverkusen ran, na vielen Dank auch.

Hat Max überhaupt kein Gefühl für das Innenleben der Mannschaft? Anders kann ich mir dieses Zögern nicht erklären.

Kontinuität um jeden Preis. Ist nun krachend gescheitert.

Muss ja nicht jeder so sehen, aber für mich ist das so.

Mannschaft hat sich hängen lassen, Schubert ist der Dumme und Max bemerkt es viel zu spät.
Yep. Sehe ich genauso. Kontinuität um jeden Preis. Die Verlängerung des Vertrags bereits nach dem 5. Spieltag war hanebüchen - da hätte ich erstmal die ersten 10 Spieltage oder ein Saisondrittel abgewartet.

Der Knackpunkt war das Spiel in Berlin am 04.11. - da konnte man sehen, dass die Mannschaft ihm nicht mehr folgt.

Was die Dreierkette angeht, fing das Dilemma vielleicht schon viel früher an, nämlich beim 3:1-Sieg gegen Bayern in der letzten Saison. Das hat einigen Sand in die Augen getrieben, denn seien wir mal ehrlich: Wenn Bayern die Chancen in der ersten Halbzeit reinmacht, dann gehen wir mit Glück mit 0:3 in die 2. HZ.

Vielleicht wollte Andre zu schnell zu viel auf einmal. Nun ist Schadensbegrenzung angesagt.
Benutzeravatar
Kulik70
Beiträge: 143
Registriert: 24.08.2012 18:06

Re: André Schubert

Beitrag von Kulik70 » 21.12.2016 18:56

Mein lieber Mann, das nenne ich einen Abgang in Würde - ich glaube, das ist ohne Beispiel in der Bundesliga. Und das kann einen dann schon stolz auf diesen Verein machen: Dass da eben kein Chaos ausbricht, keine Giftpfeile abgeschossen werden, nicht über die Medien nachgetreten wird.
Dieses Video zeigt, dass wir einen Trainer hatten, der über den Tellerrand hinausschauen konnte, der das Wohl des Vereins und, jetzt in seinem Video, das noch viel wichtigere große Ganze dieser heillosen Welt nicht aus dem Blick verliert. (Ich gebe zu, ich musste kurz schlucken, als er aus alter Gewohnheit von den Aufgaben sprach, die im neuen Jahr "vor uns" liegen.) Wäre wirklich schön, wenn er sich das eine oder andere Heimspiel anschauen würde. Allein der Vorsatz zeigt schon, dass die interne Kommunikation bis zuletzt intakt gewesen sein muss.
Wie es schon andere hier schrieben: Auch mir wird der Mann im grünen Pulli, der das Unmögliche möglich machte, die CL-Quali, immer in guter Erinnerung bleiben. Danke, André. Alles Gute!
tabamara
Beiträge: 6
Registriert: 23.03.2014 18:02
Wohnort: Dülmen

Re: André Schubert

Beitrag von tabamara » 21.12.2016 19:05

effe1968 hat geschrieben:Hut ab André Schubert.
Das nenn ich Abschied mit Anstand. :daumenhoch:
Danke für eine schöne Saison 2015/2016
Dem kann ich nur beipflichten. Mir wird er fehlen. Ich glaube immer noch, dass er der Richtige war.
Alles Gute Andre
Benutzeravatar
gloin81
Beiträge: 4288
Registriert: 07.03.2007 14:33
Wohnort: Trier

Re: André Schubert

Beitrag von gloin81 » 21.12.2016 19:09

Junge junge Respekt Herr Schubert, das nenn ich mal Charakter. Ein ganz feiner Kerl :daumenhoch: Aber umso bitterer, dass es net hingehauen hat. Mach et Jut Andrè :winker:
swgrainer
Beiträge: 267
Registriert: 23.01.2015 18:34

Re: André Schubert

Beitrag von swgrainer » 21.12.2016 19:16

Respekt!
Alles gute auf deinem weiterem weg. :shakehands:
Benutzeravatar
vfl deere
Beiträge: 2333
Registriert: 20.01.2010 14:56
Wohnort: mitten im feindesland

Re: André Schubert

Beitrag von vfl deere » 21.12.2016 19:17

Alle Achtung für den Abgang ,aber macht ihn doch nicht größer als er ist. So 1-3 selbstkritische Sätze bzgl Aufstellung,Auswechslungen oder überhaupt, hab ich vermisst. Ausserdem gabs nicht nur,und das vor allem in seiner Zeit in der U23 ,alles eitel Sonnenschein. Deshalb ist ein Zurück dahin,abgesehen von Arie ,gar nicht mehr möglich .
Benutzeravatar
Kulik70
Beiträge: 143
Registriert: 24.08.2012 18:06

Re: André Schubert

Beitrag von Kulik70 » 21.12.2016 19:19

:?:
Benutzeravatar
Oldborusse
Beiträge: 2187
Registriert: 15.04.2011 20:31

Re: André Schubert

Beitrag von Oldborusse » 21.12.2016 19:19

Jetzt können sich ja wenigstens die ewigen Dauernörgler und Besserwisser gegenseitig auf die Schulter klopfen. Danach dann schonmal due Messer wetzen um fen nächsten fertig zu machen. Mal sehen wer es als nächstes sein wird? Eberl, irgendwelche Spieler, der Busfahrer oder der neue Trainer? Ihr werdet schon jemanden finden!

Herr Schubert noch mal danke für die Zeit und Erfolge hier bei Borussia, mögen Sie bald einen neuen Verein finden und es allen zeigen das sie ein guter Trainer sind.
Benutzeravatar
HannesFan
Beiträge: 3837
Registriert: 11.01.2012 19:37
Wohnort: Korschenbroich

Re: André Schubert

Beitrag von HannesFan » 21.12.2016 19:37

beeindruckend, in der Tat...
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5009
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: André Schubert

Beitrag von Hordak » 21.12.2016 19:39

Ich bin beeindruckt, richtig stark von Schubert diese Abschiedsworte. :bmg:
markus2013
Beiträge: 600
Registriert: 13.03.2013 08:00

Re: André Schubert

Beitrag von markus2013 » 21.12.2016 20:07

War ja einer seiner größten Kritiker. Aber so ein Abgang, mit Stil und Niveau, hätte ich nicht gedacht. Respekt André .....
Dick
Beiträge: 8201
Registriert: 27.08.2003 14:36
Wohnort: Wegberg
Kontaktdaten:

Re: André Schubert

Beitrag von Dick » 21.12.2016 20:09

Dies ist wohl eines der besten Statements, die in Trainer bisher abgelassen hat.

Wenn man seine Wortwahl sieht, seine Ausdrucksweise und auch seine Ehrlichkeit.

Da kann wohl kein Bundesliga-Trainer mithalten.

Es ist sehr schade, dass es so kommen musste.

Ich hoffe die Spieler werden im neuen Jahr auch bessere Leistungen bringen
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9538
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: André Schubert

Beitrag von Zisel » 21.12.2016 20:10

Richtige Entscheidung, Abgang mit Stil. Danke für die Champions League. Viel Glück, Herr Schubert. Nun sind auch die Spieler in der Pflicht.
Gesperrt