André Schubert

Gesperrt
Slowdive
Beiträge: 1522
Registriert: 10.04.2014 13:43

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Slowdive » 08.12.2016 17:02

So richtig gemütlich ist das im Moment nicht. Stimmt schon :|
Benutzeravatar
Sig.G
Beiträge: 7365
Registriert: 31.08.2014 19:01

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Sig.G » 08.12.2016 17:07

Floschi hat geschrieben: (...)
-Spieler der die Borussia verklagen will....
(...)
Habe ich was verpasst?
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 30115
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von borussenmario » 08.12.2016 17:08

Dominguez Thread
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 36620
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von steff 67 » 08.12.2016 17:08

Dieser ominöse 7 Punkte Quatsch
Und bei 3 muss er gehen?
Entweder man vertraut ihm und zieht das durch oder man macht den Schnitt in der Winterpause auch wenn noch ein paar Punkte geholt werden sollten
Benutzeravatar
derNickler
Beiträge: 1616
Registriert: 29.01.2016 23:10

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von derNickler » 08.12.2016 17:09

Der Weggezogene hat geschrieben:Mensch Leute, auch wenn ich ab und an k.otzen könnte wenn es nicht so richtig läuft, aber gegen Hamburg, Frankfurt, Köln und Hoffenheim hätte die Mannschaft, nicht der Trainer, gewinnen müssen.

Dann würde zwar immer noch Schuberts Kopf gefordert werden, aber niemand würde zuhören.

Da muss man kein Meister der Spielerentwicklung sein, um einen Elfer zu versenken oder frei vor dem Tor den Ball rein zu machen. Wenn der Spieler einfach zu d.umm ist, muss nicht der A.rsch des Trainers in die Sonne gehangen werden.

Und über ein Tor nach einer Ecke kann sich hier sowieso keiner mehr erinnern.
"Leider" wird ein Trainer nach Punkten bewertet. Zudem ist er ja für die Mannschaft verantwortlichm, deswegen kann ich es schon verstehen, dass man bei den aktuellen Ergebnissen und spielerische Leistungen Schuberts Entlassung fordert. Es ist ja auch einfacher den Trainer als (bei unserer Leistung) fast die ganze Start11 zu entlassen
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 19831
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von antarex » 08.12.2016 17:10

steff 67 hat geschrieben:Dieser ominöse 7 Punkte Quatsch
Und bei 3 muss er gehen?
Entweder man vertraut ihm und zieht das durch oder man macht den Schnitt in der Winterpause auch wenn noch ein paar Punkte geholt werden sollten
:daumenhoch:

Genau aus dem Grund kann ich daran nicht glauben.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 30115
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von borussenmario » 08.12.2016 17:11

derNickler hat geschrieben: "Leider" wird ein Trainer nach Punkten bewertet.
Leider trifft das hier schon seit seinem ersten Arbeitstag nur sehr bedingt zu.
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 4586
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Borussensieg » 08.12.2016 17:13

NORDBORUSSE71 hat geschrieben:Schubert wird sich auch noch weiterentwickeln.
(Denke aber, dass es hier nicht mehr weitergeht für ihn)
Fähigkeiten hat er aber weitaus mehr als Slomka, Hecking und Labbadia!
Naja. Labbadia ist besser im externen Beziehungsmanagement...vor allem zu den Spielerfrauen. Vielleicht gibt's dann auch weniger trainingsfrei damit die Jungs nicht so oft zuhause stören... könnte aber wie beim HSV dan doch aufs Teamklima schlagen :oops:
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4713
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Einbauspecht » 08.12.2016 17:17

Kalli1972 hat geschrieben:Ich habe AS immer verteidigt und versucht es gut zu reden. Es ist aber vorbei.
In deiner Stammkneipe ?
Bei deinem ersten Schubert Beitrag hast Du schon seinen Kopf gefordert im Falle einer Niederlage gegen Köln.

Dreiste Lüge. :wut2: Für mich gehörst Du zu den Trollen die gerade jetzt aus ihren Löchern kommen.
Benutzeravatar
Sig.G
Beiträge: 7365
Registriert: 31.08.2014 19:01

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Sig.G » 08.12.2016 17:17

steff 67 hat geschrieben:Dieser ominöse 7 Punkte Quatsch
Und bei 3 muss er gehen?
Entweder man vertraut ihm und zieht das durch oder man macht den Schnitt in der Winterpause auch wenn noch ein paar Punkte geholt werden sollten
antarex hat geschrieben::daumenhoch:

Genau aus dem Grund kann ich daran nicht glauben.

Ich habe auch meine Zweifel.
Die Forderung: "7 Punkte, oder Du musst gehen!" würde eher nach einem Alibi klingen, um dann die Entlassung als zwangsläufig zu erklären.
Das hört sich eigentlich nach einem Vorgehen an, das typisch für Max Eberl ist.
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 3633
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 08.12.2016 17:20

Der Weggezogene hat geschrieben:Mensch Leute, auch wenn ich ab und an k.otzen könnte wenn es nicht so richtig läuft, aber gegen Hamburg, Frankfurt, Köln und Hoffenheim hätte die Mannschaft, nicht der Trainer, gewinnen müssen.

Dann würde zwar immer noch Schuberts Kopf gefordert werden, aber niemand würde zuhören.

Da muss man kein Meister der Spielerentwicklung sein, um einen Elfer zu versenken oder frei vor dem Tor den Ball rein zu machen. Wenn der Spieler einfach zu d.umm ist, muss nicht der A.rsch des Trainers in die Sonne gehangen werden.

Und über ein Tor nach einer Ecke kann sich hier sowieso keiner mehr erinnern.
Da gebe ich dir in Teilen zwar recht, ein selbstbewußter Spieler trifft!
Unsichere eben nicht!
Warum sind sie unsicher? ?

Wenn man Karten immer wieder mischst und mischt, kann man nie wissen, wo eine bestimmte Karte zu finden ist!
Mir kommt die Taktiksuche und die Spieleraufstellung genau so vor wie ein Glücksspiel!A.S hat sich leider verrannt und das überträgt sich anscheinend auf die Spieler aus!Da sieht man eben auch, was für ein empfindliches Gebilde so eine Mannschaft ist.
Alles, wonach unsere Mannschaft schreit ist Kontinuität und Stabilität!
Leider ist A.S derzeit nicht in der Lage, diese entscheidenden Faktoren anzuwenden.
Es wird leider zuviel ausprobiert und hier ein bisschen umgestellt und da nochmal jemand auf eine andere Position gesetzt....und und und...
Das muss der Trainer halt verantworten und nicht die Spieler.Sie sind augenscheinlich und auch gemessen an den Ergebnissen nicht dazu in der Lage Schuberts vielfältige taktische Konzepte auf dem Platz umzusetzen!
Man kann A.S Arbeit nicht schlechtreden, aber es passt leider nicht richtig zusammen.
Immer fehlt es "nur" an Kleinigkeiten, die aber nunmal über Erfolg und Misserfolg entscheiden.
8 Spiele ohne Sieg! Keine Konkurrenzfähige Mannschaft Auswärts!Unsere Heimstärke verloren.....
Was kommt logischer Weise auf lange Sicht dabei heraus?
Mikael2
Beiträge: 7743
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Mikael2 » 08.12.2016 17:27

NORDBORUSSE71 hat geschrieben:Warum sollte ein Hecking hier Favorit sein!?
Nur weil er verfügbar ist??
Überzeugt hat er nur in Nürnberg....und da war die Zielsetzung....nicht absteigen!
In seiner Zeit als Kappen-Trainer hat er nicht überzeugt!
Trotz Monstermitteln und einem 100%CL Kader.
Er konnte nicht überzeugen, nicht entwickeln und hatte kein Konzept!
Die Medien sind wirklich sehr limitiert!
Finde den auch alles andere als prickelnd. Aber der hat schon ein paar Erfolge mehr. Als da wären: ein paar Jahre Hannover stabilisiert in der 1. Liga ( in der ersten Zeit auch auswärts gut), Aachen in die erste Liga geholt, mit Aachen als Zweitligist die Europe League gerockt...
Nur halte ich ihn nicht für wirklich verlässlich, was Verträge betrifft. Und seine letzte Zeit in Wob gibt auch zu denken. Nur sind da auch viele Spieler weg und der Kader wirkt auch nicht ausgewogen.
Ist sicher alles oft topic. Aber ich mag nicht, wenn bewusst oder unbewusst solche Sachen geschrieben werden. Finde ich nicht fair.
Der Weggezogene
Beiträge: 1631
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Der Weggezogene » 08.12.2016 17:27

derNickler hat geschrieben: Es ist ja auch einfacher den Trainer als (bei unserer Leistung) fast die ganze Start11 zu entlassen
Und unter welchem Trainer wären bei identischer Situation die Dinger sicher reingegangen?

Ich vermute Amazon hat keine Glaskugel die diese Aussage sicher stützen kann.

Ich verstehe die Situation Trainerdiskussion durchaus, wenn mir jemand sagen würde unter Mr. x wird alles besser, wäre ich der erste der Geld spenden würde, um das Gehalt des neuen Hexers zu stützen.

Ich sehe im Augenblick die Mannschaft in der Verantwortung, gefolgt von nicht vorhersehbarer semioptimaler Kaderplanung, gefolgt von der durch niemanden final zu beantwortender Frage: Könnte das jemand anders zur Zeit besser.
Benutzeravatar
Sig.G
Beiträge: 7365
Registriert: 31.08.2014 19:01

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Sig.G » 08.12.2016 17:29

borussenmario hat geschrieben:Dominguez Thread
Starker Tobak!
Vielen Dank.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4713
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Einbauspecht » 08.12.2016 17:29

desud hat geschrieben:Selbst wenn wir 9 Punkte aus den 3 Spielen holen aus welchen aberwitzigen Gründen auch immer, ist Schubert nicht für die Zukunft geeignet
Du bist jetzt 22 Monate hier angemeldet und weit über die Hälfte aller deiner Beiträge sind aus den letzten 4 Wochen um gegen Schubert zu schießen.
Das sagt eigentlich alles und ist typisch für die Trolle die jetzt auftauchen.
Benutzeravatar
desud
Beiträge: 1049
Registriert: 24.01.2015 15:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von desud » 08.12.2016 17:31

Weil ich Schubert kritisiere und nicht für den geeigneten Trainer halte, und am häufigsten hier schreibe, bin ich ein Troll.

Alles klar, danke. Das sagt viel über dich aus.

E: 52% weit über die Hälfte, hihihi, geh du lieber mal in die Mathe Nachhilfe, statt hier rumzustänkern :)
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 30115
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von borussenmario » 08.12.2016 17:34

NORDBORUSSE71 hat geschrieben:Das muss der Trainer halt verantworten und nicht die Spieler.Sie sind augenscheinlich und auch gemessen an den Ergebnissen nicht dazu in der Lage Schuberts vielfältige taktische Konzepte auf dem Platz umzusetzen!
Mit 9 Mann hinten drin stehen und ein und den gleichen Spieler dreimal unbewacht von der gleichen Position zum Abschluss kommen lassen. Dazu sowieso ständig den Rückraum unverteigt zu lassen.
Was würdest Du sagen, taktisch zu kompliziert, kompakt zu stehen, wenn man schon NULL nach vorne machen muss, oder doch Unvermögen, seinen Job einfach nur normal aufmerksam zu machen?
Benutzeravatar
Kalli1972
Beiträge: 80
Registriert: 21.10.2008 16:13

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Kalli1972 » 08.12.2016 17:35

Einbauspecht hat geschrieben: In deiner Stammkneipe ?
Bei deinem ersten Schubert Beitrag hast Du schon seinen Kopf gefordert im Falle einer Niederlage gegen Köln.

Dreiste Lüge. :wut2: Für mich gehörst Du zu den Trollen die gerade jetzt aus ihren Löchern kommen.
Was bist du denn für ein Vogel. Ich gehöre nicht zu denjenigen die alles und jeden Scheiss kommentieren! Es ist aber durch und Du verstehst es eben nicht. Andere als Troll zu bezeichnen kannst du dir schenken...

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Benutzeravatar
Floschi
Beiträge: 1356
Registriert: 19.09.2015 16:57

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Floschi » 08.12.2016 17:36

wurde eigentlich schon eine Schubert-Sonntag-Spiel Statistik gepostet?
Dann kann ich mich schon einmal auf das Ergebnis einstellen :wink:
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 6803
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von KommodoreBorussia » 08.12.2016 17:45

Becko hat geschrieben:http://www.90min.com/de/posts/4237232-b ... k.com.html

:lol: bei 90.min kennt man bereits Schuberts Nachfolger... :lol:

Spätestens nach diesem Artikel wünscht sich jeder das Schubert bleibt.... :animrgreen:
Hehehe. 8)
Gesperrt