André Schubert

Gesperrt
TKD.bn
Beiträge: 461
Registriert: 28.08.2003 08:41
Wohnort: Ägypten

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von TKD.bn » 19.10.2016 16:31

altborussenfan hat geschrieben: Können diese unsäglichen St. Pauli Anspielungen nicht wenigstens mal ausbleiben, sofern man keine konkreten Anhaltspunkte dafür hat? Wenn die Ergebnisse nicht stimmen, wird die Mottenkiste geöffnet. Schlimm!
Ich liebe es, wenn man sich hier so richtig aufregt! Ich finde schon, dass es Ähnlichkeiten gibt. Nicht von den Ergebmissen her! Eher was anderes, aber egal. Will ja nicht vor dem wichtigen Spiel unmut streuen. Einfach genießen heute und auf einen Sieg hoffen. Hilft sicher auch unserem Schubert!!!
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2510
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von altborussenfan » 19.10.2016 17:00

TKD.bn hat geschrieben:Ich liebe es, wenn man sich hier so richtig aufregt! Ich finde schon, dass es Ähnlichkeiten gibt. Nicht von den Ergebmissen her! Eher was anderes, aber egal. Will ja nicht vor dem wichtigen Spiel unmut streuen.
Warum tust du es dann? Aus Spaß an der Provokation? Dubiose Andeutungen: Ähnlichkeiten? Nicht von den Ergebnissen her. - Sorry, damit kann ich nix anfangen. Das sind bloß Nebelkerzen.
TKD.bn hat geschrieben:Einfach genießen heute und auf einen Sieg hoffen. Hilft sicher auch unserem Schubert!!!
Es geht nur um Borussia, jedenfalls für mich!
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 15387
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von AlanS » 19.10.2016 17:54

altborussenfan hat geschrieben:Wenn ich davon nicht felsenfest überzeugt wäre, würde ich so einen "Quatsch" doch nicht schreiben.
Warum Quatsch? Das ist deine Einstellung zum Fußball. Da gibt es für mich keinen Quatsch. Jeder sieht Fußball etwas anders :wink:
altborussenfan hat geschrieben:a)Ich dachte, du wärst so jemand. Verkürzt ausgedrückt, den Gegner erst in der eigenen Hälfte erwarten und dann auskontern.b) Nach meiner Erinnerung empfahlst du das sogar Mannschaften wie den Bayern.c) Für mich ist das Defensivfußball.
Hier stecken gleich mehrere Aussagen drin, auf die ich eingehen möchte:
a)Niemals würde ich von einer Spielweise/Taktik behaupten, sie sei das Nonplusultra. Ich weiß von mir selber nicht einmal, ob ich Offensiv- oder Defensivfußball lieber mag :lol: Ich schreibe aber tatsächlich dem Defensivfußball gewisse Vorzüge gegenüber der offensiven Variante zu, solange die Mannschaften nicht am obersten Niveau spielen oder wenn absolut gleichwertige Mannschaften gegeneinander spielen (egal auf welchem Niveau).
b)Stimmt, das habe ich. Allerdings nicht so extrem, wie du es darstellst. Ich habe nicht gesagt, dass Bayern eine Kontermannschaft werden sollte, sondern dass Pep (unter ihm habe ich die Aussage gemacht) ruhig auch mal die Gegner hätte kommen lassen können, um gegen gut verteidigende Mannschaften gewinnen zu können. Gegen solche Mannschaften fand Pep mit seiner Spielweise mehrfach keine Mittel.
c)Ob das dann gleich Defensivfußball gewesen wäre? Spielt Bayern unter Ancelotti gerade Defensivfußball? Der macht es in etwa so, wie ich es meinte. Allerdings sieht es (noch?) nicht sehr gekonnt aus. Vom Prinzio her ist es aber so, dass Bayern unter Ancelotti dem Gegner mehr Spielanteile lässt, um selber für die Offensivaktionen mehr Platz zu bekommen. Ich würde den Fußball der Bayern aber noch lange nicht als Defensivfußball bezeichnen.
pepimr
Beiträge: 2053
Registriert: 10.04.2007 17:47

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von pepimr » 19.10.2016 19:10

borussenmario hat geschrieben: Genau, erzählen wir einfach mal ein bisschen Müll und bilden Legenden.
Auswärts ging nix, haha, Schubert belegte in der Auswärtstabelle mit St. Pauli Platz 6 mit 23 Punkten über die ganze Saison, soviel dazu.
Wobei man aber sagen muss, dass damals in der Hinrunde auswärts 5 Siege 2 Unentschieden und 1 Niederlage bei 15: 6 Toren geholt wurden und in der Rückrunde nur noch 1 Sieg 3 Unentschieden und 5 Niederlagen bei 8:12 Toren.
Ich glaube, dass viele mit "Parallele" die Tatsache meinen, dass unter Schubert die Auswärtsschwäche sowohl in St. Pauli, als auch in Gladbach erst in der Rückrunde einsetzte.

Zudem hatte Schubert mit St. Pauli von seinen letzten 14 Auswärtsspielen nur eins gewonnen (1 S 6 U 7 N). Auch wir haben von den letzten 14 Auswärtspielen nur eins gewonnen (1 S 4 U 9 N).
Wollte dies nur erwähnen. da ich es erstaunlich finde, wie Du es schaffst, sogar Schuberts Serie von nur 1 Sieg in 14 Auswärtsspielen damals in St. Pauli hier höchst positiv darzustellen.

Aber es ist natürlich auch richtig, wenn Du und andere sagen, dass vorherige Stationen jetzt nicht mit Gladbach vergleichbar sind.
Vergleiche sind eigentlich auch gar nicht nötig, sondern man sollte sagen wie es jetzt ist:

Schuberts Auswärtsbilanz ist unfassbar mies.
Schuberts Heimbilanz dagegen ist gigantisch und überragend.
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2510
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von altborussenfan » 19.10.2016 19:12

@AlanS: Ok, über eins können wir uns schnell einigen. Ich bin durchaus für eine variable Spielweise. In dieser kann es vernünftig sein, den Gegner mal zu locken. Allerdings würde ich das nicht gegen Mannschaften wie unseren ersten Pokalgegner (im Gegensatz zu dir?) tun. Zum einen würden die sich kaum locken lassen, und wenn sie es doch ausnahmsweise machen, dann gäbe man ihnen die einzige Möglichkeit über Standards gefährlich zu werden. Dochtersen beispielsweise hatte einen Spieler, der sehr weit einwerfen konnte. Da lasse ich es lieber nicht darauf ankommen, dass so etwas mal gefährlich wird.

Gegen etwa gleichstarke Gegner ist es ein probates taktisches Mittel. Bei den Bayern oder in Dortmund, von Barcelona ganz zu schweigen, werden wir ohnehin keine Dominanz ausüben können. Da sind wir fast zwangsläufig in der Rolle der verteidigenden Kontermannschaft.

Überhaupt kommt es in solchen Beträgen immer etwas holzschnittartig rüber, wenn man sich als Anhänger des Offensivfußballs outet. So absolut ist das in den wenigsten Spielen unter gleichstarken Mannschaften möglich. Führt eine Mannschaft, zieht sie sich meist zurück (für meinen Geschmack oft viel zu früh und zu tief), während die andere auf den Ausgleich drängt.

Den Ausdruck Quatsch hatte ich nicht umsonst in "" gesetzt. :lol:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28007
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von borussenmario » 19.10.2016 20:23

pepimr hat geschrieben: Wollte dies nur erwähnen. da ich es erstaunlich finde, wie Du es schaffst, sogar Schuberts Serie von nur 1 Sieg in 14 Auswärtsspielen damals in St. Pauli hier höchst positiv darzustellen.
Ich brauche nichts höchst positiv darzustellen, ich betrachte immer eine ganze Saison, um die Arbeit eines Trainers zu beurteilen, auch bei uns, alle genannten Zahlen aus meinem Beitrag die Vorsaison betreffend sind komplett korrekt, Fakten, keine Momentaufnahmen und schlechtere Phasen ausschlachtend.
Diese ganzen Zahlenspielchen, die letzten 3, die letzten 7, die letzten bla, dienen doch nur dazu, etwas schlechter darzustellen. Was zählt denn an der Trainerarbeit bei einem Verein, das, was nach der Saison auf dem Papier bzw. in der Tabelle steht, oder diese ganzen sinnlosen Zahlenspielereien zwischendurch? Die Tabelle am Saisonende, die lügt nämlich nicht. Ihr ist es auch völlig egal, wann in der Saison und auch wo, zuhause oder auswärts, die Punkte geholt wurden. Eine Bundesligasaison ist Marathon, kein 100 Meter Lauf.

Betrachte doch mal die Saison nach seinem Weggang, da stehen in den verbleibenden 27 Spielen 3 Auswärtssiege und Platz 10 mit 15 Punkten Abstand zu Platz 3 zu Buche. In Schuberts Saison war es Platz 4, punktgleich mit Platz 3.
Mikael2
Beiträge: 5694
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Mikael2 » 19.10.2016 20:27

kurvler15 hat geschrieben:Ich sag ja, ekelhaft diese Fakten. :wink:
Hatte mir das auch angeschaut. Und fand es eine gute Auswaertsbilanz. Letztendlich wäre St. Pauli sogar fast noch Dritter geworden, wenn Fortuna Düsseldorf nicht noch den einen Punkt im Heimspiel geholt hätte.
Mir fehlen da die Fakten, habe es auch damals nicht so auf dem Schirm gehabt.
Was ich aber noch in Erinnerung habe: Schubert hatte sich vor allem in Paderborn einen guten Namen als Trainer gemacht. Zeitweilig war er dort auch noch Sportdirektor in Personalunion. Und auch die Bilanz auf Pauli war gut. Die hatten damals aber auch einen tollen Kader.
Ich sehe keinen sachlichen Grund, das immer wieder aufzuwärmen.
pepimr
Beiträge: 2053
Registriert: 10.04.2007 17:47

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von pepimr » 19.10.2016 20:52

borussenmario hat geschrieben: Betrachte doch mal die Saison nach seinem Weggang, da stehen in den verbleibenden 27 Spielen 3 Auswärtssiege und Platz 10 mit 15 Punkten Abstand zu Platz 3 zu Buche. In Schuberts Saison war es Platz 4, punktgleich mit Platz 3.
Da Schuberts Nachfolger damals Michael Frontzeck war, überrascht es mich persönlich nicht, dass es nach Schuberts Entlassung kaum besser wurde.

Das ist jetzt halt meine Erklärung, da ich nicht davon ausgehen möchte, dass Schubert damals ein sehr unglückliches Händchen bei der Kaderzusammenstellung hatte. Er war nämlich am Ende der Saison 2011/12 bereits so gut wie entlassen. Führte dann aber ein längeres Gespräch mit dem Präsidium und versprach, den Abwärtstrend zu stoppen.
Daraufhin musste der Sportdirektor Helmut Schulte, der Schuberts Entlassung eigentlich zugestimmt hatte, plötzlich seinen Hut nehmen und Schubert saß triumphierend auf der Pressekonferenz (O-Ton Schubert: "Na, damit habt ihr nicht gerechnet, was!?"). War schon sehr kurios damals. Es nutzte Schubert nur nicht allzuviel, da er nach 7 schwachen Auftritten in der neuen Saison schließlich doch entlassen wurde.
ironfohlen

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von ironfohlen » 19.10.2016 22:22

Ich habe mal vor ein paar Tagen geschrieben dass gute Trainer auch mal von ihrem eigentlichen System abweichen wenn es nicht funktioniert und schlechte Trainer krampfhaft daran festhalten. Danke Andre!
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6302
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von lutzilein » 19.10.2016 22:35

Ich bin mal gespannt Warum dieser Sieg nicht zählt
Benutzeravatar
Cneuz
Beiträge: 2184
Registriert: 22.02.2014 20:44
Wohnort: Immer noch Kiel

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Cneuz » 19.10.2016 22:37

Na also, alles wieder im Lot. Daumen hoch, sehr schöner und erfolgreicher Spielstil, weiter so Andre!
pepimr
Beiträge: 2053
Registriert: 10.04.2007 17:47

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von pepimr » 19.10.2016 22:39

Nach einem enttäuschenden Auftritt in Schalke und einem enttäuschenden Ergebnis in Hamburg folgte nun ein Auswärtssieg in der CL. Nach negativen Erlebnissen folgen dann doch wieder positive. Das ist sehr beruhigend für Pessimisten wie mich. Glückwunsch an Mannschaft und Trainer.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4399
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von michy » 19.10.2016 22:40

Klasse Spiel von unserer Mannschaft, wo vor allem die Bereitschaft in jeden Zweikampf zu gehen die Basis für den Sieg war. Das war ein ganz starker Auftritt... :daumenhoch:
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39312
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von dedi » 19.10.2016 22:40

Lag bestimmt daran, dass der Gegner so schlecht war. Das wurde ja schon im Lifethread geschrieben!

Es freut mich, dass die ganzen 0:5-Basher so schwer danebenlagen! Auch wenn man so ne Graupen wie Hofmann und Co bringt! So schlecht scheint der Trainer wohl doch nicht so sein...
Benutzeravatar
Diplom-Borusse
Beiträge: 2622
Registriert: 17.05.2010 14:12
Wohnort: Airbus 320

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Diplom-Borusse » 19.10.2016 22:42

Lang lebe die Viererkette ... :daumenhoch: :winker:
uli1234
Beiträge: 12715
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von uli1234 » 19.10.2016 22:42

hut ab, alles richtig gemacht heute. und dedi...ich wußte, dass du das schreibst :animrgreen2:

hoch lebe die viererkette.....alle fühlten sich wohler
Zuletzt geändert von uli1234 am 19.10.2016 22:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26513
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von nicklos » 19.10.2016 22:42

Wieder mal perfekt eingestellt von Schubert. Klasse!
Gladbacher01
Beiträge: 5511
Registriert: 03.10.2009 20:40

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Gladbacher01 » 19.10.2016 22:45

Diplom-Borusse hat geschrieben:Lang lebe die Viererkette ... :daumenhoch: :winker:
Ein ganz dickes Ausrufezeichen dahinter. Wir standen heute seit langer Zeit defensiv absolut sicher. Und das ist in meinen Augen primär der Viererkette zu verdanken.
Dealinski
Beiträge: 27
Registriert: 25.08.2016 19:00

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von Dealinski » 19.10.2016 22:48

Danke Trainer für das tolle Spiel.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7885
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Cheftrainer André Schubert

Beitrag von BorussiaMG4ever » 19.10.2016 22:50

ein auswärtsspiel absolut nach meinem geschmack. defensiv sicher, kampf angenommen und endlich mal wieder gescheite kombinationen auf dem weg nach vorne.

top eingestellt von schubert! gerne mehr davon :daumenhoch:
Gesperrt